Schlagwort-Archive: Franka Potente

25 km/h

Ab 2. Mai auf DVD und Blu-ray

Auf der Beerdigung ihres Vaters treffen sich die beiden ungleichen Brüder Georg (Tatortreiniger Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) wieder. Das artet zunächst in eine Prügelei aus, doch dann tritt das Duo zu einem Roadtrip an, den sie mit 15 Jahren geplant hatten. In ihren trauerschwarzen Anzügen wollen mit ihren Mofas vom Schwarzwald bis an die Ostsee fahren und unterwegs einige Aufgaben erfüllen, die sie sich einst mit pubertärer Phantasie ausgedacht hatten…

25 km/h
© 2017 Sunny Side Up GmbH / Deutsche Columbia Pictures Filmproduktion GmbH

10 Jahre nach ihrem angenehm in Erinnerung gebliebenen Film Friendship! verbündeten sich Regisseur Markus Goller und Drehbuch-Autor Oliver Ziegenbalg erneut. Das Resultat ist ein vergnüglicher Episodenfilm, dessen Nebenrollen mit Sandra Hüller, Franka Potente, Alexandra Maria Lara, Jella Haase und Jördis Triebel allerbestens besetzt ist.

25 km/h
© 2017 Sunny Side Up GmbH / Deutsche Columbia Pictures Filmproduktion GmbH

Mindestens zwei Szenen sind absolute Höhepunkte. Auf einem Volksfest im Schwarzwald führen Mädel und Eidinger mit einer unglaublichen Virtuosität einen entfesselten Stepptanz auf und nicht minder virtuos choreographiert ist ein Tischtennis-Match der Brüder gegen den arroganten Campingplatz-Matador Hantel (Wotan Wilke Möhring).

25 km/h
© 2017 Sunny Side Up GmbH / Deutsche Columbia Pictures Filmproduktion GmbH

Manchmal hingegen knattert der Film einfach ähnlich entschleunigt dahin, wie die Mofas der Hauptdarsteller, was allerdings auch seinen Reiz hat.

25 km/h
© 2017 Sunny Side Up GmbH / Deutsche Columbia Pictures Filmproduktion GmbH

Die Blu-ray von Sony Pictures Entertainment enthält neben dem 111-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: Ein kurzes, aber aussagekräftiges Making Of (4:09 min), Bericht von der Premiere (4:00 min) und Trailer (2:22 min)

„25 km/h“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„25 km/h“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„25 km/h“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Copper – Justice Is Brutal – Staffel 1

Eine Crime-Serie, die zeigt wie es im New York des Jahre 1864 während des Amerikanischen Bürgerkriegs aussah und zuging, dürfte sich der Aufmerksamkeit eines großen Publikums sicher sein. Dieses von der BBC America u. a. gemeinsam mit dem Rainman-Regisseur Barry Levinson entwickelte Konzept irgendwo zwischen der ähnlich gelagerten Wild-West-Serie Deadwood und Scorseses Kinofilm Gangs of New York funktioniert in den ersten Episoden auch ganz prächtig.

Copper - Justice Is Brutal - Staffel 1

Der Brite Tom Weston-Jones verbreitet als vielfältig begabter junger irischer Cop Kevin Corcoran, der es mit dem Gesetzt nicht so genau nimmt, genügt Charisma um die Serie zu tragen. Aus dem übrigen nicht immer schillernd besetzten Ensemble ragt besonders Franka Potente heraus, die die reichlich unberechenbare Bordell-Besitzerin Eva Heissen verkörpert (und damit Sibel Kekilli folgt, die als deutsche Darstellerin in Game of Thrones ebenfalls eine Dame aus dem Halbweltmilieu spielt). Die Ausstattung stellt das frühe New York in all seiner Schäbigkeit äußerst prächtig dar und orientiert sich nah an historischen Tatsachen, wie einige der Dokumentationen auf der DVD- bzw. Blu-ray-Edition zeigen.

Copper - Justice Is Brutal - Staffel 1

Doch bereits nach einigen Episoden macht sich beim Betrachten von Copper eine gewisse Müdigkeit breit. Nachdem das große Ensemble vorgestellt wurde, überrascht das Verhalten der einzelnen Charaktere trotz aller Brutalität im Vorgehen kaum noch. Auch das eher versucht wird anstelle von einzelnen Kriminalfällen in Häppchen einige “große“ Geschichten zu erzählen, vor allem um das mysteriöse Verschwinden von Corcorans Frau, um ein kleines in die Prositution getriebenes Mädchen und um einen Brandanschlag von Südstaatlern auf die Stadt New York, trägt nur bedingt zur Steigerung der Spannung bei. Immerhin brachte es Copper 2013 noch auf eine zweite Staffel und die Serie wurde dann nach insgesamt 23 Episoden eingestellt.

Cooper

Bonusmaterial: „Behind the Badge“ – Making-of (42:19 min), wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln, Zahlreiche Kurzdokus (circa 22 min), Statements der Macher (4 min), Character Profiles (23 min), am ausführlichsten wird die von Franka Potente verkörperte Eva Heissen porträtiert, Produzent Tom Fontana führt in New York durch das heutige Five Points (12:39 min), Deleted Scenes (36:25 min)

„Copper – Justice Is Brutal – Staffel Eins“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Copper – Justice Is Brutal – Staffel Eins“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Copper“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Copper – Justice Is Brutal – Staffel Zwei“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Copper – Justice Is Brutal – Staffel Zwei“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Copper – Justice Is Brutal – Die komplette Serie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Copper – Justice Is Brutal – Die komplette Serie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken