Schlagwort-Archive: Jaimie Alexander

Thor

Auf den ersten Blick scheint der Shakespeare-Experte Kenneth Branagh keine schlechte Wahl als Regisseur für den vierten Film des Marvel Cinematic Universe über einen überdimensionalen Vater-Sohn-Bruder-Konflikt am königlichen bzw. göttlichen Hofe zu sein. Doch so richtig zusammenfügen wollen sich Bühnen-Pathos und Superhelden-Action dann leider doch nicht.

Thor

Während die Szenen in der Walhalla-Welt durch das einfallslose Design, die bedeutungsschwere Pseudo-Shakespeare-Sprache und den nicht eben inspirierten Einsatz von nachträglich erzeugten 3D-Effekten schnell langweilt, geriet immerhin der Part in dem der Thor (Chris Hemsworth, Captain Kirks Pappi aus J. J. Abrams ersten Star-Trek-Film) in der heutigen USA nach seinem Hammer sucht und sich langsam aber sicher in  die Astrophysikerin Jane Foster (Natalie Portman) verliebt, halbwegs unterhaltsam. Recht interessant wird hier die zwielichtige Rolle des Über-Geheimdienstes S.H.I.E.L.D. thematisiert und für Marvel-Urgestein Stan Lee gibt es einen netten Gastauftritt.

Thor

Wie mittlerweile bei potentiellen Blockbustern üblich (und bei Verfilmungen von Marvel-Comics noch üblicher) gibt es am Ende des überlangen Nachspanns noch ein kleines Appetithäppchen, dass neugierig auf den Avengers-Film machen soll, der Thor mit anderen “Rächern“ wie Captain America, Hulk, Iron Man und weiteren Superhelden vereinigen soll. Spätestens hier entsteht der Eindruck, dass Thor sehr viel weniger ein eigenständiger Film (wie es Jon Favreau so gut mit Iron Man gelang) ist, sondern vielmehr ein überlanger Prolog für den Avengers-Film – aber auch für die sehr viel besseren Fortsetzungen Thor: The Dark Kingdom und Thor: Tag der Entscheidung.

„Thor – Tag der Entscheidung“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Thor – Tag der Entscheidung“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Thor – Tag der Entscheidung“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Thor – Tag der Entscheidung“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Thor – The Dark Kingdom“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Thor – The Dark Kingdom“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Thor – The Dark Kingdom“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Thor – The Dark Kingdom“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Thor“ von 2011 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Thor“ von 2011 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Thor“ von 2011 in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Ein tödliches Versprechen – Verhängnisvolle Besessenheit

Tara (Jaimie Alexander) will es vor ihrer Hochzeit in New Orleans mit ihren Freundinnen noch mal so richtig krachen lassen – dabei trifft sie auf den gutaussehenden Barkeeper Patrick (Wes Bentley) und beide verbringen eine heiße Nacht miteinander.

Ein tödliches Versprechen - Verhängnisvolle Besessenheit

Zurück in L.A. hat Tara ein schlechtes Gewissen und konzentriert sich voll und ganz in die Vorbereitung ihrer bevorstehenden Hochzeit. Aber dann steht auf einmal Patrick vor der Tür – und er hat ganz und gar nicht vor, sich abwimmeln zu lassen…

Ein tödliches Versprechen - Verhängnisvolle Besessenheit

In gewisser Weise ist dieser Film eine umgekehrte Version von Eine verhängnisvolle Affäre. Die Inszenierung des Newcomers Bram Coppens setzt auf Hochglanz-Optik. Obwohl es um das brutale Einfordern einer körperlichen Beziehung geht, vermeidet es der Film – wann immer es möglich ist – Sex und Gewalt offen zu zeigen. Dadurch erscheint die FSK-16-Freigabe fast noch ein wenig zu hoch angesetzt.

Ein tödliches Versprechen - Verhängnisvolle Besessenheit

Spannend ist das Ganze aber durchaus, was in erster Linie, ja fast ausschließlich, an den beiden Hauptdarstellern liegt. Jaimie Alexander hat sich als Thors Waffenschwester Lady Sif in den Filmen des Marvel Cinematic Universe bereits wacker geschlagen. Auch Wes Bentley (Interstellar) hat Marvel-Erfahrung, denn er spielte in Ghost Rider den Sohn des Teufels. Diese Erfahrung bringt er auch in Ein tödliches Versprechen mit ein und lässt den Film dadurch manchmal spannender wirken, als er eigentlich ist.

Ein tödliches Versprechen - Verhängnisvolle Besessenheit

Die DVD von Concorde enthält neben dem 91-minütigen Hauptfilm noch den deutschen und den englischsprachigen Trailer (je 2:49 min).

„Ein tödliches Versprechen – Verhängnisvolle Besessenheit“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ein tödliches Versprechen – Verhängnisvolle Besessenheit“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Ein tödliches Versprechen – Verhängnisvolle Besessenheit“ bei ebay kaufen, hier anklicken