Schlagwort-Archive: Joachim Król

Der bewegte Mann

Nach einem erneuten Seitensprung wird Axel Feldheim (Til Schweiger) von seiner Freundin Doro (Katja Riemann) aus der gemeinsamen Wohnung verbannt. Die erfolglose Suche nach einer vorläufigen Bleibe führt ihn geradewegs vor die Haustür der beiden Schwulen Walter alias Waltraut (Rufus Beck) und Norbert Brommer (Joachim Król). Die Beiden sind Feuer und Flamme und machen dem strammen Hetero den Hof. Dies weckt bei der mittlerweile schwangeren Doro den Verdacht, ihr Axel wäre zum anderen Ufer übergelaufen…

Der bewegte Mann

Mit über 6 Millionen Zuschauern erreichte der deutsche Kinofilm Der bewegte Mann 1994 Regionen, die ansonsten nur US- (und Bully-) Filmen vorbehalten waren. Regisseur Sönke Wortmann (Das Wunder von Bern) schrieb sein Drehbuch nach Ralf Königs Comics Der bewegte Mann und Pretty Baby. König war vom Erfolgsfilm alles andere als begeistert und meinte später: „Mir war das alles zu zahm und auf Mainstream aus, und ich habe mich von Anfang an nicht genug dagegen gewehrt.

Der bewegte Mann

Der Film setzt etwas andere Akzente als die Comic-Geschichte. Während bei König die schwulen Charaktere die Sympathieträger sind und sich über die Heteros lustig machen, ist dies im Kinofilm eher anders herum. Tatsache ist jedoch, dass alle guten Gags und Einfälle des Films nicht von Wortmann stammen, sondern auch in Königs Comic zu finden sind. Die nachfolgenden meist etwas werkgetreueren, aber sehr viel weniger professionell realisierten Ralf-König-Verfilmungen Kondom des Grauens, Wie die Karnickel! und Lysistrata konnten nicht einmal ansatzweise an den kommerziellen Erfolg von Der bewegte Mann anknüpfen.

Der bewegte Mann

Dennoch sollte es mehr als ein Vierteljahrhundert dauern, bis der Film endlich in einer Edition vorliegt, die seiner (kommerziellen) Bedeutung gerecht wird. Zuvor gab es nur eine DVD in mittelprächtiger Bildqualität ohne Extras. Die Blu-ray ist 4K-abgetastet und bisher nur als nicht ganz preiswerte Mediabook-Edition erhältlich. Hierfür wurde mit Sönke Wortmann, der seinen Film lange nicht mehr gesehen hat, ein immer wieder von langen Sprechpausen unterbrochener Audiokommentar aufgenommen. Wortmann ist hörbar begeistert von seiner damaligen Arbeit. Hinzu kommt noch etwas filmbezogenes Bonusmaterial, während Ralf König lediglich – aber immerhin – im Text des beiliegenden Booklets ausführlich und kenntnisreich von Marcel Scharrenbroich gewürdigt wird.

Der bewegte Mann

Das Mediabook von Turbine Medien enthält eine Blu-ray mit dem 94-minütigen Hauptfilm, wahlweise mit deutscher, englischer, französischer und spanischer Tonspur, sowie einen Audiokommentar von Sönke Wortmann. Dazu kommen noch diese Extras: Hinter den Kulissen des Audiokommentars (7:08 min), Sechs komma Sechs – Interview mit Sönke Wortmann (14:36 min), Der bewegte Walter – Interview mit Rufus Beck (22:43 min), Kinotrailer (2:41 min), sowie ein 24-seitiges Booklet

„Der bewegte Mann“ als Mediabook mit Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der bewegte Mann“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der bewegte Mann“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Comics von Ralf König bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der bewegte Mann / Pretty Baby – Special Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der Junge muss an die frische Luft

Auf seinen erfolgreich, aber nicht besonders gut, verfilmten Jakobsweg-Bestseller Ich bin dann mal weg ließ Harpe Kerkeling ein weiteres biographisches Buch folgen, das sich ebenfalls sehr gut verkaufte. In Der Junge muss an die frische Luft reiste er noch weiter in der Zeit zurück. Kerkeling schildert seine ersten Gehversuche als Komiker, die er als kleiner Junge auch unternahm, um seine schwer erkrankte Mutter.

Der Junge muss an die frische Luft

Charlotte Link, deren Film Nirgendwo in Afrika den Oscar erhalten hatte, inszenierte Kerkelings Buch, das den Untertitel Meine Kindheit und ich trät. Mit dem 11-jährigen Julius Weckauf fand sie den optimalen Hauptdarsteller, der in den komischen Szenen wirklich komisch ist und – was noch wichtiger ist – glaubhaft auch die Ratlosigkeit eines kleinen Jungen vermittelt, dessen Mutter Margret (Luise Heyer) langsam aber sicher in ihrer Krankheit in den Freitod entschwindet.

Der Junge muss an die frische Luft

Da ist es dann Joachim Król als Opa Willi, der mit der Faust auf den Tisch schlägt und sagt: “Der Junge muss an die frische Luft!“ Denn nur so kann er für eine Weile dem häuslichen Elend entkommen. Charlotte Link gelang vor den akribisch rekonstruierten 70er-Jahre-Hintergrund eine Tragikomödie, der deutlich anzumerken ist, dass sie nicht nur von Kerkeling, sondern auch vom Leben geschrieben wurden.

Der Junge muss an die frische Luft

So gibt es eine Szene, in der Papa Kerkeling nach dem Tode seiner Frau, zu seinen glücklich auf dem Lande lebenden Großeltern fährt. Als er den alten Leuten mitteilt, dass er es alleine nicht mehr schafft, nickt Opa wortlos, und Oma verlässt ihre ländliche Idylle um den kleinen Harpe aufzuziehen.  Der Film zeigt, wie sich Schicksalsschläge sich durch Familie und Freundeskreis als funktionsfähige Hilfsgemeinschaften bewältigen lassen (oder ließen?) .

 „Der Junge muss an die frische Luft“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 „Der Junge muss an die frische Luft“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Junge muss an die frische Luft“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Harpe Kerkelings „Der Junge muss an die frische Luft“ als BUCH bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Walt Disney: The Jungle Book

1967 entstand mit Das Dschungelbuch der letzte Zeichentrickfilm an dem Walt Disney noch höchstpersönlich mitarbeitete. Wer diesen Klassiker seinerzeit im Kino erlebte, den werden Mogli, Baghira und Balu, aber auch die fröhlichen Songs wie Probier’s mal mit Gemütlichkeit Zeit seines Lebens begleiten. Die Aussicht auf eine am Computer animierte Neuverfilmung weckt daher nur wenig Vorfreude, denn der Zeichentrickfilm ist auf seine Art absolut perfekt.

Walt Disney: Das Dschungelbuch (2016)

Doch dem Team vom Iron-Man-Regisseur Jon Favreau gelang ein Wunder, auch wenn die ersten Minuten des neuen Dschungelbuchs  gewöhnungsbedürftig sind. Das vor allen Disney-Filmen gezeigte Schloss ist diesmal nicht 3D-animiert, sondern im Stile eines klassischen von Hand gezeichneten Trickfilms gestaltet. Die Kamera fährt zurück und plötzlich befindet sich der Zuschauer in einem perfekt visualisierten (und in der 3D-Version sehr plastischen) Dschungel, durch den der halbwüchsige Mogli mit seinen Wolfs-Kameraden rennt.

Walt Disney: Das Dschungelbuch (2016)

Während die kleinen Wölfe zwar täuschend echt aussehen, aber dennoch unverkennbar, ausgereifte Produkte der Computeranimation sind, wird Mogli von einem echten Jungen verkörpert, dem 12-jährigen New Yorker Neel Sethi. Das Team geht dadurch den Problemen aus dem Weg, die es immer noch bereitet glaubhafte menschliche Charaktere zu animieren. Das Zusammenspiel zwischen Sethi und den nur gelegentlich vermenschlichten Tieren funktioniert sehr überzeugend. Doch wichtiger noch ist Justin Marks wirklich interessante Neubearbeitung des klassischen Stoffs.

Walt Disney: Das Dschungelbuch (2016)

Die Geschichte enthält alle markanten Szenen des Zeichentrick-Klassikers. Überraschenderweise gehören dazu auf dem Soundtrack sogar die beiden Songs The Bare Necessities und I Wanna Be Like You, die jetzt in der Originalfassung  von Bill Murray als Balu und Christopher Walken als King Louie gesungen werden. In der deutschen Version lassen sich die Gesangseinlagen von Armin Rohde bei Probier’s mal mit Gemütlichkeit und Christian Berkel bei Ich wäre gern wie Du auch gut anhören. Joachim Króls schnoddriger Zungenschlag ist hingegen nicht wirklich eine Alternative zu Ben Kingsley, der den Panther Baghira im Original spricht.

Walt Disney: Das Dschungelbuch (2016)

Doch das neue Dschungelbuch ist mehr als das achtbare Remake eines Klassikers. In die Geschichte flossen auch noch zusätzliche Elemente aus Rudyard Kiplings literarischer Vorlage mit ein. So ist der Tiger Shir Khan von Anfang an als der Schurke der Geschichte sehr präsent . Seine Angst vor den Menschen, die das Feuer beherrschen, ist klar herausgearbeitet. Der Tiger ist nicht nur eine Bedrohung für Mogli, sondern auch für das Wolfsrudel, das das Menschenkind großgezogen hat.

Walt Disney: Das Dschungelbuch (2016)

Eine großartige Szene zeigt, wie im Dschungel für einen Moment Frieden herrscht, als durch niedrigen Wasserstand eine mystische Steininsel aus einem Fluss auftaucht. Hier wird das Misstrauen aber auch die Neugier, die die unterschiedlichen Tiere des Dschungels füreinander empfinden sehr plastisch vermittelt. Insgesamt überrascht der mitreißend visualisierte Film durch seine intelligente Erzählweise, die Humor und Spannung perfekt ausbalanciert.

„Das Dschungelbuch“ von 2016 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Dschungelbuch“ von 2016 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Dschungelbuch“ von 2016 in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Dschungelbuch“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Das Dschungelbuch“ von 1967 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Dschungelbuch“ von 1967 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken