Schlagwort-Archive: John Landis

Burke & Hare

In Edinburgh sind Leichen knapp. Im Epizentrum des medizinischen Fortschritts herrscht in den 1828 zwischen den führenden Doktoren Monroe (Tim Curry) und Knox (Tom Wilkinson) ein erbitterter Kampf um jeden Toten, denn es dürfen nur Körper von Kriminellen für die medizinische Forschung verwendet werden. Doch die beiden irischen Einwanderer Burke (Simon Pegg) und Hare (Andy Serkis) nehmen es mit den Gesetzen nicht so genau. Sie beginnen damit frisch Bestattete wieder auszugraben. Ein gutes Geschäft, doch der Bedarf ist damit immer noch nicht gedeckt, also greifen die beiden Lieferanten zu drastischeren Mitteln…

Burke & Hare

Burke & Hare ist der erste Film den der legendäre Kultregisseur John Landis (Blues Brothers, Drei Amigos) 2010 nach zwölfjähriger Drehpause in Szene setzte. Grundlage war die im Kino schon einige Male erzählten schauerlichen auf Tatsachen basierende Geschichte um die beiden Grabräuber William Burke und William Hare, die zu Mördern wurden. Robert Louis Stevenson wurde durch das Duo zur Kurzgeschichte Der Leichenräuber (The Body Snatcher) inspiriert, was ihnen einen Gastauftritt im Film Dr. Jekyll und Sister Hyde verschaffte.

Burke & Hare

Landis machte daraus – nach eigenen Angaben – nicht nur die bisher originalgetreuste Filmversion, sondern auch eine “romantische Komödie“. Doch das ist schon durch das nicht so richtig glückliche Ende der Geschichte sicherlich nicht völlig ernst gemeint.

Burke & Hare

Genau wie in den besten Filmen von Landis bekommt der Zuschauer auch hier eine Mischung aus unerwarteten Gags, optischer Raffinesse (die Ausstattung ist ein Traum!), schauerlichen Momenten und einer beeindruckenden Anzahl von hervorragenden Darstellern. Zusammengehalten wird das Ganze durch den begnadeten Simon Pegg als schwer verliebter Grabräuber William Burke. John Landis hält diesen nicht zu Unrecht für einen Komiker, der immer noch nicht so richtig kapiert hat, was für ein großartiger Schauspieler er doch ist.

Burke & Hare

Extras der Blu-ray: Ein sehr interessanter 50-minütiger Bericht über den Besuch von John Landis anlässlich der Deutschland-Premiere von „Burke & Hare“ im Rahmen des Fantasy Filmfests in Berlin, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; B-Roll (23:39 min); Interviews mit Cast & Crew (59:13 min); Deleted Scenes (10:57 min); Outakes (2:21 min);  Deutscher Trailer (2:20 min); Englischer Trailer (2:21 min); Wendecover

„Burke & Hare“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Burke & Hare“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Burke & Hare“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

¡Drei Amigos!

Die drei “reichen spanischen Grundbesitzer, die für die Rechte der Landbevölkerung kämpfen“ heißen Lucky Day, Dusty Buttons und Ned Nederlander, bekannt sind sie jedoch als die Drei Amigos. Die letzten Filme der Hollywood-Cowboys waren keine großen Erfolge und die Tatsache, dass sie auch noch tolle Sänger sind, hilft ihnen 1916 zur Stummfilmzeit nicht wirklich weiter.

¡Drei Amigos!

Doch dann erhalten sie ein interessantes Angebot aus Mexiko und vermuten, dass sie dort in einer Show auftretenden sollen. Doch die unterdrückten Bewohner eines kleinen Dorfes, die das Film-Image der Amigos für real halten, hoffen, dass ihnen das Trio im Kampf gegen den skrupellosen Banditen El Guapo und seine Bande von Desperados beisteht…

¡Drei Amigos!

Ursprünglich verfasste Steve Martin Anfang der 80er Jahre das Drehbuch zu einem Film, in dem er unter der Regie von Steven Spielberg gemeinsam mit Dan Aykroyd und John Belushi auftreten wollte. Später waren auch Bill Murray und Robin Willams für die Hauptrollen im Gespräch. 1986 schließlich waren Steve Martin, Chevy Chase und Martin Short die ¡Drei Amigos!, während John Landis (Blues Brothers) auf dem Regiestuhl Platz genommen hatte.

¡Drei Amigos!

Um zu unterstreichen, dass hier eine Ulk-Version von Die glorreichen Sieben entstanden war, wurde für die Filmmusik der Komponist Elmer Bernstein verpflichtet, der auch den unvergesslichen Soundtrack zum legendären Western-Klassiker geschrieben hatte . Die interessantesten musikalischen Beiträge in Drei Amigos stammen jedoch von Randy Newman, der sich am Film auch als Co-Drehbuchautor beteiligte. Knapp 10 Jahre, bevor er mit seiner Musik maßgeblich zum Erfolg des ersten Pixar-Films Toy Story beitrug, veredelte er auch die Drei Amigos durch einige unvergessliche Songs.

¡Drei Amigos!

Als Gesamtwerk mag ¡Drei Amigos! vielleicht nicht restlos überzeugen, doch wenn sich in der schönsten Szene des Films Chevy Chase in einem verstaubten Saloon ans Klavier setzt, um Steve Martin und Martin Short zu begleiten, wenn diese zum Mörder-Song My Little Buttercup singen und tanzen, dann bleibt kein Auge trocken, auch weil die abgebrühten Kneipenbesucher glauben hier ganz harte Killer vor sich zu haben.

¡Drei Amigos!

In seinen gar nicht so wenigen guten Momenten ist ¡Drei Amigos! sensationell und ansonsten eine nette Komödie mit drei bestens aufgelegten Hauptdarstellern. Die im Bonusmaterial der zum 30. Jubiläum des Films erschienenen Blu-ray enthaltenen nicht verwendeten Szenen zeigen, dass ¡Drei Amigos! nur knapp daran vorbei geschrammt ist einem Klassiker zu werden.

¡Drei Amigos!

Die Blu-ray von Koch Media enthält neben dem 103-minütigen Hauptfilm noch entfallende Szenen (17:16 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), ein Interview mit den drei Hauptdarstellern (5:39 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), den deutschen Trailer (1:56 min), den US-Trailer (1:51 min), sowie eine Galerie mit 55 interessant zusammengestellten Fotos, Plakaten und Werbematerialien.

„¡Drei Amigos!“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„¡Drei Amigos!“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„¡Drei Amigos!“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

 

The Blues Brothers – Extended Version Deluxe Edition

Über The Blues Brothers müssen wohl nicht mehr viel Worte verloren werden. Bei seinem Kinostart zeichnete sich nicht ab, dass der Film seine 30 Millionen Dollar Produktionskosten wieder einspielen würde, doch im Laufe der Zeit kamen durch zahllose Spätvorstellungen 150 Millionen Dollar zusammen, bevor The Blues Brothers ihren Siegeszug im Heimkino fortsetzten.

The Blues Brothers - Extended Version Deluxe Edition

Die Tatsache, dass 1979 ein echter Kultfilm entstand, wird durch das Erscheinen der “Extended Version Deluxe Edition“ einmal mehr untermauert. In einer 5 cm dicken Pappbox steckt allerlei wunderbares Zeug, wie etwa ein verkleinertes Exemplar des Nummernschildes vom Bluesmobil. Sehr sympathisch ist auch das extra für die Edition gedrehte kurze einführende Filmchen mit Regisseur John Landis, der betont, dass die Hauptdarsteller John Belushi und Dan Aykroyd seinerzeit wirklich im Auftrag des Herrn unterwegs warten. Im Zeitalter der Disco-Musik setzten sie ihre geballte TV-Prominenz ein, um sich für die Heroen des Rhythm and Blues stark zu machen. Das Fazit von Landis lautet: “Genießen Sie meinen albernen Film, denn die Musik ist gut!“

The Blues Brothers - Extended Version Deluxe Edition

Dies gilt jedoch in einem stärkeren Maße für die 1998 nach dem Tode von Belushi entstandene (ebenfalls in dieser Box enthaltenen) Fortsetzung Blues Brothers 2000 bei der wirklich nur die Musik gut ist. The Blues Brothers hingegen hat nichts von seiner Faszination eingebüßt. Das liegt neber der Musik ganz sicher auch an der coolen Inszenierung von John Landis, der sich bei den einzelnen Szenen sehr viel Zeit lässt um dann die knochentrocken seine überraschenden Gags zu präsentieren. Daher ist es um so erfreulicher, dass diese Edition erstmals die 15 Minuten längere Fassung in einer wirklich guten Version enthält. Die nicht verwendeten Szenen wurden in gleichwertig guter Bildqualität eingefügt und zudem auch noch von den deutschen Original-Synchronsprechern Thomas Danneberg und Rainer Basedow neu nachvertont. Besser kann ein Klassiker nicht präsentiert werden!

The Blues Brothers - Extended Version Deluxe Edition

Die Blu-ray erscheint bei Turbine Medien in Kooperation mit Universal Pictures Germany. Enthalten ist je eine Blu-ray mit der Langfassung (147:47 min) und die Kinofassung (132:50 min), eine weitere Blu-ray enthält den Film “Blues Brothers 2000“ von 1998 (123:35 min, ohne Extras). Bonusmaterial: Grußwort von John Landis (1:29 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Hintergrundgeschichten zum Making of Blues Brothers (56:17 min); Das Transponieren der Musik (15:16 min); Erinnerungen an John (9:38 min); Deutscher Trailer (4:31 min); US-Trailer (4:35 min); Drei eher überflüssige “Dolby Atmos“-Trailer; Eine DVD enthält mit “The Best of the Blues Brothers“ (59:35 min) noch eine deutsch von Thomas Danneberg synchronisierte Dokumentation von 1993 über die Band und ihre Auftritte. Außerdem liegt, neben dem bereits erwähnten Bluesmobil-Blechnummernschild, noch ein Fahndungsfoto, ein 48-seitiges Booklet, ein Postkarten-Set, ein Wendeposter, Aufkleber, Visitenkarten sowie der Führerschein von Elwood Blues bei.

„Blues Brothers“ als Limited Extended Collector’s Edition bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blues Brothers“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Blues Brothers“ als einzelne Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blues Brothers“ als einzelne DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blues Brothers 2000“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blues Brothers 2000“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Kentucky Fried Movie

Die Gebrüder Jim & Jerry Zucker sowie Jim Abrahams formierten sich während ihrs Studiums in den 70er Jahren zur Theatergruppe Kentucky Fried Theatre. Aus ihren Bühnen-Sketchen entstand der Film, bei dem John Landis 1977, kurz vor seinem ersten großen Erfolg Ich glaub mich tritt ein Pferd, Regie führte.

Kentucky Fried MovieDas Resultat ist eine wahnwitzige Aneinanderreihung von durchgeknallten Nummern, die auch heute ihre Wirkung nicht verfehlen. Später schrieben und inszenierten sie als ZAZ Die unglaubliche Reise in einem total verrückten Flugzeug und Top Secret!. Doch auch als Solisten blieben sie komisch, siehe Die nackte Kanone (David Zucker), Hot Shots! (Jim Abrahams) und Rat Race (Jerry Zucker).

Kentucky Fried Movie
Cover des limitierten Media-Books

Hier eine chronologische Übersicht des Films:

– Nachdem im Vorspann der schöne Song Carioca erklingt, warnt ein Nachrichtensprecher, dass jemand in das Popcorn der Zuschauer gepinkelt hat.

Argon Öl (Dauer: 1:13 min): Kurzer Werbespott, der rät das Fett aus Teenager-Gesichtern abzusaugen um die Ölkrise zu bekämpfen.

A.M. Today (6:05 min). Diese fiktive Nachrichtensendung ist eine Sketchrevue innerhalb der Sketchrevue und bietet u. a. einen von Rick Baker gespielten Gorilla.

Das neue Auto (0:24 min): Sicherheitsgurt aber auch Hosenschlitz überprüfen

Kentucky Fried Movie

Gefühlsaktives Kino (4:52 min): Der erste Höhepunkt des Films zeig,t wie das Kinoerlebnis mit einfachsten Mitteln – hinter jedem Besucher steht ein Angestellter des Kinos, der für „echte Gefühle“ sorgt – noch erheblich gesteigert werden kann.

Nytex-Der Kopfschmerzkiller (0:35 min): Werbespot
– Abenteuer Heute (3:06 min): Interview unterstützt durch ein mitdenkendes Mikrophon.

Bill Bixby empfiehlt Sanhedrin (0:42 min): Werbespot

Üble Haushaltsgerüche (0:40 min): Noch ein Werbespot

Die wunderbare Welt des Sex (4:56 min): Erste Hilfe beim Verkehr.

Kentucky Fried Movie

Eine Hand voll Yen (30:03 min) Das halbstündige Kernstück des Filmes, eine wundervolle Bruce-Lee-Parodie mit Wizard of Oz-Ende

Willer Bier (1:03 min): Werbespot

ScotFree-Das Spiel! (0:58 min): Werbespot

Das ist der Weltuntergang / That´s Armageddon (2:17 min): Trailer zu einem fiktiven Film

Hilfe für die Toten (1:43 min): Makabere Vorschläge wie Verstorbene weiterhin mit leben können

Im Gericht (7:29 min): Eine schwarzweiß gefilmte Reportage, die alle Klischees des Gerichtsfilms veralbert und von einem Werbespot (0:15 min) unterbrochen wird.

Kentucky Fried Movie
Cleopatra Schwartz (1:24 min): Trailer zu einem fiktiven Film

Zinkoxid und Sie! (1:59 min): Ein weiterer Höhepunkt. Dieser Lehrfilm informiert darüber, dass es ohne Zinkoxid keine BHs, künstliche Beine und Autobremsen gäbe.

Rex Kramer-Gefahrensucher (1:02 min): Nirgendwo ist es so gefährlich wie in der Nachbarschaft

– Spanner-TV (4:25 min): Ein etwas langgezogener Sketsch um einen Nachrichtensprecher, der sieht was ein Pärchen daheim alles treibt.


„Kentucky Fried Movie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kentucky Fried Movie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kentucky Fried Movie“ als limitiertes Mediabook mit Blu-ray und 2 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kentucky Fried Movie“ bei ebay kaufen, hier anklicken