Schlagwort-Archive: Gesamtausgabe

Alejandro Jodorowsky & Arno: Alef-Thau

Als zweite Comicserie nach bzw. dann parallel zu der von Moebius gestalteten Reihe “John Difool“ texte der umtriebige Alejandro Jodorowsky ab 1983 “Alef-Thau“. Während Arnos stark von Moebius beeinflussten Zeichnungen eine Fantasy-Serie in der Tradition von Tolkien vermuten lassen, drückt der unberechenbare Autor Jodorowski der Geschichte seinen ganz eigenen Stempel auf.

Alejandro Jodorowsky & Arno: Alef-Thau

Der Titelheld Alef-Thau kommt ganz ohne Gliedmaßen auf die Welt, der ein Volk von schurkischen Weltraum-Piraten seiner Mutter während der Schwangerschaft mit außerirdischer Technologie einen Großteil der Lebensenergie entzog und die junge Frau in eine Greisin verwandelte. Doch Alef-Thau wird prophezeit, dass er der Retter seines umkämpften Planeten ist. Im Verlaufe der rasant erzählten Handlung erlangt Alef-Thau in den Besitz einiger (aber nie aller) Gliedmaßen und erlebt actionreiche gelegentlich arg spiritistisch aufgeladene Abenteuer.

Alejandro Jodorowsky & Arno: Alef-Thau

Bei uns erschienen bei Carlsen nur die ersten sechs Bände der Reihe. Ehapa präsentiert in etwas kleineren “Graphi-Novel-Format“ eine zweibändige Gesamtausgabe von “Alef-Thau“. Erstmals liegen somit bei uns auch die beiden letzten Alben vor, die von Al Covial gestaltete wurden, der die Serie übernahm nachdem Arno 1996 im Alter von nur 35 Jahren verstarb. Im immer wilder wuchernden Ouevre von Jodorowski ist “Alef-Thau“ möglicherweise die zugänglichste und menschlich berührendste Serie und es ist sehr erfreulich, dass sie endlich komplett vorliegt.


„Alef-Thau Gesamtausgabe # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken
„Alef-Thau Gesamtausgabe # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken
„Alef-Thau“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Giacomo C.

1987 wurde der Historien-Comic “Giacomo C.“ im Magazin Vecu des französischen Verlags Glénat gestartet. Den Erfolg des im Venedig des Rokoko angesiedelten Comics unterstreicht die Tatsache, dass bis 2005 erschienen insgesamt 15 Alben der Serie erschienen sind. Auf Deutsch liegt die Reihe komplett bei comicplus+ vor und hier wird eine auf 1000 Exemplare limitierte gebundene Gesamtausgabe in fünf Bänden herausgebracht.

Giacomo C.

Getextet wurde “Giacomo C.“ vom viel beschäftigten belgischen Autor Jean Dufaux (“Raubtiere – Jäger der Nacht“), der die Szenarien zu mehr als 40 Comic-Serien verfasste. Auch wenn es der Name der Hauptfigur vermuten lässt, so handelt es sich bei Giacomo C. nicht um den legendären Schürzenjäger Casanova. Dufaux wollte sich in seiner Phantasie nicht bremsen lassen und benutzte den historischen Casanova nur zur Inspiration. Ähnlich verhält es sich mit der Stadt Venedig, denn als Dufaux die Serie startete, war er noch nicht in der Lagunenstadt gewesen.

Giacomo C.

Das gilt auch für den Zeichner Werner Goelen alias Griffo, der sein Venedig aus Fotos, historischen Gemälden und wohl auch italienischen Comic-Vorlagen zusammengebastelte, aber nicht aus eigener Anschauung. Der belgische Zeichner hat bereits bei anderen Serie wie “Beatifica Blues“ mit Dufaux zusammengearbeitet und mit “Giacomo C.“ gelang dem eingespielten Team eine vielschichtige, fortlaufend erzählte Geschichte, die sich eher an reifere Leser wendet. Hinter den prachtvollen Bauten und unter den prächtigen Kostümen lauern intrigante Zeitgenossen, die auch vor Morden nicht zurückschrecken.

Giacomo C.

Der erste Band der Geamtausgabe enthält neben den Alben “Im Dunkel der Schatten“, “Der Sturz des Engels“ und “Die schwarze Herzdame“ auch noch einen reich bebilderten achtseitigen Anhang mit (comic-)historischen Hintergrundinformationen. Es freut mich sehr, dass comicplus+ in ähnlicher Form auch eine Gesamtausgabe der Bierbrauer-Saga “Hopfen und Malz“ von Jean Van Hamme und Francis Vallès herausbringt.

„Giacomo C. – Gesamtausgabe # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Giacomo C. – Gesamtausgabe # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Giacomo C. – Gesamtausgabe # 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Giacomo C. – Gesamtausgabe # 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Giacomo C.“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

 

Don Rosa: Onkel Dagobert – Sein Leben, seine Milliarden

Keno Don Hugo Rosa war schon immer ein großer Fan der Entencomics von Carl Barks. 1986 erfüllte sich für ihn ein Traum und er durfte ebenfalls Geschichten um Donald Duck und seine weitverzweigte (dabei aber immer elternlose) Verwandtschaft erzählen. Rosa konnte daher seinen Job als Ingenieur aufgeben. 1991 rückte er noch näher an sein großes Vorbild Barks heran, denn er erhielt von europäischen Verlegern den Auftrag aus dem Vorleben der reichsten Ente der Welt zu erzählen.

Don Rosa: Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden

Carl Barks fügte dem Disney Universum die Figur von Donalds reichen Onkel Dagobert hinzu. In seinen Geschichten ist auch immer wieder von Dagoberts harten Jugend-Jahren während des Goldrausches am Klondike zu erfahren. Rosa sammelte alle derartigen barkschen Fakten und ergänzte sie zu einem 12-teiligen Epos, das Dagoberts Lehr- und Wanderjahre von 1877 – 1947 verfolgte.

Don Rosa: Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden
Don Rosa auf dem Comicfestival München 2015 – © Marcus Antritter

Carl Barks und viele seiner Fans waren von dieser Art der Hommage zunächst nicht sonderlich angetan und rieben sich auch an Rosas eher an Underground-Comics erinnernden Zeichenstil. Doch kurz vor seinem Tode gewährte Barks Rosa noch eine Audienz und verzieh ihm. Wer jetzt diesen dicken Wälzer in Händen hält, kann Rosa eigentlich ebenfalls nicht mehr böse sein. Die gesammelten Geschichten sind ein einziges Vergnügen und zeigen, dass Rosa seinem großen Vorbild in Sachen Fleiß und Recherche kaum nachsteht. Wer Rosa ohnehin schon gesammelt hat, kommt ebenfalls um diesen Band nicht herum, denn die reich illustrierten Vorworte, das kleinere Format und die in Italien entstandene Neukolorierung bringen Rosas Geschichten deutlich besser zur Geltung als die Album-Veröffentlichung.

Don Rosa: Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden

Nachdem die Softcover-Ausgabe von 2003 (und erst recht die signierte und auf 999 Exemplare limitierte Hardcoverausgabe mit zusätzlicher Covergalerie) längst vergriffen war, legte Egmont eine Neuauflage nach. Diese ist mit über 500 Seiten noch praller ausgefallen und enthält zusätzlich noch “Hinter den Kulissen“-Nachworte von Don Rosa zu allen zwölf Kapiteln.

Die Neuauflage von „Onkel Dagobert – Sein Leben, seine Milliarden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Onkel Dagobert – Sein Leben, seine Milliarden“ von 2003 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Onkel Dagobert – Sein Leben, seine Milliarden“ als signierte und limitierte Vorzugsausgabe von 2003 bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Don Rosa bei ebay kaufen, hier anklicken

“I still get chills – Don Rosas erstaunliches Leben und Werk” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“I still get chills – Don Rosas erstaunliches Leben und Werk” bei ebay kaufen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 32“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 31“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 30“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 29“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 28“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 27“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 26“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 25“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 24“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 23“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 22“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 21“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 20“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 19“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 18“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 17“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 16“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 15“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 14“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 13“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 12“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 11“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 10“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 9“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 8“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 7“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Don Rosas „Onkel Dagobert – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Derib: Buddy Longway – Gesamtausgabe 4: Ein beschwerlicher Weg

“Ein beschwerlicher Weg“ ist ein guter Titel für diesen vierten Band der Gesamtausgabe von Deribs “Buddy Longway“. Dieser enthält die vier aufeinander aufbauenden Comic-Alben “Der wilde Wind“, “Der Schwarzrock“, “Hooka-Hey“ und “Die letzte Prüfung“. Alle Geschichten handeln von den oft mit sehr viel Gewalttätigkeit ausgetragenen Auseinandersetzungen zwischen Weißen und Indianern.

Derib: Buddy Longway – Gesamtausgabe 3: Ein beschwerlicher Weg

Zugleich erzählen die Comics – ja eigentlich das gesamte Epos “Buddy Longway“ – davon, dass es auch ganz anders geht. Zentrales Thema der Erzählung ist die Liebe des Trappers Buddy zur Indianerin Chinook. Im “Bonusmaterial“ dieses Sammelbands ist viel darüber zu erfahren, wie die unverklemmte Freizügigkeit mit der Derib die erste Liebesnacht zwischen den beiden Hauptfiguren seinerzeit erzählte, die Leser beeindruckte. Zugleich sah sich aber auch Greg, der 1973 Chefredakteur des Comic-Magazins Tintin gezwungen, den Zeichner Eddy Paape (“Luc Orient“) damit zu beauftragen, den “Jungvermählten etwas anzuziehen“.

Buddy Longway

Interessant ist auch, zu erfahren, dass Derib seinerzeit voll bewusst war, dass er mit seinem Comic-Album „“Cinook“ etwas ganz besonderes geschaffen hatte, obwohl er selbst erst sehr viel später die Frau fürs Leben finden würde. Alle vier in diesem Sammelband enthaltenen Geschichten handeln von der Sehnsucht, die Buddy Longway nach Chinook und seinen beiden Kindern hat, von denen er bereits sehr lange getrennt ist. Dabei erzählt Derib auch, was die Indianerin und Buddy erlebten, bevor sie sich kennenlernten.

Derib: Buddy Longway – Gesamtausgabe 3: Ein beschwerlicher Weg

Ein Meisterwerk ist die Geschichte “Die letzte Prüfung“, in der Buddy Longway erfährt, wie es seinem Vater ergangen ist, nachdem dieser seinen Sohn bei seinem Bruder gelassen hatte und in die Wildnis aufbrach. Hier ist zu sehen, wie sich Derib nicht nur als Zeichner sondern auch als Erzähler weiterentwickelt hat. Während die vorherigen Comic-Geschichten fast immer ausschließlich gradlinig erzählt waren, gelingt Derib hier eine sehr in die Tiefe gehende Story, die er in verschiedenen Zeichenstilen souverän an den Leser bringt. Es tut fast ein wenig weh, daran zu denken, dass mit dem fünften Band der Gesamtausgabe die Geschichte von Buddy und Chinook beendet ist.

„Buddy Longway – Gesamtausgabe 1: Chinook“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Buddy Longway“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Buddy Longway – Gesamtausgabe 2: Kathleen und Jeremiah“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Buddy Longway – Gesamtausgabe 3: Der Wahn des Menschen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Buddy Longway – Gesamtausgabe 4: Ein beschwerlicher Weg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Buddy Longway – Gesamtausgabe 5: Für immer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Daniel Ceppi: Unterwegs

1977 startete der Schweizer Daniel Ceppi seine Comicserie “Stéphane Clément, chroniques d’un voyageur“ von der bis 2010 dreizehn Alben erschienen sind. Bei uns brachte Carlsen die Reihe ab 1984 unter dem recht passenden Titel “Unterwegs“ heraus. Es wurden jedoch nur die ersten sieben Alben veröffentlicht, daher ist es erfreulich, dass comicplus+ eine auf 1000 Exemplare limitierte Gesamtausgabe in sechs Hardcover-Bänden herausbringt.

Daniel Ceppi: Unterwegs

„Das Wespennest“, das erste Comic-Album von “Unterwegs“, ist ein in der Schweiz angesiedelter Krimi. Die Hauptfigur Stephan Clément zieht es in die Ferne, doch dazu fehlt ihm das nötige Kleingeld. Daher lässt er sich von einem Kumpel dazu überreden ein Juwelier-Geschäft zu überfallen. Das soll eine ganz gefahrlose Angelegenheit werden, läuft jedoch gnadenlos schief. Stephan kriecht in einem Kaff nahe der italienischen Grenze unter, trifft dort jedoch ausgerechnet auf die Verkäuferin des überfallenen Juwelier-Ladens, die ihn wieder erkennt. Nach vielen Verwicklungen gelingt Stephan die Flucht. Zusammen mit der jungen Alice, der es in ihrem Dorf zu eng geworden ist, bricht er nach Istanbul auf.

Daniel Ceppi: Unterwegs

Die nun folgende Comic-Erzählung führt Stephan in den Iran, nach Afghanistan, Pakistan und Indien. Ceppi hat diese Route auch bereist, doch sein Comic ist natürlich nicht autobiographisch, sondern Ceppi versteht die Erzählung als “Echo seiner Reisen“. Innerhalb der Geschichte reift nicht nur die Comicfigur, sondern auch der Künstler Ceppi. Die ersten drei Alben sind zunächst in Frankreich bei Les Humanoïdes Associés in schwarzweiß erschienen. Die Zeichnungen waren unübersehbar von Ceppis Idol Jacques Tardi (“Elender Krieg“) beeinflusst, doch bereits für den zweiten Band „Die tödliche Quelle“ wurde er auf dem Festival in Angoulême als bester Szenarist ausgezeichnet.

Daniel Ceppi: Unterwegs

Danach wechselte Ceppi in Frankreich einige Male seinen Verleger, zeichnete neue Abenteuer mit Stephan, aber auch die alten „Unterwegs“-Alben noch einmal neu und kolorierte diese. Dadurch kommt es bei der Lektüre der Gesamtausgabe zu einigen stilistischen Sprüngen, die jedoch den Lesegenuss kaum trüben. Da Ceppi viele der von ihm beschriebenen Situationen wirklich erlebt hat, vermittelt der Comic Eindrücke aus einer Zeit, als man nicht nur einfach kurz “mal weg war“, sondern wirklich in eine andere Welt abtauchte, ohne ständig mit daheim in Kontakt zu stehen.

Daniel Ceppi: Unterwegs

Für Herausgeber Eckart Sackmann ist “Unterwegs“ durch die authentisch vermittelte Atmosphäre sogar ein Vorläufer der sogenannten Reportage-Comics, wie etwa „Palästina“ von Joe Sacco: “In den frühen Alben steht noch der Abenteuercharakter der Erzählung im Vordergrund; später aber schildert Ceppi die Erlebnisse des Stephan Clément zunehmend vor dem Hintergrund von Politik und Gesellschaft.“

Daniel Ceppi: Unterwegs

Für die Gesamtausgabe von comicplus+ sprechen auch die interessant zusammengestellten Anhänge mit Illustrationen, Cover-Abbildungen und Fotos von den “Unterwegs“-Schauplätzen.

„Unterwegs – Gesamtausgabe # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Unterwegs – Gesamtausgabe # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Unterwegs – Gesamtausgabe # 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Unterwegs – Gesamtausgabe # 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Unterwegs – Gesamtausgabe # 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Daniel Ceppi bei ebay kaufen, hier anklicken 

Lucky Luke – Die Gesamtausgabe: 2013 – 2015

Mit diesem Buch liegt bereits der 27. Band der äußerlich vielleicht nicht gerade wunderschön, doch zumindest einheitlich, aufgemachten Gesamtausgabe von “Lucky Luke“ vor. Die 2003 gestartete Reihe ist somit auf dem neusten Stand und enthält alle Abenteuer, die in den letzten sieben Jahrzehnten über den Cowboy, der schneller zieht als sein Schatten, erzählt wurden.

Lucky Luke - Die Gesamtausgabe: 2013 - 2015Den großen als Morris bekannten Belgier Maurice de Bevere (1923 – 2001) beerbte nach dessen Tod der Zeichner Hervé Darmenton, der die Serie als Achdé im klassischen Look sehr werkgetreu weiterführt.

Lucky Luke - Die Gesamtausgabe: 2013 - 2015

Die Hochphase erlebte Lucky Luke als René Goscinny Mitte der 60er Jahre – noch bevor er Asterix schuf – damit begann Lucky Luke zu texten und dem zuvor im Alleingang arbeitenden Morris dadurch eine Last von den Schulternb nahm. Nach Goscinnys Tod arbeitete Morris mit ständig wechselnden Szenaristen und bei Achdé ist es ebenso. Der vorliegende Band der Gesamtausgabe enthält drei albenlange von Achdé gezeichnete Geschichten. Zwei handeln von den beliebtesten Nebenfiguren der Serie, den Daltons.

Lucky Luke - Die Gesamtausgabe: 2013 - 2015

Zuvor waren von den Daltons eigentlich nur der kleine hinterlistige Joe und der gefräßige Averell klar definierte Persönlichkeiten. Jack und William hingegen waren nur dekorative Staffage und hatten dafür zu sorgen, dass das Ganoven-Orgelpfeifen-Quintett lustig anzusehen war. Doch im Lucky-Luke-Album “Auf eigene Faust“ von 2013 sind es Jack und William, die den Aufstand wagen. Sie wollen Joe seine bisher unumstrittene Führungsrolle streitig machen. Das Unfassbare geschieht: Die Daltons trennen sich. Doch zuvor schließen sie eine Wette ab und wer von den Brüdern zuerst eine Million ergaunert hat, ist der neue Anführer…

Lucky Luke - Die Gesamtausgabe: 2013 - 2015

Ein starker Wurf“ erschien ebenfalls 2013 und enthält Geschichten mit “Lucky Kid“, der nicht unumstrittenen Kiddie-Version der Hauptfigur. Den von Achdé geschriebenen und gezeichneten Band eröffnet eine sechsseitige Geschichte, die mit einem verregneten Duell beginnt, in dem der erwachsene Lucky Luke gegen einen Gegner antritt, den er noch aus seiner Kindheit kennt.

Lucky Luke - Die Gesamtausgabe: 2013 - 2015

Mit jenem Billy Badwell alias Billy Bad wollte sich bereits der kleine Lucky Kid duellieren, doch seine Erziehungsberechtigte, die resolute Saloon-Wirtin Martha nahm ihm die Steinschleuder ab. Trotzdem kommt es zu einem Duell, das ähnlich verregnet bzw. verwässert endet wie die Konfrontation, die Lucky Luke etliche Jahre später mit dem nicht wirklich erwachsen gewordenen Billy Bad austragen muss. Das restliche Album besteht aus zumeist wirklich komischen Onepagern und Strips mit “Lucky Kid“.

Lucky Luke 93: Meine Onkel, die Daltons

Meine Onkels, die Daltons“ erzählte 2015 von Emmett Junior, den nicht eben wohlerzogenen Neffen der Daltons. Dieser ist der Sohn von Emmett Dalton, den es tatsächlich gegeben hatte und der mit seinen Brüdern den Wilden Westen unsicher. Um Emmett Junior aufzupassen, werden die Dalton in den offenen Vollzug versetzt, wobei Lucky Luke als Aufpassen fungiert. Das Resultat ist nicht nur besser als das nicht sonderlich attrasktive Titelbild vermuten lässt, sondern amüsanter als die meisten von Achdé gezeichneten Lucky Luke Geschichten.

Lucky Luke - Die Gesamtausgabe: 2013 - 2015

Eine schöne Ergänzung zu den drei längeren Geschichten dieses Bandes der Gesamtausgabe ist die vierseitige Kurzgeschichte “Machine Gun Kid“. Diese entstand bereits 1999, also lange bevor Achdé offizieller Zeichner von Lucky Luke wurde, und erschien in einem Sammelband mit Hommagen an Morris. Bei uns wurde die amüsante Story, in der Morris höchstpersönlich auftrat, erstmals 2014 in Egmonts Lucky-Luke-Band 92 “Ein Menü mit blauen Bohnen“ veröffentlicht. Hierfür hat Achdé seine Zeichnungen noch einmal etwas überarbeitet und in der Gesamtausgabe liegt diese neue Version erstmals in Farbe vor. Abgerundet wird auch dies Buch der Gesamtausgabe durch interessantes Bonusmaterial.

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2013 – 2015“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke“-Comics und sonstiges bei ebay kaufen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1946 – 1950“ u. a. mit „Arizona 1880“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1951 – 1954“ u. a. mit „Die Rückkehr der Brüder Dalton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1957 – 1958“ u. a. mit „Auf nach Oklahoma!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1958 – 1960“ u. a. mit „Am Mississippi“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1960 – 1961“ u. a. mit „Billy the Kid“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1961 – 1962“ u. a. mit „Die Daltons auf dem Kriegspfad“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1962 – 1964“ u. a. mit „Die Daltons bewähren sich“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1964 – 1965“ u. a. mit „Lucky Luke reitet für die 20er Kavallerie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1965 – 1967“ u. a. mit „Die Postkutsche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1967 – 1969“ u. a. mit „Das Greenhorn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1969 – 1971“ u. a. mit „Jesse James“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1971– 1973“ u. a. mit „Ma Dalton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1973 – 1975“ u. a. mit „Eine Woche Wilder Westen “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1975 – 1977“ u. a. mit „Der singende Draht “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1978 – 1980“ u. a. mit „Der Galgenstrick“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1980 – 1982“ u. a. mit „Sarah Bernhardt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1983 – 1984“ u. a. mit „Daisy Town“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1985 – 1987“ u. a. mit „Die Geisterranch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1987 – 1991“ u. a. mit „Der Pony Express“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1992 – 1994“ u. a. mit „High Noon in Hadley City “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1995 – 1996“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1996 – 1998“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1999 – 2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2002 – 2006“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2007 – 2013“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Achdé: Lucky Luke # 91 – Ein starker Wurf

Nach Band 89 “Lucky Kid“ folgt hier ein weiteres von Achdé geschriebenes und gezeichnetes Comic-Album mit den Jugend-Abenteuern des Mannes, der schneller als sein Schatten zieht.

Achdé: Lucky Luke # 91 - Ein starker Wurf

Auf dem Backcover ist es allerdings kein Revolver, den der kleine Lucky zieht, sondern eine Steinschleuder. Den Band eröffnet eine etwas längere sechsseitige Geschichte, die zunächst mit einem verregneten Duell beginnt, in dem der erwachsene Lucky Luke gegen einen Gegner, den er schon aus seiner Kindheit kennt, antreten muss.

Achdé: Lucky Luke # 91 - Ein starker Wurf

Mit jenem Billy Badwell alias Billy Bad wollte sich bereits der kleine Lucky Kid duellieren, doch seine Erziehungsberechtigte, die resolute Saloon-Wirtin Martha nimmt ihm seine Steinschleuder ab. Trotzdem kommt es zu einem Duell, das ähnlich verregnet bzw. verwässert endet wie die Konfrontation, die Lucky Luke etliche Jahre später mit dem nicht wirklich erwachsen gewordenen Billy Bad hat.

Achdé: Lucky Luke # 91 - Ein starker Wurf
Diese Geschichte ist eine schöne Einstimmung in den Gag-Reigen, der danach folgt. Das restliche Album besteht aus wirklich komischen Onepagern und Strips. Hier tummeln sich neben dem kleinen Lucky Kid auch allerlei weitere Figuren um die der neue Lucky-Luke-Zeichner Achdé die Traditionsserie von Morris bereichert hat. Achdé hat erkannt, dass die Figur des Lucky Kid nicht zu albumlangen Geschichten taugt, was Mitte der Neunziger Jahre fast ganz ohne Beteiligung von Morris in den außerhalb der Serie entstandenen Comics “Oklahoma Jim“ und “Am Fluss der rosa Biber“ versucht wurde, die später als Band 73 und 82 in die “Lucky Luke“-Reihe mit aufgenommen wurden.

Achdé: Lucky Luke # 91 - Ein starker Wurf

Doch als zentrale Figur einer Reihe mit kurzen Gag-Comics, die noch unaufdringlich um kurze Wild-West-Fakten oder dem Motto “Hättest Du das gewusst?“ ergänzt wurden, taugt der kindliche Cowboy allemal.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke“-Comics und sonstiges bei ebay kaufen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1946 – 1950“ u. a. mit „Arizona 1880“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1951 – 1954“ u. a. mit „Die Rückkehr der Brüder Dalton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1957 – 1958“ u. a. mit „Auf nach Oklahoma!“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1958 – 1960“ u. a. mit „Am Mississippi“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1960 – 1961“ u. a. mit „Billy the Kid“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1961 – 1962“ u. a. mit „Die Daltons auf dem Kriegspfad“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1962 – 1964“ u. a. mit „Die Daltons bewähren sich“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1964 – 1965“ u. a. mit „Lucky Luke reitet für die 20er Kavallerie“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1965 – 1967“ u. a. mit „Die Postkutsche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1967 – 1969“ u. a. mit „Das Greenhorn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1969 – 1971“ u. a. mit „Jesse James“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1971– 1973“ u. a. mit „Ma Dalton“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1973 – 1975“ u. a. mit „Eine Woche Wilder Westen “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1975 – 1977“ u. a. mit „Der singende Draht “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1978 – 1980“ u. a. mit „Der Galgenstrick“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1980 – 1982“ u. a. mit „Sarah Bernhardt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1983 – 1984“ u. a. mit „Daisy Town“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1985 – 1987“ u. a. mit „Die Geisterranch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1987 – 1991“ u. a. mit „Der Pony Express“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1992 – 1994“ u. a. mit „High Noon in Hadley City “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1995 – 1996“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1996 – 1998“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 1999 – 2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2002 – 2006“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2007 – 2013“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lucky Luke – Gesamtausgabe 2013 – 2015“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

André Franquin: Der ganze Gaston

Volker Hamann (“Reddition“) hatte es in seinem in dieser Ausgabe enthaltenen Artikel bereits erahnt, denn er zweifelt an, dass in der “nun vorliegenden Gaston-Edition (…) wirklich alles aus der Feder des genialen André Franquin enthalten ist, was er jemals rund um seinen schusseligen Verlagsmitarbeiter Gaston zu Papier gebracht hat.“ Hamann vermutete prophetisch: “es werden wohl nur 98,9 % sein, denn bei Gaston weiß man nie!“

André Franquin: Der ganze Gaston

Tatsächlich ist in Band 2 dieser fünfbändigen Hardcover-Ausgabe der Gaston-Onepager mit der Nummer 422 doppelt enthalten und stattdessen fehlt Gag # 432. Der Carlsen Verlag hat mittlerweile vermeldet, dass noch weitere Comics mit Gaston nicht enthalten sind und ein ergänzendes Beiheft nachgeliefert wird. Daher stellt sich die Fragen, ob es dennoch sinnvoll ist, diese Edition anstelle der zuvor veröffentlichten Hard- und Softcover-Ausgaben zu erwerben.

André Franquin: Der ganze Gaston
Der „abgewickelte“ Schuber © comicguide.de

Ich besaß zuvor die 19-bändige Hardcover-Ausgabe, konnte diese verkaufen, habe mir vom Erlös die neue Gaston-Edition zu Weihnachten geschenkt und dies nicht bereut. Im Buchregal nimmt der dann doch nicht “Ganze Gaston“ nur halb so viel Platz ein und über die Comics hinaus enthalten die Bücher zusätzliche Illustrationen sowie Texte, die teilweise eigens für die deutsche Ausgabe erstellt wurde und die Lektüre noch vertiefen.

André Franquin: Der ganze Gaston

Doch der Hauptreiz der Edition ist natürlich der Spaß, den die Geschichten mit Gaston immer noch machen. Band 1 startet quasi mit dem Urknall der Figur. Zunächst kommen jene Gaston-Illustrationen zum Abdruck mit denen Franquin die Leser des Magazins “Spirou“ ab Februar 1957 durch “eine Figur ohne eigentliche Funktion“ verwirrte, lange bevor Endes des Jahres schließlich die (zunächst halbseitige) Comic-Serie startete.

Andre Franquin: Der ganze Gaston

Umfasst von blauen Fußabdrücken gibt es hier alle jene einzelnen Illustrationen zu bewundern, die zeigen wie Gaston nutzlos in der “Spirou“-Redaktion herumhängt und langsam das Misstrauen von Fantasio erweckt, der danach auch in den Comics zum immer etwas verkrampften Gegenspieler des nicht wirklich arbeitenden Gastons wurde.

André Franquin: Der ganze Gaston

Ende der 60er Jahre beendete Franquin seine Arbeit an der Serie “Spirou und Fantasio“, innerhalb der Gaston in der (nicht in dieser Ausgabe enthaltenen) Geschichte “Die Bravo Brothers“ einen großen Auftritt hatte. Daher ließ Franquin Fantasio sowie den gelegentlich gastierenden Spirou aus dem Gaston-Universum verschwinden. Damit begann die Hochzeit der Serie, denn Franquin ließ anstelle des nicht von ihm (sondern 1939 von Jean Doisy) kreierten Fantasio sehr eigene Figuren, wie den Redaktionsassistenten Demel oder das immer attraktiver werdende Fräulein Trudel (alias Mademoiselle Jeanne) , ins Zentrum des turbulenten Geschehens rücken.

André Franquin: Der ganze Gaston

Doch diese chronologisch geordnete Ausgabe zeigt auch, wie schnell André Franquin bei Gaston seinen ganz eigenen Stil fand und wie schreiend komisch bereits die ersten Comics mit dem sympathischen Chaoten sind.

André Franquin: Der ganze Gaston

Da ich die Gesamtausgabe direkt bei Carlsen bestellt habe, wurde mir ein 16-seitiges Heftchen mit den “fehlenden Strips, die wir im Nest der Möwe fanden“ zugeschickt, das noch allerlei lustige Comics und Illustrationen enthält.

„André Franquin: Der ganze Gaston“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von André Franquin bei ebay kaufen, hier anklicken 

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 1: Die Anfänge eines Zeichners” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 2: Von Rummelsdorf zum Marsupilami” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 3: Einmal um die Welt” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 4: Moderne Abenteuer” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 5: Fabelhafte Wesen” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio”-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken 

Franquin: Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 3: Einmal um die Welt

Im dritten Band von Carlsens chronologisch geordneter Veröffentlichung aller von André Franquin („Gaston„) gezeichneten Abenteuer mit Spirou & Fantasio sind einige Comic-Geschichten erhalten, die zu den Highlights der Traditionsserie gehören.

Franquin: Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 3: Einmal um die Welt

Besonders die Geschichte “Aktion Nashorn“ hat mich in meiner Jugendzeit schwer beeindruckt, obwohl ich sie in einer entstellten Version gelesen hatte. André Franquin zeichnete das im Original “La corne de rhinocéros“ (“Das Horn des Rhinozeros“) betitelte Abenteuer von 1952 bis 1953 für das Spirou-Magazin. Die deutsche Erstveröffentlichung erfolgte erst 18 Jahre später im Taschenbuch “Fix & Foxi Extra # 7“. Dort las ich die Geschichte und das Duo hatte damals den deutschen Namen Pit & Pikkolo.

Franquin: Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 3: Einmal um die Welt

Wie bei den Publikationen aus dem Hause Rolf Kauka üblich, wurde hier fröhlich ummontiert und auch schon einmal Panels neugezeichnet. Doch bemerkenswerterweise kamen im Taschenbuch auch Seiten zum Abdruck, deren Druckfilme später verschollen waren und die André Franquin gemeinsam mit Vittorio Leonardo neu zeichnen musste. Der dritte Band der Spirou-Gesamtausgabe liefert diese und noch viele weitere Hintergrundinformationen. Doch wichtiger noch, ist, dass die Comics in der bestmöglichen Form zum Abdruck kommen. Daher ist es ein großes Vergnügen “Aktion Nashorn“ noch einmal zu lesen, zumal die Geschichte ebenso überraschend wie spannend und komisch ist.

Franquin: Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 3: Einmal um die Welt
Steffani

Ihren ersten Auftritt hat hier Steffani, eine Reporter-Kollegin von Fantasio. Die im Original den Namen Seccotine tragende junge Dame steht den beiden Helden in nichts nach. Sie stürzt sich gleichberechtigt ins Abenteuer, was damals im frankobelgischen Comic alles andere als üblich war. Während Spirou und Fantasio in “Aktion Nashorn“ in den Kongo reisen, verschlägt es sie anschließend in “Champignons für den Diktator“ nach Palumbien. Dieses fiktive südamerikanische Land ist die Heimat des Marsupilamis und das mittlerweile in den aktuellen Comics wieder zu Spirou und Fantasio zurückgekehrte Fantasie-Tier mit dem langen Schwanz ist natürlich mit von der Partie. Zum Abschluss des Bandes wird noch “Der doppelte Fantasio“ gereicht und hier spielt – lange bevor ein Asterix-Album nach dem Radrennen benannt wurde – die “Tour de France“ eine wichtige Rolle.

Franquin: Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 3: Einmal um die Welt

Abgerundet wird der schön aufgemachte dritte Band der Gesamtausgabe mit Hintergrundinformationen und zusätzlichen Illustrationen wie den Titelbildern des Spirou-Magazins. In dieser optimalen Form macht die Wieder- oder auch Erstbegegnung mit Spirou und seinen Freunden (und Feinden) sehr viel Spaß!

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 1: Die Anfänge eines Zeichners” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio”-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken 

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 2: Von Rummelsdorf zum Marsupilami” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 3: Einmal um die Welt” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 4: Moderne Abenteuer” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 5: Fabelhafte Wesen” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 6: Gefährliche Erfindungen” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 7: Mythos Zyklotrop” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„André Franquin: Der ganze Gaston“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von André Franquin bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Spirou + Fantasio # 53: Der Zorn des Marsupilamis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 52: Der Page der Sniper Alley“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 51: In den Fängen der Viper“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 50: Die dunkle Seite des Z“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 49: Angriff der Zyklozonks“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 48: Zu den Ursprüngen des Z“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 47: Spirou in Tokio“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 46: Der Mann, der nicht sterben wollte“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 45: Flut über Paris“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 44: Jagd auf Spirou“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 43: Mafia, Mädchen und Moneten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 42: Ein Dorf sieht schwarz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 41: Vito der Pechvogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 40: Abenteuer in Moskau“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 39: Das Tal der Verbannten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 38: Die Angst im Nacken“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 37: Abenteuer in New York“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 36: Jugendsünden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 35: Die Rückkehr des Z“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 34: Die Ruck-Zuck-Zeitmaschine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 33: Marilyn ist nicht zu stoppen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 32: Abenteuer in Australien“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 31: Das geheimnisvolle Virus“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 30: Der Lärmschlucker“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 29: Die Büchse der Pandora“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 28: Die Eiszeit-Maschine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 27: Nichts als Bohnen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 26: Kodo, der Tyrann“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 25: Alles wie verhext“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 24: Apfelwein für Xorien“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 23: Fauler Zauber in Afrika“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 22: Im Reich der roten Elefanten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 21: Tora Torapa“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 20: Zauberei in der Abtei“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 19: Zucker im Tank“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 18: Die Goldmacher“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 17: Schnuller & Zyklostrahlen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 16: QRN ruft Bretzelburg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 15: Tiefenrausch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 14: Im Banne des Z“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 13: Der Plan des Zyklotrop“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 12: Gefangen im Tal der Buddhas“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 11: Ein eisgekühlter Gast taut auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 10: Das Nest im Urwald“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 9: Goldminen und Gorillas“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou – Porträt eines Helden als junger Tor“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 8: Tiefschlaf für die ganze Stadt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 7: Das Versteck der Muräne“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 6: Der doppelte Fantasio“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 5: Champignons für den Diktator“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 4: Aktion Nashorn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 3: Die Entführung des Marsupilamis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 2: Eine aufregende Erbschaft“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 1: Der Zauberer von Rummelsdorf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio # 0: Am anderen Ende der Angst“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 20: Ein großer Kopf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 19: Die Leopardenfrau“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 18: Notlandung auf Zigomus“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 17: König Rakiki“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 16: Das Wunderpferd“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 15: Spirou in Amerika“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial 14: Die mystische Insel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 13: Spirou auf Weltreise“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 12: Robinson auf Schienen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 11: Panik im Atlantik“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 10: Spirou und der Roboter“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial 09: Operation Fledermau“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 8: Porträt eines Helden als junger Tor“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 7: Onkel Ottos Testament“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 6: Die Gruft derer von Rummelsdorf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 5: Spirou im Wilden Westen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 4: Die Sümpfe der Zeit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 3: Spirou bei den Pygmäen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 2: Die steinernen Riesen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Spezial # 1: Fantasio und das Phantom“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spirou und Fantasio Sonderband: Robinson auf Schienen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche

Die chronologisch geordnete Gesamtausgabe von Johann und Pfiffikus geht in die zweite Runde und noch immer sind keine Schlümpfe in Sicht. Erst in “Die Schlümpfe und die Zauberflöte“, der neunten langen Geschichte mit dem ungleichen dynamischen Duo aus dem Mittelalter, debütieren die blauen Wichte. Doch auch zuvor gibt es allerlei zu erleben, unter anderem ist es spannend zu beobachten, wie sich Pierre Culliford alias Peyo sehr schnell zu einem begnadeten Geschichtenerzähler und einem Zeichner mit einem simplen aber trotzdem unverwechselbaren Stil entwickelte.

Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche

Im Gegensatz zu den ebenfalls bei Splitter/Toonfish erscheinenden Alben mit den Schlümpfen enthält die fünfbändige Johann und Pfiffikus Gesamtausgabe auch reichlich Bonusmaterial mit Skizzen, Vorzeichnungen und Texten. Sehr interessant ist etwa ein Zitat von André Franquin (“Gaston“), der an Peyo vor allem bewunderte, wie sorgfaltig dieser seine Geschichten plante: “Peyo war ein enger Freund, er brachte mich dazu, über die Notwendigkeit eines soliden Handlungsaufbaus nachzudenken, so wie in realistischen Comics, mit den Gags als Zugabe!“

Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche
Der Band enthält nicht nur die Alben “Der Stein der Weisen“ sowie die beiden zusammenhängenden Geschichten „Der Schwur der Wikinger“ und „Die Quelle der Götter“, sondern auch noch fünf bei uns selten bis gar nicht erschienene Short Stories aus “Risque-Tout“, einem kurzlebigen Comicmagazin im Zeitungsformat. Außerdem gibt es noch eine interessante Übersicht über die chaotische deutsche Veröffentlichungspolitik von “Johann und Pfiffikus“, die als “Prinz Edelhart und Kukuruz“ in den Comic von Rolf Kauka erschienen und danach in zwei unterschiedlich (aber nie korrekt) durchnummerierten Album Editionen bei Carlsen verlegt wurden. Schön, dass jetzt endlich eine vorbildlich editierte Gesamtausgabe vorliegt!

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.5: Magie und fremde Länder“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken