Schlagwort-Archive: Jonas Fink

Vittorio Giardino: Jonas Fink

Die Bevölkerung von Prag versucht sich in den 50er-Jahren mit den politischen Verhältnissen zu arrangieren. Doch das Leben des 11-jährigen Jonas Fink gerät völlig aus den Bahnen als sein Vater urplötzlich verhaftet wird. Erst zwei Jahre später erfahren er und seine Mutter Edith, dass Dr. Fink wegen “konterrevolutionärer Aktivitäten“ – möglicherweise aber auch einfach nur weil er Jude war – zu einer 10-jährigen Haftstrafe verurteilt wurde.

Vittorio Giardino: Jonas Fink

Jonas darf daraufhin nicht aufs Gymnasium, der Mutter wird verboten weiterhin Privatstunden in französischer Sprache zu geben und die Finks müssen in eine kleinere heruntergekommene Wohnung ziehen.

Vittorio Giardino: Jonas Fink

Während die Mutter – spätestens nachdem sie erfahren hat, dass ihr Mann zu weiteren 10 Jahren Haft verurteilt wurde – an den neuen Lebensumständen langsam zerbricht, entwickelt sich das Leben von Jonas zunächst recht positiv. Er findet Arbeit bei einem Buchhändler und verliebt sich in die Russin Tatjana. Seine Gefühle werden zwar erwidert, doch das Glück ist von kurzer Dauer…

Vittorio Giardino: Jonas Fink

Der Italiener Vittorio Giardino (Max Friedman, Little Ego) beschreibt in detailreichen Bildern und Handlungsbögen sehr eindringlich und nah orientiert an tatsächlichen Ereignissen den Alltag im “real existierenden Sozialismus“. Salleck Publications veröffentlich in einem sehr schön gestalteten Hardcover-Band unter dem Titel Der Feind des Volkes die beiden ersten Bände Die Kindheit (1994) und Die Lehrjahre (1997), die Carlsen seinerzeit in drei Alben herausbrachte. Für die Neuedition, die Giardino mit “kleinen Korrekturen“ versehen hat, spricht auch, dass das Buch mit einem einleitenden Text und zusätzlichen Illustrationen versehen wurde.

Vittorio Giardino: Jonas Fink

Nach einer 20-jährigen Pause brachte Giardino 2018 die Serie Jonas Fink mit dem 161-seitigen dritten Album Der Buchhändler von Prag zu Ende. Die Geschichte spielt jetzt im August 1968. In der hoffnungsvollen Zeit des “Prager Frühlings“ trifft Jonas wieder auf Tatjana, die jetzt als Journalistin für das russische Parteiblatt Iswestja arbeitet. Jonas leitet mittlerweile den Buchladen, in dem er einst Aushilfe war und ist mit der vietnamesischen Ärztin Fuong zusammen.

Vittorio Giardino: Jonas Fink

Nach 12 Jahren begegnen sich Jonas und Tatjana wieder. Sie fühlen sich immer noch zueinander hingezogen und versuchen sich so oft wie möglich zu sehen, während zugleich russische Truppen in Richtung Prag unterwegs sind…

Vittorio Giardino: Jonas Fink

Auch die Fortsetzung versetzt den Leser direkt mitten hinein in traurige Zeiten und lässt ihn um Tatjana, Jonas und alle ihre Freunde bangen. Wenn Jonas Fink am Ende der Geschichte von einer Freundin der Vorwurf gemacht wird, dass er egoistisch gehandelt hätte, nur weil er es in Prag nicht mehr ausgehalten hat, dann regt dies ganz schön zum Nachdenken an.      Vittorio Giardino: Jonas Fink

Der Buchhändler von Prag ist bei Salleck auch als imitierte Vorzugsausgabe (250 Exemplare) mit signiertem Druck und beiliegender DVD. Die DVD enthält einen interessanten 50-minütigen italienischsprachigen Bericht über Vittorio Giardino, zu dem auch englische Untertitel eingeblendet werden können.

„Jonas Fink – Gesamtausgabe 1: Der Feind des Volkes“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jonas Fink – Gesamtausgabe 2: Der Buchhändler“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jonas Fink – Gesamtausgabe 2: Der Buchhändler“ als Vorzugsausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jonas Fink“ bei ebay kaufen, hier anklicken