Schlagwort-Archive: Film

Es

1986 schrieb Stephen King mit Es einen voluminösen Roman, den viele für sein bestes Buch halten. Sieben 12-jährige Kinder bekämpfen in der Kleinstadt Derry 1958 erfolgreich ein mörderisches Monster, das die Erwachsenen nicht wahrnehmen (wollen). Doch “Es“ terrorisiert Derry alle 27 Jahre und als Erwachsene müssen Bill Denbrough, Mike Hanlon, Ben Hanscom, Stan Uris, Richie Tozier, Eddie Kaspbrak Beverly Marsh in ihre Heimatstadt zurückkehren und sich als Clown Pennywise in Erscheinung tretenden der Bedrohung erneut stellen.

 Stephen King Es

Bereits 1990 entstand eine ganz achtbar realisierte zweiteilige TV-Verfilmung, die mit Tim Curry (The Rocky Horror Picture Show) den idealen Darsteller für den Killer Clown gefunden hatte und sich redlich bemühte Kings verschachtelter Erzählstruktur gerecht zu werden. 27 Jahre nach der TV-Miniserie  folgte eine Verfilmung, die etwas andere Wege geht.

 Stephen King Es

Der argentinische Regisseur Andrés Muschietti (Mama) erzählt in seiner Verfilmung ausschließlich von den Erlebnissen der 12-jährigen Protagonisten, zwei Jahre später wird eine Fortsetzung mit den erwachsenen Hauptfiguren folgen. Die Besetzung wird noch bekannt gegeben und könnte recht hochkarätig ausfallen, da die für 35 Millionen Dollar produzierte Neuverfilmung bisher schon 500 Millionen Dollar eingespielt hat.

 Stephen King Es

Auf eine interessante Änderung sei noch hingewiesen. Während in Stephen Kings Buch die Jugendlichen, wie anfangs erwähnt, Anno 1958 erstmals gegen “Es“ antreten, geschieht dies jetzt dreißig Jahre später. Die im Film gezeigte Kleinstadt des Jahres 1988 wirkt nicht minder fremd wie eine ähnlich sorgfältige Rekonstruktion der 50er Jahre, auch da hier ohne Handys oder PCs aufgewachsen wurde.

 Stephen King Es

Die sieben Freunde zieht es heraus aus den Häusern ihrer Wltern um Derry auf dem Fahrrad zu erkunden. Der Film lässt sich Zeit zu zeigen, wie hier eine eingeschworene Gruppe entsteht und dieser Entwicklungsprozess ist nicht minder spannend wie die Horror-Momente. Während Muschietti sich bezüglich der phantasievoll in Szene gesetzten Grusel-Elemente einige Freiheiten genommen hat, ist der Film da wo es wirklich drauf ankommt sehr werkgetreu geblieben. Die sehr plastisch charakterisierten sieben Kinder wirker exakt so wie Stephen King sie beschrieben hat!

„Es“ von 1990 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Es“ von 1990 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stephen King“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Es“ als BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2016

Mittlerweile sind die seit 2002 alljährlich beim Schüren Verlag erscheinenden „Filmjahr Bücher“ sehr viel mehr als lediglich Ergänzungsbände, die alljährlich neben das mehrbändige „Lexikon des internationalen Films“ ins Regal werden sollten. Vielmehr sollten die Bücher gelesen werden, solange sie noch “frisch“ sind, denn ob im Zeitalter von Wikipedia sich Jahre später noch die Mühe gemacht wird, über bestimmte Filme in den jeweiligen Büchern nachzulesen erscheint eher fraglich.

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2016

Hans Peter Koll und Jörg Gerle gelingt es immer wieder den Rückblick auf das jeweilige Kinojahr sehr lebendig zu vermitteln. Eine “Art von Jahreschronik“ präsentiert Highlights, Verstorbene, neue Trends und Krisenherde des Kinos. Besonders hervorgehoben und ausführlicher besprochen werden einige der „besten Kinofilme des Jahres 2016“wie “Toni Erdmann“ oder “Arrival“. Als Schwerpunktthema wird sich diesmal mit dem Thema “TV-Serien“ beschäftigt, wobei zudem auch noch 40 ausgewählte Serien vorgestellt werden.

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2015

Auch diesmal fanden wieder sehr viele TV-Produktionen und -Serien Aufnahme in die lexikalische Auflistung. Bei der immer mal wieder in Richtung großes Kino schielenden (und sehr gelegentlich sogar dort laufenden) “Tatort“-Reihe mag dies noch angehen. Doch nur wenige Filmfreunde dürften sich für Inhaltsangaben und Auflistungen der Crewmitglieder zu TV-Filmen nach Büchern von Rosamunde Pilcher interessieren, zumal die Kurzbewertungen zu diesen “Filmen“ meist vernichtend sind. Immer noch nicht gelöst wurde das Problem mit dem “The“, denn sowohl “The Revenant“ als auch “The Night Manager“ sind unter “T“ und nicht unter “R“ oder “N“ zu finden.

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2014

Doch ansonsten ist alles bestens. Gut ist auch, dass weiterhin das Medium DVD bzw. Blu-ray sehr stark berücksichtigt wird. Bei vielen Filmen findet innerhalb der einzelnen Besprechungen auch das Bonusmaterial der Heimkino-Veröffentlichung Berücksichtigung. Doch noch längst nicht alle der besprochenen Filme liegen zum Erscheinungszeitpunkt des Lexikons auf DVD oder Blu-ray vor. Eine sinnvolle Ergänzung ist daher ein Anhang, der ausführlich auf „herausragende DVD und Blu-ray Editionen“ eingeht. Aufbau und Zusammenstellung überzeugen einmal mehr und das “Lexikon des internationalen Films“ ist somit auch diesmal wieder das beste – aber mittlerweile leider auch einzige – deutschsprachige Filmjahrbuch.

Das „Filmjahr 2016“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2015“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2014“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2013“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2012“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2011“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2010“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2009“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2008“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2007“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2006“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2005“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2004“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2003“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lexikon des internationalen Films“ von Zweitausendeins bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lexikon des internationalen Films“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Unternehmen Capricorn

Bereits 1972 – also drei Jahre nach der Mondlandung – stellte die NASA mit Apollo 17 das Raumfahrt-Programm der USA ein. Schuld daran war ganz gewiss auch das schwindende Interesse der Öffentlichkeit an den Flügen zum Mond. Vor diesem Hintergrund schrieb und inszenierte Peter Hyams (2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen) 1978 die Geschichte von Capricorn One, der ersten Mars-Mission.

Unternehmen Capricorn

Im letzten Moment wird festgestellt, dass diese nicht durchgeführt werden kann, da die Besatzung den Flug nicht überleben würde. Kurz vor Start werden die Astronauten daher aus dem Raumschiff evakuiert. Die Landung auf dem Mars findet jetzt in einem abgelegenen Filmstudio in der Wüste statt, und der Betrug scheint zu gelingen. Doch der Rückflug zur Erde der unbemannten Capricorn One misslingt und die – nun offiziell eigentlich toten – Astronauten flüchten aus dem Filmstudio…

Unternehmen Capricorn

Bereits zuvor hatte der Reporter Robert Caulfield, den Elliott Gould: mit viel kauzigen Charme spielt, erhebliche Zweifel daran, ob bei der Raummission alles mit rechten Dingen zugeht. Höhepunkt des Films ist eine Verfolgungsjagd zwischen dem klapprigen Doppeldecker des Kammerjägers Albain (Telly Salvalas) und einigen Helikoptern. Diese wollen verhindern, dass der sich an Bord des Flugzeugs befindende Astronaut Charles Brubaker (James Brolin) sein eigenes Staatsbegräbnis besuchen kann…

Unternehmen Capricorn

“Unternehmen Capricorn“ ist eine sehr gut besetzte, perfekt inszenierte und oft auch sehr komische Mischung aus Science-Fiction, Polit-Thriller und Action-Film, die jetzt endlich in einer schönen Steelbook-Edition auf Blu-ray vorliegt.

Unternehmen Capricorn

Die Blu-ray von Koch Media enthält neben dem 123-minütigen Hauptfilm, wahlweise mit (nicht untertitelten) Audiokommentar von Regisseur Peter Hyams, noch einige sehr interessante, wahlweise deutsch untertitelte, Dokus: “Flights of Fancy“ von 2008 (17:17 min), “What if?“ von (6:48 min), Am Set: Wüste (38:20 min) und Studio (4:06 min), US-Trailer (3:09 min), US-TV-Spot (0:30 min), US-Radio-Spot (0:28 min), Deutschsprachige Super-8-Fassung (29:40 min) und eine sehr gut zusammengestellte Galerie mit 96 Fotos und Plakaten.

„Unternehmen Capricorn“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Unternehmen Capricorn“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Unternehmen Capricorn“ bei ebay kaufen, hier anklicken

The Founder

Dass in den USA gibt mehrere höchst unterschiedliche Wege zum Erfolg führen, zeigt Regisseur John Lee Hancock (Saving Mr. Banks) sehr plastisch an der Entstehungsgeschichte von McDonalds. Das Grundkonzept des Fast-Food-Giganten entwickelten die Brüder Dick und Mac McDonald, indem sie ihr Hamburger-Restaurant in San Bernadino, Kalifornien immer weiter optimierten.

The Founder

Nicht ohne Humor wird ausführlich gezeigt, wir die brilliant von Nick Offerman und John Carroll Lynch verkörperten Brüder auf einem Tennisplatz durch ein inmitten von Kreidemarkierungen pantomimisch agierenden Küchen-Ensemble herausfinden, wie es möglich ist, eine Großküche so zu organisieren, dass schmackhafte Hamburger in Minutenschnelle serviert werden können.

The Founder
John Carroll Lynch und Nick Offerman

Wenn nicht Ray Kroc, ein mäßig erfolgreicher Vertreter von Milkshakes-Mixgeräten, in San Bernadino aufgetaucht wäre, würde es den weltweit agierenden Konzern McDonalds heute möglicherweise gar nicht geben. Kroc erkennt sofort, dass er eine Goldgrube vor sich hat. Doch Dick und Mac sind aufgrund ihrer hohen Qualitätsansprüche nicht am Expandieren interessiert. Zunächst durch Hartnäckigkeit und später durch Rücksichtslosigkeit gelingt es Kroc schließlich die Brüder auszutricksen. Kroc kauften Ihnen ihr Konzept (aber auch ihren Namen!) für 2,7 Millionen Dollar ab.

The Founder

Als Ray Kroc gelang Michael Keaton eine weitere schauspielerische Glanzleistung. Trotz seiner Intrigen strahlt Keaton als Kroc zugleich eine pure Begeisterung für das McDonalds-Konzept aus. Selbstzweifel sind ihm völlig fern und sein rastloser Optimismus (der sich auch in einem Liedchen am Piano niederschlägt) überstrahlt den ohnehin schon äußerst gut gelungenen Film!

The FounderDie Blu-ray von Splendid enthält neben dem 115-minütigen Hauptfilm noch einige sehr interessante (wahlweise deutsch untertitelte) Kurz-Dokus: Das Ensemble (3:55 min), Das Speedy System (3:26 min), Interviews mit Michael Keaton (3:26), Regisseur John Lee Hancock (4:49 min) und Produzent Don Handfield (5:49 min).

„The Founder“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Founder“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Founder“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Dunkirk

Der Zweite Weltkrieg hätte bereits im Mai 1940 an der Westfront entschieden werden können. Die deutsche Wehrmacht hatte seinerzeit einen Großteil der britischen und der französischen Armee an der Küste der französischen Hafenstadt eingekesselt. Doch dann sprach Hitler aus bis heute ungeklärten Gründen einen Haltebefehl für die deutschen Panzertruppen aus. Vor allem hierdurch war es möglich, dass knapp 340.000 alliierte Soldaten nach Großbritannien evakuiert werden konnten.

Dunkirk

Dass dieser gewaltige Truppenrückzug dennoch alles andere als ein Kinderspiel war, zeigt ein Spielfilm des bisher für brillanten Eskapismus bekannten britischen Regisseurs Christopher Nolan. Vor allem in seiner Trilogie um den “Dark Knight“ Batman war Nolan immer darum bemüht, die ausgedehnten Action-Sequenzen so realistisch wie möglich aussehen zu lassen. Die hierbei gemachten Erfahrungen bringt Nolan auch in sein 107-minütiges Kriegsepos mit ein, wobei er auf alles überstrahlende Heldenfiguren verzichtet.

Dunkirk

Vielmehr versucht Nolan so viel Aspekte der Kämpfe bei Dünkirchen wie möglich in seinen Film zu packen. Während Tom Hardy als englischer Flieger stundenlang deutschen Kampffliegern standhält, versucht Newcomer Fionn Whitehead an Bord der auch aus Fischerkuttern bestehenden Evakuierungsflotte zu kommen. Mark Rylance (“Bridge of Spies“) hingegen versucht trotz des Widerstands eine aus dem Wasser geretteten britischen Soldaten (Cillian Murphy) mit seinem Privatboot nach Dünkirchen durchzukommen um weitere Truppenteile zu retten.

Dunkirk

Ganz nebenbei vermittelt der hochspannende Film, dass es keine Schande (aber auch nicht einfach) ist, eine verlorene Schlacht mit so wenig Verlusten wie möglich zu beenden.

Hans Zimmers Soundtrack zu “Dunkirk“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Dunkirk” bei ebay kaufen, hier anklicken

Wonder Woman

Oh, Wunder, es scheint doch möglich zu sein einen diskutablen Film mit DC-Superhelden zu drehen. Ohne Zweifel hat hier Marvels erster Film mit Captain America Pate gestanden. Um dies etwas zu kaschieren wurde die Geschichte vom Erstkontakt der 1941 erstmals im Comic aufgetretenen Amazone mit der Menschheit vom Zweiten in den Ersten Weltkrieg verlegt.

Wonder Woman

Dass hierbei etwas arg sorglos mit der historischen Figur des General Ludendorff umgegangen wird, ist auch schon die einzige Schwäche des Films. Mit Patty Jenkins wurde jene Regisseurin verpflichtet, die Charlize Theron 2003 zum Oscar als beste Hauptdarstellerin in Monster verholfen hatte. Auch in Wonder Woman überzeugt die Hauptdarstellerin. Bereits in Batman v Superman: Dawn of Justice konnte Gal Gadot stärker beeindrucken als Ben Affleck oder Henry Cavill. In Wonder Woman behauptet sie sich einmal mehr in einer von Männern dominierten Welt und bestimmt sogar, wo es langgeht.

Wonder Woman

Doch der Film ist dabei kein verbissener Emanzen-Trip, sondern spielt mit viel Humor mit den Klischees des Superhelden- und Abenteuer-Genres. Einen guten Gegenpart findet Gal Gadot in Chris Pine, der sich mit viel Vergnügen auf ein Kräftemessen mit der selbstbewussten Amazone einlässt. Auch wenn die Schützengräben des Ersten Weltkriegs angemessen düster dargestellt werden, ist Wonder Woman sehr viel weniger finster und gewalttätig ausgefallen als die bisherigen Filme des DC Extended Universe.

Wonder Woman

Es bleibt abzuwarten, ob etwas von dieser positiven Grundstimmung in im November startenden DC-Film Justice League herübergerettet werden kann. Hier ist zwar wieder Gal Gadot als Wonder Woman mit an Bord, doch auf dem Regiestuhl sitzt einmal mehr Zack Snyder, der sehr viel stärker an Brutalitäten als an Zwischentönen interessiert ist.

„Wonder Woman“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Bei Guardians of the Galaxy fremdelte ich zunächst ein wenig mit dem Konzept, wenn es denn überhaupt eins ist. Ist ein Weltraum-Abenteuer mit einem Waschbären, einen immer den selben Satz sagenden Baum, sowie Hits aus den 70er Jahren wirklich kultig?  Ein Film der knapp 800 Millionen Dollareinspielt, ist schon kein Kult mehr, sondern der erste Teil eines Franchise.

Guardians of the Galaxy Vol. 2
© 2016 Marvel

Daher folgt drei Jahre später die Fortsetzung. Da jetzt von Anfang an klar ist, was ungefähr auf der Leinwand abgehen wird, herrscht anstelle von Verwunderung Wiedersehensfreude. Die Mischung aus Humor, Action, Musik und ziemlich menschlichen Aliens zündet diesmal sogar noch stärker als Anno 2014.

Guardians of the Galaxy Vol. 2
© 2016 Marvel

Die Gurkentruppe um den sich gerne Star-Lord nennenden Peter Quill ist zu einer Art Ersatzfamilie zusammen gewachsen. Thematisch passend hat sich der humanoide Baum zu Baby Groot zurückentwickelt, die grünhäutige Gamora hat Stress mit ihrer Adoptiv-Schwester Nebula und Quill muss sich gleich mit zwei Vätern herumärgern.

Guardians of the Galaxy Vol. 2
© 2016 Marvel

Gleichzeitig müssen aber auch immer wieder Rettungsaktionen von galaktischen Ausmaß durchgeführt werden. Dies ist ein guter Vorwand für stylische – und wahrscheinlich sogar unvergessliche! –  Szenen, in denen die 3D-Techik von heute eine interessante Symbiose mit der Musik von gestern eingeht.

Guardians of the Galaxy Vol. 2
© 2016 Marvel

Die Blu-ray von Disney enthält den 135-minütigen Film, wahlweise mit Audiokommentar vom Regisseuren James Gunn (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln). Hinzu kommen ein umfangreiches Making Of (37:39 min), Guardians Inferno Music Video mit David Hasselhoff (3:35 min), Gag Reel (3:41 min) und vier deleted Scenes (insgesamt 5:04 min)

„Guardians of the Galaxy 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Guardians of the Galaxy 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Guardians of the Galaxy 2“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Guardians of the Galaxy“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Guardians of the Galaxy“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Guardians of the Galaxy“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Guardians of the Galaxy“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse

In seinem “ziemlich autobiografischen“ mehr als 250.000mal verkauften Bestseller Fleisch ist mein Gemüse erzählt Heinz Strunk (Fleckenteufel, Jürgen) von seiner eher trüben Jugend im eher öden Hamburger Vorort Harburg. Geplagt von Hautausschlägen, die fast das ganze Gesicht verbergen, lebt er mit seiner immer wieder von Wahnvorstellungen geplagten Mutter in einem klitzekleinen Reihenhaus. Die Zustände ändern sich jedoch als Heinz Mitglied in der Showkapelle Tiffany´s wird und den Mut findet sich als Musikproduzent zu versuchen…

Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse

Die Szenen in denen Heinz Strunk höchstpersönlich gemeinsam mit einem an der Wand hängenden Hirschkopf das Filmgeschehen kommentiert, sowie ein etwas eruptiv in den Film geschnittener Exkurs über Freud und Leid der Onanie sind ganz sicher keine Sternstunden der Filmkunst. Doch ansonsten gelang Christian Görlitz mit Fleisch ist mein Gemüse eine meisterliche Gradwanderung zwischen Komödie und Tragödie. Jene Momente, in denen gezeigt wird, wie sich der von Maxim Mehmet sehr sensibel verkörperte Strunk um seine gemütskranke Mutter (ganz großartig: Susanne Lothar) oder um die vereinsamte dicke Nachbarin Rosi kümmert, gehen richtig zu Herzen.

Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse

Sehr intensiv ausgespielt und äußerst faszinierend sind die lebensnah nachgestellten 70er-Jahre-Dorffeste. Ich habe damals selbst – nicht immer zu meiner Freude – miterlebt, wie in knallbunte Festgewänder gezwängte Menschen stundenlang zu Musik geschwoft haben, die sie sich ansonsten niemals freiwillig angehört hätten. Der Zoten reißende Bandleader Gurki (unglaublich: Andreas Schmidt) und seine Tiffany´s verstehen sich daher auch in keinster Weise als Musiker, sondern sie sehen sich als “Mucker“, die einen oft mehr als fünf Stunden andauernden Liveauftritt “abzuliefern“ haben.

Heinz Strunk: Fleisch ist mein Gemüse

Fleisch ist mein Gemüse ist eine mit allerlei unvergesslichen Dingen – wie den sich beim Limbo das Brusthaartoupet verbrennenden Showgiganten Oliver Bendt, der unglaublich intensiven Gesangsstimme von Anna Fischer oder den zahllosen Hackfleisch-Gerichten mit denen Heinz seine Muse verwöhnt – gefüllte Filmwundertüte. Der Spaß setzt sich auf der DVD fort, die u. a. in allerlei nicht verwendeten Szenen noch einige zusätzliche faszinierende Strunk-Momente präsentiert.

Diesen Film als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Fleisch ist mein Gemüse“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Das Buch „Fleisch ist mein Gemüse“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die CD mit der Musik zu „Fleisch ist mein Gemüse“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Willkommen bei den Hartmanns

Der Titel deutet schon in etwa an, wohin der Hase hier laufen soll. Doch es ist weniger die Erfolgskomödie Willkommen bei den Sch’tis, die hier Pate stand, sondern vielmehr der in Deutschland auch sehr gut gelaufene Hit aus Frankreich Monsieur Claude und seine Töchter. Angestrebt wurde ebenfalls eine locker-leichte Komödie über Ausländer-Hass. In seinen besten Momente gelang es Monsieur Claude… tatsächlich recht treffend das (französische) Spießertum zu veralbern, und der Film versuchte zudem noch aufzuzeigen, dass integrierte Ausländer auch nicht immun gegen Rassismus sind.

Willkommen bei den Hartmanns

Willkommen bei den Hartmanns erzählt von einer deutschen Familie, die einen nigerianischen Asylanten aufnimmt. Dies wurde von der Mutter (Senta Berger) angeleiert und findet nicht die Zustimmung des Vaters (Heiner Lauterbach). Auch die Kinder sind entweder pro oder kontra. Das ist natürlich durchaus Stoff für allerlei heitere Konflikte und gelegentlich zündet ein Gag schon einmal, zumal ja auch Elyas M’Barek mit von der Partie ist.

Willkommen bei den Hartmanns

Doch so richtig aus dem Leben gegriffen wirkt Willkommen bei den Hartmanns mit seiner gut situierten Wohlstandsfamilie leider nicht. Die kurz auftauchenden Rechtsradikalen und auch der keine große Rolle spielende Islamist wirken arg harmlos. Eine Love Story zwischen Spießer-Tochter und Asylant verkneift sich der Film, stattdessen wimmelt es von altbekannten Comedy-Elementen, die immer wieder vom Thema “Flüchtlingskrise“ ablenken. Doch die Rechnung ging auf und 3 Millionen Menschen ins Kino. Also wurde wohl alles richtig gemacht?

Willkommen bei den Hartmanns

Die Blu-ray von Warner enthält neben dem 116 minütigen Hauptfilm (inklusive Hörfilmfassung) noch ein Making Of (24:22 min), Deleted Scenes (7:30 min), Outtakes (4:00), 3 Featurettes (2:41 min + 2:46 min + 2:48 min), Bericht von der Premiere in München (3:35 min), Press Reaction Clip (1:00), Sonderscreeninig in Berlin (3:00) und den Trailer (2:18 min)

„Willkommen bei den Hartmanns“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Willkommen bei den Hartmanns“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Willkommen bei den Hartmanns“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die Schöne und das Biest (2017)

Bereits drei Jahre nach dem der Disney-Zeichentrickfilm Die Schöne und das Biest 1991 zu einem großen Erfolg an der Kinokasse wurde, erlebte ein gleichnamiges Broadway-Musical seine Premiere. Dies geschah am Palast Theatre direkt am Broadway, unweit des Times Square, und war ein wichtiger Beitrag dazu, diese einst verrufene Gegend immer familienfreundlicher zu machen.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Das Musical wurde zu einem weltweiten Erfolg und lief in Deutschland in Stuttgart, Oberhausen und Berlin. Daher ist es kein Wunder, das nach dem Erfolg der auf Disney-Zeichenklassikern basierenden Realverfilmungen Maleficent – Die Dunkle Fee und Cinderella auch Die Schöne und das Biest noch einmal mit “richtigen“ Darstellern in Szene gesetzt wurde.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Für die Hauptrolle konnte Harry-Potter-Star Emma Watson gewonnen werden. Die Darstellerin versicherte glaubhaft, dass Belle ihre liebste Disney-Figur ist. Auf alle Fälle hat sie für die Rolle der “Schönen“ die richtige Ausstrahlung und Sangeskraft.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Versteckt unter einer nicht immer wirklich überzeugenden  Maske ist der aus Downton Abbey bekannte Brite Dan Stevens ein nur bedingt furchterregendes Biest.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Richtig Vollgas gibt hingegen Luke Evans (Immer Drama um Tamara) als Belles selbstverliebter Verehrer Gaston. Dessen von Josh Gad verkörperter Sidekick LeFou sorgte als erste offen schwule Figur in einem Disney-Film für einiges Aufsehen.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Für das in Haushaltsgeräte und Mobiliar verwandelte Personal des Schlosses konnten mit Emma Thompson als Teekanne Mrs. Potts, Ewan McGregor als Kerzenhalter Lumière und Ian McKellen als Standuhr Cogsworth prominente britische Darsteller gewonnen werden. Diese sind allerdings erst in den letzten Minuten nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Für den Soundtrack war wieder Alan Menken  zuständig, der nicht auf sein für das Broadway-Musical neu komponiertes Material, wie den Song Human Again zurückgegriffen hatte. Er schrieb neue Lieder geschrieben, die jedoch nur recht kurz zu hören sind, doch Titel wie Days in the Sun oder How does a Moment last forever könnten durchaus Ohrwürmer werden.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Tricktechnisch kann der Film nur bedingt überzeugen und sieht oft kitschiger aus, als die Zeichentrick-Vorlage. Die Darsteller reißen jedoch einiges raus, was insbesondere für die menschlich sehr anrührenden Szenen mit Emma Watson und ihren von Kevin Kline verkörperten Vater  Maurice sowie Luke Evans mitreißende Darbietung des Gassenhauers Gaston gilt.

Die Schöne und das Biest (2017)
© 2017 Disney

Neben dem 129-minütigen Hauptfilm (kann wahlweise auch mit einer 3-minütigen Ouvertüre abgespielt werden) enthält die Blu-ray noch diese Extras: Zauberhafte Drehbuchlesung (13:31 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Ein zeitloses Märchen in neuem Gewand (7:08 min), Die Frauen hinter „Die Schöne und das Biest“ (5:17 min), Vom Song zur Filmszene (13:26 min), Erweiterter Song „Days in the Sun“ (4:08 min), Zusätzliche Szenen (6:23 min), Ein neuer Song mit Céline Dion (3:24 min), „Beauty and the Beast“ – Musikvideo mit Ariana Grande und John Legend (4:02 min), Making-of-Musikvideo: „Beauty and the Beast“ (2:07 min) und Disney-Liederauswahl

„Die Schöne und das Biest“ von 2017 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 2017 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 2017 in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Schöne und das Biest“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack zu „Die Schöne und das Biest“ von 2017 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 1991 als Diamond Edition + 3D Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 1991 als Diamond Edition mit 2 Blu-rays + DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schöne und das Biest“ von 1991 als Diamond Edition mit 2 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken