Schlagwort-Archive: Drei Amigos

¡Drei Amigos!

Die drei “reichen spanischen Grundbesitzer, die für die Rechte der Landbevölkerung kämpfen“ heißen Lucky Day, Dusty Buttons und Ned Nederlander, bekannt sind sie jedoch als die Drei Amigos. Die letzten Filme der Hollywood-Cowboys waren keine großen Erfolge und die Tatsache, dass sie auch noch tolle Sänger sind, hilft ihnen 1916 zur Stummfilmzeit nicht wirklich weiter.

¡Drei Amigos!

Doch dann erhalten sie ein interessantes Angebot aus Mexiko und vermuten, dass sie dort in einer Show auftretenden sollen. Doch die unterdrückten Bewohner eines kleinen Dorfes, die das Film-Image der Amigos für real halten, hoffen, dass ihnen das Trio im Kampf gegen den skrupellosen Banditen El Guapo und seine Bande von Desperados beisteht…

¡Drei Amigos!

Ursprünglich verfasste Steve Martin Anfang der 80er Jahre das Drehbuch zu einem Film, in dem er unter der Regie von Steven Spielberg gemeinsam mit Dan Aykroyd und John Belushi auftreten wollte. Später waren auch Bill Murray und Robin Willams für die Hauptrollen im Gespräch. 1986 schließlich waren Steve Martin, Chevy Chase und Martin Short die ¡Drei Amigos!, während John Landis (Blues Brothers) auf dem Regiestuhl Platz genommen hatte.

¡Drei Amigos!

Um zu unterstreichen, dass hier eine Ulk-Version von Die glorreichen Sieben entstanden war, wurde für die Filmmusik der Komponist Elmer Bernstein verpflichtet, der auch den unvergesslichen Soundtrack zum legendären Western-Klassiker geschrieben hatte . Die interessantesten musikalischen Beiträge in Drei Amigos stammen jedoch von Randy Newman, der sich am Film auch als Co-Drehbuchautor beteiligte. Knapp 10 Jahre, bevor er mit seiner Musik maßgeblich zum Erfolg des ersten Pixar-Films Toy Story beitrug, veredelte er auch die Drei Amigos durch einige unvergessliche Songs.

¡Drei Amigos!

Als Gesamtwerk mag ¡Drei Amigos! vielleicht nicht restlos überzeugen, doch wenn sich in der schönsten Szene des Films Chevy Chase in einem verstaubten Saloon ans Klavier setzt, um Steve Martin und Martin Short zu begleiten, wenn diese zum Mörder-Song My Little Buttercup singen und tanzen, dann bleibt kein Auge trocken, auch weil die abgebrühten Kneipenbesucher glauben hier ganz harte Killer vor sich zu haben.

¡Drei Amigos!

In seinen gar nicht so wenigen guten Momenten ist ¡Drei Amigos! sensationell und ansonsten eine nette Komödie mit drei bestens aufgelegten Hauptdarstellern. Die im Bonusmaterial der zum 30. Jubiläum des Films erschienenen Blu-ray enthaltenen nicht verwendeten Szenen zeigen, dass ¡Drei Amigos! nur knapp daran vorbei geschrammt ist einem Klassiker zu werden.

¡Drei Amigos!

Die Blu-ray von Koch Media enthält neben dem 103-minütigen Hauptfilm noch entfallende Szenen (17:16 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), ein Interview mit den drei Hauptdarstellern (5:39 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), den deutschen Trailer (1:56 min), den US-Trailer (1:51 min), sowie eine Galerie mit 55 interessant zusammengestellten Fotos, Plakaten und Werbematerialien.

„¡Drei Amigos!“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„¡Drei Amigos!“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„¡Drei Amigos!“ bei ebay kaufen, hier anklicken