Schlagwort-Archive: Italien

Asterix in Italien

Das neue Asterix-Album beginnt gleich auf Seite 2 mit der Geschichte. Auf die Landkarte mit Lupe, Dorf und Römer-Garnisonen sowie die Vorstellung “einiger Gallier“ wird zu Gunsten einer auf der letzten Seite platzierten Anzeige für Egmonts “edle Asterix-Luxus-Sammelbox“ verzichtet. Klar, ein so riskantes Produkt wie ein neuer Asterix-Comic muss knallhart kalkuliert werden, denn jede zusätzliche Seite verursacht aufgrund der Auflage von knapp 2 Millionen Exemplaren gewaltige Kosten.

Asterix in Italien

Ansonsten wird jedoch versucht ganz in der Tradition der Serie zu bleiben. Die Zeichnungen von Didier Conrad wirken auf den ersten Blick wirklich so, als wenn hier ein neues  Asterix-Album von Albert Uderzo vorliegen würde. Auch Jean-Yves Ferri hat sich von den Klassikern inspirieren lassen. Er schickt die Gallier auf eine Reisemission, wobei erstmals Obelix und nicht Asterix die Sache lostritt. Doch schon mit der Motivation hapert es.

Asterix in Italien

Obelix lässt sich auf einem Markt (der CEltisches Brauchtum und Innovative Technik anbietet und daher CEBIT genannt wird, was haben wir gelacht…) von einer Wahrsagerin aus der Hand lesen. Diese sieht einen geflügelten Wagen und Obelix als bejubelten Sieger. Prompt schafft sich der Hinkelsteinlieferant einen schicken Wagen mit Holzflügeln an. Wie es der Zufall will, wird im selben Moment auch noch das große Transcaligarennen quer durch das damalige Italien ausgerufen und Obelix ist nicht mehr zu bremsen. Auch der Grund für diese Großveranstaltung leuchtet nur bedingt ein: Ein fauler römischer Senator mit dem unwitzigen Namen Lactus Bifidus will dadurch beweisen, dass die in Straßen im römischen Reich, für die er zuständig ist, “einwandfrei in Schuss sind“.

Asterix in Italien

Doch der Auftakt der Geschichte wäre nicht weiter schlimm, wenn daraus ein spannendes Abenteuer voller witziger Situationen und Anspielungen resultieren würde. Dies ist eher nicht der Fall. Es ist spürbar, dass Ferri sich am Meisterwerk Asterix als Legionär orientiert und versucht nationale Stereotypen aufeinander los zu lassen. Doch leider sind die Teilnehmer am Rennen, die teilweise zu seltsamen Regionen wie dem germanischen Volk der Markomannen oder dem fernen Reich von Kusch (dem heutigen Sudan) gehören, keine sonderlich originellen Charaktere. Hinzu kommen noch die sich ebenfalls am Rennen beteiligenden Piraten, sowie ein maskierter Wagenlenker, dessen schließlich enthüllte Identität die Geschichte auch nicht weiterbringt.

Asterix in Italien

Doch die weder spannende noch sonderlich originelle Handlung wäre ebenfalls noch zu verkraften, wenn die Gags und das Zusammenspiel zwischen Asterix und Oberlix stimmen würden. Auch hier ist leider nichts Erfreuliches zu vermelden. Die Gallier fallen zwischen den zahllosen blassen Nebencharakteren nicht weiter auf, während die Anspielungen auf italienische Besonderheiten wie Pizza oder Mona Lisa unwitzig und überraschungsfrei daherkommen.

Asterix in Italien

Damit die Auseinandersetzung mit dieser Neuerscheinung überhaupt irgend einen Sinn macht, sollte Asterix-Erstlesern noch mitgeteilt werden, dass die ersten Alben der Serie immer noch zu den allerbesten Comics der Welt gehören und jederzeit lieferbar sind…

„Asterix in Italien“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Asterix“-Comics und sonstiges bei ebay kaufen, hier anklicken

Ulli Lust: Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens

1984 bricht die 17-jährige Wiener Punkerin Ulli gemeinsam mit ihrer Freundin Edi, die sie allerdings noch nicht sehr lange kennt, zu einer Reise auf, die ihr Leben entscheidend prägen wird. Sie versuchen ohne Geld, Klamotten zum Wechseln und – im Falle von Ulli – sogar ohne Ausweispapiere klar zu kommen. Die beiden Mädchen reisen per Anhalter, als Schwarzfahrer in Zügen und oft zu Fuß über Verona, Cattolica und Rom bis nach Sizilien.

Ulli Lust: Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens

Ulli Lust (Flughunde, Wie ich versuchte ein guter Mensch zu sein) erzählt auf 450 Seiten von dieser zweimonatigen Reise. Was zunächst wie eins jener heiteres Unterwegs-Abenteuer beginnt, wie es nur junge ungebundene Menschen erleben können, nimmt – nachdem Ulli schließlich Sizilien erreicht hat – ganz schön unangenehme Züge an.

Ulli Lust: Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens

Im Gegensatz zu Edi, die – in Zeiten als Aids noch kein zentrales Thema war – mit möglichst vielen Männern schlafen möchte, ist Ulli äußerst genervt von den plumpen Annäherungsversuchen, die sie bereits in Norditalien zuhauf erlebte. Da die Mädchen in Rom sehr schnell gleichgesinnte Freunde finden, ist dieses Problem innerhalb einer munteren Gruppe wenig mehr als eine Randerscheinung. Doch als Ulli, durch einen berechnenden Herrn von Edi getrennt wird und auf der Suche nach dieser, alleine im sizilianischen Catania ankommt, ist sie für die dortigen Männer nur noch Freiwild.

Ulli Lust: Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens

Ulli Lust findet in ihrem Comic für diese ständige Belästigung äußerst einprägsame Bilder. Aus den Augen der Sizilianer wachsen Hände, die ihr überall hin fassen. Auch die Vergewaltigung und das Trauma danach hat setzt sie in Bilder um, die der Leser so schnell nicht vergessen dürfte.

Ulli Lust: Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens

Die größte Enttäuschung dürfte Ulli jedoch nach ihrer Rückkehr in Österreich erlebt haben. Nachdem sie vergeblich versuchte die mittlerweile drogensüchtige Edi davon abzuhalten für ein Mafia-Söhnchen auf dem Strich zu gehen, wurde sie von der Polizei aufgegriffen und zurück in ihre Heimat geschickt. Doch dort angekommen hatten ihre Eltern bereits mit Edi gesprochen und diese hatte einfach die Rollen vertauscht. Sie erzählte, dass Ulli in Palermo Heroin spritzt und auf dem Strich geht. Im Nachwort des Comics erzählt Ulli Lust, dass sie drei Jahre später erneut auf Edi traf und diese mittlerweile auf die Handelsschule ging und so tat als wenn nichts gewesen wäre.

Ulli Lust: Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens

Ulli Lust, die heute in Berlin lebt, hat insgesamt fünf Jahre an “Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens“ gearbeitet. Wer das beeindruckend in Szene gesetzte Werk liest, weiß warum es ihr ein Bedürfnis war, sich diese zwei Monate ihres Lebens von der Seele zu zeichnen.

Ulli Lust: „Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Ulli Lust bei ebay kaufen, hier anklicken

Ulli Lust: „Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Ulli Lust:“Flughunde“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Paolo Eleuteri Serpieri: Tex – Der Held und die Legende

Seit 1948 werden in Italien monatlich Comics mit dem Texas-Ranger Tex Wille veröffentlicht. Obwohl die Hefte in schwarzweiß erscheinen, wird durch die Titelbilder klar, dass eins der markantesten Merkmale des Helden sein strahlend gelbes Hemd ist. Bei uns ist es nie gelungen die Serie dauerhaft zu etablieren, doch in Italien ist Tex heute so erfolgreich wie eh und je. 1985 entstand mit “Tex und das Geheimnis der Todesgrotten“ eine TV-Verfilmung mit Guiliano Gemma (“Auch die Engel essen Bohnen“) in der Titelrolle.

Paolo Eleuteri Serpieri: Tex - Der Held und die LegendeNeben den schwarzweißen Heftchen erscheint zusätzlich eine farbige und großformatige Reihe namens “Tex Albo Speciale“, in der international bekannte Comickünstler wie die Spanier Jordi Bernet („Andrax„) und Manfred Sommer, der Neuseeländer Colin Wilson („Tag X“,Wonderball„) oder der US-Amerikaner Joe Kubert zum Zuge kommen. Außerhalb dieser Serie entstand 2015 ein Band mit dem Titel “Der Held und die Legende“. Die detailverliebten Zeichnungen (und die Story) stammen von Paolo Eleuteri Serpieri.

Paolo Eleuteri Serpieri: Tex - Der Held und die Legende

Hierzulande ist Serpieri hauptsächlich durch seine bei uns teilweise indizierte erotische Serie “Druuna“ bekannt. Doch bevor er ab 1985 mit dieser Reihe weltweit für Aufsehen sorgte, war er in Italien für seine Western-Comics bekannt.In diesem Sinne ist “Tex – Der Held und die Legende“ für Serpieri eine Rückkehr zu seinen Wurzeln. Die aufreizend attraktive Druuna lenkte den Comic-Leser bzw. Betrachter oft davon ab, festzustellen, was für ein begnadeter Zeichner Serpieri doch ist. Seine ungewöhnlich opulent gestalteten Comicseiten, von denen Panini im Anhang dankenswerterweise einigte in schwarzweiß abdruckte, laden dazu, sie sehr viel länger zu betrachten, als dies zum Verständnis der Geschichte erforderlich ist.

Paolo Eleuteri Serpieri: Tex - Der Held und die Legende

Doch auch die Story ist durchaus interessant. Die Rahmenhandlung spielt in einer psychiatrischen Anstalt im New York des Jahres 1913. Der steinalte Westernheld Kid Carson erzählt hier einem jungen Mann (wenn dessen Identität am Ende der Geschichte enthüllt wird, sorgt dies für eine hübsche Schlusspointe) von seiner Erstbegegnung mit Tex Willer. Es erscheint wenig glaubhaft, wie problemlos dieser damals im Alleingang Horden von Indianern und Banditen bekämpfte. Doch Serpieris Erzählung hinterfragt das Geschehen, ganz im Sinne von John Ford. In seinem Film “Der Mann, der Liberty Valance erschoss“ ließ der Regisseur einen Journalisten sagen: “Wenn die Legende zur Wahrheit wird, druck die Legende“. In dieser Tradition steht auch Serpieris höchst anregend gestalteter Comic.

“Tex # 3 – Der Held und die Legende″ von Paolo Eleuteri Serpieri bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Tex – Der Held und die Legende” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Tex # 1 – Der letzte Rebell″ von Colin Wilson bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Tex – Der letzte Rebell” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Tex # 2 – Auf eigene Faust″ von Joe Kubert bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Das rote Phantom schlägt zu

In Italien hatte sich ab Anfang der 60er Jahre ein Gegenstück zu den Superhelden-Comics aus den USA entwickelt. Im Zentrum der “Fumetti Neri“ standen Figuren, die ihre Identität ebenfalls hinter Masken versteckten. Doch sie waren Kriminelle, auch wenn ihre Moralvorstellungen meist weniger verdorben als die der Herrschenden waren. Finstere Helden wie “Diabolik“, “Kriminal“ und “Satanik“ standen auch im Zentrum von Kinofilmen.

Das rote Phantom schlägt zu

Doch spätestens nach dem Erfolg der trashigen Batman-TV-Serie mit Adam West versuchte sich das ohnehin gerne US-Trends aufgreifende italienische Kino an Filmen mit bunt kostümierten für Recht und Ordnung kämpfenden Superhelden. So entstanden ab 1966 mit “Argoman: Der phantastische Supermann“, “Flashman – Der Unsichtbare“, “Goldface“ oder “Die drei Supermänner räumen auf“ einige recht amüsante Versuche fehlendes Budget durch Fantasie und Selbstironie zu kaschieren.

Das rote Phantom schlägt zu

In diesem Zusammenhang ist “Das rote Phantom schlägt zu“ ein recht interessanter Film. Die Hauptfigur lässt an Lee Falks Comicheld “The Phantom“ denken, ist jedoch am Anfang der Geschichte ein erfolgreicher Wrestler, der bei einem Match seinen Gegner versehentlich tötet. Doch für den Mann , der seine Maske niemals abnimmt, tut sich ein sehr viel interessanteres Tätigkeitsfeld auf, denn eine Unmenge von Quecksilber und Uran wurde gestohlen. Ganz klar, da will mal wieder jemand die Weltherrschaft übernehmen, hat aber seine Rechnung ohne das rote Phantom gemacht, dessen Freund der Chef des Geheimdienstes ist.

Das rote Phantom schlägt zu

Der Film ist eine fröhlich bunte Angelegenheit, die zwar auch Elemente aus mexikanischen Wrestling-Movies und Superhelden-Comics übernimmt, doch das eigentliche Vorbild ist der ein Jahre zuvor entstandene James-Bond-Film “Feuerball“. Hieraus wurden nicht nur Situationen und Kostüme übernommen, sondern die Filmmusik wurde hart an John Barrys 007-Soundtrack vorbei komnponiert. Das Werk trägt im italienischen Original den Titel “Superargo contro Diabolikus” und war so erfolgreich, dass zwei Jahre später mit eine “Superargo – L’invincibile Superman” Fortsetzung folgte. Diese wurde bei uns bisher noch nicht gezeigt, eine DVD-Edition wäre höchst willkommen!

Das rote Phantom schlägt zu

Die DVD von ALIVE! zu „Das rote Phantom schlägt zu“enthält neben dem 84-minütigen Film in deutscher, englischer und italienischer Sprache noch den ziemlich durchgeknallten italienischen Trailer (3:08 min), die 81-minütige deutsche Fassung und den deutschen Vorspann (3:25 min) in mäßiger Bildqualität.

“Das rote Phantom schlägt zu“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das rote Phantom schlägt zu“ bei ebay kaufen, hier anklicken

“Argoman: Der phantastische Supermann“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Argoman: Der phantastische Supermann“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Argoman: Der phantastische Supermann

In Italien hatte sich ab Anfang der 60er Jahre ein Gegenstück zu den Superhelden-Comics aus den USA entwickelt. Im Zentrum der “Fumetti Neri“ standen Figuren, die ihre Identität ebenfalls hinter Masken versteckten. Doch sie waren Kriminelle, auch wenn ihre Moralvorstellungen meist weniger verdorben als die der Herrschenden waren. Finstere Helden wie “Diabolik“, “Kriminal“ und “Satanik“ standen auch im Zentrum von Kinofilmen.

Argoman: Der phantastische Supermann

Doch spätestens nach dem Erfolg der trashigen Batman-TV-Serie mit Adam West versuchte sich das ohnehin gerne US-Trends aufgreifende italienische Kino an Filmen mit bunt kostümierten für Recht und Ordnung kämpfenden Superhelden. So entstanden ab 1966 mit “Das rote Phantom schlägt zu“, “Flashman – Der Unsichtbare“, “Goldface“ oder “Die drei Supermänner räumen auf“ einige recht amüsante Versuche fehlendes Budget durch Fantasie und Selbstironie zu kaschieren.

Argoman: Der phantastische Supermann

Auf seine Art recht gelungen ist “Argoman: Der phantastische Supermann“. Im Zentrum des Geschehens steht Sir Reginald Hoover, der in einer feudalen Villa am Meer lebt und als Argoman über telekinetische Fähigkeiten verfügt. Seine Achillesferse ist jedoch seine Tätigkeit als Playboy, denn nach dem Sex setzen bei ihm für sechs Stunden die Superkräfte aus. Nachdem eine wertvolle Krone aus der Schatzkammer des Londoner Towers gestohlen wurde, kommt Argoman zum Einsatz und muss gegen die mysteriöse und gefährliche Jenabell antreten.

Argoman: Der phantastische Supermann

Das Resultat ist ein flotter, sich nicht allzu ernst nehmender, bunter Breitwandfilm mit Außenaufnahmen aus London und Paris, sowie einer von der sehr attraktiven Dominique Boschero verkörperten Schurkin. Auch der coole Easy-Listening-Soundtrack von Piero Umiliani soll nicht unerwähnt bleiben.

Argoman: Der phantastische Supermann

Die DVD von SchröderMedia präsentiert den Film erstmals in vollständiger Länge. Der in China spielende Prolog ist in sehr schlechter Bildqualität dem ansonsten in passabler Bildqualität vorliegenden Film vorangestellt. Die Scheibe enthält neben dem 83-minütigen Film in deutscher, englischer und italienischer Sprache noch den englischen Trailer (2:48 min), die 81-minütige deutsche Fassung, sowie eine Bildergalerie (1:55 min) mit deutschen Aushangfotos und Plakaten

“Argoman: Der phantastische Supermann“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Argoman: Der phantastische Supermann“ bei ebay kaufen, hier anklicken

“Das rote Phantom schlägt zu“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das rote Phantom schlägt zu“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Dylan Dog 3

Auch der dritte Band der in chronologischer Reihenfolge geordneten und einfühlsam kolorierten Ausgabe der italienischen Kult-Comic-Reihe „Dylan Dog“ enthält wieder drei in sich abgeschlossene Geschichten.

Dylan Dog 3

Die Stories wurden erstmals 1987 in Italien veröffentlicht und sind zuvor nicht bei erschienen. Die Geschichten stammen aus der Feder von Tiziano Sclavi und wurden von drei verschiedenen Zeichnern kunstvoll in Szene gesetzt.

Dylan Dog 3

“Stille Dämmerung“ spielt im kleinen schottischen Örtchen Inverary. Das Leben der jungen attraktiven Mabel Carpenter geht Tag für Tag seinen geregelten Gang. Manchmal wundert sie sich ein wenig, dass einige ihrer Mitbürger etwas derangiert aussehen, weil die Haut abplatzt und die Adern hervorschauen. Doch innerhalb kürzester Zeit sehen die Dörfler wieder wie neu aus. Mabel ruft Dylan Dog zur Hilfe und dieser taucht schon recht bald mit seinem Assistenten Groucho in Inverary auf. Er stellt fest, dass in Mabels Heimatsort niemand stirbt oder altert. Eine mögliche Erklärung liefert Edgar Allan Poes Kurzgeschichte “Die Tatsachen im Falle Waldemar“. Diese Short Story haben die Zeichner Giuseppe Montanari und Ernesto Grassaniam Ende von “Stille Dämmerung“ recht stilvoll und werkgetreu adaptiert. Die Geschichte bietet eine eher sanfte gruselige Atmosphäre und erinnert von ihrer Stimmung an Episoden aus der englische TV-Serie “Mit Schirm, Charme und Melone“.

Dylan Dog 3

“Die Rückkehr des Monsters“ geht hingegen eher in die Splatter-Richtung und die auf den ersten Blick etwas groben Zeichnungen von Luigi Picatto passen sehr gut zur Geschichte, die ebenso blutig beginnt wie endet. Es geht um die 16-jährige Leonora Steele, deren komplette Familie brutal ermordet wurde. 16 Jahre später entflieht der irre Mörder aus der psychischen Klinik, in die er seinerzeit eingewiesen wurde. Die blinde Leonora bittet Dylan Dog um Hilfe und dieser stellt fest, dass vieles nicht so ist, wie es anfangs erschien. “Die Rückkehr des Monsters“ ist nicht nur spannend und blutig erzählt, sondern bietet auch ein überraschendes doch durchaus logisch konstruiertes Ende. Für mich ist die Geschichte der Höhepunkt dieses Bands.

Dylan Dog 3

Doch auch die letzte Story “Alpha und Omega“ ist nicht ohne. In eine völlig andere Richtung geht nicht nur der nervöse doch dabei sehr realistische Zeichenstil von Corrado Roi, der etwas an den Batman-Künstler Kelley Jones denken lässt. Diesmal kommt das Grauen aus dem Weltraum und hängt mit einem geheimen Raumfahrt-Programm der USA zusammen, das noch vor dem Start des russischen Satelliten Sputnik erfolgreich begonnen wurde. Da die Rakete einen nuklearen Sprengkopf transportierte, wurde der Start 1953 geheim gehalten. Dies rächt sich 34 Jahre später und Großbritannien wird von einer Bedrohung aus dem All heimgesucht. Innerhalb dieser spannenden Geschichte sind zahlreiche Anspielungen auf Stanley Kubricks Klassiker “2001: Odyssee im Weltraum“ und weitere Science-Fiction-Filme zu finden.

Dylan Dog 3
Über die Qualität der einzelnen Zeichenstile kann sich zwar gestritten werden, doch die drei Geschichten von Tiziano Sclavi sind jede für sich gelungen und spannend. Die Stories decken insgesamt ein breites Spektrum des Fantasy-, Horror und Science-Fiction-Genres ab. Lediglich Zombies kommen nicht vor. Daher verwundert es etwas, dass sich das Vorwort des Buchs ausführlich mit den Untoten beschäftigt und dabei auch einige italienische Zombie-Romane ausführlich würdigt, die es gar nicht in deutscher Übersetzung gibt. Hier wären mehr Hintergrundinfos zu Dylan Dog und seinen Schöpfern sicher interessanter gewesen.

„Dylan Dog – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Dylan Dog – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Dylan Dog 2

Auch der zweite Band der in chronologischer Reihenfolge geordneten neuen einfühlsam kolorierten Ausgabe der italienischen Kult-Comic-Reihe „Dylan Dog“ enthält wieder drei in sich abgeschlossene Geschichten.

Dylan Dog 2

Die Stories wurden erstmals 1987 in Italien veröffentlicht. Sie stammen aus der Feder von Tiziano Sclavi und wurden von drei verschiedenen Zeichnern kunstvoll in Szene gesetzt. Zwei dieser Geschichten liegen erstmals in deutscher Sprache vor.

Dylan Dog 2

“Der Geist von Anna Never“ erschien bei uns bereits 2008 als Band 57 der Dylan-Dog-Reihe von “Schwarzer Klecks“. Die Geschichte spielt in der Filmbranche und handelt vom Schauspieler Guy Rogers, der während der Dreharbeiten zu einem Horrorfilm, Schwierigkeiten hat zwischen Realität und Drehbuch-Phantasien zu unterscheiden. Daher bitte er seinen Kumpel Dylan Dog um Hilfe. Dieser genießt es durchaus in den legendäre britischen Pinewood Studios zu ermitteln. Immerhin entstand hier neben den James-Bond-Filmen und einigen Hammer-Horrorklassikern auch die klassische Star-Wars-Trilogie. Daher wimmelt es in dieser Geistergeschichte auch nur so von Anspielungen auf Kinofilme. Die atmosphärischen Zeichnungen von Corrado Roi sind die besten in diesem Sammelband.

Dylan Dog 2

Die spannendste und interessanteste Geschichte des Buchs ist meiner Meinung nach jedoch “Die Mordenden“, die zuvor weder bei Carlsen noch bei Schwarzer Klecks veröffentlicht wurde. Hier wird von einer besonders gefährlichen Epidemie erzählt, die London heimsucht. Scheinbar harmlose Bürger verwandeln sich plötzlich in mordgierige Bestien. Dylan Dog findet heraus, dass die Täter zuvor jeweils einen neu erworbenen Artikel angefasst haben, der aus der Produktion eines rücksichtslos expandierenden Konzerns stammt. Doch immer mehr Londoner werden zu mordlüstigen Bestien und die Zeit wird knapp für Dylan Dog. Großartig von Luca dell’Uomo in Szene gesetzt, bietet diese Geschichte sowohl Horror-Spektakel, Action als auch Elemente des Verschwörungs-Thriller.

Dylan Dog 2

Dagegen geht es bei der dritten Geschichte “Die Schönheit des Dämons“ etwas beschaulicher zu, auch wenn der Leser einiges über die Hölle erfährt. Kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde der Auftragskiller Larry Varedo hingerichtet, weil er eine Frau ermordet haben soll, deren Leiche nie gefunden wurde. Vierzig Jahre später kehrt Varedo zurück und bitte Dylan Dog herauszufinden, was sich seinerzeit wirklich zugetragen hat. Die manchmal etwas uninspiriert von Gustavo Trigo bebilderte Geschichte ist ein eher softer Thriller mit romantischer Grundtendenz. Doch trotzdem gibt es allerlei skurrile und auch komische Momente, die angenehm in Erinnerung bleiben. Es bleibt zu hoffen, dass die abwechslungsreiche Horror-Reihe „Dylan Dog“ noch möglichst lange in dieser optimalen Veröffentlichungsform fortgeführt wird.

„Dylan Dog – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Dylan Dog – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Tex – Der letzte Rebell

Seit 1948 werden in Italien monatlich Comics mit dem Texas-Ranger Tex Wille veröffentlicht. Obwohl die Hefte in schwarzweiß erscheinen, wird durch die Titelbilder klar, dass eins der markantesten Merkmale des Helden sein strahlend gelbes Hemd ist. Bei uns ist es nie gelungen die Serie dauerhaft zu etablieren, doch in Italien ist Tex heute so erfolgreich wie eh und je. 1985 entstand mit “Tex und das Geheimnis der Todesgrotten“ eine TV-Verfilmung mit Guiliano Gemma (“Auch die Engel essen Bohnen“) in der Titelrolle.

Tex - Der letzte Rebell

Neben den schwarzweißen Heftchen erscheint zusätzlich eine farbige und großformatige Reihe namens “Tex Albo Speciale“, in der international bekannte Comickünstler wie Paolo Serpieri, die Spanier Jordi Bernet („Andrax„) und Manfred Sommer oder der US-Amerikaner Joe Kubert zum Zuge kommen (Kuberts Tex-Comic erschien bei uns in vier Alben unter dem Titel “Die gnadenlosen Vier“ bei Kult Editionen). Für den 14. Band dieser Serie konnte 2000 der Neuseeländer Colin Wilson („Tag X“,Wonderball„) gewonnen werden. Dies war eine sehr gute Wahl, denn Wilson zeichnete von 1985 bis 1994 insgesamt sechs Comic-Album, in denen die Jugend-Abenteuer des von Jean-Michel Charlier und Jean “Mœbius” Giraud geschaffenen legendären Westernhelden Blueberry erzählt wurden.

Tex - Der letzte Rebell
Diese Illustration fertigte Colin Wilson für die hölländische „Tex“-Ausgabe an.

Die künstlerischen Qualitäten, die Wilson bei “Blueberry“ einbrachte, sind auch bei seinem “Tex“ spürbar. Ganz so akribisch sind seine Zeichnungen hier zwar meist nicht ausgearbeitet, was aber auch daran liegt, dass bei “Tex” pro Seite nicht vier sondern nur drei Panel-Reihen zu zeichnen hatte und die großformatigen Bilder etwas gröber ausgefallen sind. Die Geschichte „Der letzte Rebell“ vom vielbeschäftigten italienischen Autor Claudio Nizzi hat Schwung und erzählt von einer Bande ehemaliger Südstaatler, die nach dem Sezessionskrieg brutale Verbrechen im großen Stil begehen. Tex soll im Gefängnis als angeblicher Häftling das Vertrauen eines dort eingesperrten Bandenmitglieds gewinnen und nach einem Ausbruch das Versteck der Bande finden…

Tex - Der letzte Rebell
Bluebery pokert gegen Tex

Mit diesem 230-seitigen Western-Abenteuer hat Panini eine gute Wahl für sein neu gestartetes Album-Programm getroffen. Abgerundet wird dasr schön aufgemachte großformatige Hardcoverbuch durch ein kenntnisreiches Vorwort von Tito Faraci, das in die klassische Serie einführt, ein hochinteressantes Interview, das Alexander Bubenheimer exklusiv für dieses Buch mit Colin Wilson über dessen gesamte Karriere führte, sowie einige zusätzliche Illustrationen, auf denen u. a. Tex gegen Blueberry pokert. Hinzu kommen einige der Lieblingsseiten des Zeichners aus seinem Tex-Comic, die in schwarzweiß abgedruckt wurden und dadurch noch beeindruckender wirken als im manchmal etwas sterilen kolorierten Comic.

“Tex # 1 – Der letzte Rebell″ von Colin Wilson bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Tex – Der letzte Rebell” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Tex # 2 – Auf eigene Faust″ von Joe Kubert bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Tex # 3 – Der Held und die Legende″ von Paolo Eleuteri Serpieri bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Tex – Der Held und die Legende” bei ebay kaufen, hier anklicken

Dylan Dog

Als die Horror-Mystik-Serie um den Londoner Privat-Detektiv Dylan Dog 1986 in Italien das erste Mal erschien, ahnte keiner im Verlagshaus Bonelli, welchen Erfolg diese schon recht bald haben sollte.

Dylan Dog 1

Eine bis dato beispiellose Erfolgsgeschichte mit über einer Million monatlich verkaufter Bände, Reprints und Spezialausgaben. Erfunden und getextet werden Dylan Dogs Abenteuer zwischen Fiktion und Realität von Tiziano Sclavi. Sclavi ist für italienische Verhältnisse ein ungewöhnlich menschenscheuer und exzentrischer Mann. Er lebt zurückgezogen, gibt nur selten Interviews und lässt sich ungern fotografieren. Auf Fotos deckt er dann gerne die eine Hälfte seines Gesichtes mit der Hand ab. Wie Woody Allen konsultiert er seit Jahrzehnten einen Psychiater. Die Zeichner, die Sclavis Dylan Dogs Stories in Bilder umsetzen, karikieren ihn als korpulenten, düster dreinblickenden Misanthropen. Auch Tiziano Sclavi ist ein extrem an der Welt zweifelnder Autor, aber er unterhält uns sehr gut dabei.

Dylan Dog 2

Pate für den melancholischen Ex-Scotland-Yard-Polizisten, der versucht als Privatdetektiv mysteriöse Fälle zu klären, stand der englische Schauspieler Rupert Everett. Dieser verkörperte 1994 eine ähnliche Figur in dem italienischen Film “DellaMorte DellaMore“,  der nach einer Geschichte von Tiziano Scalvi entstand. Mit “Dylan Dog: Dead of Night” folgte 2010 der erste richtige Kinofilm mit dem Jäger des Grauens. Dieser nimmt sich allerlei Freiheiten, denn der vom „Teenage Mutant Ninja Turtles“-Co-Schöpfer Kevin Munroe inszenierte Film amerikanisiert die Figur gnadenlos. Die Besetzung der Hauptrollen hingegen war ein echter Coup, denn Dylan Dog wurde vom Superman-Darsteller Brandon Routh verkörpert.

Dylan Dog 3

2001 versuchte der Carlsen Verlag die italienische Erfolgsserie im Monatstakt an die deutschen Kioske zu bringen, gab aber nach 20 Ausgaben auf. Der eigens dafür gegründete Verlag Schwarzer Klecks übernahm und brachte bis 2009 noch weitere 42 Dylan Dog Comic-Bände heraus. Doch das war zum Glück noch lange nicht das Ende, denn Libellus startet eine nahezu optimale neue Ausgabe. Diese präsentiert die auch in Italien in schwarzweiß veröffentlichten Geschichten in einer Kolorierung, die für die Tagezeitung Republica angefertigt wurde. Die Hardcover-Bände sind mit 26,6 x 17,6 cm etwas großformatiger als die vorherigen Ausgaben, es werden aber auch hier begleitende Texte veröffentlicht.

Dylan Dog 4

Enthalten sind jeweils drei Geschichten inklusive der zugehörigen Titelbilder und dies auch noch in chronologischer Reihenfolge. Der einzige Nachteil dabei ist, dass die ersten drei Geschichten „Morgendämmerung der Untoten“, „Jack the Ripper“ und „Vollmondnächte“ bereits zuvor auf Deutsch als Band 7, 52 und 56 erschienen sind. Doch, die nächsten Bände werden schon zwangsweise neues Material enthalten, denn viele der frühen von Scalvi getexteten Geschichten wurden bisher bei uns noch nicht veröffentlicht.
(Vielen Dank an G. N.)

„Dylan Dog – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Dylan Dog – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Dylan Dog: Dead of Night

Dylan Dog ist der Antiheld einer seit 1986 sehr erfolgreich laufenden italienischen Comic-Reihe, die auch bei uns ihre Fans gefunden hat. Pate für den melancholischen Ex-Scotland-Yard-Polizisten, der versucht als Privatdetektiv mysteriöse Fälle zu klären, stand der englische Schauspieler Rupert Everett. Dieser verkörperte 1991 eine ähnliche Figur in dem italienischen Film “DellaMorte DellaMore“, der nach einer Geschichte des Dylan Dog-Schöpfers Tiziano Scalvi entstand.

Dylan Dog

Mit “Dylan Dog: Dead of Night” von 2010 liegt der erste richtige Kinofilm mit dem Jäger des Grauens vor. Doch dieser nimmt sich allerlei Freiheiten. Der vom „Teenage Mutant Ninja Turtles“-Co-Schöpfer Kevin Munroe inszenierte Film amerikanisiert die Figur gnadenlos und verlegt ihren Wohnsitz ins zugegebenermaßen recht gespenstige New Orleans. Für Insider gibt es ein paar recht nette kleine Anspielungen (Stichwort: Craven Street und Groucho Marx), doch der eher parodistische statt gruselige Grundton des Films hat wenig mit Scalvis niemals albernen Comic-Geschichten gemein.

Dylan Dog: Dead of Night

Die Besetzung der Hauptrollen hingegen ist ein echter Coup. Dylan Dog wird vom Superman-Darsteller Brandon Routh verkörpert. Dieser macht seine Sache gar nicht so schlecht und outet sich im Making Of dieser DVD als großer Fan der italienischen Comicreihe. Werbewirksam betont er, dass die Verkörperung von Dylan Dog für ihn eine größere Herausforderung als die Hauptrolle in “Superman Returns“. Als Dylan Dogs tollpatschiger Sidekick Marcus Deckler, der zum Untoten wird, ist Sam Huntington zu sehen, der in “Superman Returns“ als Jimmy Olson, der beste Freund des Superhelden, zu sehen war.

Dylan Dog: Dead of Night

Die DVD enthält als Bonus: Making of (14:50 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Featurette „Sam Huntington als Marcus“ (3:37 min), Deutscher Trailer (2:15 min), US-Trailer (2:20 min)

„Dylan Dog: Dead of Night“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Dylan Dog – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken