Schlagwort-Archive: Film

The Visit

Lange hat es gedauert bis M. Night Shyamalan wieder das macht, was er wirklich kann. 1999 überraschte er in The Sixth Sense mit einem knalligen Ende, das es den Zuschauern ermöglichte den Film beim zweiten Betrachten mit völlig anderen Augen zu sehen. Auch die nächsten Filme von Shyamalan Unbreakable, Signs, The Village, The Lady in the Water und The Happening verblüfften. Dies geschah vielleicht nicht immer durch originelle Geschichten, aber jedes Mal durch eine spannende oft unorthodoxe Erzählweise sowie eine ohne viel Dialog auskommende bildstarke Inszenierung.

The Visit

Wenn Shyamalan jedoch außerhalb des Mystery-Thrillers arbeitete und Fantasy (Die Legende von Aang) oder Science Fiction (After Earth) für junge Zuschauer fabrizierte, dann ging dies eher in die Hose. Mit The Visit jedoch versucht sich der Regisseur und Drehbuchautor wieder an einem Gruselfilm, den er jedoch mit reichlich Humor auflockert. Seine Kunst die Geschichte durch interessant komponierte Bilder voran zu treiben, kann Shyamalan diesmal leider nur bedingt einsetzen, da The Visit mit Wackel-Optik so gestaltet wurde, als hätte eine der Hauptfiguren den Film mit einer Video-Kamera gedreht. Dieser “Found Foundage“-Stil war nach The Blair Witch Project vor allem in Billig-Produktionen ziemlich angesagt, dass es auch anders ging, bewies J. J. Abrams mit Cloverfield.

The Visit

Gut zum Tragen kommt in The Visit Shyamalans Fähigkeit mit jungen Darstellern – wie einst Haley Joel Osment in Sixth Sense – zu arbeiten. Die beiden australischen Jungdarsteller Oliver Dejonge und Ed Oxenbould überzeugen als Geschwisterpaar Becca und Tyler, die ihre sich ziemlich seltsam aufführenden Großeltern besuchen. Dabei machen sie eine unheimliche Entdeckung. Der ganz große Wurf ist The Visit nicht geworden, doch Shyamalan gelang immerhin ein halbwegs spannender Thriller mit einer kleinen überraschenden Wendung am Ende.

The Visit

Die Blu-ray von Universal enthält neben dem 94-minütigen Film noch ein Making Of (9:56 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), unveröffentlichte Szenen (8:34 min), ein alternatives Ende (2:25 min) und eine Zusammenstellung von Fotos (1:13 min)

„The Visit“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Visit“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Visit“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Die Verschwörung – Gnadenlose Jagd

Seit seinem Auftritt als nicht mehr ganz taufrischer Rockstar Billy Mack in Tatsächlich … Liebe dürfte klar sein, dass Bill Nighy ein cooler Hund ist. Dies schlug sich danach durch Auftritte in höchst unterschiedlichen Filmen wie den Underworld, Fluch der Karibik oder Best Exotic Marigold Hotel-Reihen nieder.Die Verschwörung - Verrat auf höchster EbeneSeinen möglicherweise besten Auftritt hatte Nighy jedoch höchstwahrscheinlich in einer von der BBC in Kinoqualität produzierten TV-Film-Trilogie . Als eigentlich schon ganz schon ausgebrannter ehemaliger MI5-Agent Johnny Worricker ließ er es hier noch einmal richtig krachen und legte sich mit dem von Ralph Fiennes sehr eiskalt verkörperten britischen Premier-Minister an. Dabei wendet er jedoch keinerlei Gewalt an, sondern setzt einzig und allein sein Hirn ein.

Die Verschwörung – Tödliche Geschäfte

Worricker war vielleicht als Aufreißer noch erfolgreicher als als Geheimdienstler und eine beachtliche Anzahl hochkarätiger sonst eher im Kino zu sehenden Damen standen ihm mit Rachel Weisz, Winona Ryder und Helena Bonham Carter zu Seite, während Christopher Walken als zwielichtiger CIA-Agent in Teil 2 brillierte.
Konzipiert und inszeniert wurde die Filmreihe von Sir David Hare, der neben vielen Theaterstücken auch die Drehbücher zu The Hours und Der Vorleser verfasste.

Die Verschwörung - Gnadenlose JagdMittlerweile liegen bei Koch Media alle drei Filme einzelnd und gebündelt als DVD und Blu-ray unter dem Sammeltitel Die Verschwörung vor, wobei der dritte Teil vielleicht besonders bemerkenswert ist, da er teilweise in Wiesbaden gedreht wurde, denn Johnny Worricker gefällt der lustig klingende Name der Stadt. Die DVD zum dritten Teil enthält als Bonus ein recht interessante Making Of (15:39 min, UT).

“Die Verschwörung – Verrat auf höchster Ebene” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Verschwörung – Verrat auf höchster Ebene” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 “Die Verschwörung ” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Die Verschwörung – Tödliche Geschäfte” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Verschwörung – Tödliche Geschäfte” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Verschwörung – Gnadenlose Jagd” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Verschwörung – Gnadenlose Jagd” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Verschwörung – Trilogie” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Verschwörung – Trilogie” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das Charlie Chaplin Archiv

Bei Taschen erschien im selben 42 x 30 cm Großformat bereits “The Stanley Kubrick Archives“. In jenem Buch wurde versucht herauszufinden, wie Kubrick seine Filme realisierte. Ähnlich wie Kubrick glaubte auch Charlie Chaplin (im Gegensatz etwa zum sich bei den Dreharbeiten langweilenden Alfred Hitchcock), dass sich beim Filmemachen nicht alles planen lässt. Kubrick und Chaplin ließen ihre Crews und Darsteller oft sehr lange warten oder immer wieder die selben Szenen durchspielen. Auch dadurch entstanden unvergessliche Kino-Momente.

Charlie Chaplin Archiv

Doch Chaplin war (genau wie Kubrick) ein akribischer Planer. Paul Duncan, der für Taschen bereits das “James Bond Archiv“ zusammenstellte, versucht herauszufinden, wie Chaplin seine Filme realisierte. In den Büchern des Komikers finden sich dazu wenig Hinweise. Duncan hatte Zugang zu Chaplin-Archiv, das dessen Halbbrüder Sydney Chaplin und Wheeler Dryden zusammentrugen, nachdem der Komiker 1952 in die Schweiz zog, weil er in den USA unerwünscht war.

Charlie Chaplin Archiv

Das Buch enthält ausführliche Statements und umfangreiches oft großformatiges Bildmaterial aus allen Schaffensperioden von Chaplin. Berücksichtigt und kommentiert werden alle Kurzfilme, die er für Keystone, Essanay, Mutual und First National drehte. Natürlich wird sich auch mit den sorgfältig geplanten Spielfilmen, wie dem Drama “A Woman in Paris“ (1923), “Goldrausch“ (1925), “Circus“ (1928), “Lichter der Großstadt“ (1931), “Moderne Zeiten“ (1936) und besonders ausführlich mit “Der große Diktator“ (1940), beschäftigt.

Charlie Chaplin Archiv

Duncan widmet sich aber auch dem ansonsten eher ignorierten Spätwerk Chaplins. Zu “Die Gräfin von Hongkong“ (1967) gibt es nicht nur großformatige Abbildungen von den Dreharbeiten, sondern auch interessante Statements der Hauptdarsteller Marlon Brando und Sophia Loren. Nachdem Brando zunächst Chaplin vergötterte, führte er sich am Set sehr flegelhaft auf. Doch Chaplin wusste damit umzugehen, denn: “Das filigranste Instrument der Welt ist der Schauspieler. Man kann ihn mit wenigen Worten zerstören. Ich muss allerdings sagen, sie erholen sich recht schnell.“

Charlie Chaplin Archiv

Das letzte Kapitel des Buchs handelt von Chaplins nicht mehr realisierten Projekten. Darunter befindet sich eine Komödie in der Chaplin – auch hierin ähnelt er Stanley Kubrick – Napolleon Bonaparte verkörpern wollte. Recht weit gediehen waren Ende der Sechziger Jahre bereits die Vorbereitungen zum Film “Freak“, der von einer jungen Frau mit Engelsflügeln handeln sollte. Hierzu existieren bereits detaillierte Storyboard-Zeichnungen, die gemeinsam mit einem Foto zum Abdruck kommen, das Chaplins Tochter Victoria mit Engelsflügeln zeigt.

Charlie Chaplin Archiv

Das Buch erscheint in englischer Sprache, es liegt jedoch ein Heft im deutscher Übersetzung bei und den ersten 10.000 durchnummerierten Exemplaren sogar ein Filmstreifen mit 12 Einzelbildern aus “Lichtern der Großstadt“, der aus dem “Charlie Chaplin Archiv stammt! Auch wer sich bereits vor der Lektüre dieses Buches intensiv mit Charlie Chaplin beschäftigt hat, dürfte überwältigt sein von der Fülle an Bildmaterial und Fakten, die hier geboten werden.

“Das Charlie Chaplin Archiv” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Das Charlie Chaplin Archiv” bei ebay kaufen, hier anklicken

X-Men – Zukunft ist Vergangenheit – Rogue Cut

Ein gutes Jahr nach dem Kinostart von “X-Men – Zukunft ist Vergangenheit“ erscheint eine 17 Minuten längere Version des Films auf DVD und Blu-ray (hier allerdings nicht in 3D). Da hauptsächlich Sequenzen mit der von Anna Paquin verkörperten Mutantin Roque eingefügt wurden, bekam diese Version den Namen “Roque Cut“.

X-Men - Zukunft ist Vergangenheit - Rogue Cut

Im Kino war Anna Paquin nur kurz am Ende des Films zu sehen. Im „Roque Cut“ hingegen taucht sie im letzten Viertel des Films auf und wird von Magneto (Ian McKellen) und dem dabei zu Tode kommenden Iceman (Shawn Ashmore) aus dem zum Geheimlabor umfunktionierten X-Mansion befreit. Anscheinend kam es doch nicht, wie in “X-Men 3: Der letzte Widerstand“ angedeutet, dazu dass Roque von ihren Kräften dauerhaft “geheilt“ wurde. In “X-Men – Zukunft ist Vergangenheit“ löst sie schließlich Kitty Pryde ab und kontrolliert fortan aus der finsteren Zukunft die Zeitreise von Wolverine.

x-men - zukunft ist vergangenheit - rogue cut
© Twentieth Century Fox

Es ist durchaus verständlich, dass es die Szenen mit Anna Paquin nicht in die Kinoversion geschafft haben, da diese für die Haupthandlung unwichtig sind und den Film für Nicht-Insider noch unübersichtlicher gemacht hätten. Etwas anders verhält es sich jedoch mit einer ziemlich heißen Liebesszene zwischen Jennifer Lawrence und Nicholas Hoult, die darin gipfelt dass sich beide in die blauen Mutanten Mystique und Beast verwandeln. Dieser gar nicht so lange Moment hätte zweifelsohne den Kinofilm bereichert.

x-men - zukunft ist vergangenheit - rogue cut
© Twentieth Century Fox

Für die Freunde von Superhelden-Filmen dürfte diese Version des Film unverzichtbar sein, zumal Bryan Singer gemeinsam mit dem bei “X-Men – Zukunft ist Vergangenheit“ auch als Cutter tätigen Komponisten John Ottman in einem munteren Audiokommentar die Unterschiede zwischen den beiden Versionen erläutert.

X-Men - Zukunft ist Vergangenheit - Rogue Cut

Die Blu-ray enthält den Film als Roque Cut (2:28:45) und als Kinoversion (2:11:35). Zudem gibt es noch Audiokommentare von Bryan Singer und Drehbuchautor Simon Kinberg zur Kinofassung sowie von Bryan Singer und Komponist/Cutter John Ottman zum „Rogue Cut“, die wie alle Extras deutsch untertitelt sind. Außerdem gibt es noch ein Making Of (52:41 min) , eine Gesprächsrunde mit den Darstellern und Filmemachern (30:11 min), umfangreiche Bildergalerien sowie ein Trailer zu “Fantastic Four“ (1:49 min) zu sehen. Obwohl das Bonusmaterial auf eine zweite Blu-ray gepackt wurde, sind leider nicht alle Extras der ersten Blu-ray-Edition von „X-Men – Zukunft ist Vergangenheit“ enthalten.

„X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„X-Men: Zukunft ist Vergangenheit- Rogue Cut“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men: Zukunft ist Vergangenheit- Rogue Cut“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der Comic auf dem dieser Film basiert bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men: Erste Entscheidung“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men: Erste Entscheidung“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men 3“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men 3“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„X-Men“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men – Trilogie“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men Origins: Wolverine“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„X-Men Origins: Wolverine“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Frau Müller muss weg

Die Eltern einiger Schüler machen sich Sorgen ob ihre eine Dresdner Grundschule besuchenden Kinder es aufs Gymnasium schaffen. Schuld daran soll die Lehrerin Frau Müller sein, die daher weg muss. Unterschriften werden gesammelt und eine dann doch gar nicht so große Gruppe von fünf besorgen Eltern macht sich auf in die Juri-Gagarin-Grundschule um die Lehrerin ihres Amtes zu entheben. Doch so einfach ist das auch wieder nicht…

Frau Müller muss weg

Sönke Wortmann (“Der bewegte Mann“, “Das Wunder von Bern“, „Charité„) hatte Lutz Hübners Theaterstück “Frau Müller muss weg“ bereits 2012 am Berliner Grips Theater inszeniert. Auch der zwei Jahre später entstandene Kinofilm ist einem Kammerspiel näher als die ebenfalls im Schul-Milieu angesiedelte Erfolgskomödie “Fack Ju Göhte“. Wortmann verarbeitet in seinem Film die Tatsache, dass Eltern heute sehr viel schneller aktiv werden, wenn ihre Kinder schlechte Noten bekommen, als dies zu seiner eigenen Schulzeit der Fall war. Es klingt auch an, dass es lange Zeit nach der Wende immer noch Ossies und Wessies gibt.

0000
Gabriela Maria Schmeide © Constantin Film

Wortmanns Sympathien sind eher bei der gemütlichen Lehrerin Frau Müller (Gabriela Maria Schmeide), die versucht den schulischen Leistungsdruck durch Bastelarbeiten etwas zu lindern. Die Eltern sind manchmal etwas arg karikiert ausgefallen, auch wenn Anke Engelke als überforderte Karriere-Frau beachtlich gut schauspielert. Der nicht eben lange Film endet mit einer originellen Schlusspointe und lädt zum Nachdenken darüber ein, ob es tatsächlich sinnvoll und überhaupt möglich ist, das Leben seiner Kinder in allen Belangen zu steuern.

0000
Die besorgten Eltern © Constantin Film

Die DVD enthält neben dem 84-minütigen Hauptfilm (wahlweise auch mit Hörfilmfassung) noch Interviews (15:43 min), Featurette (2:31 min), Behind the Scenes (2:01 min), Trailer (1:55 min)

“Frau Müller muss weg” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Frau Müller muss weg” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Frau Müller muss weg” bei ebay kaufen, hier anklicken

Jupiter Ascending

Sicher hat sich schon so mancher gefragt, warum Mila Kunis nicht mehr in “Ted 2“ dabei ist. Die Antwort lautet, sie spielte die Titelrolle im neusten Werk der Geschwister Wachnowski, die einmal mehr versuchten, nach “Matrix“ den nächsten großen Kracher zu landen. Das gelang schon nicht bei den beiden Fortsetzungen und danach noch weniger bei “Speed Racer“ oder “Cloud Atlas“. “Jupiter Ascending“ hingegen ist ganz vergnüglich geraten.

0000
© Warner Home Video

Mila Kunis spielt spielt eine junge Russin namens Jupiter Jones, die in Chicago Toiletten putzt, doch in Wirklichkeit die Hoffnungsträgerin des ganzen Kosmos ist. Ein attraktiver Krieger namens Caine Wise (Channing Tatum), der halb Mensch und halb Hund ist, rettet sie vor außerirdischen Aggressoren und schleudert Jupiter mitten hinein in wahnwitzige galaktische Abenteuer.

0000
© Warner Home Video

“Jupiter Ascending“ ist zweifelsohne eine oft ewas klischeehafte Space Opera, doch was den Film so sympathisch macht ist, dass er so wirkt, als wenn George Lucas ohne viel nachzudenken eine Girlie-Variante zu “Star Wars“ und gleichzeitig Mel Brooks eine Parodie darauf im besten “Spaceballs“-Stil gedreht hat. Es wimmelt nur so von optischen Zitaten auf kunterbunte 80er-Jahre-Filme wie “Flash Gordon“ oder “Dune – Der Wüstenplanet“. Doch dank gewohnt solide aufspielender Darsteller wie Sean Bean oder James D’Arcy wird es nie völlig albern. Immerhin konnte der Film sein Budget von 176 Millionen Dollar wieder einspielen und ist es allemal wert zumindest einmal geguckt zu werden.

0000
© Warner Home Video

Die DVD von Warner enthält neben dem 122-minütigen Hauptfilm noch die Dokus “Jupiter Jones und ihre Bestimmung“ (6:39) und “Modifizierte Gene“ (9:59 min), beide wahlweise mit deutschen Untertiteln. Die Blu-ray hat noch 5 weitere Dokumentationen an Bord.

“Jupiter Ascending” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Jupiter Ascending” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Jupiter Ascending” bei ebay kaufen, hier anklicken 

Cloud Atlas

Nach dem Film mag der eine oder andere Besucher vielleicht ein kleines Aha-Erlebnis haben, vor allem wenn er in Besitz eines Presseheftes, des zugehörigen Romans oder eines sonstigen Code-Buches ist. Während des Filmes drängt sich fast drei Stunden lang die Frage auf was – trotz der namhaften Besetzung, manch kurzem gelungenen Moment und des gewaltigen Produktionsaufwandes – der ganze Quatsch eigentlich soll.

0000

Die Geschwister Wachowski haben sich mit Tom Tykwer verbündet und an einer Adaption von David Mitchells Roman Der Wolkenatlas versucht. Dieser erzählte verschachtelt in sechs Episoden, die zwischen 1850 und einer fernen Zukunft angesiedelt sind, eine Art Geschichte der Menschheit aber auch des Geschichtenerzählens. Im Kino werden diese wild durcheinander montierten Episoden von immer wieder den selben Darstellern dargeboten. Mal ist Tom Hanks ein Schurke, mal der Held, Männer werden zu Frauen, Weiße werden zu Asiaten und umgekehrt.

0000
© Cinema Blend /Warner Home Video

Einen Sinn scheint das Ganze nicht zu machen. Einmal mehr – nach Matrix Reloaded, Matrix Revolutions und Speed Racer – scheint sich zu bestätigen, dass die Wachowskis lediglich ein One-Hit-Wonder sind, während sich Tom Tykwer wohl weiterhin als zuverlässig unberechenbarer Filmemacher behaupten wird.

„Cloud Atlas“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Cloud Atlas“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Cloud Atlas“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Das Buch nach dem dieser Film entstand bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Soundtrack zu diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Ted 2

Ein idiotischeres Konzept als die Geschichte eines jungen Mannes, der immer noch mit seinem Teddybären zusammenlebt, ist für einen sich an ein erwachsenes Publikum richtenden Kinofilm kaum denkbar. Doch Seth MacFarlanes Ted spielte 2012 fast 550 Millionen Dollar ein, und daher folgt drei Jahre später die Fortsetzung.

Ted 2

John Bennet (Mark Wahlberg) ist mittlerweile von Lori (die in “Ted“ von Mila Kunis gespielt wurde) geschieden, während sein plüschiger Donnerbuddy am Anfang des Filmes die Verkäuferin Tami-Lynn heiratet. Die Trauung vollzieht natürlich Sam J. Jones alias Flash Gordon und gleich danach gibt es im Vorspann eine atemberaubende Tanznummer, die Ted gemeinsam mit etlichen befrackten Zylinder-Trägern bravourös absolviert.

Ted 2

Was dann folgt ist eine konsequente Fortführung der Geschichte des ersten Films, die ebenfalls teilweise ganz schön vulgär erzählt wird (etwa wenn John und Ted sich mit dem Thema Samenspende beschäftigen), aber trotzdem immer einen liebenswerten Grundton beibehält. Fast schon anspruchsvoll wird es, wenn Ted vor Gericht um seine Bürgerrechte kämpfen muss, da er juristisch eigentlich nur eine Sache ist und somit seine Ehe mit Tami-Lynn ungültig ist. Hilfe bekommt er von der Jung-Anwältin Samantha, die genau wie John und Ted auch ein Cannabis-Freund ist. Amanda Seyfried, die schon in Seth MacFarlanes A Million Ways to die in the West sehr komisch war, ist eine gute Ergänzung zu Ted und John. Das gilt auch für die zahlreichen prominenten Nebendarsteller wie Morgan Freeman oder Liam Neeson.

Ted 2

Spätestens, wenn Ted 2 dann auch noch in ein großartiges Finale auf dem New York Comic Con mündet, in dem sich gleichberechtig über Star Wars, Star Trek, Transformers oder Der Herr der Ringe lustig gemacht wird, ist klar dass in Sachen unberechenbarer Komödie Seth MacFarlane (siehe auch seine Serie The Orville) noch eine Weile der Großmeister sein wird.

“Ted 2” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Ted 2” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

“Ted” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Ted” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Ted” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

“Ted – I red boarisch und du?” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Ted – Ick bin ein Bärliner” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Alles steht Kopf

Auch zum neuen Werk aus dem Hause Pixar wird wieder ein animierter Kurzfilm gereicht. Mit “Lava“ gibt der Animator James Ford Murphy nicht nur sein Regie-Debüt, sondern von ihm stammt auch das Drehbuch und der den Film dominierende Song.

Unbenannt
© 2015 Disney/Pixar

Wobei das auf Hawaii-Folklore getrimmte Liedchen, das von Kuana Torres Kahele im Stile von Israel Kamakawiwo’ole (“Over the Rainbow“) gesungen wird, vielleicht noch das Beste an „Lava“ ist. Die Story um einen einsamen sich nach Liebe sehnenden Vulkan überschreitet hingegen mit geballter technischer Brillanz recht ungeniert die Kitsch-Schwelle, ohne das bei Pixar eigentlich zu erwartende „gewisse Etwas“ zu bieten.

Unbenannt
© 2015 Disney/Pixar

Der Hauptfilm hingegen dürfte vom Konzept her mit das Gewagteste sein, was jemals als Grundlage für einen abendfüllenden gut budgetierten Animationsfilm für die ganze Familie in Erwägung gezogen wurde. Die Hauptfiguren heißen Freude, Kummer, Wut, Angst und Ekel. Diese bewohnen den Kopf der kleinen Riley und kümmern sich um das Wohlergehen des jungen Mädchens, das darunter leidet die lieb gewonnene ländliche Umgebung verlassen zu haben und plötzlich mitten in San Francisco zu leben.

Unbenannt
© 2015 Disney/Pixar

Die etwas an Disneys Fee Tinkerbelle erinnernde Freude bemüht sich leicht hysterisch darum, dass Riley immer gut gelaunt ist. Daher hält sie ihre ständig frustrierte Kollegin Kummer für ihre natürliche Feindin. Doch als nach einem Notfall im Leben von Riley sowohl Freude als auch Kummer zu einer Odyssee durch das Seelenleben des kleinen Mädchens aufbrechen müssen, wird klar, dass Freud und Leid doch mehr miteinander zu tun haben, als ursprünglich zu vermuten war.

Unbenannt
© 2015 Disney/Pixar

Natürlich hat das wackere Team von Pixar beim Erarbeiten der Geschichte einen ganzen Haufen von Psychologen zu Rate gezogen, doch die Hauptinspirations-Quelle ist zweifelsohne der geniale antifaschistische Disney-Cartoon “Reason and Emotion“ von 1943 sein.

Unbenannt
REASON & EMOTION © 1943 Disney

Hier wird der menschliche Kopf von einem kleinen vernünftigen Anzugträger (Reason) und einem triebhaften Steinzeit-Männchen  (Emotion) bewohnt. Recht anschaulich wird gezeigt, wie Adolf Hitler – vorbei an jeglicher Vernunft – den Neandertaler im Menschen ansprach und zu Untaten anstachelte. Dieses nicht völlig abwegige Gleichnis haben die Pixar-Macher für “Alles steht Kopf“ mit viel Fantasie verfeinert und einige herrlich abgefahrere Ideen auch noch im Abspann verbraten.

Unbenannt
© 2015 Disney/Pixar

Das Resultat ist ein in nahezu allen Belangen überzeugender Trickfilm, der technisch brillant eine ebenso spannende wie komische Geschichte mit völlig neuen Figuren erzählt. Es ist schön, dass Pixar doch mehr kann als das positive Image seiner Erfolgsfilme durch mittelprächtige Fortsetzungen zu beschädigen.

Alles steht Kopf
© 2016 Disney/Pixar

Die Blu-ray von Walt Disney enthält neben dem 95-minütigen Hauptfilm (wahlweise mit einem optional deutsch untertitelten Audiokommentar vom Regisseur Pete Doctor und Produzent Jonas Rivera), sowie den bereits aus dem Kino bekannten Kurzfilm “Lava“ (7:12 min, wahlweise in deutscher, englischer oder türkischer Sprache), noch den neu produzierten sehr lustigen Kurzfilm “Rileys erstes Date“ (4:40 min, wahlweise in deutscher, englischer oder türkischer Sprache), bei dem es sich um eine Art Fortsetzung zu “Alles steht Kopf“ handelt. Außerdem sind noch die beiden englischsprachigen optional deutsch untertitelten Dokus “Wege zu Pixar: Die Frauen von Alles steht Kopf“ (11:22 min) und “Gemischte Gefühle“ (7:17 min) enthalten.

„Alles steht Kopf“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alles steht Kopf“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Alles steht Kopf“ als Blu-ray in 3D und 2D bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Alles steht Kopf” bei ebay kaufen, hier anklicken

Das englischsprachige Artbook zum Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Ted

Ein Film in dem Mark Wahlberg neben einem computeranimierten Teddy zu sehen ist, darauf hat die Welt nicht gerade gewartet. Es schränkt die ohnehin nicht eben groß erscheinende Zielgruppe auch noch erheblich ein, wenn Ted überraschenderweise bei uns auch noch erst ab 16 Jahren bzw. in den USA als R-rated (Personen unter 17 Jahren müssen in Begleitung von Erwachsenen ins Kino kommen) freigegeben wurde. Dem Erfolg tat dies keinen Abbruch, denn Ted spielte über 500 Millionen Dollar ein!

Unbenannt
© Universal Pictures

Der Film fängt fast schon disney-mäßig an und schildert wie der Außenseiter John Bennett zu Weihnachten einen Teddy bekommt und dadurch erstmals einen Freund hat. Als das Plüschtier auch noch richtig lebendig wird, scheint das Glück vollkommen zu sein. Doch als John dreißig Jahre später immer noch in einer WG mit seinem Teddy lebt, steht das dem Liebesleben mit der wunderschönen Lori (wunderschön: Mila Kunis) erheblich im Wege, zumal Ted alles andere als asexuell ist…

Unbenannt
© Universal Pictures

Ted erzählt die eher konventionelle Lovestory zwischen einem ziellosen jungen Mann und einer ehrgeizigen Frau, platziert zugleich aber auch immer wieder überraschend zotige Einfälle und Anspielungen auf Trivial-Mythen. Der Film gerät dadurch aber seltsamerweise nicht aus dem Gleichgewicht sondern hat trotz seines gelegentlich ganz schön fäkalen Humors einen charmant-liebenswerten Grundton.

Unbenannt
© Universal Pictures

Neben Teds ungebremsten Sexualtrieb und seiner Vorliebe für Drogen, spielt auch Johns Begeisterung für den Science-Fiction-Trashfilm Flash Gordon von 1980 sowie dessen Hauptdarsteller Sam J. Jones (der mit einer wilden entfesselten Performance dabei ist!) eine zentrale Rolle. Die vielen Anspielungen innerhalb der Geschichte lassen an eine Episode von Die Simpsons denken, daher verwundert es nicht, dass der Regisseur, Drehbuchautor und Teddy-Sprecher Seth MacFarlane (A Million Ways to Die in the West, The Orville) auch der Schöpfer der ähnlich gelagerten Trickfilmserie Family Guy ist.

giphy
© Universal Pictures

Bonusmaterial der Blu-ray: Audiokommentar mit dem Regisseur/Koautor Seth McFarlane, Koautor Alec Sulkin und Mark Wahlberg, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln, unveröffentlichte Szenen (14:54 min), Alternative Szenen (10:32 min), Gag Reel (6:24 min) und Ted: Das Making-of (24:42 min)

„Ted“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ted“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ted“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

“Ted 2” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Ted 2” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Ted – I red boarisch und du?“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ted – Ick bin ein Bärliner“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken