Schlagwort-Archive: Mexiko

Terminator: Dark Fate

Jede Fortsetzung von Terminator, ist genau genommen eine Fortsetzung von Terminator 2: Judgment Day, denn dieser Film von 1991 kostete mit über 100 Millionen Dollar sehr viel mehr, als der erste Teil an den Kinokassen einspielte. Doch das Resultat war ein überwältigendes Gesamtkunstwerk, bei dem nicht nur die bahnbrechenden Spezialeffekte und die Einspielergebnisse, sondern auch Geschichte und Darsteller überzeugten.

Terminator: Dark Fate

Bisher wurde mit Terminator 3: Rise oft the Machines (2003), Terminator Salvation (2009) und Terminator: Genisys (2015) dreimal mehr oder weniger erfolgreich versucht an Camerons Welterfolg anzuknüpfen. Jedes Mal war Arnold Schwarzenegger dabei (in Terminator Salvation allerdings nur recht kurz), doch die neuste Fortsetzung zeigt, dass auch Linda Hamiltons Darstellung ein wichtiger Aspekt für den Erfolg von Camerons Filmen war.

Terminator: Dark Fate

In Terminator: Dark Fate ist Hamilton wieder als Sarah Connor dabei und überzeugt als zwar gealterte aber immer noch höchst agile Maschinenstürmerin. Passend dazu sind auch die beiden weiteren Hauptfiguren weiblich. Mackenzie Davis (Blade Runner 2049) spielt die durch Implantate zur Kampfmaschine gewordene Soldatin Grace, die aus der Zukunft zurück in unsere Gegenwart gesendet wird, um die junge Mexikanerin Dani (Natalia Reyes) zu beschützen.

Terminator: Dark Fate

Die Geschichte beginnt in Mexiko, geizt nicht mit wuchtig inszenierten Action-Sequenzen, doch Regisseur Tim Miller (Deadpool) gelingt es auch zu zeigen, wie drei sehr unterschiedliche Charaktere sich zu einem Team formieren. Sehr realitätsnah wird gezeigt, wie Grace, Dani und Sarah Connor illegal in die USA einreisen, um schließlich in Texas auf einen geläuterten Terminator zu treffen.

Terminator: Dark Fate

Arnold Schwarzenegger lieferte bereits in Terminator: Genisys eine gute Vorstellung als Killermaschine mit Alterserscheinungen. Doch diesmal hat er nicht nur kernige Sprüche zu bieten, sondern strahlt auch glaubhaft Würde und Weisheit aus, bevor er in den Keller seiner einsamen Hütte geht und strahlend sein großes Waffenarsenal präsentiert.

Terminator: Dark Fate

Alles in allem ist dieser Film, der konsequent alles ignoriert, was nach 1991 gedreht wurde, der drittbeste Kinoauftritt des Terminators!

“Terminator: Dark Fate” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator: Dark Fate” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator: Dark Fate” bei ebay kaufen, hier anklicken 

“Terminator Genisys” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator Genisys” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator Genisys” bei ebay kaufen, hier anklicken 

“Terminator: Die Erlösung” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator: Die Erlösung” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator – Die Erlösung” bei ebay kaufen, hier anklicken 

“Terminator – The Sarah Connor Chronicles # 1″ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator – The Sarah Connor Chronicles # 1″ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator – The Sarah Connor Chronicles # 2″ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator – The Sarah Connor Chronicles # 2″ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator 3″ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator 3″ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator 2″ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator 2″ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Terminator” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Rambo: Last Blood

Nachdem er sich scheinbar 2008 am Ende von John Rambo in den Ruhestand begeben hatte, kann es die vom mittlerweile 73-jährigen Sylvester Stallone zum fünften Mal (im wahrsten Sinne des Wortes) verkörperte Kampfmaschine nicht lassen, ein Jahrzehnt später, erneut in den Krieg zu ziehen. Diesmal muss er dazu nicht nach Fernost reisen, sondern der Feind befindet sich in Mexiko.

Rambo: Last Blood

Wer mag, kann (und wird) diesen Film als Bestätigung für Donald Trumps Gemauere sehen, doch das Finale scheint auch zu (v)erklären, dass der Krieg nach 911 in den USA angekommen ist. Um ein allzu starkes Mexikaner-Bashing zu vermeiden – immerhin wird gezeigt, wie dortige Mädchenhändler eine ganze Polizei-Garnison gratis in ihre Bordelle einladen – kommen auch die Opfer für die Rambo eintritt, aus dem Lande südlich der USA.

Rambo: Last Blood

Eigentlich hat es sich John Rambo auf der elterlichen Farm in Arizona recht gemütlich gemacht. Er ist selbstlos als Ersthelfer tätig und widmet sich der Pferdezucht, aber anscheinend noch fanatischer der Untertunnelung seines Anwesens. Traumatische Erinnerungen bekämpft er mit Pillen. Als jedoch die Enkelin seiner mexikanischen Haushälterin auf der Suche nach ihrem Vater in die Fänge einer Zuhälter-Bande gerät, wetzt Rambo seine Messer und bricht nach Süden auf…

Rambo: Last Blood

Nachdem die erste Hälfte des Films recht sorgsam eine Motivation für den Rachefeldzug John Rambos aufbaut, geht es im Finale erwartungsgemäß so heftig und blutig zur Sache, wie lange schon nicht mehr im Mainstream-Kino. Obwohl der Film in unserer Welt zu spielen scheint, entsteht eher der Eindruck es handele sich um ein Western-Märchen. Dazu passt auch, dass am Ende angedeutet wird, dass der letzte Kampf des einsamen Rächers noch lange nicht ausgefochten ist.

„Rambo: Last Blood“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rambo: Last Blood“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rambo“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„John Rambo“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„John Rambo“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die „Rambo-Trilogie Uncut“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rambo – The Trilogy Uncut“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rambo – First Blood“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rambo – First Blood“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rambo II – Der Auftrag“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rambo II – Der Auftrag“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rambo III“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Rambo III“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Todesmelodie

1913 in den blutigen Wirren der mexikanischen Revolution trifft der Bauer Juan Miranda (Rod Steiger) auf den frustrierten irischen Terroristen John Mallory (James Coburn). Beide planen den Tresor einer Bank zu sprengen. Doch statt auf Gold stoßen sie hinter den Panzertüren auf politische Gefangene. Dadurch wird Miranda zum Helden der Revolution und zur Zielscheibe brutaler Militärs. Immer tiefer gerät er in eine tödliche Spirale der Gewalt…

Todesmelodie

Todesmelodie, der zu allem Überfluss in den USA auch noch den saudummen Titel Duck you Sucker erhielt, ist der Mittelteil von Leones zweiter Trilogie uns sein unbeliebtester Film (sogar der kleine Sohn des Regisseurs zog ihn damit auf, dass der Film “Scheiße sei“). Nach den drei Dollar-Western, drehte Leone mit Spiel mir das Lied vom Tod sein wohl bestes Werk. In der italienischen Originalfassung lautete der Titel C´era una Volta il West also sinngemäß Es war einmal im Wilden Westen. Leones letzter Film hieß auch bei uns Es war einmal in Amerika und der dazwischen entstandene Film Todesmelodie trug nur in Frankreich den passenden Titel C’era una volta la rivoluzione also Es war einmal die Revolution.

Todesmelodie

Der Film wurde überall (nur nicht in Frankreich!) zu einem großen Reinfall, was teilweise auch an den drastischen Kürzungen lag, die vor allem in den USA vorgenommen wurden. Auf DVD ist Todesmelodie endlich in voller Länge zu genießen inklusive vorangestelltem Mao-Zitat (“Die Revolution ist kein Galadiner“) und allen in Irland spielenden Rückblenden. Auch jetzt ist Todesmelodie ganz gewiss kein Meisterwerk, aber Leones gelangen etliche unvergessliche Szenen.

Todesmelodie

Die DVD enthält dieses Bonusmaterial: Audiokommentar von Sir Christopher Frayling (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Dokumentation „Der Mythos der Revolution“ von Sir Christopher Frayling (21:14 min), ein sehr interessante Making Of;   Sergio Donati erinnert sich (7:00 min); Es war einmal in Italien – Bericht über eine Leone-Ausstellung (5:45 min); Restauration im italienischen Stil (5:50 min); Drehort-Vergleich (9:01 min); US-Radiospots (3:54 min); Galerie mit 30 Fotos; US-Trailer (3:27 min)

„Todesmelodie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Todesmelodie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Todesmelodie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Die Box mit 4 DVDs zu den beiden „Dollar“-Filmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Holzbox mit Taschenuhr, Münze und 4 DVDs zu den beiden „Dollar“-Filmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für eine Handvoll Dollar“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für eine Handvoll Dollar“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für ein paar Dollar mehr“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Für ein paar Dollar mehr“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Sergio Leone bei ebay kaufen, hier anklicken

„Zwei glorreiche Halunken“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zwei glorreiche Halunken“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Blu-ray Limited Steelbook, inklusive Poster bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Spiel mir das Lied vom Tod“ als Deluxe Edition mit Mundharmonika bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Coco – Lebendiger als das Leben

Es wirkt es ein wenig so, als würden Pixar und Disney die Rollen tauschen. Mittlerweile ist es das Animationsstudio von Disney, das mit Die Eiskönigin den erfolgreichsten Animationsfilm aller Zeiten produzierte. Eine ganze Weile liefen die innovativen und frechen Werke aus dem Hause Pixar wie Wall-E oder Oben sehr viel erfolgreicher in den Kinos als die Disney-Trickfilme, die hausbackenen, schmalzig und halbe Musicals waren.

Coco – Lebendiger als das Leben
© 2018 Disney / Pixar

Doch mittlerweile haben Disney-Produktionen wie Ralph reichts oder Zoomania mindestens so pfiffige Konzepte wie die besten Pixar-Filme. Zum Ausgleich ist es neuerdings den Pixar-Helden nicht mehr verboten, fröhliche Lieder zu singen. Dies ist in der Mexiko-Revue Coco – Lebendiger als das Leben ausgiebig der Fall und irgendwann beginnt der Zuschauer beim Ohrwurm Remember Me mitzusummen.

Coco – Lebendiger als das Leben
© 2018 Disney / Pixar

Hauptfigur der Geschichte ist ein kleiner Junge, der verzweifelt versucht mit Familientraditionen zu brechen. Er möchte lieber Sänger als Schuster werden. Am mexikanischen Nationalfeiertag, dem Día de Muertos (Tag der Toten), kommt es in der Pixar-bunten Unterwelt zum großen Showdown mit viel Gesang.

Coco – Lebendiger als das Leben
© 2018 Disney / Pixar

Coco ist eine technisch perfekte, arg süßliche, leider niemals gruselige Mischung aus Die Monster AG und Nightmare Before Christmas. Passend dazu stammte auch der im Kino gezeigte (aber auf den Heimkino-Editionen fehlende) Vorfilm Olaf taut auf nicht aus dem Hause Pixar, sondern ist ein Abfallprodukt von Disneys Eiskönigin.

Coco – Lebendiger als das Leben

Die Limited Steelbook Edition von Disney enthält auf 3 Blu-rays den 105-minütigen Hauptfilm in 3D und in 2D mit einem Audiokommentar von den Regisseuren Lee Unkrich und Adrian Molina sowie Produzentin Darla K. Anderson (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln). Hinzu kommen die Dokus “Meine Familie“ (10:00 min), “Dante“ (6:13 min), “Wie man ein Skelett zeichnet“ (3:18 min). Auf der dritten Blu-ray sind exklusiv in dieser Edition noch weitere Extras enthalten: Zusätzliche Szene (33:07 min) sowie fünf Trailer. Dem Steelbook liegen auch noch vier witzige Karten bei.

„Coco – Lebendiger als das Leben“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Coco – Lebendiger als das Leben“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Coco – Lebendiger als das Leben“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Coco“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Soundtrack zu „Coco“ als CD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Desierto – Tödliche Hetzjagd

Ein Transporter, der 14 Menschen in die USA schmuggeln soll, hat In den Weiten der mexikanischen Sonora-Wüste einen Motorschaden. Die Migranten überwinden die US-Grenze zu Fuß und geraten direkt ins Zielfernrohr des selbst ernannten Ordnungshüters Sam. Dieser hat die Gruppe innerhalb kürzester Zeit bis auf zwei Mexikaner dezimiert, doch Moises und Adela erweisen sich als zäh und wehrhaft…

Desierto - Tödliche Hetzjagd

Jeffrey Dean Morgan, der bereits in der Verfilmung des Comic-Klassikers “Watchmen“ in der Rolle des eher als Vigilant denn als Superheld tätigen Comedians überzeugte, spielt auch den Sam mit großer (selbst-)zerstörerischer Energie. Jonás Cuarón, der Sohn des gefeierten mexikanischen Filmemachers Alfonso Cuarón („Gravity“)“, erweist sich als eigenständiger Regisseur. Er verwendet kaum Zeit darauf die Personen zu charakterisieren, sondern schickt sie ohne große Vorgeschichte mitten hinein in die Bleiwüste. Auf eine nur scheinbar simple und sehr direkte Art baut Cuarón sofort große Spannung auf.

Desierto - Tödliche Hetzjagd

Eine kurze Szene am Anfang des Films, in der Sam auf einen rechtschaffenden US-Streifenpolizisten trifft, stellt den Scharfschützen als auf eigene Faust handelnden Einzeltäter dar, der sich nur mit seinem Hund gut versteht. Doch wer mag kann die mexikanisch-französische Co-Produktion auch als Kritik an der US-Einwanderungspolitik und den laschen Waffen-Kontrollgesetzen interpretieren. Dass „Desierto“ ein derart packender Film geworden ist, kann natürlich tatsächlich auch daran liegen, dass die Geschichte alles andere als wirklichkeitsfern ist.

Desierto - Tödliche Hetzjagd

Die Blu-ray von Ascot Elite enthält neben dem 88-minütigen Hauptfilm lediglich den deutschen und US-Trailer (je 2:30 min)

„Desierto – Tödliche Hetzjagd“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Desierto – Tödliche Hetzjagd“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Desierto – Tödliche Hetzjagd“ bei ebay kaufen, hier anklicken