Schlagwort-Archive: Gunter Hansen

Steffen Haas: Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien…

Mit seinen Motionless Movies – live vorgetragenen Comic-Erzählungen, welche die Abenteuer einer kleinen Schar Bier trinkender Nagetiere schildern – beglückt der Münchner Steffen Haas international sein Publikum. Dem Thema Bier widmet sich  Haas immer wieder gerne, auch künstlerisch, z.B. in der Comic-Serie Das Küken, die Maus und das Bier, die er gemeinsam mit Gunter Hansen zeichnet.

Steffen Haas: Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien…

Jetzt präsentiert Haas eine – im wahrsten Sinne des Wortes – ziemlich lange Geschichte. Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien… wurde auf eine 20 Zentimeter breite und 13 Meter lange Buchrolle gedruckt. Der Verlag ROUND NOT SQUARE hat sich auf Publikationen spezialisiert, bei denen das Umblättern entfällt.

Steffen Haas: Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien…

Stattdessen rollt die Handlung am Leser vorbei. Dies bringt es mit sich, dass die durch Magneten zusammengehaltene Buchrolle, nachdem die Geschichte abgewickelt wurde, “ganz analog – wie früher eine Kassette“ zurückgespult werden muss, was “Zeit für Reflexionen“ lässt.

Steffen Haas: Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien…

Steffen Haas reiht die farbigen Bilder seiner Geschichte übergangslos nebeneinander. Eines Tages…  beginnt wie ein Märchen. Ein Opa erzählt, nachdem er es immer wieder ankündigte, seinen beiden Enkeln endlich die Geschichte vom Zwerg Runkel. Dessen ruhiges Leben im Wald endet jäh, nachdem er einen Klumpen Gold gefunden hat.

Steffen Haas: Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien…

Um das schwere Fundstück nach Hause zu transportieren, bittet er seinen Freund und Mitzwerg Kunkel um Hilfe. Doch Runkel hat den Klumpen zuvor beschmiert, damit nicht zu sehen ist, dass dieser aus Gold besteht. Dies rächt sich bitter, denn Kunkel hat eine scharfe Axt…

Steffen Haas: Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien…

Steffen Haas bezeichnet seinen Comic als “ein modernes Splatter-Märchen über Freundschaft, Habgier und eine blutige Kettenreaktion“. Die sich langsam aber sicher hochschaukelnden Konflikte im Walde ziehen unaufhaltsam am Leser vorbei, da dieser die Bücherrolle so schnell nicht aus der Hand legen wird. Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien… ist eine sehr sinnliche, weil auch haptische Lektüre.

Steffen Haas: Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien…

Als Alternative zum Querlesen des breiten Werks von Steffen Haas, kann sich dank ROUND NOT SQUARE auch vertikal durch die 102 Stockwerke von Katharina Greves preisgekrönten Comic Das Hochhaus gerollt werden.

Buchrollen bei ROUND NOT SQUARE bestellen

„Das Küken, die Maus und das Bier – 4. Staffel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Küken, die Maus und das Bier“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Das Küken, die Maus und das Bier – 3. Staffel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Küken, die Maus und das Bier – 2. Staffel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Küken, die Maus und das Bier – 1. Staffel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bier: Alles über den Durst

Nach “Wiesn-G’schichtn – Komisches, Tragisches und Unerhörtes vom größten Volksfest der Welt“ (2010) und “ Karl Valentin – Sein ganzes Leben in einem Comic“ (2012) erscheint im Volk Verlag die dritte Comic-Anthologien der Macher des Münchner Gratismagazins “Comicaze“. Unter dem Motto “Alles über den Durst“ wird zum 500. Jubiläum des Reinheitsgebots aus der 10.000-jährigen Geschichte des Biers erzählt.

Bier: Alles über den Durst

Mein persönlicher Favorit ist gleich am Anfang des 176-seitigen Softcoveralbums zu bestaunen. Jan Reiser (De Gschicht vom Brandner Kasper) verarbeitet hier ein Fragment aus dem Gilgamesch-Epos. In seinem ausgereiften Stil erzählt er, wie ein Ur-Mensch in den sechs Tagen und sieben Nächten, die er mit der Tempeldirne Schamchat verbrachte, nicht nur Verstand und Bewusstsein erlangte, sondern beides durch eine Überdosis Bier gleich wieder einbüßte.

Bier - Alles über den Durst
Jan Reiser

Sehr gut gefallen hat mir auch der von Frank Cmuchal gezeichnete und von Sastre erzählte Comic “Die alte Freyung“, der auf fünf Seiten einen wirklich spannenden Kriminalfall im historischen Büttner-Milieu erzählt. Witzig und optisch eine Augenweide ist die nach einer Geschichte von Nana von Ferdinand Haschner in Szene gesetzte Hopfen-Farce “Holledau, 1816“.

Bier - Alles über den Durst
Ferdinand Haschner

Doch das ist nur der Schaum, denn der gut eingeschenkte bis zum Rand gefüllte Band enthält über 40 Beiträge. Darunter befinden sich auch Zeichnungen von internationalen Künstlern wie Bryan Talbot (“Grandville“), Jock (“Green Arrow – Year One“), Clint Langley, Rufus Dayglo oder Rob Davis, die auf dem Münchner Comicfestival entstanden sind. Dem Herausgeber Christoph Schöne gelang eine bunte Mischung aus lustigen und oft auch sehr informativen Comic-Beiträgen.

Bier: Alles über den Durst
Jock

Übrigens treffen sich die „Comicaze“-Macher und alle Comic-Interessierten jeweils am zweiten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr in der Münchener Kneipe „Klenze 17“ in der Klenzestrasse 17.

Bier: Alles über den Durst
Buch-Präsentation und Ausstellung im Bier- und Oktoberfest-Museum

Hier noch die Namen der am Comic beteiligten Künstler: – Mouna Arnaout, Olga Andriyenko (AsuRocks), Rolf Boyke, Tom Bunk, Chibs, Frank Chmuchal, Chriseff, Rob Davis, Rufus Dayglo, Caroline Ennemoser, Thomas Gilke, Steffen Haas, Werner Härtl, Dieter Hanitzsch, Gunter Hansen, Ferdinand Haschner, HuawaSepp,  Michael Kaintoch (TAZ), Oliver Kammel, Susanne Köhler, Helga L., Java, Jock (Mark Simpson), Clint Langley, Maximilian Lückenhaus, Armin Parr, Felix Pestemer, Peter Puck, Boris Purmann (Boleo), Jan Reiser,  Mikael Ross, Antonio Sarcinella, Sastre, Matthias Schäfer, Rainer Schmidt, Christoph Schöne, Claudia Schöne (Nana), Simon Sieber, Uwe Sieber, Mikkel Sommer, Anna Spies, Bryan Talbot, Yvonne Tauss (Jade GFX), Timo Wuerz, Inci Yenen.

„BIER – Alles über den Durst“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“BIER – Alles über den Durst” bei ebay kaufen, hier anklicken

„Karl Valentin – Sein ganzes Leben in einem Comic“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Karl Valentin – Sein ganzes Leben in einem Comic” bei ebay kaufen, hier anklicken

„Wiesn-G’schichtn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Wiesn-G’schichtn” bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Das Küken, die Maus und das Bier

Auf der vorletzten Seite des Stadtmagazins IN MÜNCHEN tummeln sich seit 1998 regelmäßig zwei seltsame Gefährten. Ein kugelrundes gelbes Küken und eine auch als Maulwurf durchgehende Maus haben nur eins im Sinn: Das nächste Bier.

DAS KÜKEN, DIE MAUS UND DAS BIER: Bierselige Geschichten von Gunter Hansen & Steffen Haas

Sie wenden allerlei Tricks an, um in den Genuss des Gerstensaftes zu kommen. Doch selbst wenn sie noch so phantasievoll sind und z. B. ein Trojanisches Pferd bauen, die gar nicht einmal so unfreundliche Bedingung entlarvt sie doch immer wieder als “Kindsköpf“.

Das Küken, die Maus und das Bier

Bemerkenswert an den Strips über Das Küken, die Maus und das Bier ist die konsequente Arbeitsteilung der beiden Schöpfer. Während Gunter Hansen das Küken zeichnet, ist Steffen Haas (Eines Tages hörte man im Walde ein lautes Schreien…) für die Maus zuständig. Jeder Gag wurde beim Bier (bzw.  zunächst beim Kaffee, wie jetzt in Sabine Buchwalds Nachwort zum dritten Sammelband zu erfahren ist) in Teamwork erdacht und dann in Bilder umgesetzt.

DAS KÜKEN, DIE MAUS UND DAS BIER: Bierselige Geschichten von Gunter Hansen & Steffen Haas

Mittlerweile liegen bereits vier gebündelte Ausgaben der Strip-Serie vor, die genau wie die gesammelten Werke von ©Tom im Querformat daherkommen. Verantwortlich hierfür ist  die Münchner Sektion von Strapazin.  Der auf dem ersten Blick etwas chaotisch und krakelig wirkende Zeichenstil von Hansen & Haas entfaltet nach dem Genuss mehrerer Strips (oder mehrerer Biere) eine ganz eigene Wirkung und erschließt dem Leser neue Welten.

DAS KÜKEN, DIE MAUS UND DAS BIER: Bierselige Geschichten von Gunter Hansen & Steffen Haas

Der dritte Band mit den bierseligen Geschichten von Hansen und Haas zeigt, dass aus dem Konzept noch lange nicht die Luft raus ist. Unter den im Büchlein enthaltenen Strips knapp 100 Strips befindet sich kein einziger, der nicht originel und lustig ist.

Das Küken, die Maus und das Bier

Zum Comicfestival 2019 erschien bei Strapazin München der vierte Band mit den aktuellsten Geschichten von Küken, Maus und ihrem Drang zum Bier.

„Das Küken, die Maus und das Bier – 4. Staffel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Küken, die Maus und das Bier“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Das Küken, die Maus und das Bier – 3. Staffel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Küken, die Maus und das Bier – 2. Staffel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Küken, die Maus und das Bier – 1. Staffel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken