Schlagwort-Archive: Gamma

Disney´s heimliche Helden # 4: Gamma

Nach Supergoof, Phantomias und Gundel Gaukeley steht jetzt eine weitere Disney-Figur im Mittelpunkt der 10-teiligen Reihe “Heimliche Helden“, die aus dem Bereich Fantasy oder Science Fiction stammt. Der Texter Bill Walsh und der Zeichner Floyd Gottfredson führten den Außerirdischen Gamma, der im Original Eega Beeva heißt, am 26.9.1947 in die Welt der Disney-Comics ein. Im Zeitungscomicstrip erforschen Micky und Goofy eine Höhle und treffen dort auf ein seltsames Wesen mit einer Hose voller Wunderdinge.

Disney´s heimliche Helden # 4: Gamma

Die Figur, die zunächst stumm blieb und dann mit einer seltsamen P-Sprache (“Phier pin ich, Pmicky“) redete, erlebte fortan täglich gemeinsam mit Micky Maus zahlreiche Abenteuer, bevor sie sich am 11.7.1950 (wahrscheinlich auf Druck des Pressevertriebs) aus dem Bereich des Zeitungscomics verabschiedete. Doch schon lange zuvor hatten sich die italienischen Disney-Comic-Produzenten der Figur angenommen und ließen sie schon 1949 in eine Parodie auf Dantes Inferno auftreten, die leider nicht in diesem Band enthalten ist.

Disney´s heimliche Helden # 4: Gamma

Dafür werden Auftakt und Ende des von Floyd Gottfredson gezeichneten “Zeitungs-Gamma“ (in einer nicht besonders gut gelungenen Kolorierung) sowie vier weitere meist aus Italien stammende Geschichten mit dem mottenkugelfressenden E. T. präsentiert. Leider wurde die Chance verpasst Gamma in den ohnehin neu geletterten Sprechblasen durchweg in seiner P-Sprache reden zu lassen. Doch ansonsten ist der Band ein spannender Exkurs durch die Welt der Disney-Comics und verfügt über eine sehr lesenswerte Einleitung von Wolfgang J. Fuchs. Der nächste “heimliche Held“ wird übrigens seltsamerweise „Onkel Dagoberts Geldspeicher“ sein.

„Disney´s heimliche Helden # 4: Gamma“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Disney´s heimliche Helden # 1 : Supergoof“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Supergoof“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Disney´s heimliche Helden # 2 : Phantomias“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 5: Onkel Dagoberts Geldspeicher“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 6: Kater Karlo“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 7: Daisy Duck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 8: Gustav Gans“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 10: Klaas Klever“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313

Nach Supergoof, Phantomias, Gundel Gaukeley, Gamma, Kater Karlo, Daisy Duck und Gustav Gans bekommt jetzt – wie zuvor schon Onkel Dagoberts Geldspeicher – ein Gegenstand den Status „Disney´s heimliche Held“ verliehen. Jenes markante rotblaue fast schon wie ein Lebewesen anmutende Auto von Donald mit dem Kennzeichen 313 steht im Zentrum des interessant und liebevoll zusammengestellten Hardcoverbuchs.

Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313

Am 22. Februar 1940 tauchte erstmals in einen von Al Taliaferro gezeichneten und von Bob Karp getexteten (und in diesem Band enthaltenen) Zeitungsstrip das Nummernschild „313“ auf, das möglicherweise für “dreimal Pech“ oder für die amerikanische Schreibweise von Donalds Geburtstag den 13.3 steht. Das zugehörige Auto war jedoch bereits zuvor zu sehen. In seinem Vorwort vermutet Wolfgang J. Fuchs gar, dass es sich um jenes Vehikel handelt, das Micky Maus bereits 1930 im schwarzweißen Zeichentrickfilm The Picnic fuhr. Ziemlich sicher ist sich Fuchs jedoch, dass es sich um jenes Auto aus dem 1937er Cartoon Don Donald (enthalten auf der DVD Donald Duck im Wandel der Zeit # 1) handelt, das im Austausch gegen einen störrischen Esel seinen Besitzer wechselt.

Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313

Doch derartige Spekulationen sind in Comic- (und speziell in Donaldisten-) Kreisen höchst umstritten, denn hier zählt als Referenz nur das gedruckte und nicht das gefilmte Werk. Etwas lockerer gehen es hingegen die Italiener an. Die in diesem Band enthaltene Geschichte Das Geheimnis des 313 geht sehr ausführlich auf die Geschehnisse im Don Donald-Cartoon ein. Recht witzig ist auch die Tatsache, dass in den italienischen Phantomias-Comics das Auto Farbe (von rotblau auf blaurot) und Kennzeichen (von “313“ auf “X“) wechselt, wenn sich Donald in einen Superhelden verwandelt. Als nächster und leider schon letzter “heimlicher Held“ folgte dann  Onkel Dagoberts Rivale Klaas Klever.

„Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Disney´s heimliche Helden # 1 : Supergoof“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Supergoof“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Disney´s heimliche Helden # 2 : Phantomias“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 4: Gamma“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 5: Onkel Dagoberts Geldspeicher“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 6: Kater Karlo“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 7: Daisy Duck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 8: Gustav Gans“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 10: Klaas Klever“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken