Schlagwort-Archive: Friedhof

Zahra’s Paradise: Die Grüne Revolution im Iran

Auf den letzten Seiten dieses Buches sind die Namen von 16.901 Menschen abgedruckt, die seit 1979 im Iran von staatlichen Stellen umgebracht wurden. Ein Teil davon wurde beigesetzt in Zahra’s Paradise dem Hauptfriedhof des Landes. Zahra ist sowohl der Name einer Blume als auch einer Tochter von Mohammed. In dieser Geschichte ist Zahra jedoch eine Mutter, die verzweifelt nach ihrem Sohn sucht.

Zahra's Paradise: Die Grüne Revolution im Iran

Mehdi ein 19-jähriger Iraner protestierte wie viele seiner Mitbürger im Juni 2009 gegen das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen. Kaum jemand wollte glauben, dass der ultrakonservative Mahmud Ahmadinedschad 63 % aller abgegebenen Stimmen erhalten hat.

Zahra's Paradise: Die Grüne Revolution im Iran

Nach diesen Protesten war Mehdi spurlos verschwunden. Seine Mutter und sein Bruder, der im Internet einen Blog betreibt, setzen alles dran um herauszufinden, was mit Mehdi geschehen ist. Dabei treffen sie auf unmenschliche Bürokraten, brutale Militärs, aber auch auf Mitbürger, die ihnen selbstlos und mutig zur Seite stehen.

Zahra's Paradise: Die Grüne Revolution im Iran

Die 17 Kapitel dieser Geschichte erschienen zunächst im Internet unter www.zahrasparadise.com . Der Zeichner Khalil setzte sie in einem lockeren an Zeitungskarikaturen erinnernden Stil in Szene. Das Schicksal von Mehdi basiert auf keinem Einzelfall, sondern es wurde zusammengefügt aus den Erlebnissen von “Tausenden von Mitarbeitern, manche von ihnen leben noch, manche sind tot“. Folglich wird das Gesicht von Mehdi nie gezeigt, denn und er steht für das ungewisse Schicksal von vielen seiner Landsleute.

„Zahra’s Paradise“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zahra’s Paradise“ bei ebay kaufen, hier anklicken