Schlagwort-Archive: John Layman

Chew – Bulle mit Biss

Tony Chu ist gertenschlank aber nicht unbedingt glücklich darüber. Der Polizist ernährt sich fast ausschließlich von Roter Bete, denn dies ist das einzige Nahrungsmittel bei dem seine übersteigerten Geschmackssinne nicht ausrasten. Chu ist ein sogenannter Cibopath und jeder Bissen den er zu sich nimmt, erzählt ihm seine Vorgeschichte und die ist oftmals ganz schön übel. Durch diese Fähigkeit qualifiziert sich Chu für einen Job als Spezialagent beim FDA (Food and Drug Administration).

Chew - Bulle mit Biss

Die Serie Chew spielt in einer USA in der es illegal ist Hühnerfleisch zu essen, nachdem Millionen von Menschen an der Vogelgrippe gestorben sind. Dies führt dazu, dass es Geflügelgerichte nur noch in Flüsterkneipen gibt. Vor diesem Hintergrund erlebt Tony Chu seine teilweise ganz schön abgefahrenen Abenteuer, die sich der Autor, Letterer, Comicredakteur und Nicht-Vegetarier John Layman (Marvel Zombies vs. Army of Darkness) ausgedacht hat.

Chew - Bulle mit Biss

In Szene gesetzt wird die vielfach preisgekrönte Serie von Rob Guillory in einem recht eigenwilligen ziemlich abgedrehten Stil. Meisterlich illustriert dieser im ersten Chew-Heft auf einer Doppelseite die zahlreichen Geschmackseindrücke, die auf Tony Chu beim Genuss einer illegalen Hühnersuppe einströmen und ihn auch darüber informieren, dass der Koch ein Massenmörder ist.

Chew - Bulle mit Biss

Dieser sehr schön aufgemachte Sammelband von Cross Cult enthält die ersten fünf Ausgaben von Chew sowie ein Interview mit John Layman. Zwar sind manche der Kriminalfälle, die Tony Chu lösen muss, eher albern als spannend, doch meistens gelingt die Balance aus Gags & Crime. Ich bin auf alle Fälle gespannt, wie es weitergeht mit Tony und seiner Idealfrau, der Restaurantkritikerin Amelia Mintz. Während diese ihre Leserschaft mit bissig geschriebenen Reportagen oftmals zum Kotzen bringt, bekommt Chu durch ihre Texte jene Genussgefühle, die ihm sein Gaumen verwehrt.

„Chew – Bulle mit Biss 1: Leichenschmaus“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 2: Reif für die Insel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 3: Eiskalt serviert“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 4: Flambiert“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 5: Erste Liga“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 6: Space Kekse“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 7: Faule Äpfel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 8: Familienrezept“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 9: Brust oder Keule“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 10: Blutwurst“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 11: Die letzten Abendmahle“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Chew – Bulle mit Biss 12: Saurer Apfel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Marvel Zombies vs. Army of Darkness

Ashley J. „Ash“ Williams hat schon allerlei schreckliche Dinge erlebt, so z. B. den Tanz der Teufel oder die Armee der Finsternis. Doch zum Glück ist er mit einer Knarre und – als Ersatz für seine abgetrennte rechte Hand – einer Kettensäge bewaffnet. Diese kann er auch gut gebrauchen, denn er befindet sich urplötzlich in einen Universum, das von seltsamen Superhelden bevölkert wird, die sich dann auch noch alle in Zombies verwandeln.

Marvel Zombies vs. Army of Darkness

Bruce Campbell verkörperte in der Evil Dead-Filmtrilogie von Spider-Man-Regisseur Sam Raimi den grimmig-trotteligen Ash so unverwechselbar, dass dieser Charakter auch als Comicfigur weiterlebte und für Dynamite Entertainment weiterhin seine Kettensäge schwang. In einem erstaunlich gut funktionierenden und sehr schön schräg erzählten Crossover verschlägt es Ash nun in die Welt der Marvel Zombies. Die untoten Versionen bekannter Superhelden tauchten zunächst in den Heften 21 bis 23 der Serie Ultimate Fantastic Four auf und 2006 schließlich in einer Mini-Serie auf, die sich ungewöhnlich gut verkaufte.

Marvel Zombies vs. Army of Darkness

Als Texter fungiert bei Marvel Zombies vs. Army of Darkness nicht mehr Robert Kirkman (The Walking Dead) sondern John Layman (Chew – Bulle mit Biss). Der große Erfolg der Reihe hängt ganz sicher auch mit den knallig-blutigen Covern von Arthur Suydam zusammen. Dieser Sammelband erhält nicht nur alle Variantversionen der Titelbilder, sondern es sind auch die Cover jener klassischen Marvel-Comichefte abgebildet, die Suydam dann durch den Fleischwolf drehte und “zombiefizierte“.

„Marvel Zombies vs. Army of Darkness“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Marvel Zombies Collection # 1“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Marvel Zombies“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Marvel Zombies Collection # 2“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Marvel Zombies Collection # 3“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Marvel Zombies Collection # 4“ als Softcover bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Armee der Finsternis“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Armee der Finsternis“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Armee der Finsternis“ als Ultimate Edition (2 Blu-rays, 4 DVDs) bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Armee der Finsternis“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Batman Eternal – Verschwörung in Gotham

Batman ist demaskiert und hängt blutend und gefesselt am Batsignal auf dem Dach des Polizeihauptquartiers. Um ihn herum versinkt Gotham City in einer Feuersbrunst. Batman Eternal war eine 52-teilige Serie, die 14-täglich von 2014 bis 2015 lief. Die Story beginnt mit dem Ende und zeigt rückblickend, wie es dazu kam.

Batman Eternal – Verschwörung in Gotham
Softcover-Cover

Zu Beginn jagen Batman und Commissioner Gordon Professor Pyg. In der U-Bahn kommt es zum Showdown zwischen dem verrückten Professor und seinen Anhängern gegen die Polizei. Gordon stellt einen der Gefolgsleute und fühlt sich von dessen Waffe bedroht. Obwohl er beteuert keine zu haben, schießt Gordon und trifft einen Transformator. Die Weichen eines herannahenden Zugs können nicht umgestellt werden und es kommt zur Katastrophe mit über hundert Toten. Es kann später bewiesen werden, dass der Verbrecher in der Tat keine Waffe besaß. Gordon kommt vor Gericht und ins Blackgate. Nun beginnt die Suche nach den Hintermännern, die Gordon hereingelegt haben. Batman findet heraus, dass der Verbrecher nicht nur für Pyg, sondern auch für Carmine Falcone gearbeitet hatte. Im Blackgate lernt Gordon Rex Calabrese kennen, den vor Falcone die Macht über die Familien und Clans in Gotham hatte.

Batman Eternal – Verschwörung in Gotham

Sensationell, wie die Autoren eine schier unglaubliche Anzahl von Figuren orchestrieren und ein Gotham zeigen, in dem es nur so vor verschiedenen Charakteren wimmelt und alle in eine große Gesamtstory mit vielen Subplots integriert werden: Batwing und Jim Corrigan müssen tief im Arkham Asylum mysteriöse Vorgänge aufklären, Red Robin (Tim Drake) und Harper Row (die im Neustart in US-Batman #1, November 2011 ihren ersten Auftritt hatte) müssen eine Erkrankung bei Jugendlichen durch Nanoviren bekämpfen. Harper Row spielt im Batman-Universum eine immer größere Rolle.

Batman Eternal – Verschwörung in Gotham
Unzählige bekannte Figuren erleben hier ihren Einstand ins New 52: Jason Bard, Stephanie Brown, Vicki Vale und viele andere mehr. Der Batman of Japan, Red Hood (Jason Todd) und Batgirl (Barbara Gordon, Starfire und El Gaucho – sie alle helfen Batman, die Rätsel um diese Verschwörung zu lösen. Währenddessen ernennt Bürgermeister Sebastian Hady den korrupten Jack Forbes zum neuen Commissioner.

Batman Eternal – Verschwörung in Gotham
Das Ganze liest sich extrem gut und spannend. Und man darf gespannt sein, wer der Mastermind hinter dem Plan ist und wer letztendlich dafür verantwortlich ist, wie es zur Szene am Anfang auf dem Dach des Polizeihauptquartiers kam.

Batman Eternal – Verschwörung in Gotham
Hardcover-Cover

Die Übersetzung ist von Steve Kups, der lange Jahre im Batman-Universum als Übersetzer tätig war und der unerwartet im Dezember 2015 im Alter von 44 Jahren verstarb.

Norbert Elbers

Batman Eternal – Verschwörung in Gotham

Enthält: Batman Eternal #1 bis #10 (Juni 2014 bis August 2014); Text: Scott Snyder, James Tynion IV, John Layman, Ray Fawkes, Tim Seeley; Zeichnungen: Jason Fabok, Dustin Nguyen, Derek Fridolfs, Andy Clarke, Trevor McCarthy, Emanuel Simeoni, Guillem March, Riccardo Burchielli; Inking: Jason Fabok, Derek Fridolfs, Andy Clarke, Trevor McCarthy, Emanuel Simeoni, Guillem March, Riccardo Burchielli; aus dem Amerikanischen von Steve Kups; Softcover: 19,99 €, auf 333 Exemplare lim. Hardcover: 25,00 €; 228 Seiten; farbig; Panini/DC Comics

„Batman Eternal – Verschwörung in Gotham“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman Eternal“ bei ebay kaufen, hier anklicken