Schlagwort-Archive: Gundel Gaukeley

Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley

Nach Supergoof und Phantomias steht jetzt eine weitere mit besonderen Kräften gesegnete Disney-Figur im Mittelpunkt der 10-bändigen Reihe “Heimliche Helden“. Carl Barks erfand Gundel Gaukeley 1961 für die Geschichte Der Midas-Effekt und ließ sie Dagobert Ducks heißgeliebten ersten selbstverdienten Taler stehlen. Barks selbst setzte die Hexe, die er ganz im Gegensatz zu den meisten Vertretern ihrer Art recht attraktiv zeichnete, eher selten ein.

Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley

Doch in Italien wurde die Figur unter dem Namen Amelia recht beliebt, was nicht verwundert denn im Original heißt die Hexe Magica De Spell (möglicherweise in Anlehnung an die nahezu zeitgleich entstandene Zeichentrick-Schurkin Cruella De Vil aus 101 Dalmatiner) und haust am Fuße des Vesuvs. Bereits ein Dreivierteljahr nach ihrem ersten US-Comicauftritt tauchte Gundel im italienischen Topolino # 360 auf und wurde dort mit der Hexe aus dem Zeichentrickfilm Trick or Treat (und später auch mit Madam Mim) zusammengebracht.

Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley

Neben zwei Barks-Geschichten mit Gundel sind natürlich auch die ersten italienischen Comic-Auftritte der Hexe in diesem Band in deutscher Erstveröffentlichung enthalten. Hierbei handelt es sich jedoch leider um recht minderwertig gezeichnetes Material, das auch nicht besser wird, wenn die extra für diesen Band angefertigte deutsche Übersetzung in einer Geschichte von 1964 den Obermagus Billogatesus und die Filmdiva Rulia Joberts einbaut. Doch da auch Comics von Daan Jippes und Don Rosa enthalten sind ist die Zusammenstellung (und die ausführliche Einleitung von Wolfgang J. Fuchs) ansonsten recht gut gelungen und es kann sich schon auf den nächsten “Heimlichen Helden“, den Außerirdischen Gamma, gefreut werden.

„Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Disney´s heimliche Helden # 1 : Supergoof“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 2 : Phantomias“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 4: Gamma“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 5: Onkel Dagoberts Geldspeicher“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 6: Kater Karlo“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 7: Daisy Duck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 8: Gustav Gans“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 10: Klaas Klever“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313

Nach Supergoof, Phantomias, Gundel Gaukeley, Gamma, Kater Karlo, Daisy Duck und Gustav Gans bekommt jetzt – wie zuvor schon Onkel Dagoberts Geldspeicher – ein Gegenstand den Status „Disney´s heimliche Held“ verliehen. Jenes markante rotblaue fast schon wie ein Lebewesen anmutende Auto von Donald mit dem Kennzeichen 313 steht im Zentrum des interessant und liebevoll zusammengestellten Hardcoverbuchs.

Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313

Am 22. Februar 1940 tauchte erstmals in einen von Al Taliaferro gezeichneten und von Bob Karp getexteten (und in diesem Band enthaltenen) Zeitungsstrip das Nummernschild „313“ auf, das möglicherweise für “dreimal Pech“ oder für die amerikanische Schreibweise von Donalds Geburtstag den 13.3 steht. Das zugehörige Auto war jedoch bereits zuvor zu sehen. In seinem Vorwort vermutet Wolfgang J. Fuchs gar, dass es sich um jenes Vehikel handelt, das Micky Maus bereits 1930 im schwarzweißen Zeichentrickfilm The Picnic fuhr. Ziemlich sicher ist sich Fuchs jedoch, dass es sich um jenes Auto aus dem 1937er Cartoon Don Donald (enthalten auf der DVD Donald Duck im Wandel der Zeit # 1) handelt, das im Austausch gegen einen störrischen Esel seinen Besitzer wechselt.

Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313

Doch derartige Spekulationen sind in Comic- (und speziell in Donaldisten-) Kreisen höchst umstritten, denn hier zählt als Referenz nur das gedruckte und nicht das gefilmte Werk. Etwas lockerer gehen es hingegen die Italiener an. Die in diesem Band enthaltene Geschichte Das Geheimnis des 313 geht sehr ausführlich auf die Geschehnisse im Don Donald-Cartoon ein. Recht witzig ist auch die Tatsache, dass in den italienischen Phantomias-Comics das Auto Farbe (von rotblau auf blaurot) und Kennzeichen (von “313“ auf “X“) wechselt, wenn sich Donald in einen Superhelden verwandelt. Als nächster und leider schon letzter “heimlicher Held“ folgte dann  Onkel Dagoberts Rivale Klaas Klever.

„Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Disney´s heimliche Helden # 1 : Supergoof“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Supergoof“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Disney´s heimliche Helden # 2 : Phantomias“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 4: Gamma“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 5: Onkel Dagoberts Geldspeicher“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 6: Kater Karlo“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 7: Daisy Duck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 8: Gustav Gans“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Disney´s heimliche Helden # 10: Klaas Klever“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken