Schlagwort-Archive: Lorelei

Eine auswärtige Affäre

Eine Delegation aus Washington fliegt 1947 ins zerstörte Berlin um die Moral der US- Besatzungstruppe zu prüfen- Besonders eifrig ist die Kongressabgeordnete aus Iowa Phoebe Frost (Jean Arthur). Dieser ist besonders die geschäftstüchtige Nachtclubsängerin Erika von Schlütow (Marlene Dietrich) ein Dorn im Auge, da diese zuvor Umgang mit Nazi-Größen pflegte.

Eine auswärtige Affäre

Doch plötzlich entwickelte Frost Gefühle für Captain John Pringle (John Lund), da sie diesen für moralisch genauso gefestigt wie sich hält. Sie ahnt jedoch nicht, dass der eifrig im Schwarzhandel tätige Offizier ein Verhältnis mit Frau von Schlütow hat.

Eine auswärtige Affäre

Obwohl Eine auswärtige Affäre (neben Eins, Zwei, Drei) Billy Wilders “deutschester“ Hollywoodfilm ist, wurde das Werk niemals deutsch synchronisiert. 1948 lief der Film nicht in den deutschen Kinos, erst 1977 wurde er untertitelt im Fernsehen gezeigt. Das Publikum im Nachkriegsdeutschland wollte im Kino nicht auch noch Bilder von zerbombten Straßenzügen sehen.

Eine auswärtige Affäre

Doch auch den alliierten Besatzern dürfte nicht daran gelegen haben , wenn ihre Schäfchen sehen, wie Billy Wilder munter-subversive Scherze über US-Soldaten macht, die sich dank Schwarzmarkt und williger “Frolleins“ ein schönes Leben machen. Außerdem würde bei einer Synchronisation von Eine auswärtige Affäre sehr viel verloren gehen, denn der Film lebt vor allem von seinem Sprachwitz und in der Originalfassung wird zudem häufig deutsch geredet.

Eine auswärtige Affäre

Ganz großartig ist die Leistung von Marlene Dietrich (die später in Wilders Zeugin der Anklage eine ähnliche Rolle spielen sollte), die bei ihren Auftritten im Nachtclub Lorelei mit Komponist Friedrich Hollander am Klavier die Songs Black Market, Illusions und Ruins of Berlin auf ihre unvergleichlich raue Art interpretiert.

Eine auswärtige Affäre

Ein totaler Kontrast dazu ist die attraktive Jean Arthur (Mr. Smith geht nach Washington), die Congresswoman Frost herrlich unscheinbar und verklemmt verkörpert.

Eine auswärtige Affäre

Mittlerweile liegt der Film in besserer Bildqualität auf Blu-ray vor und im Gegensatz zur DVD-Edition sind jetzt die deutschen Untertitel gelb und ausblendbar. Das ist auch ganz gut so, denn leider konzentrieren sich die Texte lediglich auf die Haupthandlung und ignorieren sehr viele herrlich sarkastische Gags. Hilfreich wären dialoggetreue englischsprachige Untertitel. Als einziges Extra gibt es den US-Trailer (1:00 min)

„Eine auswärtige Affäre“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Eine auswärtige Affäre“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Billy Wilder bei ebay kaufen, hier anklicken

LDH: Liga Deutscher Superhelden

Nachdem 2016 die Comic-Serie ASH:  Austrian Superheroes startete, folgt jetzt ein deutscher Ableger, der im selben Universum angesiedelt ist. Auch hier wird versucht – im Gegensatz zu eher parodistischen deutschen Superhelden-Comics wie Captain Berlin oder Tracht Man – eine halbwegs ernsthafte Geschichte zu erzählen.

LDH: Liga Deutscher Superhelden

Genau wie bei den Austrian Superheroes steht dabei die betont regionale Ausrichtung der einzelnen Superhelden ein wenig im Wege. Was Lady Heumarkt, das Donauweibchen oder der Bürokrat bei den Austrian Superheroes heißt, ist bei LDH der Jeck, Lorelei oder der Gamsbart. Viele deutsche Helden reden Dialekt wie im Volkstheater und beim Kölsch des Jecken sogar mit Untertiteln.

LDH: Liga Deutscher Superhelden

Allerdings ist durch den straighten Zeichenstil von Martin Frei (MAD, Sigurd) und Jan Dinters actionreiche vor realistisch wiedergegebenen Schauplätzen wie Frankfurt am Main und München angesiedelten Geschichte deutlich spürbar, dass hier wirklich versucht wird, ein deutsches Gegenstück zu den Superhelden-Comics aus dem Häusern Marvel und DC in die Welt zu setzen.

LDH: Liga Deutscher Superhelden

Fast noch gelungener und von der Grafik her interessanter ist die ebenfalls im ersten LDH-Heft enthaltene Zweitstory. Auf 8 Seiten erzählen hier Autor Oliver Naatz und Zeichner Gerhard Schlegel die vor dem Hintergrund des Dritten Reichs angesiedelte Entstehungsgeschichte des Captains, dem (noch) geheimnisvollen Anführer der LDH.

LDH: Liga Deutscher Superhelden

Zum ersten Comicheft der LDH gibt es sogar zwei auf 200 Exemplare limitierte Editionen mit Variantcovern von Mahmud Asrar (Supergirl, Wolverine and the X-Men) und Ralf König (Herbst in der Hose). Wenn es auf diesem Niveau weitergeht, kann es wirklich was werden mit dieser Liga Deutscher Superhelden.

„LDH: Liga Deutscher Superhelden # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„LDH: Liga Deutscher Superhelden“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„ASH: Austrian Superheroes # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„ASH: Austrian Superheroes“ bei ebay kaufen, hier anklicken