Schlagwort-Archive: Helen McCrory

Die Queen

31. August 1997: Der Tod von Prinzessin Diana versetzt die Welt in Schrecken. Doch Königin Elizabeth II. (Helen Mirren) verschanzt sich mit ihrer Familie auf dem schottischen Landsitz. Sie ist unfähig auf die öffentliche Trauer angemessen zu reagieren. Als der Druck der Öffentlichkeit immer größer wird und die Welt mit Unverständnis auf das Schweigen der Royal Family reagiert, ist es der neu gewählte Premierminister Tony Blair (Michael Sheen), der Elizabeth II zu einem entscheidenden Statement vor laufenden Kameras bewegen kann…

Die Queen

Sich nah an den Tatsachen entlang hangelnd, gelingen Stephen Frears (High Fidelity, Florence Foster Jenkins) und seiner königlich aufspielenden Hauptdarstellerin 2006 in Die Queen sowohl menschlich berührende Szenen wie auch satirische Glanzlichter. Wenn die Queen z. B. eher widerwillig den Labour-Politiker Blair zum neuen Premierminister ernennt, dann erinnert der planvoll-böswillige Vollzug des hierfür vorgeschriebenen Hofzeremoniells fast an eins von Loriots Glanzlichtern.

Die Queen

Recht vielschichtig und interessant ist Die Queen dadurch, dass der Film zum Teil aus der Sicht von Tony Blair erzählt wird. Ausgerechnet der Labour-Politiker tritt gegen den Widerstand von Partei (und seiner antimonarchistisch eingestellten Frau Cherie) als strahlender Retter des britischen Königshauses auf. Wenn ihm die Queen am Ende des Filmes prophezeit, dass er im weiteren Verlauf seiner Karriere auch noch einige Demütigungen erleben wird, ist das nicht nur prophetisch, sondern sagt auch sehr viel darüber aus, wie einsam Macht und vor allem ernst genommene Verantwortung machen können.

Die Queen

Extras der DVD:  Audiokommentar von Regisseur Stephen Frears und Drehbuchautor Peter Morgan (The Crown), ohne deutsche Untertitel, Making of (19:30 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Deutscher Kinotrailer (1:57 min), Englischer Kinotrailer (1:44 min), Galerie mit 12 Fotos, achtseitiges farbiges Booklet

„Die Queen“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Queen“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Queen“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Hugo Cabret

Hugo Cabret ist wahrscheinlich der Film, der das 3D-Verfahren am sinnvollsten und kreativsten einsetzt. Atemberaubende Kamerafahrten lassen den Zuschauer glauben, wirklich mittendrin zu sein in diesem unglaublich kitschig wirkenden Paris des Jahres 1931, das fast nur von britischen Darstellern wie Jude Law oder Christopher Lee bevölkert wird.

Hugo Cabret

Warum Martin Scorsese (The King of Comedy, Silence) , der Spezialist für nicht mit Brutalitäten geizende Harte-Männer-Dramen, unbedingt einen nach schlechter Disney-Zuckerwatte schmeckenden Familienfilm drehen wollte, wird recht schnell klar.

Hugo Cabret

Die herzergreifend gemeinte Geschichte vom Waisenknaben Hugo Cabret, der im Pariser Bahnhof Gare Montparnasse die Uhren in Gang hält und sich vor einem Bahnpolizisten Inspektor Gustave verstecken muss, interessiert ihn nicht wirklich. Diese Lustlosigkeit ist der Inszenierung jederzeit anzumerken, die vergeblich versucht zu vermitteln, wie entzückend die auf rührend getrimmte Geschichte doch ist.

Hugo Cabret

Sehr viel mehr Engagement zeigt der Cineast Scorsese, wenn er in vom für etliche Jahre  in Vergessenheit geratenen Filmpionier Georges Méliès (Ben Kingsley) erzählen kann, der bis 1932 einen Spielzeugladenim Bahnhof Montparnasse betrieb. Mit Liebe zum Detail stellt Scorsese nach, wie Méliès mit Jahrmarkt-Zaubertricks und viel Phantasie Anfang des letzten Jahrhunderts Kinoklassiker wie Die Reise zum Mond drehte.

Hugo Cabret

Recht gelungen in Szene gesetzt ist auch die rührende Love Story zwischen der Blumenhändlerin Lisette (immer sehenswert: Emily Mortimer) und dem kriegsversehrten Inspektor Gustave, den Sacha Baron Cohen (Borat) als Mischung aus Inspektor Clouseau und dem Kinderfänger aus Tschitti Tschitt Bäng Bäng spielt.

Hugo Cabret

Als Doku-Drama über die Kindertage des Kinos taugt der überlange Film durchaus, als Kino-Drama jedoch sehr viel weniger.

„Hugo Cabret“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hugo Cabret“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hugo Cabret“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hugo Cabret“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Das BUCH nach dem „Hugo Cabret“ entstand bei AMAZON bestellen, hier anklicken