Schlagwort-Archive: Emile Griffith

Reinhard Kleist: Knock Out!

In seiner 2008 erschienenen Autobiografie schrieb der ehemalige Box-Weltmeister Emile Griffith: “Ich muss immer daran denken, wie seltsam das ist… Ich töte einen Mann, und die meisten Leute verstehen das und verzeihen mir. Hingegen, ich liebe einen Mann, und so viele halten das für eine unverzeihliche Sünde, was mich zu einem schlechten Menschen macht. Wenn ich auch nicht im Gefängnis gelandet bin, so war ich trotzdem fast mein ganzes Leben lang eingesperrt.“

Reinhard Kleist: Knock Out!

Dieses Statement fasst recht gut den Inhalt des neuen Comics von Reinhard Kleist (Castro, Der Traum von Olympia) zusammen, der bereits in Der Boxer basierend auf tatsächlichen Ereignissen das Schicksal eines Ringkämpfers in Szene setzte.

Reinhard Kleist: Knock Out!

Die Eckpunkte bei Kleists Comic-Biografie Knock Out! sind der heimtückische Angriff auf Emile Griffith, nachdem dieser 1982 aus einer Homosexuellen-Bar kam, und ein Boxkampf, der zwanzig Jahre zuvor stattgefunden hat. Damals trat Griffith gegen Benny Parret an, der ihn zuvor auch dadurch besiegt hatte, dass er vor dem Kampf Witze über dessen sexuelle Ausrichtung gemacht hatte. Den Rückkampf gewann Griffith durch K. O. in der zwölften Runde. Der stark angeschlagene Parret fiel ins Koma und verstarb 10 Tage später.

Reinhard Kleist: Knock Out!

In Kleists Comic erscheint Emile Griffith der Geist von Parret und er beginnt diesem sein Leben zu erzählen. Griffith stammt aus der Karibik und war eigentlich eine Frohnatur. Er war auch ein talentierter Sänger, Tischtennis-Spieler und Hut-Designer, doch seine dunkle Hautfarbe ließ seinerzeit nur eine Karriere als Boxer zu. Dass er einen Menschen erschlagen hat, machte ihn Zeit seines Lebens zu schaffen. Es wurde nicht besser dadurch, dass Griffith zwar weiter als Profi-Boxer kämpfen, aber seine Homosexualität nicht offen ausleben durfte.

Reinhard Kleist: Knock Out!

Die schwarzweiße Grafik mit der Reinhard Kleist diese Geschichte interessant verschachtelt in Szene gesetzt hat, ist einmal mehr phänomenal. Carlsen feiert Knock Out! durch eine mit interessanten Anhängen versehenen, geschmackvoll aufgemachten Hardcover-Edition.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Reinhard Kleist bei ebay kaufen, hier anklicken

„Reinhard Kleist: Der Boxer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken