Schlagwort-Archive: Logan

80 Jahre Marvel – Die 2010er

Ein beeindruckendes Jubiläum feiert Panini mit der Buchreihe 80 Jahre Marvel. Monatlich erscheinen Hardcover-Bände, die sich jeweils auf über 200 Seiten mit den Schwerpunkten beschäftigen, die die einzelnen Jahrzehnte dominierten.

80 Jahre Marvel

Der vorletzte Band beschäftigt sich mit den 2000er Jahren und trägt den Titel “Schlagzeilen“. Auf dem Cover ist jene Szene zu sehen, in der Peter Parker im Rahmen der für viel Aufsehen sorgenden Storyline Civil War auf einer Pressekonferenz seine Spider-Man-Maske abnahm. Das zugehörige Comicheft fand Aufnahme in diesen Sammelband. Hinzu kommt noch Captain America # 25, das eine Art Epilog zu Civil War ist und dem vor Gericht stehenden First Avenger einen Anschlag zum Opfer fallen lässt.

Wolverine - Origin

Mittlerweile wurden Elemente aus der Comicreihe Civil War auch im Kino für das Marvel Cinematic Universe vereinnahmt. In diesem Zusammenhang  steht auch das im Buch enthaltene zweite Hefte der Reihe Wolverine: The Origin. Diese 6-teilige Miniserie entstand, weil bei Marvel befürchtet wurde, dass die brachliegende Entstehungsgeschichte Wolverines ein zentrales Thema in den X-Men-Kinofilmen werden könnte. Daher wurde zuerst im Comic enthüllt, wo dieser Mutant namens Logan eigentlich herkam.

Die Ultimativen

Das Buch enthält weitere auch heute noch bedeutende Highlights, wie die vom Buffy-Schöpfer Joss Whedon geschriebene Serie Astonishing X-Men, das erste Heft der beeindruckenden Miniserie Truth: Red, White & Black von Robert Morales und Kyle Baker, sowie den sensationelle Avengers-Neustart Die Ultimativen. Mark Millar und Bryan Hitch präsentierten hier bereits eine stark an Samuel L. Jackson erinnernde Comicfigur als Geheimdienstler Nick Fury zum Einsatz, acht Jahre bevor diese Casting-Idee auf der großen Leinwand umgesetzt wurde!

Ultimate Spider-Man

Ebenfalls dabei ist auch das erste Heft von Brian Michael Bendis‘ Ultimate Spider-Man. Obwohl es mit 46 Comicseiten doppelt so dick wie die meisten US-Hefte war, konnte diesmal das Spider-Man-Kostüm nur auf dem Cover bewundert werden. Bendis und der Zeichner Mark Bagley lassen sich sehr viel Zeit Peter Parkers Alltag vor dem Spinnenbiss zu erzählen. Bendis kann dadurch die Origin des Spinnenmannes stärker und sensibler vertiefen als dies Stan Lee 1962 beim erstmaligen Vorstellen seines neuen Helden möglich war.

Ultimate Spider-Man

2009 kam es schließlich zu einer Begegnung zwischen Spidey und Präsident Barack Obama.

80 Jahre Marvel

Der Abdruck des zugehörigen Hefts Amazing Spider-Man # 583 inklusive der sechs Variantcover bildet den Abschluss dieses hervorragend zusammengestellten Sammelbands.

„80 Jahre Marvel: Die 1940er: Die Fackel vs. Sub-Mariner“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 1950er: Helden in Zeiten des Kalten Krieges“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 1960er: Aufbruch in eine neue Zeit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 1970er: Die Monster kommen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 1980er: Erstaunliche Entwicklungen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 1990er: Die Mutanten-X-Plosion“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 2000er: Schlagzeilen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„80 Jahre Marvel: Die 2010er“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“80 Jahre Marvel” bei ebay kaufen, hier anklicken

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2017

Seit 2002 erscheint alljährlich beim Schüren Verlag Bücher über die Filme, die innerhalb des jeweils vergangenen Jahrs angelaufen sind. Alphabethisch geordnet (wobei englischsprachig betitelte Filme wie The Circle unter “T“ gelistet werden) sind Kurzbesprechungen, sowie Infos zu Cast & Crew gelistet. Auch ausgewählte TV-Filme wie die Tatort-Reihe oder Serien (die das Schwerpunkt-Thema von der 2016er Ausgabe des Filmlexikons waren) werden berücksichtigt. Besonders empfehlenswerte Werke sind durch Sternchen gekennzeichnet.

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2017

Die Kritiken wurden aus der Zeitschrift FILMDIENST entnommen und zusätzlich sind noch ausführlichere Besprechungen zu den “Besten Kinofilmen des Jahres 2017“ enthalten. Der FILMDIENST wird von der Katholischen Filmkommission für Deutschland herausgegeben und hat in der Vergangenheit so manchen auch trivialen Unterhaltungsfilm gnadenlos verrissen. Dies hat sich zum Glück geändert und so wurden diesmal auch Werke wie Logan, Wonder Woman, Star Wars: Episode VIII oder The Walking Dead mit einem Sternchen prämiert.

Lexikon des internationalen Films – Filmjahr 2016

Das Buch beginnt auch diesmal mit einer “Art von Jahreschronik“, die versucht das Filmjahr Monat für Monat zu listen und auch Nachrufe zu Filmschaffenden wie Bill Paxton, Christine Kaufmann oder Michael Ballhaus enthält. Schwerpunktthema ist “Europas Kinofilme.“  Aufbau und Zusammenstellung überzeugen einmal mehr und das “Lexikon des internationalen Films“ ist somit auch diesmal wieder das beste – aber mittlerweile leider auch einzige – deutschsprachige Filmjahrbuch.

Das „Filmjahr 2017“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2016“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2015“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2014“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2013“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2012“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2011“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2010“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2009“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2008“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2007“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2006“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2005“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2004“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2003“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lexikon des internationalen Films“ von Zweitausendeins bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lexikon des internationalen Films“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Old Man Logan

In der Storyline Civil War hatte der Schotte Mark Millar (Kick Ass, Kingsman – The Secret Service) das Marvel-Superhelden-Universum bereits ganz schön umgekrempelt, doch 2008 trieb er es noch doller. Old Man Logan erzählt von einer äußerst düsteren Zukunft in der es den Superschurken durch einen geballten Angriff gelungen ist, fast alle Helden zu vernichten und die USA unter sich aufzuteilen.

Old Man Logan

Millars Geschichte spielt 50 Jahre nach diesen traurigen Ereignissen und erzählt von einem Wolverine, der zwar überlebt hat, jedoch durch den Tod seiner X-Men-Kumpels – hieran war er alles andere als unschuldig – gebrochen wurde und komplett seinen Kampfgeist verloren hat.

Old Man Logan

In Sacramento versucht er als Farmer mit Frau und Kindern zu überleben und muss Schutzgelder an die dort herrschende Hulk-Gang abführen. Da dies nicht eben leicht ist, nimmt er einen Auftrag von Hawkeye an. Er bricht mit dem erblindeten Bogenschützen zu einer Exkursion quer durch das von Schurken besetzte Land auf…

Old Man Logan

Millar gelang vor dem detailreich beschriebenen Hintergrund einer total kaputten Zukunft eine mitreißende Geschichte voller Überraschungen (und Dinosaurier). Hierzu passen optimal die großformatigen sehr realistisch anmutenden Zeichnungen vom Zeichner Steve McNiven, der auch schon die Hauptstory aus Mark Millars Civil War bebilderte.

Old Man Logan

Old Man Logan erschien in sieben Heften der US-Reihe Wolverine. Panini veröffentlichte die komplette Miniserie mit allen Covern als „Marvel Exklusiv 84“ wahlweise als Soft- oder Hardcover. Enthalten war auch der krönende Epilog, der in den USA als Sonderheft erschien und Hoffnung auf eine Fortführung dieser düsteren Zukunftsvision weckte.

Old Man Logan

Der Band 56 der Reihe Die Offizielle Marvel-Comic-Sammlung enthält in einem Hardcoverbuch nicht nur den komplette Old Man Logan sondern als Zugabe auch noch alle Varant-Cover (diese fehlen in der regulären Panini-Ausgabe), einige Skizzen sowie einen Text über Mark Millar.

Old Man Logan

2015 folgte eine (erste) Fortsetzung, die jedoch von einem komplett anderen Team gestaltet wurde und vielleicht auch deshalb nicht mehr die Wucht des Erstlingswerks hat. Die aus sechs Heften bestehende Miniserie schrieb Brian Michael Bendis (Gotham Central) und die nur mäßig beeindruckenden Zeichnungen stammen von Andrea Sorrentino.

Old Man Logan

Sorrentino bebildert auch die zweite Fortsetzung von Old Man Logan, die als reguläre Marvel-Serie erscheint und von Jeff Lemire geschrieben wird. Ursprünglich sollte Logan, der dritte Wolverine-Solofilm mit Hugh Jackman, mehr oder weniger auf Old Man Logan basieren, doch daraus wurde dann doch nichts.

Old Man Logan

Mittlerweile liegt Old Man Logan bei Panini auch als gebundener DeLuxe-Prachtband im 27 x 26 cm Überformat vor. Neben einigen Skizzen kann auch der Schutzumschlag gefallen, der zu einem riesigen Poster entfaltet werden kann!

Die Softcover-Ausgabe von „Old Man Logan“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die DeLuxe-Ausgabe von „Old Man Logan“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Old Man Logan“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Old Man Logan – Die Rückkehr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung 56: Wolverine – Old Man Logan“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Old Man Logan: Bd. 1 (2. Serie): Berserker“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Old Man Logan: Bd. 2 (2. Serie): Grenzstadt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Old Man Logan: Bd. 3 (2. Serie): Der letzte Ronin“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Old Man Logan: Bd. 4 (2. Serie): Monsterball“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Old Man Logan: Bd. 5 (2. Serie): Blutige Erinnerung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Old Man Logan: Bd. 6 (2. Serie)“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken