Schlagwort-Archive: Miklós Rózsa

Sindbads gefährliche Abenteuer

Unter dem Label Ray Harryhausen Effects Collection veröffentlichte Koch Media die Klassiker des phantastischen Films Die drei Welten des Gulliver, Die geheimnisvolle Insel, Die erste Fahrt zum Mond und Sindbad und das Auge des Tigers. Das ist besonders erfreulich, da viele davon schon lange vergriffen und noch nie auf Blu-ray erschienen sind. Jetzt wird diese Reihe fortgeführt.

Sindbads gefährliche Abenteuer

1958 gelang dem Stop-Motion-Experten Ray Harryhausen mit seinem ersten Farbfilm Sindbads siebente Reise sein wohl schönstes Werk. Anschließend setzte er seine Tricktechnik für Adaptionen von Werken von Jonathan Swift (Die drei Welten des Gulliver), Jules Verne (Die geheimnisvolle Insel), H. G. Wells (Die erste Fahrt zum Mond) oder von griechischen Mythen wie Jason und die Argonauten ein.

Sindbads gefährliche Abenteuer

Bevor Harryhausen 1981 mit der durchwachsenen Bombast-Produktion Kampf der Titanen seinen letzten Film realisieren sollte, kehrte er noch zweimal zu Sindbad und der Welt aus 1001 Nacht zurück. Sindbads gefährliche Reise ist deutlich gelungener als Sindbad und das Auge des Tigers. Das liegt ganz sicher auch daran, dass für den diesmal nicht zur Verfügung stehenden Hitchcock-Komponisten Bernard Herrmann mit Miklós Rózsa (Ben Hur) ein adäquater Ersatz zum effektsteigernden Untermalen der Tricksequenzen gefunden wurde.

Sindbads gefährliche Abenteuer

Zwar verfügt Hauptdarsteller John Philipp Law (Barbarella) nicht über den entspannten Charme von Harryhausens Ur-Sindbad Kerwin Mathews, doch er ist umgebenen von interessanten Nebendarstellern wie der attraktiven Caroline Munro (Der Spion, der mich liebte, Der 6. Kontinent), dem vierten Doctor Who Tom Baker in der Schurkenrolle und dem danach durch die Krimiserien Die Profis und George Gently zu Ruhm gekommenen Martin Shaw.

Sindbads gefährliche Abenteuer

Wichtiger aber noch ist, dass die tricktechnisch wieder einige Höherpunkte geboten werden. Eine der schönsten Sequenzen in Harryhausens an Höhepunkten nicht armen Karriere ist zweifelsohne, die Erschaffung und Animation der sechsarmige Göttin Kali, die sowohl als Tänzerin als auch als Schwertkämpferin beeindruckend “realistisch“ mit den menschlichen Darstellern interagiert.    Sindbads gefährliche Abenteuer

Die Blu-ray enthält neben dem 105-minütigen Hauptfilm noch “The Harryhausen Chronicles“, eine 58-minütige deutsch untertitelte Dokumentation, Sprecher der Kommentare: Leonard Nimoy. Außerdem gibt es ebenfalls wahlweise deutsch untertitelt die Kurz-Doku „This is Dynamation“ (3:23 min), den deutschen und den US-Trailer (je 2:46 min), sowie eine Galerie mit Fotos und Plakaten (1:58 min) zu sehen.

„Sindbads gefährliche Abenteuer“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sindbads gefährliche Abenteuer“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sindbads gefährliche Abenteuer“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Sindbads siebente Reise“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sindbads siebente Reise“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sindbads siebente Reise“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Sindbad und das Auge des Tigers“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sindbad und das Auge des Tigers“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sindbad und das Auge des Tigers“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Mit Eins, Zwei, Drei und Küss mich, Dummkopf drehte Billy Wilder in den letzten Jahren seiner bemerkenswerten Karriere Filme, über die er danach ungern in Interviews sprach, weil sie keine großen Erfolge waren. Doch sie sind durchaus der Rede wert, und das trifft auch auf Das Privatleben des Sherlock Holmes zu.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

1970 kam ein zweistündiger Film in die Kinos, der mit einem überlangen Prolog begann. Hierin geht es eigentlich nur darum, dass sich Doktor Watson fragt, was für ein Verhältnis sein Freund Sherlock Holmes zum anderen Geschlecht hat. Der restliche Film schildert einen verzwickten Kriminalfall, bei dem Holmes auf Königin Victoria, das Ungeheuer von Loch Ness und eine Frau, die ihm ebenbürtig ist, trifft.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Das Privatleben des Sherlock Holmes ist humorvoll erzählt, hat eine wunderschöne Ausstattung, Miklós Rózsa komponierte dazu einen unvergesslichen Soundtrack und das Drehbuch wirft einen interessanten Blick auf den Meisterdetektiv. Die Kritiken waren gut, doch das Publikum blieb aus.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Billy Wilder drehte zunächst einen Film, der aus drei separaten Kriminalfällen und noch einen weiteren Prolog (eine Geschichte aus Holmes‘ Studienzeit) bestehen sollte. Die Produktionsfirma MGM war damit nicht einverstanden und bestand auf einer radikalen Kürzung.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Die Blu-ray von Koch Media enthält als Bonus ein 50-minütiges Special zu den nicht verwendeten Szenen. Zumeist sind nur abgefilmte Drehbuchseiten zu sehen. Wo noch vorhanden, werden Fotos und kurze Szenen eingefügt, wobei es zur längsten Sequenz keinen Ton mehr gibt. Das ist eine anstrengende aber auch interessante Art einen Film zu betrachten.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Die Blu-ray von Koch Media enthält neben dem 125-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: Interview mit Christopher Lee (15:09 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Interview mit dem Cutter Ernest Walter (28:42 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Entfernte Szenen (50:05 min, ohne Untertitel) und Epilog (6:23 min, nur Ton, ohne Untertitel), sowie den englischsprachigen Trailer (3:02 min) und eine Galerie mit 75 Plakaten und Aushangfotos.

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ bei ebay kaufen, hier anklicken