Schlagwort-Archive: La Casa

Paco Roca: Rückkehr nach Eden

Fünf Jahre nachdem Paco Roca in La Casa die Trauer über seinen verstorbenen Vater zu einem Comic verarbeitete, folgt – ebenfalls im Querformat – eine Art Fortsetzung. Im Zentrum von Rückkehr nach Eden steht jetzt das Leben von Rocas Mutter Antonia. Als Aufhänger fungiert ein 1946 am Strand von Valencia entstandenes Familienfoto, dessen Bedeutung Paco Roca durch einen bemerkenswerten Satz unterstreicht: “Bis zu ihrem zwanzigsten Geburtstag wurde Antonia nur dreimal fotografiert.“

Paco Roca: Rückkehr nach Eden

Das Titelbild des Comics zeigt das Zustandekommen jenes Fotos aus der Sicht von Antonia, noch ist der Hocker frei, auf den sie gleich Platz nehmen wird. Das Foto, das sie als junges Mädchen zeigt, wird Antonia ihr Leben lang begleiten. Für sie ist es “wie ein Stück Bernstein, das eine prähistorische Mücke in sich barg, ein wertvolles Überbleibsel der Vergangenheit.“ Daher ist es nicht verwunderlich, dass Antonia als alte Frau schwer frustriert war, als das Foto für eine Weile abhandengekommen war.

Paco Roca: Rückkehr nach Eden

Interessant verschachtelt stellt Roca die auf dem Bild zu sehenden Familienmitglieder vor. Ihr Schicksal ist eng verknüpft mit der in der Nachkriegszeit weiterhin herrschenden Franco-Diktatur, deren Auswirkungen auf die spanische Gesellschaft Roca bereits in Der Winter des Zeichners schilderte. Doch der Comic spielt 1957 als Spanien nicht mehr unter großer Hungersnot litt.

Paco Roca: Rückkehr nach Eden

Rückkehr nach Eden ist das bisher vielschichtigste Werk von Paco Roca. Der Comic versucht am Anfang auf tiefschwarzen Seiten zu vermitteln, dass Antonias Leben “im Vergleich zum Kosmos kaum mehr als ein flüchtiges Aufblitzen in der Zeit“ ist. Später wird auch noch auf drei sepiagetönten Seiten die biblische Schöpfungsgeschichte erzählt.

Paco Roca: Rückkehr nach Eden

Das Resultat ist eine ebenso perfekt wie unaufgeregt nach allen Möglichkeiten der Comickunst in Szene gesetzte Erzählung voller Ideen und Lebensweisheiten.

„Rückkehr nach Eden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„La Casa“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kopf in den Wolken“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Heimatlosen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Winter des Zeichners“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Paco Roca bei ebay kaufen, hier anklicken

Paco Roca: La Casa

Nach dem Tod des Vaters treffen sich drei Geschwister im Ferienhaus der Familie, um den Besitz zu veräußern. Die notwendige Beschäftigung mit dem Haus, spanisch „la casa“, ruft in jedem von ihnen Erinnerungen an die verstorbenen Eltern und ihre gegenseitigen Beziehungen hervor.

Paco Roca: La Casa

Längst vergessene Ereignisse tauchen aus dem Nebel der Zeit auf und wirken noch nach Jahrzehnten nach. In schönen klaren Bildern, und mit dem Mut zurr Verlangsamung, zeichnet Paco Roca (Der Winter des Zeichners, Die Heimatlosen) eine scheinbar belanglose Erzählung über den gnadenlosen Einfluss der Familie auf die Menschwerdung, deren Unterschiede und was sie letztendlich doch vereint.

Paco Roca: La Casa

Momentan zählt Roca zu den angesehensten Vertretern des zeitgenössischen Comics, sicher aber wird er irgendwann als einer der Großmeister gelten, als ein Angehöriger der seltenen Spezies, deren Genie und Einfluss die Zeiten überdauern. Seine zeichnerischen und erzählerischen Fähigkeiten ergänzen sich zu weit mehr als der Summe aus beiden Teilen und schaffen in der Verbindung eine zauberhafte, seltene Qualität.

Paco Roca: La Casa

Kurioserweise hat ein anderer bedeutender spanischer Zeichner und Autor, Daniel Torres, fast zeitgleich ein fulminantes Magnum Opus vorgelegt, das ebenfalls den Titel „la casa“ trägt. Ein gänzlich unterschiedliches, weit aufwändigeres Werk, das sich der Geschichte und Bedeutung des Hauses an sich widmet. Beiden eigen ist die Auseinandersetzung mit der Zeit, wenn auch in unterschiedlichen Ansätzen. Trotzdem … kurios. Oder ist es etwa doch Koinzidenz?

Rückkehr nach Eden

Mit Rückkehr nach Eden schuf Paco Roca eine Art Fortsetzung zu La Casa, in deren Zentrum die Lebensgeschichte seiner Mutter steht.

Rainer Schneider

„La Casa“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rückkehr nach Eden“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Kopf in den Wolken“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Heimatlosen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Winter des Zeichners“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Paco Roca bei ebay kaufen, hier anklicken