Schlagwort-Archive: Kurzfilm

Pixars komplette Kurzfilm Collection

Pixars Mastermind John Lasseter weist in dem hochinteressanten Bericht auf dieser DVD darauf hin, dass jedes Trickfilmstudio zuerst Kurzfilme produziert hat. Pixars Partner Disney veröffentlichte seine klassischen Cartoons (zumindest in Deutschland) bisher leider nicht in angemessenen DVD-oder Blu-ray-Editionen. Doch immerhin sind  alle dreizehn computeranimierten Kurzfilme, die Pixar zwischen 1984 und 2007 drehte. Diese sind nicht nur äußerst vergnüglich, sondern zugleich auch ein spannender Exkurs durch die Geschichte des erfolgreichen Animationsstudio.

Pixars komplette Kurzfilm Collection
André and Wally B.

Den Reigen eröffnet André and Wally B. (1984, 1:45 min, Vollbild). Hier wird wenig mehr gezeigt als dass ein ulkiges Männlein von einer Biene gestochen wird. Doch damals war es eine kleine Sensation, wenn ein am Computer realisierter Trickfilm nicht nur komplizierte geometrische Körper umeinanderkreisen ließ, sondern sogar eine richtige Geschichte erzählte.

Pixars komplette Kurzfilm Collection
Luxo Jr.

Ein Fortschritt in dieser Richtung ist der charmante Kurzfilm Luxo Jr. (1986, 2:03 min, 16:9) mit jener herumhüpfenden Lampe, die fortan auch auf Pixars Firmenlogo herumturnte. Es folgt das Mini-Epos Red’s Dream (1987, 4:01 min, 16:9), dass die Sehnsüchte eines kleinen roten Einrads schildert und auch durch die atmosphärische Ausgestaltung eines Fahrradladens überzeugt.

Pixars komplette Kurzfilm Collection
Knick Knack

Tin Toy (1988, 4:55 min 16:9) ist bereits eine Art Vorstufe zu “Toy Story“ und schildert wie sich ein tapferer Blechmusikant gegen ein etwas bösartiges Baby behaupten muss. Eine Klasse für sich ist Knick Knack (1989, 3:25 min, 16:9, Vorfilm von Findet Nemo), jene leicht tragische Komödie um einen Plastik-Schneemann, der verzweifelt versucht seine Schneekugel zu verlassen. Seinen rundum positiven Eindruck verdankt der Film auch dem beschwingten A-capella-Gesang von Bobby McFerrin.

Pixars komplette Kurzfilm Collection
Geri’s Game

Ebenfalls unvergesslich ist jener alte Herr, der im Oscar-prämierten Geri’s Game (1997, 4:38 min, 16:9, Vorfilm zu Das große Krabbeln) gegen sich selbst Schach spielte und danach einen Gastauftritt als Puppendoktor in Toy Story 2 hatte. Ebenfalls mit einem Oscar ausgezeichnet wurde For the Birds (2000, 3:11 min, 16:9). Hier nervt ein großer tollpatschiger Vogel seine kleinen Artgenossen.

Pixars komplette Kurzfilm Collection
Mike’s New Car

Die Kurzfilme Mike’s New Car (2002, 3:37 min, Vollbild), Jack-Jack Attack (Jack-Jack Superstar, 2005, 4:30 min, 16:9) und Mater and the Ghostlight (2006, 6:50 min, 16:9) wurden als Extra für die DVDs zu Die Monster AG, Die Unglaublichen und Cars produziert. Hier gibt es kleine vergnügliche Erlebnisse mit den Figuren des jeweiligen Hauptfilmes. Boundin´(Ein Schaf ist von der Wolle, 2003, 4:29 min, 16:9 , Vorfilm zu Die Unglaublichen) erzählt von einem Schaf, das nach der Schur nicht nur sein komplettes Fell eingebüßt hat, sondern auch seinen Spaß am Tanzen. Doch der Jackalope eine Art US-Wolpertinger bringt alles wieder in Schwung.

Pixars komplette Kurzfilm Collection

Bei One Man Band (2005, 4:18 min, 1:2,35, Vorfilm zu Cars) buhlen zwei Extremmusiker buhlen um das Taschengeld eines Kindes. Auch Lifted (2007, 4:46 min, 16:9) der Vorfilm zu Ratatouille mit den tapsigen Aliens ist bereits auf dieser DVD und rundet die schöne Zusammenstellung ab.

Pixars komplette Kurzfilm Collection

Extras der DVD: Audiokommentar der Filmemacher, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln, Die Pixar Kurzfilme  (22:17 min), eine interessant zusammengestellte Firmengeschichte, Vier sehr kurze Filme mit den beiden Lampen aus „Luxo Jr.“

„Pixars komplette Kurzfilm Collection“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pixars komplette Kurzfilm Collection“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pixars komplette Kurzfilm Collection 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pixars komplette Kurzfilm Collection 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Pixar“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

 

 

DC Showcase

Quasi als Ergänzung zu den DC Universe Animated Original Movies sind in loser Folge eine Reihe von kurzen Animations-Filmen entstanden, in deren Zentrum mehr oder oft auch weniger bekannte DC-Charaktere stehen.

DC Showcase

Die Reihe wurde 2010 mit gleich vier Kurzfilmen eröffnet. Der 13-minütige Cartoon über den Racheengel The Spectre ist (ohne deutsche Tonspur) erzählt eine im Hollywood-Milieu spielende Kriminalgeschichte und ist im Bonusmaterial der Blu-ray von Justice League: Crisis on Two Earths zu finden.

DC Showcase

Im selben Jahr entstand neben einem Kinofilm Jonah Hex auch ein animierter Kurzfilm über den Südstaaten-Cowboy mit der ungewöhnlichen Kauleiste. Während auf der großen Leinwand Josh Brolin als Jonah Hex zu sehen war, war im Trickfilm die Stimme des ebenfalls für die Hauptrolle vorgesehenen  Thomas Jane (The Punisher) zu hören.  Der 13-minütige Cartoon ist (ohne deutsche Tonspur) auf der Blu-ray von  Batman: Under the Red Hood zu finden.

DC Showcase

Der mittlerweile auch im Zentrum einer erfolgreichen TV-Serie stehende Bogenschütze Green Arrow trat auch in einem Cartoon auf, der ihn als Leibwächter einer jugendlichen Königin und an der Seite von Black Canary zeigt. Der 12-minütigen Kurzfilm ist (ohne deutsche Tonspur) im Bonusmaterial der Blu-ray von Superman/Batman: Apocalypse zu finden.

DC Showcase

Der mit 22 Minuten etwas längere DC-Showcase-Film Superman/Shazam!: The Return of Black Adam erlebte seine Premiere auf DVD und Blu-ray. Erzählt wird von einer Begegnung zwischen Superman und dem mittlerweile auch aus dem Kino bekannten  Helden Shazam!, der im wirklichen Leben ein kleiner Junge ist.

DC Showcase

Diese leider nicht bei uns erschienene Heimkino-Edition enthält deutsche Tonspuren, auch zu den ebenfalls enthaltenen DC Showcase Animated Shorts mit The Spectre, Jonah Hex und Green Arrow.

DC Showcase

2011 folgte ein 15-minütiger, nur bedingt jugendreier Kurzfilm mit einer im Rotlich-Milieu ermittelnden Catwoman, der thematisch passend im Bonusmaterial des Animationsfilms Batman: Year One enthalten ist.

Batman: Hush

Danach pausierte die Reihe und erst 2019 gab es Nachschub. Im Bonusmaterial der Blu-ray zu Batman: Hush befindet sich ein 15-minütiger Films in dessen Zentrum Sgt. Rock steht. DCs Super-Soldat tritt hier mit einer an die Universal Monsters erinnernden Spezialeinheit gegen Nazi-Zombies an.

Death

Das Bonusmaterial von Wonder Woman: Bloodlines enthält einen knapp 20-minütigen Animationsfilms mit der von Neil Gaiman geschaffenen ebenso mystischen wie attraktiven Figur Death, die den an sich zweifelnden Künstler Vincent sehr mitfühlend ins Reich ins Reich der Toten begleitet.

The Phantom Stranger

Auch der Blu-ray von Superman: Red Son enthält einen Kurzfilm, der diesmal von Bruce Timm, dem Mastermind von Batman: The Animated Series, höchstpersönlich in Szene gesetzt wurde. Angesiedelt in den 70er-Jahren treffen hier einige abenteuerlustige Kids auf den gefährlichen Sektenführer Seth. Mit dieser Mischung aus Scooby-Doo und Texas Chainsaw Massacre verbeugt sich dieser sehr stylische Kurzfilm vor dem DC-Heroen The Phantom Stranger.

Adam Strange

Das Bonusmaterial der bisher nur in den USA und GBR erschienenen Blu-ray von Justice League Dark: Apokolips War enthält einen weiteren Animationsfilm. Im Zentrum steht diesmal der Science-Fiction-Haudegen Adam Strange, der auf einem unwirtlichen Planeten gestrandet ist und dort ein Abenteuer erlebt, dessen Atmosphäre an James Camerons Aliens und dessen Monster an Paul Verhoevens Starship Troopers erinnert.

Batman: Death in the Family

Im Oktober erscheint mit Batman: Death in the Family ein weiterer Beitrag zur Reihe DC Showcase. Es handelt sich allerdings um “an extended interactive short“, bei dem der Zuschauer wohl selbst entscheiden kann, ob Jason Todd alias Robin II einen mörderischen Angriff des Jokers überleben wird. Dieser klassische Comic-Moment spielte bereits eine Rolle im Animationsfilm Batman: Under the Red Hood. Die DVD- und Blu-ray-Edition von Batman: Death in the Family enthält außerdem noch die bereits veröffentlichten Kurzfilme Sgt. Rock, Death, The Phantom Stranger und Adam Strange.

„Batman: Death in the Family“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Shazam!: The Return of Black Adam“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Shazam!: The Return of Black Adam“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League Dark: Apokolips War“ mit dem Kurzfilm „Adam Strange“ als französische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: Crisis on Two Earths“ mit dem Kurzfilm „The Spectre“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ mit dem Kurzfilm „Jonah Hex“ als Blu-ray  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Batman: Apocalypse“ mit dem Kurzfilm „Green Arrow“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Year One“ mit dem Kurzfilm „Catwoman“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Hush“ mit dem Kurzfilm „Sgt. Rock“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman: Bloodlines“ mit dem Kurzfilm „Death“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman: Red Son“ mit dem Kurzfilm „The Phantom Stranger“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„DC Showcase“ bei ebay kaufen, hier anklicken