Schlagwort-Archive: Jim Gordon

Gotham

Als 2014 die TV-Serie Gotham startete, erregte sie viel Aufsehen. Die Geschichte begann damit, dass die Eltern von Bruce Wayne (David Mazouz) ermordet wurden. Doch die Aktivitäten des Millionärssohns als Batman lagen noch in weiter Ferne. Zwar standen immer mal wieder der jungen Wayne und sein Butler Alfred (Sean Pertwee) im Zentrum des Geschehens, doch die Hauptfiguren waren zwei Beamten des Gotham City Police Departments.

Gotham

Ähnlich wie in Frank Millers Comic-Klassiker Batman: Year One erzählt auch die TV-Serie davon, wie der engagierte Polizist Jim Gordon seinen Dienst in Gotham City antritt. Die Methoden seines am Rande der Legalität operierende Kollegen Harvey Bullock sind den (noch) an Recht und Gerechtigkeit glaubenden Gordon zunächst völlig suspekt. Doch nach und nach nähern sich die Arbeitsmethoden der beiden letztlich gar nicht so unterschiedlichen Männer immer mehr an.

Gotham

Ben McKenzie und Donal Logue haben nur oberflächliche Ähnlichkeit mit ihren aus den DC-Comics bekannten Ebenbildern. Vielmehr scheinen sie direkt aus einem Klassiker von Hollywoods Schwarzer Serie entsprungen zu sein. Passend dazu hat die Serie einen realistischen Look, der an Christopher Nolans Kino-Trilogie um den Dark Knight denken lässt. Solange halbwegs glaubhaft vom Kampf von Gordon und Bullock gegen korrupte Kollegen und Politiker erzählt wird, funktioniert Gotham bestens.

Gotham

Doch zu Batman gehören natürlich auch durchgeknallte Super-Schurken und die Serie bedient auch diese Komponente. Herausragend ist hier die Verkörperung des Pinguins durch Robin Lord Taylor, dessen Lebenslauf auch tragische Komponenten hat. Doch wenn die konventionellen Kriminellen, wie die Clans von Carmine Falcone (John Doman) oder Fish Mooney (hervorragend: Jada Pinkett Smith) immer mehr durch die schlecht bewachten Insassen vom Arkham Asylum verdrängt werden, versucht die Serie sich gleichzeitig im grellbunten Stil von Tim Burtons Batman-Filmen.

Gotham

Diese beiden Komponenten vertragen sich nur bedingt, was sich auch auf die Quoten niederschlug, die immer weiter in den Keller gingen . Nach vier Staffel mit je 22 Episoden, wurde 2019 noch eine abschließende Staffel mit nur 12 Episoden genehmigt. Bei uns lief die vierte Staffel von Gotham auf dem Pay-TV-Sender ProSieben Fun, während eine Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray noch in weiter Ferne liegt.

„Gotham – Staffel 1“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gotham – Staffel 1“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gotham“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Gotham – Staffel 2“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gotham – Staffel 2“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gotham – Staffel 3“ auf Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gotham – Staffel 3“ auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman: Superschwer

Seit nunmehr 1939 ist Bruce Wayne Batman und Batman ist Bruce Wayne. Mit einigen Unterbrechungen: Für einige Zeit war Dick Grayson als Caped Crusader unterwegs und nach Knightfall 1993/1994 war Jean-Paul Valley Batman. Und in der Zukunft ist Terry McGinnis Batman von Bruce Waynes Gnaden.

Batman: Superschwer

Nach dem scheinbaren Tod von Batman und Joker in US-Batman #40 ist die Stelle des Batman vakant. Nun haben die Autoren als Nachfolger jemanden erkoren, von dem man es als letztes erwartet hätte: Jim Gordon. Hört sich komisch an, es funktioniert aber erstaunlich gut.

Batman: Superschwer

Die Großindustrielle Geri Powers von Powers Industries ist der Meinung, dass Gotham City einen Batman braucht. Ihre Firma hat einen High-Tech-Anzug entwickelt und sie möchte, dass James Gordon in ihm den Platz von Batman einnimmt. Parallelen zu Marvels Iron Man sind sicherlich gewollt. Ebenso hat Powers verschiedene Kampfrüstungen entwickelt. Hier wird ziemlich offensichtlich das Konzept von Tony Starks Anzügen kopiert.

Batman: Superschwer

Obwohl in dem Anzug jetzt jemand anderes steckt und jeder in der Stadt weiß, wer es ist, wird sehr viel über das Wesen von Batman gesprochen und diskutiert. Ein neuer und sehr mächtiger Gegner sorgt in Gotham City für Tod und Zerstörung: Mr. Bloom.

Batman: Superschwer

Gleichzeitig taucht unter nicht geklärten Umständen auch Bruce Wayne wieder auf. Er leidet unter Gedächtnisschwund und kann sich an seine Zeit als Batman nicht erinnern. Alfred klärt ihn zwar über vieles auf, den Tod seiner Eltern, aber lässt aus, dass er durch dieses Trauma zu Batman wurde. Gleichzeitig findet Bruce an seiner neuen Rolle Gefallen und spielt sogar mit dem Gedanken, Julia Madinson zu heiraten. Obwohl er weiß, dass ihr Vater Mallroy dem Kleinkriminellen Joe Chill die 45er verkaufte, mit der dieser Martha und Thomas Wayne erschoss.

Batman: Superschwer

Auch wenn man den Gedanken befremdlich findet mag, dass ausgerechnet der ehemalige Commissioner nun in die Rolle von Batman schlüpft und dem Leser auch klar sein dürfte, dass dies wieder nur ein kurzes Intermezzo sein wird, bis Bruce als Batman wiederkommt, so ist die vorliegende Story durchaus sehr spannend und überzeugend: Man kann dabei sein, wenn zur Batman-Historie ein neues Kapitel aufgeschlagen wird.

Norbert Elbers

Batman Paperback #8: Superschwer, enthält: Divergence FCBD (2015), Juni 2015; Batman vol.2 #41 bis , August 2015; Batman Annual #4, Text: Scott Snyder, Brian Azzarello, James Tynion IV; Zeichnungen: Greg Capullo, Mark Simpson [als Jock]; Tusche: Danny Miki, Roge Antonio, Mark Simpson [als Jock]; Farben: FCO Plascencia, Lee Loughridge; aus dem Amerikanischen von Steve Kups und Ralpg Kruhm; Prestige; Softcover: € 17,99; Hardcover: € 29,00; 220 Seiten; farbig; Februar 2017; Panini/DC Comics

„Batman: Superschwer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Superschwer“ bei ebay kaufen, hier anklicken