Schlagwort-Archive: Johann und Pfiffikus

Die Schlümpfe Mini

Der 1928 in Brüssel geborene Pierre Culliford alias Peyo erzählte ab 1946 die mittelalterlichen Abenteuer vom jungen Draufgänger Johan und seinem tollpatschigen Knappen Pirlouit, die sich zu einem der beliebtesten Comic im belgischen Wochenmagazin Spirou entwickelten. In der bei uns zumeist Johann und Pfiffikus genannten Serie  erlebte auch die neunte Geschichte der Serie La Flûte à 6 trous (Die Flöte mit den sechs Löchern) ihre Premiere als Fortsetzung mit ein bis zwei Seiten pro Woche.

Die Schlümpfe Mini

Nach dem Start der Story sollte fast ein halbes Jahr vergehen, bis schließlich am 23. Oktober 1958 die Schlümpfe die Comic-Bühne betraten. Der gewaltige Erfolg, den die blauen Wichte gleich von Anfang an verbuchen konnten, schlug sich auch darin nieder, dass Peyos Comic-Geschichte umbenannt wurde, als sie 1960 in einem Comic-Album abgedruckt wurde. Ab jetzt hieß der Comic La Flûte à 6 schtroumpfs (Die Flöte mit den sechs Schlümpfen) und bei uns Die Schlümpfe und die Zauberflöte. Fortan dominierten die Schlümpfe das Wirken Peyos, was diesen nicht nur freute, denn er fand nur noch selten Zeit sich seiner Lieblingsserie Johan et Pirlouit zu widmen.

Johann & Pfiffikus 4: Die Schlumpfjahre

Ihr zweites Abenteuer erlebten die Schlümpfe im Alleingang, ganz ohne den Ritter und seinen Knappen, in den Mini-récits, bzw. in eigenen Comic-Heften. Diese waren jedoch winzig und mussten von den Spirou-Lesern zuerst zusammengebastelt werden. Dem Comic-Magazin lag hierzu ein Bogen im Überformat bei, der sich durch ein paar Faltungen, einigen Scherenschnitten und zwei Heftklammern in ein 48-seitiges Heftchen im Format von 7 x 10 cm verwandeln ließ. Die Idee hierfür hatte der äußerst kreative Spirou-Chefredakteur Yvan Delporte, der gemeinsam mit Peyo auch einige der schönsten Schlumpf-Comics verfasste.

Peyo: Die Schlümpfe KompaktausgabeDie kleinen Schlümpfe, die so groß wie drei Äpfel sind, eigneten sich ideal für die Mini-Comics. Peyo startete die Solo-Serie der Schlümpfe zunächst mit sechs dieser Heftchen. Sein erster Mini-Comic erzählte die Geschichte Les Schtroumpfs noirs (Die schwarzen Schlümpfe) über eine von der Mücke BZZ übertragene Infektion, die das Dorf der Schlümpfe bedrohte. Es ist ganz schön gruselig mitzuerleben, wie ein gefährlich aussehendes Insekt einen Schlumpf stach und dieser sich anschließend zu einem in ein furchterregendes Wesen verwandelte. In Windeseile steckten sich die friedlich-freundlichen Wichte gegenseitig an und wurden zu bösen schwarzen Schlümpfen. Schließlich blieb nur noch der Große Schlumpf übrig, der von einer Übermacht finsterer Zipfelmännchen umzingelt war, die unaufhörlich “Gnak!“ brüllten.

Die Schlümpfe Mini

1981 wurde dieser Comic für die von den Hanna-Barbera-Studios (Familie Feuerstein) produzierte US-Trickfilm-Serie The Smurfs adaptiert. Dabei kam es zu einem besonders blödsinnigen Anfall von politischer Korrektheit. Um gegen etwaige Rassismus-Vorwürfe gewappnet zu sein, verwandelten sich die Schlümpfe im Trickfilm nicht in schwarze Unholde. Stattdessen bekamen sie eine purpurne Hautfarbe und wurden zu Purple Smurfs. Noch blödsinniger wurde es, als für die deutsche Ausstrahlung dieser Episode der Titel Die Schlümpfe sehen rot gewählt wurde.

Die Schlümpfe Mini

Besonders ärgerlich ist, dass sich bei der 2010 erschienenen englischsprachigen Veröffentlichung von Peyos Comic mit den schwarzen Schlümpfen auch an der Trickfilm-Serie orientiert wurde. Hierzu wurde an den Zeichnungen herumgefuscht und schwarze Hautfarbe durch Purpur ersetzt. Doch immerhin blieben die Hauptfiguren (sofern sie nicht von der gefährlichen Mücke BZZ ins Schwänzchen gestochen wurden) himmelblau.

Die Schlümpfe Mini

Doch in dem ersten Band von Splitters Edition der Mini-Comics mit den sechs ersten Schlumpf-Geschichten, die zwischen 1959 und 1961 erschienen und jetzt erstmals in deutscher Sprache vorliegen, sind die die schwarzen Schlümpfe wieder wirklich schwarz!

Die Schlümpfe Mini

Im zweiten Büchlein Der gefangene Schlumpf trat erstmals der böse Zauberer Gargamel (alias Gurgelhals) auf, der als Zutat für eine Formel zum Erzeugen des Steins der Weisen, der jedes Metall in Gold verwandeln kann, noch unbedingt einen Schlumpf benötigt. In einer ebenso spannenden wie lustigen 46-seitigen Geschichte gelingt es den kleinen Schlümpfen durch Cleverness und Zusammenhalt den Zauberer auszutricksen.

Die Schlümpfe Mini

Das dritte Mini-Büchlein Das Zauberei und die Schlümpfe ist eins der Höhepunkte der Serie. Für den Comic spricht auch, dass einige von Peyos ersten (und besten) Schlumpf-Geschichten scheinbar ganz nebenbei auch trefflich als Gleichnisse auf das Wesen der Menschheit funktionieren. Ähnlich wie Agatha Christies Hobby-Detektivin Miss Marple Kriminalfälle lösen kann, indem sie Parallelen zwischen den mörderischen Taten und dem Verhalten der Bewohner ihres Heimatörtchens St. Mary Mead sieht, nutzt Peyo die Gelegenheit seinen Mitmenschen durch die Geschehnisse im Schlumpfdorf einen Spiegel vorzuhalten.

Die Schlümpfe Mini

So dient ein plötzlich in ihrem Umfeld auftauchendes magisches Zauberei den Schlümpfen nicht etwa dazu, sich gegenseitig etwas Gutes oder Schönes zu wünschen, sondern sie nutzen das Utensil um ihre Mitschlümpfe durch noch größere Nasen, riesige Ohren, Pferdezähne oder einen stacheligen Schwanz hässlich zu machen.

Die Schlümpfe Mini

Im Zentrum von Band 4 Der falsche Schlumpf steht erneut Gargamel. Diesmal verwandelt er sich in einen Schlumpf und will sich an dem kleinen Volk rächen. Doch der tollpatschige Magier fällt immer wieder seinen eigenen Fallen zum Opfer und auch eine Rückverwandlung am Ende der Geschichte hilft ihm nicht weiter…

Die Schlümpfe Mini

Hochdramatisch geht es auch im fünften Büchlein zu, denn hier sind Die Schlümpfe in Not. Detailliert schildert Peyo hier, wie der Große Schlumpf (alias Papa Schlumpf) die Dorfbewohner dazu anleitet Nahrungsmittel einzulagern, um durch den Winter zu kommen. Doch ein Brand vernichtet die Vorräte und die Schlümpfe sind gezwungen, mitten im Winter ihr Dorf zu verlassen.

Die Schlümpfe Mini

In Der hunderste Schlumpf, der sechsten und letzten Geschichte, die zunächst kleinformatig erschienen ist, steht das nur alle 664 Jahre stattfindende Mondfest an. Hierzu muss um Mitternacht von exakt 100 Schlümpfen der Mondtanz aufgeführt werden. Da zur Zeit jedoch nur 99 Schlümpfe im Dorf leben ist das Ritual gefährdet. Doch durch einen Blitzschlag wird das Spiegelbild eines Schlumpfes plötzlich lebendig. Damit wären es wieder 100 Schlümpfe, doch leider benimmt sich der neue Mitbewohner sehr seltsam und spricht in Spiegelschrift…

Die Schlümpfe Mini

Später wurden diese sechs Geschichten im größeren Format veröffentlicht und Peyo ließ sie dafür noch einmal komplett neuzeichnen. Auch bei den neuen Versionen arbeitete Peyo sehr viel kleinteiliger als seine Kollegen. Er zeichnete pro Seite fünf Reihen von Panels, üblich waren vier Bilder-Zeilen. Durch die Bildchen wurde noch deutlicher, dass es sich bei den Schlümpfen um sehr kleine Comic-Helden handelt. Splitters sehr schön aufgemachten Hardcover-Büchlein mit den Ur-Schlümpfe sind mit 12 x 17 cm etwas größer als die ursprüngliche Veröffentlichung in Spirou, doch es ist sehr erfreulich, dass diese Comic-Klassiker adäquat veröffentlicht wurden.

„Die schwarzen Schlümpfe“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der gefangene Schlumpf“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Zauberei und die Schlümpfe“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der falsche Schlumpf“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe in Not“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der hunderste Schlumpf“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Die Schlümpfe und die Zauberflöte

Pfiffikus, der Freund und Knappe von Prinz Johann, hat eine magische Flöte gefunden, bei deren Klang alle zu tanzen beginnen. Aber die Flöte wird von Bruno Böse mit dunklen Absichten geraubt. Prinz Johann und Pfiffikus entdecken mit Hilfe des alten Zauberers Omnibus das Volk der kleinen blauen Schlümpfe. Gemeinsam wollen sie die Zauberflöte zurückerobern…

Die Schlümpfe und die Zauberflöte

Am 23. Oktober 1958 bereicherte der belgische Comiczeichner Pierre Culliford alias Peyo die Comicwelt, indem er in einem Album um seinen mittelalterlichen Helden “Johann und Pfiffikus“ erstmals die Schlümpfe auftreten ließ. Die kleinen blauen Wichte wurden ungemein populär und bekamen schon recht bald ihre eigene Serie und der Rest ist Comicgeschichte.

Die Schlümpfe und die Zauberflöte

1975 entstand die französisch-belgische Koproduktion “Die Schlümpfe und die Zauberflöte“. Unter der Leitung von Peyo wurde dessen erste Schlumpf-Geschichte sehr sorgfältig adaptiert und animiert. Peyo schrieb nicht nur gemeinsam mit Spirou-Chefredakteur Yvan Delporte das Drehbuchb, sondern steuerte auch Zeichnungen und Animationen zum Film beie.

Die Schlümpfe und die Zauberflöte

Bei der deutschen Synchronisation fällt auf, dass Pfiffikus, der in der im belgischen Original den Namen Pirlouit trägt, gelegentlich auch Kukuruz genannt wird. Diesen Namen trug die Comic-Figur bei ihren ersten deutschen Auftritt in Rolf Kaukas Fix & Foxi-Heften. Der „Große Schlumpf“ hingegen wird hier noch nicht – wie später üblich – „Papa Schlumpf“ genannt.

Die Schlümpfe und die Zauberflöte

Die DVD-Veröffentlichung von Sony erschien parallel zum computeranimierten Kinofilm, gemeinsam mit Hanna Barberas eher plump als Cartoons für das US-Fernsehen adaptierten Schlumpf-Geschichten (aus den bösen Schwarzen Schlümpfen wurden hier die Purple Smurfs). Die Bildqualität ist okay, aber leider liegt der 16:9-Film nur im Vollbild-Format vor.

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Ich hatte mich riesig gefreut, als das Splitter-Label toonfish 2011 eine Hardcover-Gesamtausgabe mit den Abenteuern der Schlümpfe startete. Etwas bedauerlich fand ich, dass hier – ganz im Gegenteil zur ebenfalls bei toonfish veröffentlichten Gesamtausgabe von Peyos Serie Johann und Pfiffikus, in der die Schlümpfe 1958 erstmals auftraten, auf Hintergrundinformationen verzichtet wurde. Doch jetzt erscheint die Kompaktausgabe mit Peyos ersten Schlumpfgeschichten und alles ist gut!

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Der belgischen Comiczeichner Pierre Culliford alias Peyo ließ das Zwergenvolk erstmals in einem im Magazin Spirou als Fortsetzung veröffentlichten Abenteuer seiner mittelalterlichen Helden Johann und Pfiffikus auftreten. Aus dieser Geschichte Die Schlümpfe und die Zauberflöte entstand 1975 auch ein recht werkgetreuer Zeichentrickfilm.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Obwohl von Peyo nur als Nebenfiguren konzipiert, erfreuten sich die Schlümpfe sofort so großer Beliebtheit, dass sie eine eigene Serie bekamen. Diese wurde zunächst ab 1959 in Spirou in Form von Mini-Alben veröffentlicht, die der Leser vor der Lektüre noch aus dem Magazin heraustrennen und zusammenbasteln musste.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Die erste dieser Geschichten war Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe. Dieser Comic um eine Epidemie, die aus den fröhlichen blauen Wichten kleine schwarze Monster machte (die in den USA aus Gründen der politischen Korrektheit lila eingefärbt wurden), kommt in der Kompaktausgabe komplett als 42-seitiges Mini-Buch zum Abdruck. Enthalten ist aber auch die neu gezeichnete 1963 in Albumform veröffentlichte Version der Geschichte.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Das Buch enthält mit Der fliegende Schlumpf, Der gefangene Schlumpf, Schlumpfonie in C, Schlumpfissimus, König der Schlümpfe, Das Zauberei und die Schlümpfe sowie Schlümpfe in Not, einige Comic-Meisterwerke, die Peyo meist gemeinsam mit Spirou-Chefredakteur Yvan Delporte konzipiert hatte. Für die ebenfalls in diesem Band enthaltene Geschichte Schlumpfine wollte Delporte jedoch keinerlei Verantwortung übernehmen.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Die Story handelte von einem weiblichen Schlumpf, den der böse Magier Gargamel aus Zutaten wie “eine Handvoll Bösartigkeit“, “eine Prise Hochmut“ sowie “Dummheit und List zu gleichen Teilen“ zusammengebaut hatte, um Zwietracht unter den Schlümpfen zu säen. Die Geschichte löste 1966 wegen angeblicher Frauenfeindlichkeit nicht nur eine Kontroverse unter den Spirou-Leserinnen aus, sondern führte auch dazu, dass Peyos Gattin Nine einige Wochen nicht mit ihrem Mann sprach.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Hintergrundinformationen wie diese sind in der ausführlichen Einleitung der Schlumpf-Kompaktausgabe enthalten. Es ist erfreulich, dass dieser Comic-Klassiker endlich in einer so schönen Edition vorliegt.

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Peyo: Benni Bärenstark

Nachdem bereits Die Schlümpfe sowie Johann und Pfiffikus bei Splitter / toonfish in einer mustergültig aufgemachten Hardcover-Edition erschienen, hat hier auch die dritte Erfolgsserie des belgischen Comiczeichners Pierre Culliford alias Peyo ihre verlegerische Heimat gefunden. Benni Bärenstark (im Original Benoît Brisefer) ist eigentlich ein ganz normaler Schuljunge, doch er verfügt über Superkräfte, wenn er nicht gerade Schnupfen hat…

Peyo: Benni Bärenstark

Schon durch sein rot-gelb-blaues Erscheinungsbild erinnert Benni an den DC-Heroen Superman. Genau wie dieser engagiert er sich in seinem ersten Abenteuer auch sehr stark sozial. Die 64-seitige Comicgeschichte Die roten Taxis erschien 1960 als Fortsetzungsserie im französischen Magazin Spirou und zehn Jahre später bei uns in Fix & Foxi (dort hieß die Hauptfigur Der kleine Winni).

Peyo: Benni Bärenstark

In dieser ebenso spannenden wie amüsanten Story steht Benni dem Oldtimer-Taxifahrer Herrn Piepke gegen übermächtige Konkurrenten mit voller Kraft bei. Doch der Konzern der “roten Taxis“ will nicht nur mit rüden Methoden das Individualverkehrsmittel-Monopol im Städtchen Freudenberg übernehmen, sondern verfolgt darüber hinaus noch weitere äußerst kriminelle Absichten. Die Abenteuer vom kleinen Benni, dem niemand glaubt, dass er Superkräfte hat, haben nichts von ihrem Charme verloren.

Peyo: Benni Bärenstark

Wie schon bei Die Schlümpfe veröffentlicht Splitter / toonfish abwechselnd klassische und neue Abenteuer mit Benni Bärenstark. Parallel zu Die roten Taxis erscheint auch das 13. bisher bei uns noch nicht veröffentlichte Album John-John aus dem Jahre 2004, das Benni in einer behutsam modernisierten Umgebung agieren lässt.


„Benni Bärenstark – Band 1: Die roten Taxis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 2: Madame Albertine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 3: Bennis zwölf große Taten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 4: Abenteuer mit Onkel Hubert“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 5: Circus Bodoni“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 6: Lady Alberta“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 7: Der Fetisch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 8: Bennis großer Auftritt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 9: Auf Benni kommt es an“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 10: Benni macht das Rennen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 11: Susis Geheimnis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 12: Schokolade und Knallbonbons“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 13: John-John“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 14: Auf denSpuren des weißen Gorillas“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche

Die chronologisch geordnete Gesamtausgabe von Johann und Pfiffikus geht in die zweite Runde und noch immer sind keine Schlümpfe in Sicht. Erst in “Die Schlümpfe und die Zauberflöte“, der neunten langen Geschichte mit dem ungleichen dynamischen Duo aus dem Mittelalter, debütieren die blauen Wichte. Doch auch zuvor gibt es allerlei zu erleben, unter anderem ist es spannend zu beobachten, wie sich Pierre Culliford alias Peyo sehr schnell zu einem begnadeten Geschichtenerzähler und einem Zeichner mit einem simplen aber trotzdem unverwechselbaren Stil entwickelte.

Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche

Im Gegensatz zu den ebenfalls bei Splitter/Toonfish erscheinenden Alben mit den Schlümpfen enthält die fünfbändige Johann und Pfiffikus Gesamtausgabe auch reichlich Bonusmaterial mit Skizzen, Vorzeichnungen und Texten. Sehr interessant ist etwa ein Zitat von André Franquin (“Gaston“), der an Peyo vor allem bewunderte, wie sorgfaltig dieser seine Geschichten plante: “Peyo war ein enger Freund, er brachte mich dazu, über die Notwendigkeit eines soliden Handlungsaufbaus nachzudenken, so wie in realistischen Comics, mit den Gags als Zugabe!“

Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche
Der Band enthält nicht nur die Alben “Der Stein der Weisen“ sowie die beiden zusammenhängenden Geschichten „Der Schwur der Wikinger“ und „Die Quelle der Götter“, sondern auch noch fünf bei uns selten bis gar nicht erschienene Short Stories aus “Risque-Tout“, einem kurzlebigen Comicmagazin im Zeitungsformat. Außerdem gibt es noch eine interessante Übersicht über die chaotische deutsche Veröffentlichungspolitik von “Johann und Pfiffikus“, die als “Prinz Edelhart und Kukuruz“ in den Comic von Rolf Kauka erschienen und danach in zwei unterschiedlich (aber nie korrekt) durchnummerierten Album Editionen bei Carlsen verlegt wurden. Schön, dass jetzt endlich eine vorbildlich editierte Gesamtausgabe vorliegt!

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.5: Magie und fremde Länder“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs

Sein Name wird in erster Linie mit den Schlümpfen in Verbindung gebracht. Doch die blauen Wichte waren keineswegs die Lieblingsfiguren des belgischen Comiczeichners Pierre Culliford alias Peyo. Sehr viel stärker am Herzen langen ihm die mittelalterlichen Abenteuer des ritterlichen Johann und seines schalkhaften Begleiters Pfiffikus. Ohne diese beiden Charaktere hätte es keine Schlümpfe gegeben, denn diese tauchten 1958 als Nebenfiguren im neunten Album der Serie auf. Nach und nach stahlen sie Johann und Pfiffikus die Show und Peyo widmete sich schweren Herzens künftig fast ausschließlich den Schlümpfen.

Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs

Da das Splitter-Label Toonfish gerade dabei ist eine mustergültige Gesamtausgabe der Schlumpf-Comicalben zu veröffentlichen, lag der Gedanke nahe hier auch alle dreizehn von Peyo konzipierten Geschichten mit Johann und Pfiffikus zu verlegen. Im Gegensatz zur Schlumpf-Ausgabe wird hierbei nicht auf Bonusmaterial verzichtet. Die Gesamtausgabe enthält interessante Texte (hier wird auch auf die deutsche Kauka-Veröffentlichung als “Prinz Edelhart und Kukuruz“ eingegangen), Skizzen sowie einige neu gezeichnete Seiten mit denen Peyo ähnlich wie einst Hergé bei einigen Geschichten von „Tim und Struppi“ seine Frühwerke in einem ausgereifteren Zeichenstil neu herausbringen wollte.

Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs
Der erste von fünf Bänden enthält neben einigen frühen Johann-Short-Stories mit “Böselbergs Racheschwur“, “Der Herr von Burg Eckstein“ und “Der Kobold aus dem Felsenwald“ die ersten drei albenlangen Geschichten der Serie. Spätestens mit dem dritten Band, in dem erstmals der kleine unberechenbare Pfiffikus auftaucht, hatte Peyo seinen Stil gefunden. Wie kaum einem anderen Comicschöpfer gelangen ihm unvergessliche ebenso spannende wie lustige Abenteuergeschichten. Schade, dass es nur so wenige davon gibt. Schön, dass sie jetzt in einer vorbildlich editierten Gesamtausgabe vorliegen!

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.5: Magie und fremde Länder“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken