Schlagwort-Archive: London

Blake und Mortimer Bibliothek 3: Das gelbe M

Mit der Geschichte Das Gelbe M gelang es Edgar P. Jacobs sich endgültig von Hergé abzunabeln. Nachdem er dem belgischen Comic-Großmeister zuvor bei Tim und Struppi assistierte, startete er 1946 mit Die Abenteuer von Blake und Mortimer eine eigene Serie. Die ersten Geschichten mit dem britischen Geheimdienstler Captain Francis Blake und dem Atomphysiker Professor Philip Mortimer gerieten noch etwas langatmig.

Blake und Mortimer Bibliothek 3: Das gelbe M

Doch bei Das Gelbe M störte es kein bisschen, dass Jacobs völlig auf Humor verzichtete, da ihm eine unerhört spannende Geschichte gelang. Das Titelbild, das Band 3 von Carlsens hervorragend editierter Blake-und-Mortimer-Bibliothek ziert, hätte den 1987 verstorbenen Jacobs sehr gefreut. Dass an den Stummfilm-Vampir Nosferatu erinnernde Phantom sollte eigentlich im August 1953 zum Start von Das Gelbe M auf dem Cover des wöchentlich erscheinenden Magazins Tintin zu sehen sein.

Blake und Mortimer Bibliothek 3: Das gelbe M

Doch Hergé missfiel das grausige Motiv und er verdonnerte Jacobs dazu, eine harmlosere Variante zu zeichnen. Obwohl dies die einzige Titelseite war, die sich während der 14-monatigen Erveröffentlichung in Tintin auf Das Gelbe M bezog, wurde der Comic ein großer Erfolg. Dies zeigte sich schon dadurch, dass während der Laufzeit des Comics überall in Frankreich und Belgien das Zeichen aus dem Comic auf Mauern oder Schulpulten zu sehen und gelbe Kreide ausverkauft war.

Blake und Mortimer Bibliothek 3: Das gelbe M

Doch es handelte sich dabei keineswegs um ein “gelbes M“, wie der deutsche Titel fälschlicherweise behauptet, sondern der große Unbekannte, der London terrorisiert, setzt als Erkennungsmerkmal den griechischen Buchstaben My ein.

Blake und Mortimer Bibliothek 3: Das gelbe M

Während es Jacobs zuvor nicht möglich war, zur Recherche für den Zweiteiler Das Tal der Unsterblichen / Das Geheimnis der großen Pyramide vor Ort in Ägypten zu recherchieren, fuhr er zur Einstimmung auf Das Gelbe M nach London. Er fing in seinem Comic sehr gut die Atmosphäre des nächtlichen London ein.

Blake und Mortimer Bibliothek 3: Das gelbe M
Seite 33 in Tintin, 1954

Das Gelbe M ist sehr viel gruseliger geraten, als jedes Abenteuer von Tim und Struppi. Zwar gibt es gelegtlich noch die Jacobs-typischen prall mit nicht unbedingt nötigen Texten gefüllten Sprechblasen, doch diese Unart neutralisiert Jacobs locker durch einige unerhört spannende Sequenzen, die fast schon zu einem Manga-Lesetempo zwingen.

Blake und Mortimer Bibliothek 3: Das gelbe M
Seite 33 in der Blake-und-Mortimer-Bibliothek

Die finsteren Komponenten der Geschichte kommen besonders gut zur Geltung in der überarbeiteten neuen Fassung von 1987. Volker Hamann (Reddition) schreibt in seinem sehr interessanten Vorwort zu diesem Band: “In der vorliegenden Ausgabe der Blake-und-Mortimer-Bibliothek ist nun die vollständigste und beste Fassung der Geschichte enthalten.“ Es ist sehr erfreulich, dass Carlsen diesen Comic-Klassiker in optimaler Form und mit interessanten Bonusmaterial veröffentlicht.

„Blake und Mortimer Bibliothek 3: Das Gelbe M“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer Bibliothek 2: Das Geheimnis der großen Pyramide“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer Bibliothek 1: Der Kampf um die Welt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer“-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

„E. P. Jacobs: Blake & Mortimer: Gesammelte Abenteuer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer: Der letzte Pharao“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 1 – Das Geheimnis der großen Pyramide – Teil 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 2 – Das Geheimnis der großen Pyramide – Teil 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 3 – Das gelbe M“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 4 – SOS Meteore“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 5 – Die Diamantenaffäre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 6 – Die teuflische Falle“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 7 – Das Geheimnis von Atlantis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 8 – Die 3 Formeln des Professor Sato“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 9 – Mortimer gegen Mortimer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 10 – Der Fall Francis Blake“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 11 – Die Voronov-Intrige“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 12 – Unheimliche Begegnung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 13 – Die Sarkophage des 6. Kontinents – Teil 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 14 – Die Sarkophage des 6. Kontinents – Teil 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 15 – Das Heiligtum von Gondwana“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 16 – Der Fluch der dreißig Silberlinge, Teil 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 17 – Der Fluch der dreißig Silberlinge, Teil 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 18 – Das Gelübde der fünf Lords “ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 19: Die Septimus-Welle“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 20: Der Stab des Plutarch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 21: Das Testament des William S.“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Blake und Mortimer # 22: Das Tal der Unsterblichen, Teil 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Fall E. P. Jacobs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„E. P. Jacobs“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Hereafter – Das Leben danach

Clint Eastwood hatte sich nach dem grandiosen Gran Torino als Darsteller (erst einmal) verabschiedet und wollte fortan  als Regisseur nur noch Filme drehen, die ihm wichtig sind. Mit Invictus – Unbezwungen gelang ihm ein warmherziger Film über Nelson Mandelas Kampf gegen die Apartheid in Südafrika. Doch was reizte Eastwood 2010 daran, eine erschreckend konventionelle Spielberg-Produktion über die Konversationen mit Toten in Szene zu setzen?

Hereafter – Das Leben danach

Hereafter – Das Leben danach erzählt gleich drei Geschichten, die sich langsam aber sicher aufeinander zu bewegen. In San Francisco arbeitet George Lonneman (Matt Damon) als Lagerist, obwohl er einst viel Geld dadurch verdiente, dass er bei Berührung von Menschen mit deren verstorbenen Freunden und Verwandten Kontakt aufnehmen konnte. Doch diese Fähigkeit bescherte George kein Glück, denn es ist ihm unmöglich eine Beziehung zu führen.

Hereafter – Das Leben danach

Die erfolgreiche französische Journalistin Marie Lelay (Cécile de France) hat in Thailand zwar eine Tsunami-Katastrophe überlebt, doch die damit verbundene Nahtod-Erfahrung führte dazu, dass sie ihr Leben in Paris nicht mehr in den Griff bekam. In London muss der 12-jährige Marcus erleben, wie sein Zwillingsbruder Jason bei einem Unfall ums Leben kommt und er versucht danach alles Mögliche um mit ihm Kontakt aufzunehmen.

Hereafter – Das Leben danach

Verfasst hat diese Ansammlung von Klischees über das Leben nach dem Tode immerhin Peter Morgan, der Experte für anspruchsvolle Polit-Dramen wie Die Queen oder Frost/Nixon. Auch hier bleibt nach Sichtung des Filmes unklar, warum uns Morgan ein so vorhersehbares Fantasy-Mischmasch servierte und dieses auch noch erschreckend lahm enden ließ.

Hereafter – Das Leben danach

Als Regisseur versuchte Clint Eastwood zu retten, was zu retten ist. Die internationalen Schauplätze hat er in schönen Bildern eingefangen, der von ihm komponierte Soundtrack sorgt für die passende Stimmung und die Darsteller machen ernste Gesichter, wenn sie dumme Dinge sagen.

„Hereafter – Das Leben danach“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hereafter – Das Leben danach“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Clint Eastwood bei ebay kaufen, hier anklicken 

 

The Prestige

Ende des 19. Jahrhunderts versuchen in London zwei sehr unterschiedliche Zauberkünstler sich gegenseitig zu übertrumpfen und bloßzustellen. Der sich seiner Wirkung auf das Publikum sehe bewusste Robert Angier (Hugh Jackman) und der talentiertere aber weniger elegante Alfred Borden (Christian Bale) waren einst befreundet. Doch nachdem ein Trick auf tragische Art misslang bekämpfen sie sich bis aufs Blut. Durch den Wissenschaftler Nikola Tesla (David Bowie) bekommt Angier die Chance einen Zaubertrick vorzuführen, der alles bisher Gesehene übertrifft…

The Prestige

Der verzwickt erzählte Roman The Prestige von Christopher Priest ist wie geschaffen für den gerne mit verschiedenen Zeitebenen jonglierenden Regisseur Christopher Nolan. Nach einem gemeinsam mit seinem Bruder Jonathan verfassten Drehbuch gestaltete Nolan The Prestige nicht ganz so unübersichtlich wie seinen großen Durchbruch Memento aber deutlich doppelbödiger als seinen kurz zuvor entstandenen Blockbuster Batman Begins.

The Prestige
Der Film überzeugt nicht nur durch wirklich überraschende Pointen, sondern auch formal sowie durch die sehr guten Darsteller, die den vielschichtigen Figuren voll gerecht werden. Obwohl die Ausstattung opulent ist, entsteht nie der Eindruck eines Kostümfilms, denn Erzählweise und Personen wirken frisch und modern.

The Prestige

Die Zauberapparaturen des von Michael Caine gespielten Ingenieurs (der für einen guten Trick auch schon mal einen Kanarienvogel zerquetscht) und die wild flirrenden elektrischen Maschinen des Nikola Tesla (den es tatsächlich gegeben hat) haben etwas Rohes und Bedrohliches. The Prestige ist genauso überraschend wie ein wirklich guter Zaubertrick und die Verblüffung wirkt noch lange nach.

Diesen Film als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Diesen Film als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prestige – Die Meister der Magie“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Den Soundtrack zu diesem Film bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das Buch nach dem „Prestige“ entstand bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

The Frankenstein Chronicles

Die beiden Klassiker der englischen Schauer-Literatur sind genauso unsterblich, wie ihre Hauptfiguren. Das Kreativ-Team Steven Moffat und Mark Gatiss von Sherlock produzierte eine neue Mini-Serie über Bram Stokers Dracula und ebenfalls auf Netflix ist eine interessante Version von Mary Shelleys Frankenstein zu sehen. The Frankenstein Chronicles beginnt im Jahre 1827 und in der ersten Staffel tritt auch Mary Shelley (Anna Maxwell Martin) auf, deren Buch sehr viel mehr als ein Produkt ihrer Fantasie ist.

The Frankenstein Chronicles

Als Double für das London des vorletzten Jahrhunderts diente Belfast und der mit natürlichem Licht eingefangene Schmuddel-Look bietet eine schon lange fällige Alternative zu den cleanen Bildern der BBC-Literatur-Adaptionen. Hauptattraktion ist jedoch Sean Bean, der als von den Geistern seiner Vergangenheit und einer Geschlechtskrankheit gequälter Inspektor John Marlott eine der besten Leistungen seiner ohnehin schon beeindruckenden Karriere erbringt.

The Frankenstein Chronicles

Bean ist auch bekannt dafür, dass viele seiner Charaktere, wie Boromir in Der Herr der Ringe oder Eddard Stark in der ersten Staffel von Game of Thrones, spektakulär aus dem Leben scheiden. Zu diesem Thema möchte ich jedoch nicht spoilern, es sei nur angemerkt, dass The Frankenstein Chronicles nach den ersten sechs Folgen eine andere Richtung einschlagen. Die abschließende zweite Staffel erweitert das ohnehin schon etwas unübersichtliche Ensemble noch um weitere eher uninteressante neue Charaktere.

The Frankenstein Chronicles

Der erste Teil der Serie ist jedoch eine in großartigen Bildern eingefangene Mischung aus Fiktion und historischen Tatsachen, die Horror-Klischees meidet. Thematisch passend handelt die Serie auch von den seinerzeit tatsächlich begangenen Leichendiebstählen, die im Auftrag von zweifelhaften Wissenschaftlern verübt wurden. Doch viele der interessanten realitätsnahen Ansätze wurden leider in der zweiten Staffel nicht mehr aufgegriffen.

“The Frankenstein Chronicles – Die komplette Serie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“The Frankenstein Chronicles – Die komplette Serie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Frankenstein Chronicles“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Abbott and Costello Meet Dr. Jekyll and Mr. Hyde

Wiliam „Bud“ Abbott und sein dicker Kumpel Louis Francis Costello (eigentlich Cristillo) waren Anfang der 50er-Jahre, kurz vor ihrer Ablösung durch Jerry Lewis und Dean Martin (der praktischerweise auch gleich die Liebhaber-Rollen spielen konnte, während Abbott und  Costello hierfür immer noch einen dritten Mann brauchten) auf dem Gipfel ihrer Popularität.

Abbott & Costello treffen die Hollywood-Monster

Das Duo drehte unter dem Motto „Abbott and Costello meet“ zahlreichen Filmen, in denen sie u. a. Charles Laughton als Captain Kidd, die Keystone Cops oder auch die Universal Monsters trafen.   Als Marilyn Monroe einmal sagte, dass sie gerne die Hauptrolle in einer Verfilmung von Dostojewskis Die Brüder Karamasow spielen würde, meinte Billy Wilder: „Ich würde mit ihr sogar die Fortsetzung Abbott und Costello treffen die Brüder Karamasow drehen.“

Abbott and Costello meet Dr. Jekyll and Mr. Hyde

1953 kam Abbott and Costello Meet Dr. Jekyll and Mr. Hyde in die Kinos. Mit dabei war Boris Karloff als Dr. Jekyll. Der Darsteller von Universals legendären Frankenstein-Monster war bereits 1949 in Abbott and Costello meet the Killer, Boris Karloff zu sehen. Abbott and Costello meet Dr. Jekyll and Mr. Hyde war sein letzter Film für Universal.

Abbott and Costello meet Dr. Jekyll and Mr. Hyde

Am Anfang konzentriert sich, der um die Jahrhundertwende spielende, mit Can-Can tanzenden Suffragetten garnierte, Film erfreulich stark auf Karloffs sehr kompetente Darstellung von Dr. Jekyll, der diesmal bereits vor seiner Verwandlung in Hyde einen miesen Charakter hat.

Abbott and Costello meet Dr. Jekyll and Mr. Hyde

Die Transformation wird wieder durch Überblendungen von unterschiedlicher Qualität realisiert. Unter der sehr starren Maske des stummen Mr. Hyde, der an den stark geschminkten Frederic March in der Jekyll-Verfilmung von 1932 erinnerte, steckte der Stuntman Eddie Parker, dessen bekannteste Rolle der Mutant aus Metaluna 4 antwortet nicht war.

Abbott & Costello treffen die Hollywood-Monster

Leider zeigt der Film nach einem hübschen Auftakt meist nur noch die nicht sonderlich lustigen Erlebnisse von Abbott und Costello, die als amerikanische Austauschpolizisten durch London kaspern. Wirklich witzige Szenen wie Costellos Verwandlung in eine Maus (hier ist das Make-up besser als bei Karloffs Hyde) oder die Schlussszene, als sich die von Costello gebissenen Polizisten in eine Horde Mr. Hydes verwandeln, sind leider eher die Ausnahme.

Abbott & Costello treffen die Hollywood-Monster

Dennoch wurde der Film in den USA zu einem Erfolg, kam bei aber leider nicht in unsere Kinos. Er ist jedoch, wahlweise mit deutschen Untertiteln, in der sehr schön aufgemachten DVD-Box Abbott & Costello treffen die Hollywood-Monster enthalten.

„Abbott & Costello treffen die Hollywood-Monster“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Abbott & Costello“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Universal Classic Monster Collection“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Universal Monsters“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die DVD-Box „The Monster Legacy“ mit 18 klassischen Universal-Horrorfilmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dracula“ von 1931 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dracula Monster Classics – Collection“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dracula“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Frankenstein“ von 1931 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Frankenstein Monster Classics – Collection“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Frankenstein“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Mumie“ von 1932 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Mumie Monster Collection“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Mumie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der Unsichtbare“ von 1933 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Unsichtbare Monster Collection“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Unsichtbare“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Frankensteins Braut“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Frankensteins Braut“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Frankensteins Braut“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„The Wolf Man“ von 1941 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Wolf Man“ von 1941 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Wolf Man“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Das Phantom der Oper “ von 1943 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Phantom der Oper “ von 1943 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Phantom der Oper“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der Schrecken vom Amazonas – Die Trilogie“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Schrecken vom Amazonas“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Schrecken vom Amazonas“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Tim Burton: Sweeney Todd

Eigentlich mag Tim Burton keine Musicals, doch als er am Broadway Stephen Sondheims Sweeney Todd sah, guckte er sich das Stück gleich noch ein zweites Mal an und begann eine Verfilmung ins Auge zu fassen. Dies verwundert nicht, denn die Geschichte vom mordenden Barbier aus der Fleet Street strahlt die selbe morbide Romantik aus wie Washington Irvings von Burton in beeindruckende Filmbilder umgesetzte Legende von Sleepy Hollow.

Tim Burton: Sweeney Todd

Höchstwahrscheinlich hat es diesen Sweeney Todd nie gegeben, doch einige Zeitungen berichteten im London des 18. Jahrhunderts über den dämonischen Barbier, der 160 Menschen anstatt sie zu rasieren umbrachte und von seiner Komplizin Margery Lovett zu Fleischpasteten verarbeiten ließ. Diese Geschichte wurde schließlich zu einigen Theaterstücken verarbeitet und auf Todds praktischerweise gleich mit einer seine Opfer in den Keller entsorgenden Kippvorrichtung versehenen Friseursessel wurde zum festen Bestandteil der Legende.

Tim Burton: Sweeney Todd

Der Autor Christopher Bond machte aus Sweeney Todd schließlich eine tragische Figur im Stile von Alexandre Dumas´ Der Graf von Monte Christo. Von jetzt an rächt sich der hintergangene Barbier am Richter Turpin, der ihn grundlos 15 Jahre in den Knast steckte, sowie Frau und Kind raubte. Diese Version wiederum verarbeitete Broadway-Veteran Stephen Sondheim, der bereits die Songtexte zur West Side Story schrieb, zu einem hübsch morbiden Musical (das auch in Kevin Smiths Jersey Girl eine gewisse Rolle spielt). Musikalisch orientierte sich Sondheim – thematisch durchaus passend – an den Soundtracks vom Hitchcock Hauskomponisten Bernard Herrmann (Vertigo, Marnie).

Tim Burton: Sweeney Todd

Die Titelrolle in Burtons Filmversion übernahm  2008 – für wohl niemanden wirklich überraschend – Johnny Depp, nachdem ihm ein Kollege seiner ehemaligen Band The Kids attestierte, dass er tatsächlich singen könne. Ebenfalls nicht sonderlich verwunderlich ist, dass Margery Lovett von Burtons damaliger Lebensgefährtin Helena Bonham Carter als Mischung aus der von ihr gesprochenen Corpse Bride-Puppe und Elsa Lanchesters Frankensteins Braut gespielt wird. Johnny Depp ist herrlich unberechenbar als Sweeney Todd (und auch als Sänger), die Nebenrollen werden (bis zu ihrem bitteren Ende) markant von Alan Rickman, Timothy Spall und “Borat“ Sacha Baron Cohen gespielt.

Tim Burton: Sweeney Todd

Insgesamt sieht Sweeney Todd ganz unverkennbar aus wie ein weiteres Tim-Burton-Gesamtkunstwerk, was ja eher gut als schlecht ist. Bei aller immer wieder aufblitzenden Ironie und der kindlichen Freude am Massakrieren ist doch so viel Pathos und Tragik eingearbeitet, dass das Schicksal von Sweeney Todd niemanden kalt lässt.

„Sweeney Todd“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sweeney Todd“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sweeney Todd“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack mit den Highlights aus „Sweeney Todd“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Soundtrack zu „Sweeney Todd“ als „Deluxe Complete Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sleepy Hollow“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Pennyworth

Nachdem 2019 die Serie Gotham damit endete, dass in der letzten Episode doch noch kurz Batman zu sehen war, zog das Kreativteam weiter. Auch in ihrer neue Serie Pennyworth surfen Bruno Heller und Danny Cannon am Rande des Batman-Mythos. Diesmal steht der junge spätere Batman-Butler Alfred Pennyworth im Zentrum des Geschehens.

Pennyworth

Ort der Handlung ist ein alles andere als historisch akkurat rekonstruiertes London der Swinging Sixties, das andauernd von Zeppelinen überflogen wird. Die autoritär regierte Stadt leidet unter den Kämpfen zwischen der faschistischen Raven Society und der sozialistischen No Name League. Doch auch die Obrigkeit ist nicht ohne, setzt auf den Pranger und vollzieht brutale öffentliche Hinrichtungen.

Pennyworth

Vor diesem finsteren Hintergrund trifft der ehemalige Elite-Soldat Pennyworth auf Batmans Vater Thomas Wayne. In der Hauptrolle tritt Jack Bannon in die Fußstapfen von Michael Gough, Michael Caine, Jeremy IronsSean Pertwee und (demnächst) Andy Serkis. Bannon sieht ein wenig wie der junge Jude Law aus, der Doktor Watson in Guy Ritchies Sherlock-Holmes-Filmen spielte. Diese inspirierten die Serie,  genau wie die ersten Auftritte von Sean Connery als James Bond.

Pennyworth

Die zehn Folgen der ersten Pennyworth-Staffel können sich (auf dem über Amazon zu beziehenden STARZPLAY-Channel) durchaus sehen lassen.

„Pennyworth“ bei AMAZON/STARZPLAY streamen, hier anklicken

„Pennyworth“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Last Christmas

Eine bestens besetzte Liebesgeschichte von und mit Emma Thompson, im Hintergrund die Musik von George Michael und das weihnachtlich geschmückte London, was kann da schief gehen? Die Frage ist eher, was war da schief gegangen. Warum ist hier keine clevere romantische Komödie im Stile von Tatsächlich… Liebe oder Notting Hill entstanden?

Last Christmas

Liegt es vielleicht an der Geschichte? Die vielseitig talentierte Emilia Clarke (Game of Thrones, Ein ganzes halbes Jahr, Terminator: Genisys, Solo: A Star Wars Story) versucht vergeblich eine ziemlich chaotische junge Frau namens Kate mit Migrationshintergrund und Beziehungsproblemen als zauberhaftes Wesen darzustellen.

Last Christmas

Daher wird gar nicht so richtig mitgefiebert bei Kates seltsam verlaufender Love Story mit dem schwer zu greifenden Tom (Henry Golding). Das ist allerdings nicht weiter schlimm, denn die Sache geht ohnehin ganz schön blödsinnig aus. Da nutzt auch die schwungvoll in Szene gesetzte Weihnachtsfeier in der kirchlichen Suppenküche am Ende des Films nichts mehr.

Last Christmas

Auch in Sachen nette Nebendarsteller –ansonsten ein Plus des britischen Kinos – ist Fehlanzeige zu vermelden. Ex-Karate-Lady Michelle Yeoh (Tiger and Dragon, Der Morgen stirbt nie) wird als sich seltsam benehmende Besitzerin von einen Laden für geschmacklosen Weihnachtskitsch verheizt.

Last Christmas

Fast schon wieder versöhnlich stimmt, dass Emma Thompson nicht nur ein blödsinniges Drehbuch verfasst hat, sondern als Kates schreckliche Mutter, die mit schrecklichem osteuropäischem Akzent spricht, die undankbarste Rolle im Film für sich reserviert hat.

„Last Christmas“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Last Christmas“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Last Christmas“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack zu „Last Christmas“ als CD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Spider-Man: Far From Home

Nach dem gewaltigen Epos Avengers: Endgame fragte sich so mancher Freund von Superhelden-Filmen, wie es weitergeht mit dem Marvel Cinematic Universe. Eine mögliche Antwort liefert der zweite Film mit dem neuen Spider-Man Tom Holland. Genau wie die Zuschauer der letzten bombastischen Marvel-Filme braucht auch Spidey alias Peter Parker etwas Erholung.

Spider-Man: Far From Home

Zu seinem Glück ist Peter im “wirklichen Leben“ nicht Rüstungsindustrieller, Veteran des Zweiten Weltkriegs oder Donner-Gott, sondern ein ganz normaler New Yorker Highschüler. In dieser Funktion begibt er sich auf eine Klassenreise durch Europa und sein Hauptaugenmerk liegt darauf, das Herz seiner Mitschülerin Michelle (Zendaya) zu erobern, die vom Nerd-Girl aus Spider-Man: Homecoming zur attraktiven jungen Frau erblüht ist.

Spider-Man: Far From Home

Zwar gibt es in Peters Klasse auch einen Nebenbuhler, doch eine Romanze mit Michelle stehen sehr viel stärker die übrigen Bewohner des Marvel-Universum im Wege. So sieht etwa Happy Hogan (Jon Favreau) Spidey als Nachfolger von Iron Man und Nick Fury (Samuel L. Jackson) setzt seinen gesamten Apparat von S. H. I. E. L. D. mehr oder weniger unauffällig ein, um Peter Parker als Avenger zu rekrutieren.

Spider-Man: Far From Home

An der Seite von Mysterio (Jake Gyllenhaal) soll Spider-Man in Venedig, Prag, Berlin (hier wird im Marvel Cinematic Universe anscheinend Löwenbräu gebraut) und zum großen Finale in London seltsame auf den vier Elementen basierende Monster bekämpfen. Diese Sequenzen sind beeindruckend getrickst, doch richtig gut ist der neue Spider-Man-Film dort, wo Peter Parker mit alltäglichen Problemen und Gefühlen konfrontiert wird.

„Spider-Man: Far From Home“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man: Far From Home“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man: Far From Home“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man: Far From Home“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Spider-Man: Homecoming“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man: Homecoming “ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man: Homecoming “ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man: Homecoming“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Spider-Man: A New Universe“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man: A New Universe“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man: A New Universe“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spider-Man: A New Universe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Shi # 2: Der Dämonenkönig

Was bei (Comic-) Serien keineswegs üblich ist, hat hier geklappt. Das Niveau des ersten Bandes Am Anfang war die Wut konnte gehalten werden. Dass der belgische Autor Benoît Drousie alias Zidrou (Lydie, Wundervolle Sommer), dem erstaunliche Dinge bei seiner Fortführung des Comic-Klassikers Rick Master gelangen, genau weiß, wo es lang geht, war schon beim Serien-Auftakt zu spüren.

Shi # 2: Der Dämonenkönig

Daher ist es umso erfreulicher, dass auch der spanische Zeichner José Homs (Millennium-Trilogie) keinerlei Ermüdungserscheinungen zeigt und es auch im zweiten Band optisch richtig krachen lässt. Seine oft sehr weiblichen Protagonisten machen zwar zumeist einen recht niedlichen Eindruck, doch um Frauen, die sich mit ihrer Opferrolle abgefunden haben handelt es sich keineswegs.

Shi # 2: Der Dämonenkönig

Vor einem opulent in Szene gesetzen London des vorletzten Jahrhunderts erzählen Zidrou und Homs eine hochdramatische Geschichte, die zugleich auch eine flammende Anklage gegen Unterdrücker und Kriegsgewinnler ist.

Shi # 2: Der Dämonenkönig

Eingestreut sind erzählerische Mosaiksteine, die grünlich koloriert wurden, in unserer Gegenwart spielen und zeigen, dass die Erlebnisse der jungen rebellischen Adeligen Jay und der geheimnisvollen Asiatin Kita noch weitreichende Folgen haben werden.

Shi # 2: Der Dämonenkönig

Der erste Zyklus von Shi ist auf vier Bände angelegt und ich bin sehr gespannt, wie sich diese großartige Serie weiter entwickeln wird.

„Shi – Bd. 1: Am Anfang war die Wut“ von Splitter bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shi“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Shi – Bd. 2: Der Dämonenkönig“ von Splitter bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Shi – Bd. 3: Rache“ von Splitter bei AMAZON bestellen, hier anklicken