Schlagwort-Archive: Matt Damon

Brothers Grimm

Man stelle sich die Gebrüder Grimm als Ghostbusters des 19. Jahrhunderts im von den Franzosen besetzten Deutschland vor. Aus Wilhelm Carl wurde Will (Matt Damon) und dieser ist der zupackende Teil des Duos. Sein Bruder Jacob Ludwig heißt nun Jake (Heath Ledger) und ist eher verträumt. Beide ziehen durch die Lande und dabei den Bewohnern das Geld aus der Tasche in dem sie diese vor Geistern schützen, die die Brüder zuvor selbst gebastelt haben. Doch dann haben sie es plötzlich mit echten Spukgestalten zu tun…

Brothers Grimm

Dem neusten Streich von Monty Pythons Terry Gilliam (Brazil, Time Bandits, Die Abenteuer des Baron Münchhausen) ist zunächst anzumerken, dass hier Harvey “mit den Scherenhänden“ Weinstein am Werke war. Im Auftrag des Miramax-Bosses wurde anscheinend die erste Hälfte des Filmes gnadenlos zusammengestoppelt. Unnötig hektisch werden Figuren und Situationen vorgestellt und der Humor zündet meist auch nicht so recht, das kann Tim Burton besser.

Brothers Grimm

Doch die phantastische Ausstattung hält den Betrachter bei der Stange. Wenn es dann schließlich in den wahrhaft verhexten Wald und gegen die böse Hexe geht, die schon etliche Kinder entführt hat, knüpft der Film an die Meisterwerke von Terry Gilliam an. Gewürzt mit allerlei Zitaten aus dem Märchenschatz der Grüber Grimm mixt Gilliam auf seine ganz eigene Art wohligen Schrecken mit überraschendem Humor.

Diesen Film auf DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Diesen Film als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Brothers Grimm“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die CD mit dem Soundtrack bei AMAZON bestellen, hier anklicken

The Great Wall

Trotz des Titels handelt bei diesem Film um keine reine chinesische Angelegenheit, Zwar führt Zhang Yimou (“Hero“, “House of Flying Daggers“) Regie, doch Drehbuch und Story sind komplett “Made in USA“.

0The Great Wall

Obwohl der Film im mittelalterlichen China spielt, ging die Hauptrolle nicht etwa an den nur einen kleinen Part spielenden Hongkong-Star Andy Lau (“Infernal Affairs“), sondern an Matt Damon. Dieser ist als europäischer Söldner William Garin zu sehen, der im fernen China das Schwarzpulver suchte, aber stattdessen das Abenteuer fand.

The Great Wall

Der Film ist (laut Presseheft) angesiedelt in einer “alternativen Version des alten China (ca. 1.100 v. Chr., während der Song-Dynastie)“. Dort diente die große Mauer auch als Schutzwall gegen mystische Taotie-Monster. Diese haben im Kino jetzt offensichtlich außerirdische Wurzeln und planen einen Großangriff auf die Mauer. Garin gerät zwischen die Fronten und durch seine Tapferkeit erringt er den Respekt der chinesischen Befehlshaber.

The Great Wall

Wer mag kann sich darüber aufregen, dass hier chinesische Mythen verwestlich wurden, doch im Reich der Mitte ging die Rechnung bereits auf. Seine Premiere erlebte der Film in China und spielte dort bereits sein Budget von 150 Millionen wieder ein.

The Great Wall

Dank der moderaten Laufzeit von 104 Minuten und der Selbstverständlichkeit mit der China-Klischees mit Tolkien-Fantasy aber auch Alien-Horror vermischt wurden, ist “The Great Wall“ zu einem erstaunlich leichtfüßigen Epos geworden. Die Charaktere bleiben zwar flach, doch die perfekte 3D-Technik liefert Tiefe und atemberaubende Bilder.

„The Great Wall“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Great Wall“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Great Wall“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Great Wall“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„The Great Wall – The Art of the Film“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken