Schlagwort-Archive: Herkules

Shazam!

1940, ein Jahr nach Superman, debütierte ein gewisser Captain Thunder, der schon bald in Captain Marvel umbenannt wurde. Eigentlich war er ein simpler Rundfunkreporter namens Billy Batson. Doch vom ägyptischen Hexenmeister Shazam (der Name wurde zusammengesetzt aus Salomon, Herkules, Atlas, Zeus, Achilles und Merkur) erhielt er übernatürliche Kräfte. Immer wenn Batson Shazam! ruft, verwandelt er sich in einen rot bekleideten Superhelden mit einem gelben Blitz auf der Brust.

Shazam!

Trotz seines Namens ist Captain Marvel jedoch keineswegs beim Superhelden-Verlag Marvel beheimatet (wo es eine gleichnamige Figur gibt), sondern beim Konkurrenten DC. Dort schufen Starzeichner wie Jeff Smith (Bone) oder Alex Ross (Marvels, Kingdom Come) interessante Versionen von Captain Marvel, der nach einem Rechtsstreit mit dem Marvel Verlag keine eigene Serie haben bzw. als Hauptfigur nur in Heften mit dem Titel Shazam auftreten durfte.

Shazam!

Im Rahmen des New 52-Relaunch gehörte Captain Marvel nicht zu den Figuren, denen ab 2011 ein Neustart spendiert wurde. Doch in Heft 7 der neuen Justice League-Reihe gab es eine Zweitserie mit dem Captain, die Panini jetzt gebündelt veröffentlicht. Geschrieben wurde die Geschichte wie viele der neuen Serien von DCs Chief Creative Director Geoff Jones. Als Zeichner fungierte Cary Frank, der bereits Erfahrung mit der Figur hatte, denn 2001 zeichnete er innerhalb der Reihe Just Imagine eine von Stan Lee geschaffene alternative Version von Captain Marvel, die nicht von ungefähr an eine rote Variante des Unglaublichen Hulks erinnerte.

Shazam!

Geoff Jones und Cary Frank arbeiteten bereits bei Batman: Erde Eins zusammen. Der Neustart von Captain Marvel funktioniert bestens, weil die Geschichte fest in der Realität verankert ist. Billy Batson ist hier ein respektloser Rotzlöffel von einem Waisenknaben, den aus gutem Grund keine Pflegefamilie dauerhaft aufnimmt. Doch da ihn auch seine Sozialarbeiterin endlich von der Backe haben möchte, landet er bei einem idealistischen Ehepaar, das bereits fünf Pflegekinder bei sich aufgenommen hat.

Shazam!

Diese Umgebung, in der sich Billy nach und nach widerwillig daheim fühlt, schildert Geoff Jones sehr einfühlsam. Dabei wird er bestens unterstützt von den sehr realistisch und detailreich ausgeführten Zeichnungen Cary Franks. Auch ohne die ganzen Fantasy- und Superhelden-Einlagen, die nach und nach immer stärker die Handlung dominieren, wird hier eine spannende mitreißende Geschichte erzählt, der es bestens gelingt dem Captain eine neue Heimat in unserer Gegenwart zu geben.

Shazam!

Bezeichnenderweise spielt die Erzählung nicht wie ansonsten bei DC üblich in Phantasie-Städten wie Metropolis oder Gotham City sondern im heutigen Philadelphia.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shazam“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Herkules in New York

Eigentlich will Zeus seinen Sohn Herkules ja bestrafen, als er diesen auf die Erde schickt. Doch das naive Muskelpaket landet in New York, findet die Frau fürs Leben und macht im Fernsehen Karriere. Dies erweckt den Neid der Götter, die Herkules seine Kraft nehmen wollen. Doch natürlich gibt es ein Happy End und Zeus persönlich beschließt auch einmal auf der Erde vorbei zu schauen.

Herkules in New York

Dieses filmische Machwerk von 1970 wäre völlig zu Recht in Vergessenheit geraten, wenn hier nicht ein gewisser Arnold Schwarzenegger seinen ersten Filmauftritt hingelegt hätte. Sein Name wurde jedoch in Arnold Strong geändert, da dies ja recht lustig klang in Verbindung mit seinem tölpelhaften und unerträglich nervigen Co-Star Arnold Strang. Außerdem wurde auch noch Arnies Stimme synchronisiert.

Herkules in New York

Zum Glück existiert jedoch die alte Tonspur noch. Daher hat der Betrachter der DVD von Herkules in New York die Wahl zwischen Arnies sehr lustiger Originalstimme und seinem deutschen oder amerikanischen Synchronsprecher. Auch die schon etwas betagte Dokumentation über die Anfänge von Schwarzeneggers Karriere machen die DVD zu einem hochinteressanten Zeitdokument.

Mr. Universum

Sechs Jahre nachdem er dem unglaublichen peinlichen Herkules in New York stand Arnold Schwarzenegger übrigens neben Jeff Bridges und Sally Field in dem erstaunlich ambitionierten Film Mr. Universum vor der Kamera.

„Herkules in New York“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Herkules in New York“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Herkules in New York“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Hulk als Hercules

1985 trat der vor allem durch die TV-Serie Der unglaubliche Hulk bekannte Lou Ferrigno in einem unglaublich durchgeknallten Fantasy-Film auf.

Hulk als Hercules

Die Abenteuer des Herkules ist die Fortsetzung eines zwei Jahre zuvor entstandenen Filmes in dem der Sohn des griechischen Gottes Zeus zwölf nahezu unlösbare Aufgaben zu knacken hatte. Einige Szenen aus diesem Film, in denen Ferrigno als Herkules gegen Monstren antritt, die wirken als hätte sie jemand aus seinem Stabil-Baukasten zusammengeschraubt, sind im Vorspann Die Abenteuer des Herkules zu sehen. Doch was dann folgt, ist noch viel verrückter.

Hulk als Hercules

Genau wie bereits 1979 in seinem kunterbunten Star Wars-Abklatsch Star Crash – Sterne im Duell outet sich der italienische Regisseur Luigi Cozzi alias Lewis Coates auch hier als ganz großer Fanboy des phantastischen Films. Die Abenteuer des Herkules ist eine Liebeserklärung an die mit Stop Motion bewegten Kinomonstren des legendären Trick-Experten Ray Harryhausen. So gibt es eine Hommage an dessen meisterlich von Hand animierte Medusa aus Kampf der Titanen zu bewundern.

Hulk als Hercules

Zwischendrin schaut aber auch das bunt flimmernde Energiewesen aus Alarm im Weltall vorbei und im ganz großen Finale verwandeln sich Herkules und seine Widersacher König Minos in knallig schimmernde Neonwesen. Bei einem Kampf im Weltraum Szenen werden sie hier zu einem Riesenaffen und einen Dinosaurier. Schlüsselszenen aus dem Klassiker King Kong und die weiße Frau wurden hier einfach durchgepaust. Der Effekt ist dennoch immer noch beeindruckend und genau wie der ganze sich niemals ernst nehmende Film einfach unglaublich!

hercules

Koch Media hat eine schöne DVD und Blu-ray-Edition herausgebracht, die zudem noch ein interessantes Gespräch mit Luigi Cozzi (19:43 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln) sowie den englischsprachigen Trailer (1:18 min) und eine fast nur aus Standbildern bestehende Galerie mit 44 Fotos enthält. Es bleibt zu hoffen, dass Cozzis erster längst nicht so amüsanter „Herkules“-Film demnächst in einer ähnlich gut gelungenen Edition veröffentlich wird.

“Die Abenteuer des Herkules” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Abenteuer des Herkules” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die Abenteuer des Herkules” bei ebay kaufen, hier anklicken