Schlagwort-Archive: Greg Rucka

Batwoman: Das Klagelied der Fledermaus

Wenn es um starke Frauen im DC-Universum geht, ist der Autor Greg Rucka („Gotham Central„) immer die erste Wahl für die Editoren, ihn die Geschichten der Heldinnen schreiben zu lassen. So auch geschehen bei der neuen Batwoman! Und das er der richtige dafür ist, das stellt er hier wieder einmal unter Beweis!

0000

Ihren ersten Auftritt hatte die neue Protagonistin innerhalb der Maxiserie “52“ in der siebten Woche. Nun wird es Zeit, ihre Herkunft und Origin mal genauer darzustellen. Für “52“ (aus den Jahren 2006/07) war er zusammen mit Geoff Johns, Grant Morrison und Mark Waid das Autorenteam.

Batwoman: Das Klagelied der Fledermaus

Und nun in Detective Comics erfahren wir die tragische Herkunftsgeschichte der Heldin, wir erfahren, dass sie einer der reichsten Familien von Gotham City entstammt und dass sie und ihre eineiige Zwillingsschwester Beth bei einem Restaurantbesuch an deren zwölften Geburtstag zusammen mit ihrer Mutter gekidnappt werden. Ihr Vater Colonel Jake Kane ist bei der Army und bei einem Befreiungsversuch werden die Mutter und Beth, so scheint es, beide getötet. Kate strebt eine Karriere in der Army an, aber aufgrund ihrer sexuellen Orientierung – sie ist homosexuell – wird da nichts draus.

Batwoman: Das Klagelied der Fledermaus

Durch eine Begegnung mit Batman inspiriert, beginnt Kate eine Ausbildung zum Kampf gegen das Verbrechen. Ihr Mentor und größter Unterstützer dabei wird ihr eigener Vater Jake. Nach den Ereignissen von FINAL CRISIS und BATTLE FOR THE COWL beginnt eine Geheimorganisation – die Religion des Bösen – in Gotham City wieder zu erstarken. Batwoman scheint sehr viel über diese Organisation zu wissen und es scheint auch so, dass persönliche Gründe sie antreiben, sich mit ihnen auseinanderzusetzen.

Batwoman: Das Klagelied der Fledermaus

Aufgrund ihrer vielen Zeit – vornehmlich nachts – die sie mit dem Fall verbringt, geht auch ihre Beziehung mit Renee Montoya in die Brüche. Wir erleben einen kurzen Flirt mit Maggie Sawyer und lernen Bette Kane kennen; sie ist – ohne dass es ihre Cousine Kathy wüsste – als Flamebird ebenfalls als kostümierte Vigilantin unterwegs.

Batwoman: Das Klagelied der Fledermaus

Die neue Führerin der Religion – sie nennt sich Alice – entführt Colonel Kane und plant ganz Gotham City zu zerstören. Bei der finalen Konfrontation mit Alice stellt diese sich am Ende als die tot geglaubte Schwester Beth heraus.

Batwoman: Das Klagelied der Fledermaus

Rucka lässt hier einige von ihm geschaffene Charaktere (z. Bsp. Kyle Abbot) wieder auftreten, die er vor zehn Jahren ebenfalls in Detective Comics erschaffen hatte. Es macht unheimlich viel Spaß, den spannenden Geschichten und interessanten Handlungen von Rucka zu folgen. Die extrem vielseitigen Zeichnungen von J. H. Williams III passen gut und für verschiedene Zeitlinien benutzt er verschiedene Stile.

Norbert Elbers


Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

BATWOMAN bei ebay bestellen, hier anklicken

Gotham Central # 2: Doppeltes Spiel

Obwohl die Serie in seiner Heimatstadt spielt, kommt Batman nicht im Titel von Gotham Central vor. Die Comic-Reihe schildert den Kampf des Gotham City Police Departments gegen das Verbrechen. Dabei bekommen es die Cops natürlich auch mit Superschurken zu tun. Gleich im ersten Heft der 2002 gestarteten Serie taucht etwa Mr. Freeze auf, sehr viel später ist auch immer mal wieder kurz Batman zu sehen. Doch in erster Linie wird der ganz normale, gerade dadurch sehr spannende, Alltag einiger Menschen geschildert, die versuchen in einer Stadt mit hoher Kriminalität ihren Job zu erledigen und dabei ehrlich zu bleiben.

Gotham Central # 2: Doppeltes Spiel

Paninis zweiter Gotham Central-Band enthält die in den US-Heften 6 bis 10 erzählte Storyline Doppeltes Spiel, die einer der absoluten Höhepunkte der leider nach 40 Heften eingestellten Serie ist. Das Cover ziert zwar Two-Face, doch die ersten vier Hefte erzählen einen hochspannenden Krimi ohne Superschurken und maskierte Rächer. Im Zentrum des Geschehens steht die Polizistin Renee Montoya, die 1992 aus der Batman-Zeichentrickserie ins Comic-Universum übernommen wurde. Jemand hat es auf Montoya abgesehen und verschickt an ihre Familie und Kollegen Fotos, auf denen sie eine Frau küsst.

Gotham Central # 2: Doppeltes Spiel

Doch es kommt noch schlimmer, denn mit fingierten Beweisen wird versucht, Montoya einen Mord unterzuschieben und sie muss erleben, wie kaum ein Kollege zu ihr hält. Während Greg Rucka die ersten fünf Hefte von Gotham Central gemeinsam mit Ed Brubaker verfasste, schrieb er Doppeltes Spiel im Alleingang. Dankenswerterweise enthält Paninis Sammelband zusätzlich noch zwei weitere von Rucka geschriebene Comic-Geschichten, die vor dem Start von Gotham Central entstanden und sehr hilfreich zum Verständnis von Doppeltes Spiel sind.

Gotham Central # 2: Doppeltes Spiel

Beide Augen zu (aus Batman Chronicles # 16) spielt zu einer Zeit als in Gotham nach einem Erdbeben chaotische Verhältnisse herrschten. Innerhalb dieser sich durch viele DC-Serien ziehenden Storyline Niemandsland trifft Montoya auf Two-Face. Dieser wirft vor jeder Entscheidung eine Münze. Da diese scheinbar immer auf der richtigen Seite landet, ist Two-Face eine große Hilfe dabei, in Gotham wieder für Recht und Ordnung zu sorgen. Die Story Doppelte Glückwünsche (aus Detective Comics # 747) nimmt Bezug auf diese Ereignisse und thematisiert das besondere Verhältnis zwischen Montoya und Two-Face. Es wird aber auch schon angedeutet, dass die Polizistin – sehr zum Ärger ihrer erzkatholischen Eltern – kein Interesse hat, sich an einen Mann zu binden.

Gotham Central # 2: Doppeltes Spiel

Diese beiden von Greg Rucka sehr interessant erzählten Geschichten, zeigen aber auch worin einer der Hauptreize von Gotham Central besteht, denn diese Storys wurden nicht von Michael Lark gezeichnet. Dessen auf den ersten Blick sehr unspektakulärer Stil scheint (genau wie David Mazzucchellis Artwork zu Frank Millers Batman: Year One) so gar nicht zu einer Comic-Serie aus dem Hause DC zu passen. Doch gerade Michael Larks sachliche und nüchterne Darstellung der ohne große Superhelden-Action auskommenden Geschichten, passt optimal zu Brubakers und Ruckas realistischen Blick auf Batmans Welt.

“Gotham Central: Bd. 1: In Erfüllung der Pflicht″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Gotham Central” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Gotham Central: Bd. 2: Doppeltes Spiel″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Gotham Central: Bd. 3: Im Fadenkreuz des Jokers″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Gotham Central: Bd. 4: Bullocks letzter Fall″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Gotham Central: Bd. 5: Auf Freak Patrouille″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Gotham Central: Bd. 6: Doppelter Robin″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman: Gotham Knight

2003 brachte Warner parallel zum Kinofilm Matrix Reloaded die in Japan entstandene Trickfilm-Kollektion Animatrix heraus. Dieses Spielchen wiederholte sich fünf Jahre später.

Batman: Gotham Knight

Um Stimmung für den neuen Batman-Kinofilm The Dark Knight zu machen, erscheint unter dem Titel Batman: Gotham Knight eine Zusammenstellung von sechs je 12-minütigen Trickfilmen im japanischen Anime-Stil, die nach Superman: Doomsday und Justice League: The New Frontier als dritter Beitrag der Reihe DC Universe Animated Original Movies veröffentlicht wurde. Die Regie der einzelnen Episoden übernahmen japanische Trickfilmer der Studios Madhouse, Production I.G., Be Train und Studio 4°C , während die Storys unter der Oberaufsicht von Bruce Timm (Batman: The Animated Series) von US-Autoren verfasst wurden.

Batman: Gotham Knight

Den Reigen eröffnet Have I Got a Story For You geschrieben von Josh Olson (A History of Violence). Hier geht es um einige Kinder, die sich versuchen gegenseitig mit ihren widersprüchlichen Geschichten über Batman zu übertreffen. Vorlage war eine Comicstory, von 1973, die sehr viel interessanter innerhalb der Batman Anmated-Reihe als Legends of the Dark Knight (teilweise im Look von Frank-Millers The Dark Knight Returns) adaptiert wurde. Die zweite Geschichte Crossfire stammt von Greg Rucka (Gotham Central), ist äußerst spannend und erzählt wie die Polizisten Allen und Ramirez mitten in einen Bandenkrieg geraten. Auch Field Test von Jordan Goldberg ist nicht ohne und zeigt wie ein sehr junger (und sehr japanischer) Bruce Wayne neue Wunderwaffen von Lucius Fox erhält.

Batman: Gotham Knight

David Goyer, der Drehbuchautor von Blade und Batman Begins, lässt anschließend in Darkness Dwells Batman gegen Scarecrow und Killer Croc antreten. Der Höhepunkt der Zusammenstellung ist Working Through Pain vom Comicautor Brian Azzarello (The Dark Knight III: The Master Race). Hier erfahren wir einige Details aus den Lehr- und Wanderjahren von Bruce Wayne, der von der fernöstlichen Expertin Cassandra das Ertragen von Schmerzen lernt, aber dann doch nicht zum Ghandi taugt.

Batman: Gotham Knight

Abschließend erzählt Alan Burnett in Deadshot wie Batman gegen den gleichnamigen Meisterkiller antritt. Diese Story strotzt nicht nur vor Action, sondern verdeutlicht auch die Abscheu des Dunklen Ritters gegenüber Schusswaffen.

Batman: Gotham Knight

Extras der DVD: Audiokommentar von Gregory Noveck, Dennis O’Neil and Kevin Conroy, nicht untertitelt;“Batman and Me: The Bob Kane Story“ (38:23 min), wie alle übrigenExtras wahlweise mit deutschen Untertiteln;“A Mirror for the Bat“ – Bericht über die Schurken (35:46 min); Vier Episoden aus der „Batman Animated“-Serie : „Heart of Ice“, „I Am the Night“, „Legends of the Dark Knight“ und „Over The Edge“, ohne deutsche Tonspur

„Batman: Gotham Knight“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Gotham Knight“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Gotham Knight“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Batman: Gotham Knight“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman – Dark Knight Chronicles“ bei AMAZON als DVD-Box bestellen, hier anklicken

„Batman – Gotham Knight“ bei AMAZON als DVD-Box bestellen, hier anklicken

Batman – Rätsel um Batwoman“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman of the Future – Staffel 1“ bei AMAZON als DVD bestellen, hier anklicken

„Batman of the Future – Der Joker kehrt zurück“ bei AMAZON als DVD bestellen, hier anklicken

„Superman – The Animated Series Vol. 2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman und das Phantom“ als Video bei AMAZON bestellen, hier anklicken