Schlagwort-Archive: Jordi Lafebre

Gung Ho 4: Zorn

Gung Ho spielt in einer Welt, die nur noch sehr schwach von Menschen bevölkert wird. Auslöser war eine Katastrophe über deren genaue Ursachen uns Autor Benjamin von Eckartsberg und Zeichner Thomas von Kummant auch im vierten und vorletzten Band nichts verraten. Doch immerhin gibt es eine Rückblende, die erklärt, warum die beiden ungleichen Brüder Archer und Zack vom Waisenhaus in die abgeriegelten Siedlung Fort Apache verfrachtet wurden.

Gung Ho 4: Zorn

Gung Ho erzählt davon, wie sich Menschen in extremen Situationen verhalten und wieviel “Menschlichkeit“ im Ernstfall noch übrig bleibt. Diese Thematik beackert auch Robert Kirkmans Endzeit-Saga The Walking Dead, die ebenfalls bei Cross Cult erscheint. Doch anstatt auf Tausenden von routiniert gezeichneten schwarzweißen Seiten einen Endlos-Zombie-Film zu inszenieren, haben von Eckartsberg und von Kummant formal einen völlig anderen Ansatz.

Gung Ho 4: Zorn

Sie erzählen ihre Geschichte in großartig komponierten und kolorierten Bildern, die nur im europäischen Album-Großformat ihre volle Wirkung enthalten. Die “Schönheit“ der Einzel-Panels und Seiten steht jedoch seltsamerweise der immer wieder drastische Momente enthaltenden Geschichte nicht im Wege. Gung Ho handelt von jungen Menschen, die die undurchsichtig organisierte Welt der Erwachsenen hinterfragen und versuchen eigene Wege zu beschreiten. Dies ist in einer Welt, in der an jeder Ecke hungrige Reißer-Monster lauern noch um einiges gefährlicher als in unserer Realität.

Gung Ho 4: Zorn

Auch von Band 4 gibt es eine auf 888 Exemplare limitierte Vorzugsausgabe, die für 15 Euro Aufpreis noch 40 Seiten mit Bonusmaterial enthält. Geboten wird ein interessantes Werkstatt-Gespräch mit Benjamin von Eckartsberg, ein aussagekräftiges Making Of zur Inszenierung der Action-Sequenzen, sowie wieder eine Galerie.

Gung Ho 4: Zorn
Regis Loisel

Hier ist es einmal mehr bemerkenswert, wer hier alles mit beeindruckenden Hommage-Bildern Gung Ho seinen Tribut erweist. Diesmal sind u. a. Jordi Lafebre (Lydie, Wundervolle Sommer), Frank Pé (Jonas Valentin, Zoo) sowie der Großmeister Régis Loisel (Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit, Peter Pan) vertreten. Beim Blättern kommt schon etwas Wehmut darüber auf, dass Gung Ho schon mit dem nächsten Band endet.

„Gung Ho # 1: Schwarze Schafe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gung Ho # 1: Schwarze Schafe – Vorzugsausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken  

„Gung Ho“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Gung Ho # 2: Ohne Rücksicht auf Verluste“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gung Ho # 2: Ohne Rücksicht auf Verluste – Vorzugsausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken  

„Gung Ho # 3: Sexy Beast“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gung Ho # 3: Sexy Beast – Vorzugsausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gung Ho # 4: Zorn“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gung Ho # 4: Zorn – Vorzugsausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Chronik der Unsterblichen 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken  

„Die Chronik der Unsterblichen 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken   

Den „Making Of“- Band zum Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Wundervolle Sommer

Auch 1973 zieht es die belgische Familie Faldèrault wie jeden Sommer mit ihrem R2 in den Süden. Mit dabei ist auch diesmal das nur von den Faldèraults wahrgenommene zwei Meter große Eichhörnchen Tschuki, doch etwas ist anders als in den Jahren zuvor.

Wundervolle Sommer

Die Mutter Mado glaubt nicht mehr daran, dass ihrem Mann Pierre der Durchbruch als Comiczeichner gelingt und plant sich von ihm zu trennen. Wird es ihr dennoch gelingen die zahlreichen Urlaubs-Rituale der Faldèraults ein letztes Mal fehlerfrei zu bewältigen?

Wundervolle Sommer

Nach ihrem preisgekrönten Comic Lydie arbeiten der belgische Autor Zidrou alias Benoît Drousie (Percy Pickwick, Rick Master, Shi) und der spanische Zeichner Jordi Lafebre erneut zusammen.

Wundervolle Sommer

Lafebre hat auch diese Geschichte wieder sehr liebevoll in einem Zeichenstil mit hohem Niedlichkeitsfaktor zu Papier gebracht. Doch es gelingt ihm mühelos in seine farbenfrohen Bildern auch ernsthafte Thematiken, wie das Ende einer Beziehung oder gar des ganzen Lebens, einzuarbeiten.

Wundervolle Sommer

Wundervolle Sommer weckt wehmütige Erinnerungen an eine Zeit als es noch möglich war wirklich gemeinsam zu verreisen, schon nach wenigen Kilometern so richtig weit weg zu sein und nur unter großen Mühen mit der Heimat in Kontakt getreten werden konnte.

Wundervolle Sommer

Der Comic erzählt eine in sich abgeschlossene Geschichte, doch ein im Jahre 1969 spielender weiterer Band von Wundervolle Sommer wird folgen, was sehr erfreulich ist.

Wundervolle Sommer
Signierter Druck der Vorzugsausgabe

Genau wie zuvor schon bei Lydie hat sich Herausgeber Eckart Schott auch diesmal besonders viel Mühe gegeben. Er veröffentlicht neben der regulären Hardcover-Ausgabe auch noch eine Sonderedition mit signierten Druck und sieben zusätzlichen Seiten mit Illustrationen.

“Wundervolle Sommer # 1: Ab in den Süden!” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Wundervolle Sommer # 1: Ab in den Süden!” als Vorzugsausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Wundervolle Sommer # 2: Die Bucht am Meer” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Wundervolle Sommer # 2: Die Bucht am Meer” als Vorzugsausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Wundervolle Sommer” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Lydie” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lydie” als Vorzugsausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lydie” bei ebay kaufen, hier anklicken

Lydie

Die Geschichte spielt Ende der dreißiger Jahre in einem kleinen Ort in Belgien. Hier gibt es die Sackgasse des “Baby mit dem Schnurrbart“, die eigentlich “Stichstraße des Baron van Dick“ heißt, was eine Geschichte innerhalb der Geschichte ist. Die meisten Bewohner dieser Gasse haben eine kleine Macke, doch gegen Camille wirken sie wie ganz normale Spießbürger.

Lydie
Camille ist schwanger und keiner weiß, wer der Vater ist, was schon allerlei Misstrauen innerhalb der Nachbarschaft erweckt. Als sie dann schließlich eine tote Tochter zur Welt bringt, wird die neugeborene Leiche der kleinen Lydie fotografiert und beerdigt. Doch wenige Tage danach, verkündet Camille freudig, dass ihr Baby wieder da ist. Zwar kann keiner die kleine Lydie sehen, doch nach einer Weile machen alle Sackgassen-Bewohner bei dem Spiel mit und tun so als wenn Lydie noch am Leben wäre…

0000

“Lydie“ wurde vom Spanier Jordi Lafebre im allerfeinsten und dabei leicht nostalgisch anmutenden europäischen Comicstil gezeichnet. Die ungewöhnliche sehr mitreißend erzählte Geschichte voller liebevoller Details und Episoden stammt vom Belgier Zidrou. Das vielfach preisgekrönte Werk erschien bereits 2010 und wurde in Spanien und Frankreich zu einem großen Erfolg. Deutsche Verleger zeigten jedoch kein Interesse an dem Comic.

0000
Signierter Druck der Vorzugsausgabe

Anlässlich der Einladung von Jordi Lafebre zum Comicfestival München 2015 und einer damit verbundenen Ausstellung von dessen Originalseiten im Instituto Cervantes München, veröffentlichte der deutsche Comicverlag Salleck “Lydie“. Herausgeber Eckart Schott gab sich besonders viel Mühe und brachte neben der regulären Hardcoverausgabe auch noch eine Sonderedition mit signierten Druck und 16 zusätzlichen Seiten mit Skizzen heraus.

Wundervolle Sommer

In ähnlicher Form erschien mit „Wundervolle Sommer“ auch die nächste Zusammenarbeit von Zidrou und Lafebre.

“Lydie” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lydie” als Vorzugsausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Lydie” bei ebay kaufen, hier anklicken

“Wundervolle Sommer” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Wundervolle Sommer” als Vorzugsausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Wundervolle Sommer” bei ebay kaufen, hier anklicken