Schlagwort-Archive: Gabriel Rodriguez

Locke & Key: Himmel und Erde

Vom Februar 2008 bis zum Dezember 2018 erzählten der Autor Joe Hill (Blind) und der chilenische Zeichner Gabriel Rodriguez in 37 Comic-Heften ungewöhnliche Geschichten. Bei Locke & Key  geht um die Witwe Nina, die mit ihren Kindern Bode, Kinsey und Tyler nach Lovecraft, Neuengland zieht. Dort wohnen sie im viktorianischen Keyhouse. Das Gebäude macht seinen Namen alle Ehre, denn mit den richtigen Schlüsseln scheint dort alles möglich zu sein.

Locke & Key: Himmel und Erde

Die Mischung aus Horror und Fantasy wurde dank Hills reger Phantasie und der sehr stylischen Bebilderung von Rodriguez zu einem großen Erfolg. Panini veröffentlichte die Reihe zunächst in sechs Paperbacks, von denen der letzte Band bereits vergriffen ist. Doch zum Glück erscheint dort auch eine dreibändige Gesamtausgabe im übergroßen Hardcover-Format von 19 x 29 cm.

Locke & Key: Himmel und Erde

In der selben Größe liegt auch ein Ergänzungsband vor, der unverzichtbar ist, für alle Fans der Serie. Enthalten sind drei Kurzgeschichten, die im Zusammenhang mit dem Keyhouse stehen und die Vielschichtigkeit von Locke & Key unterstreichen. Die Story Hinter dem Mond (Open the Moon) ist Ray Bradbury, dem Meister der poetischen Science-Fiction gewidmet. Erzählt wird, wie Anfang des letzten Jahrhunderts ein Vater mit seinem Sohn per Fesselballon zur Rückseite des Monds fliegt und dort dank eines magischen Schlüssels ein Geheimnis entdeckt.

Locke & Key: Himmel und Erde

Die zweite Geschichte Grindhouse scheint von einem völlig anderen Team zu stammen, ist dem Kriminalschriftsteller Laurence Block (8 Millionen Wege zu sterben) und erzählt eine ebenso magische wie blutrünstige Rachegeschichte. In der letzten Story In the Can (Stilles Örtchen) kommt es zu einer Wiederbegegnung mit Bode, Kinsey und Tyler.

Locke & Key: Himmel und Erde
Gabriel Rodriguez und Joe Hill

Abgerundet wird das schöne Buch noch durch einen Fotobericht, der zeigt wie Joe Hill und Gabriel Rodriguez das Städtchen Nahant in Massachusetts besuchten, das dem fiktiven Ort Lovecraft als Vorlage diente.

„Locke & Key – Himmel und Erde“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Master Edition – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Master Edition – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Master Edition – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 1: Willkommen in Lovecraft“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 2: Psychospiele“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 3: Die Schattenkrone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 4: Die Schlüssel zum Himmelreich“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 5: Uhrwerke“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 6: Alpha & Omega“ als US-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bücher von Joe Hill bei ebay kaufen, hier anklicken

Tales from the Darkside

Die Kunst des Erzählens wurde Joe Hill wahrscheinlich schon in die Wiege gelegt, denn dieser heißt mit vollem Namen Joseph Hillstrom King. Der zugehörige Vater hört auf den Vornamen Stephen und ist bekannt für seine  Horror-Romane wie Brennen muss Salem, The Stand oder Shining. Auch Joe Hill hat mit Blind und Teufelszeug schon Horror-Bestseller geschrieben. Seine möglicherweise interessanteste Geschichte erzählt er jedoch in der Comic-Serie Locke & Key.

Tales from the Darkside

Bei Tales from the Darkside arbeitet Hill wieder mit dem chilenischen Zeichner Gabriel Rodriguez zusammen, tritt jedoch zugleich auch wieder in die Fußstapfen seines Vaters. Stephen King hatte in den 80er Jahren einige Geschichten für die von seinem Kumpel George A. Romero kreierte TV-Serie Tales from the Darkside (Geschichten aus der Schattenwelt) beigesteuert.

Tales from the Darkside

30 Jahre später sollte Joe Hill dabei helfen Tales from the Darkside neu zu starten. Als daraus wurde nichts, beschloss Hill, gemeinsam mit dem ebenfalls am Serien-Projekt beteiligten Michael Benedetto, die Tales from the Darkside als Comic wieder aufleben zu lassen.

Tales from the Darkside
Ben Templesmith

IDW veröffentlichte zunächst vier Hefte. Anschließend folgte ein schön aufgemachter Hardcover-Band, den bei uns Panini herausbringt. Enthalten sind die Geschichten Schlafwandler, Ein offenes Fenster und die etwas längere Story Black Box enthält. Das Artwork von Gabriel Rodriguez ist hier nur selten auf dem Niveau von Locke & Key . Doch die Optik (auch die der Variant-Cover von Künstlern wie Ben Templesmith) ist noch das Beste an diesem Band. Die nur selten originellen Storys hingegen machen nachvollziehbar, warum die TV-Serie nicht wiederbelebt wurde.

Dieses BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tales from the Darkside“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Locke & Key – Band 1: Willkommen in Lovecraft“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 2: Psychospiele“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 3: Die Schattenkrone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 4: Die Schlüssel zum Himmelreich“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 5: Uhrwerke“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 6: Alpha & Omega“ als US-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Locke & Key

Der Einstieg in diesen Comic wird dem Leser nicht ganz einfach gemacht, denn es wird zwischen drei Zeitebenen gewechselt. Erzählt wird zugleich von Rendell Lockes Ermordung, von seiner Beerdigung, sowie davon, wie seine Witwe Nina anschließend mit den Kindern Bode, Kinsey und Tyler das Keyhouse bezieht. In diesem ungewöhnlichen viktorianischen Haus in Lovecraft, Neuengland, das über seltsame Türen und einem mysteriösen Brunnen verfügt, sind die Geschwister laut Rendell Locke “sicherer als irgendwo sonst“.

Locke & Key

Der Auftakt verlangt dem Leser einige Aufmerksamkeit ab, macht aber sofort neugierig auf Geschichte und Figuren. Die Kunst des Erzählens wurde dem Autor Joe Hill (Blind) wahrscheinlich schon in die Wiege gelegt, denn dieser heißt mit vollem Namen Joseph Hillstrom King. Der zugehörige Vater hört auf den Vornamen Stephen und ist bekannt für seine Horror-Romane wie Brennen muss Salem, The Stand oder Shining.

Locke & Key

Auch im weiteren Verlauf der Geschichte wechseln häufig die Zeitebenen und es gibt Hintergrundinformationen zum Mord an Rendell Locke, den zwei seiner Schüler begangen haben.

Locke & Key

Äußerst einfühlsam bebildert wurde Locke & Key vom Chilenen Gabriel Rodriguez. Dessen oft etwas knuffigen Figuren erinnern an die Zeichnungen von Humberto Ramos (Crimson), der in Out There eine ähnliche (aber deutlich schwächer getextete) Geschichte erzählte.

Locke & Key

Es ist erfreulich, dass Panini eine gebundene Gesamtausgabe von Locke & Key im leichten Überformat (19 x 29 cm) gestartete hat. Der erste Band dieser Master-Edition enthält auf 304 Seiten die ersten beiden Miniserien “Willkommen in Lovecraft“ und “Psychospiele“ (Hefte 1 bis 12). Das Buch ist nicht nur schön anzusehen, sondern sogar günstiger als Paninis teilweise schon vergriffene Softcover-Ausgabe!

„Locke & Key – Master Edition – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Master Edition – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Master Edition – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Himmel und Erde“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 1: Willkommen in Lovecraft“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 2: Psychospiele“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 3: Die Schattenkrone“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 4: Die Schlüssel zum Himmelreich“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 5: Uhrwerke“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Locke & Key – Band 6: Alpha & Omega“ als US-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bücher von Joe Hill bei ebay kaufen, hier anklicken