Schlagwort-Archive: Mystery

Haven

Die scharfsinnige und selbstbewusste FBI-Agentin Audrey Parker (Emily Rose) kommt nach Maine in die Kleinstadt Haven um einen Routinefall zu bearbeiten. Zusammen mit dem Polizisten Nathan Wournes (Lucas Bryant) versucht sie den rätselhaften Tod eines ehemaligen Sträflings aufzuklären. Doch es dauert nicht lange bis ihre Neugierde sie in das Zentrum kurioser Ereignisse treibt. Nach und nach kommt die junge Agentin dem Geheimnis der scheinbar normalen Kleinstadt auf die Spur: Haven ist ein Zufluchtsort für Menschen mit merkwürdigen Fähigkeiten.

Haven

Die junge Frau bleibt in der Stadt hängen und wird mit allerlei seltsamen Phänomenen konfrontiert. Die Vorlage zu dieser kanadischen Serie stammt von Stephen King, der in Colorado Kid, seinem Kurzroman zur Reihe Hard Case Crime, von einem mysteriösen Mordfall erzählt für den es keine natürliche Erklärung gibt. Aus dieser Geschichte wurde wenig mehr übernommen als der Schauplatz, ein Küstenort in Maine, sowie die Grundidee, dass es nicht zu allen Vorkommnissen eine natürliche Erklärung gibt.

Haven

Die daraus entstandene Mystery-Serie wurde vom selben Team wie die ebenfalls auf einem Buch von Stephen King basierende Serie The Dead Zone entwickelt. Haven bietet zwar nicht gerade permanente Hochspannung und entwickelt sich eher langsam. Doch die interessante Location (sehr selten wurde im Studio gedreht), die sympathischen Hauptdarsteller und das permanente Rätselraten über das Geheimnis hinter Haven sorgten dafür, dass insgesamt 5 Staffeln mit 78 Episoden gedreht wurden.

Haven

Extras der DVD zur ersten Staffel: Audiokommentare zu den ersten 12 Episoden (28:09 min), ohne deutsche Untertitel; „Welcome to Haven“ + „Visual FX of Haven“ + „Mythology of Haven“, Featurettes (insgesamt 28:09 min), wie alle übrigen Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; Behind-the-Scenes Video Blogs (19:44 min), Interviews (2:00 min + 3:28 min + 2:27 min), Zusammenstellung der Stephen King Anspielungen (3:28 min); Vorschau auf Season 2 (4:49 min), Trailer (1:25 min)

„Haven – Die komplette erste Staffel“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Haven – Die komplette zweite Staffel“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken 

„Haven“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Stephen Kings Roman „Colorado Kid“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Bücher von Stephen King bei ebay kaufen, hier anklicken

Chris Scheuer: Reiche Ernte

1984 wurde auf dem 1. Internationalen Comic-Salon in Erlangen der Österreicher Chris Scheuer als „Bester deutschsprachiger Comickünstler“ ausgezeichnet. Scheuer wuchs in einem Kaff bei Graz und kannte zunächst nur Disney-Comics. Er hielt es nun für eine innovative Idee Geschichten mit realistisch gezeichneten Figuren zu erzählen.

Chris Scheuer: Reiche Ernte

Hierdurch kam er mit dem Wiener Fachmagazin Comic Forum in Kontakt und machte dort durch seinen unverwechselbar dekorativen Stil und mit Comics wie Marie Jade auch in Frankreich schnell Furore. Er arbeitete jedoch hauptsächlich für die Werbung. Eher nebenbei entstand nach einem Szenario von Wolfgang Mendl, mit Sir Ballantime sein bisher wohl ambitionierter Comic.

Chris Scheuer: Reiche Ernte

29 Seiten dieses im Indien des Jahres 1906 spielenden Comics wurden zunächst im kurzlebigen Comicmagazin Moxxito vorabgedruckt. Das schließlich vollende Farbalbum erschien 1990 im Rahmen eines sogenannten „deutschen Monats“ bei Carlsen. Doch es sollte 10 Jahre dauern, bis wieder eine Geschichte mit Scheuers adeligen Helden erscheint, der plötzlich (angeblich nicht aus lizenzrechtlichen) Sir Bell´Ol`Times hieß.

Chris Scheuer: Reiche Ernte

In letzter Zeit ist es sehr ruhig um Chris Scheuer geworden, was auch daran liegen kann, dass die meisten seiner Comics zwar schön anzusehen sind, er aber mit seinen Autoren bisher wenig Glück hatte. Daher überraschte es, als bei Panini ein Comeback angekündigt war. Der Hardcover-Band Reiche Ernte enthält von Scheuer gezeichnete Kurzgeschichten, deren Vorlagen vom österreichischen Autor Matthias Bauer (Morbus Dei, Das Blut der Pikten) stammen.

Chris Scheuer: Reiche Ernte

Dessen Stories setzen souverän Fantasy, Mystery und Horror-Versatzstücke ein, sind spannend erzählt und enden zumeist mit wirklich überraschenden Schlusspointen. Chris Scheuer schuf basierend auf dieser soliden Grundlage originell in einem etwas reduzierteren Stil als früher gezeichnete Comics. Meistens arbeitet er in Schwarzweiß, setzt gelegentlich aber auch Farbe ein. Die so entstandenen Comic-Geschichten lassen durchaus an die Horror-Comic-Klassiker aus den Hause EC wie Tales from the Crypt denken.

Chris Scheuer: Reiche Ernte

Dies trifft ganz besonders auf die Titelstory Reiche Ernte zu, die das ohnehin schon sehr grausige Thema Holocaust in einer Horror-Geschichte einsetzt. Dass dies gut gehen kann, bewies der Klassiker Master Race von Bernie Krigstein, der 1955 im EC-Comicheft Impact erschien. Ganz diese Klasse erreicht Matthias Bauers Geschichte über einen Priester im Konzentrationslager nicht, doch Chris Scheuers Bilder verharmlosen das reale Grauen nicht.

Chris Scheuer: Reiche Ernte

Ich würde durchaus so weit zu gehen, zu behaupten, dass dies der erste wirklich lesbare Comic von Chris Scheuer ist und finde es sehr erfreulich, dass noch zwei weitere Bände von Reiche Ernte erscheinen werden.

Chris Scheuer: Reiche Ernte

Band 2 liegt mittlerweile vor und enthält diesmal nur drei statt fünf Geschichten, wobei Chris Scheuer bei einer davon auch Farbe einsetzte. Da mich persönlich diesmal die Pointen von Matthias Bauer nicht wirklich überrascht bzw. in einem Fall erst durch das Nachwort erschlossen haben, würde ich diesmal von einer etwas weniger reichen Ernte sprechen. Doch Scheuers Artwork ist wieder phänomenal und ich freue mich auf den schon auf den recht bald erscheinenden Abschlussband von Reiche Ernte!

„Reiche Ernte – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Reiche Ernte – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Reiche Ernte – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Chris Scheuer bei ebay kaufen, hier anklicken

„Sir Ballantime“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Dylan Dog 3

Auch der dritte Band der in chronologischer Reihenfolge geordneten und einfühlsam kolorierten Ausgabe der italienischen Kult-Comic-Reihe „Dylan Dog“ enthält wieder drei in sich abgeschlossene Geschichten.

Dylan Dog 3

Die Stories wurden erstmals 1987 in Italien veröffentlicht und sind zuvor nicht bei erschienen. Die Geschichten stammen aus der Feder von Tiziano Sclavi und wurden von drei verschiedenen Zeichnern kunstvoll in Szene gesetzt.

Dylan Dog 3

“Stille Dämmerung“ spielt im kleinen schottischen Örtchen Inverary. Das Leben der jungen attraktiven Mabel Carpenter geht Tag für Tag seinen geregelten Gang. Manchmal wundert sie sich ein wenig, dass einige ihrer Mitbürger etwas derangiert aussehen, weil die Haut abplatzt und die Adern hervorschauen. Doch innerhalb kürzester Zeit sehen die Dörfler wieder wie neu aus. Mabel ruft Dylan Dog zur Hilfe und dieser taucht schon recht bald mit seinem Assistenten Groucho in Inverary auf. Er stellt fest, dass in Mabels Heimatsort niemand stirbt oder altert. Eine mögliche Erklärung liefert Edgar Allan Poes Kurzgeschichte “Die Tatsachen im Falle Waldemar“. Diese Short Story haben die Zeichner Giuseppe Montanari und Ernesto Grassaniam Ende von “Stille Dämmerung“ recht stilvoll und werkgetreu adaptiert. Die Geschichte bietet eine eher sanfte gruselige Atmosphäre und erinnert von ihrer Stimmung an Episoden aus der englische TV-Serie “Mit Schirm, Charme und Melone“.

Dylan Dog 3

“Die Rückkehr des Monsters“ geht hingegen eher in die Splatter-Richtung und die auf den ersten Blick etwas groben Zeichnungen von Luigi Picatto passen sehr gut zur Geschichte, die ebenso blutig beginnt wie endet. Es geht um die 16-jährige Leonora Steele, deren komplette Familie brutal ermordet wurde. 16 Jahre später entflieht der irre Mörder aus der psychischen Klinik, in die er seinerzeit eingewiesen wurde. Die blinde Leonora bittet Dylan Dog um Hilfe und dieser stellt fest, dass vieles nicht so ist, wie es anfangs erschien. “Die Rückkehr des Monsters“ ist nicht nur spannend und blutig erzählt, sondern bietet auch ein überraschendes doch durchaus logisch konstruiertes Ende. Für mich ist die Geschichte der Höhepunkt dieses Bands.

Dylan Dog 3

Doch auch die letzte Story “Alpha und Omega“ ist nicht ohne. In eine völlig andere Richtung geht nicht nur der nervöse doch dabei sehr realistische Zeichenstil von Corrado Roi, der etwas an den Batman-Künstler Kelley Jones denken lässt. Diesmal kommt das Grauen aus dem Weltraum und hängt mit einem geheimen Raumfahrt-Programm der USA zusammen, das noch vor dem Start des russischen Satelliten Sputnik erfolgreich begonnen wurde. Da die Rakete einen nuklearen Sprengkopf transportierte, wurde der Start 1953 geheim gehalten. Dies rächt sich 34 Jahre später und Großbritannien wird von einer Bedrohung aus dem All heimgesucht. Innerhalb dieser spannenden Geschichte sind zahlreiche Anspielungen auf Stanley Kubricks Klassiker “2001: Odyssee im Weltraum“ und weitere Science-Fiction-Filme zu finden.

Dylan Dog 3
Über die Qualität der einzelnen Zeichenstile kann sich zwar gestritten werden, doch die drei Geschichten von Tiziano Sclavi sind jede für sich gelungen und spannend. Die Stories decken insgesamt ein breites Spektrum des Fantasy-, Horror und Science-Fiction-Genres ab. Lediglich Zombies kommen nicht vor. Daher verwundert es etwas, dass sich das Vorwort des Buchs ausführlich mit den Untoten beschäftigt und dabei auch einige italienische Zombie-Romane ausführlich würdigt, die es gar nicht in deutscher Übersetzung gibt. Hier wären mehr Hintergrundinfos zu Dylan Dog und seinen Schöpfern sicher interessanter gewesen.

„Dylan Dog – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Dylan Dog – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Dylan Dog 2

Auch der zweite Band der in chronologischer Reihenfolge geordneten neuen einfühlsam kolorierten Ausgabe der italienischen Kult-Comic-Reihe „Dylan Dog“ enthält wieder drei in sich abgeschlossene Geschichten.

Dylan Dog 2

Die Stories wurden erstmals 1987 in Italien veröffentlicht. Sie stammen aus der Feder von Tiziano Sclavi und wurden von drei verschiedenen Zeichnern kunstvoll in Szene gesetzt. Zwei dieser Geschichten liegen erstmals in deutscher Sprache vor.

Dylan Dog 2

“Der Geist von Anna Never“ erschien bei uns bereits 2008 als Band 57 der Dylan-Dog-Reihe von “Schwarzer Klecks“. Die Geschichte spielt in der Filmbranche und handelt vom Schauspieler Guy Rogers, der während der Dreharbeiten zu einem Horrorfilm, Schwierigkeiten hat zwischen Realität und Drehbuch-Phantasien zu unterscheiden. Daher bitte er seinen Kumpel Dylan Dog um Hilfe. Dieser genießt es durchaus in den legendäre britischen Pinewood Studios zu ermitteln. Immerhin entstand hier neben den James-Bond-Filmen und einigen Hammer-Horrorklassikern auch die klassische Star-Wars-Trilogie. Daher wimmelt es in dieser Geistergeschichte auch nur so von Anspielungen auf Kinofilme. Die atmosphärischen Zeichnungen von Corrado Roi sind die besten in diesem Sammelband.

Dylan Dog 2

Die spannendste und interessanteste Geschichte des Buchs ist meiner Meinung nach jedoch “Die Mordenden“, die zuvor weder bei Carlsen noch bei Schwarzer Klecks veröffentlicht wurde. Hier wird von einer besonders gefährlichen Epidemie erzählt, die London heimsucht. Scheinbar harmlose Bürger verwandeln sich plötzlich in mordgierige Bestien. Dylan Dog findet heraus, dass die Täter zuvor jeweils einen neu erworbenen Artikel angefasst haben, der aus der Produktion eines rücksichtslos expandierenden Konzerns stammt. Doch immer mehr Londoner werden zu mordlüstigen Bestien und die Zeit wird knapp für Dylan Dog. Großartig von Luca dell’Uomo in Szene gesetzt, bietet diese Geschichte sowohl Horror-Spektakel, Action als auch Elemente des Verschwörungs-Thriller.

Dylan Dog 2

Dagegen geht es bei der dritten Geschichte “Die Schönheit des Dämons“ etwas beschaulicher zu, auch wenn der Leser einiges über die Hölle erfährt. Kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde der Auftragskiller Larry Varedo hingerichtet, weil er eine Frau ermordet haben soll, deren Leiche nie gefunden wurde. Vierzig Jahre später kehrt Varedo zurück und bitte Dylan Dog herauszufinden, was sich seinerzeit wirklich zugetragen hat. Die manchmal etwas uninspiriert von Gustavo Trigo bebilderte Geschichte ist ein eher softer Thriller mit romantischer Grundtendenz. Doch trotzdem gibt es allerlei skurrile und auch komische Momente, die angenehm in Erinnerung bleiben. Es bleibt zu hoffen, dass die abwechslungsreiche Horror-Reihe „Dylan Dog“ noch möglichst lange in dieser optimalen Veröffentlichungsform fortgeführt wird.

„Dylan Dog – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Dylan Dog – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

The Visit

Lange hat es gedauert bis M. Night Shyamalan wieder das macht, was er wirklich kann. 1999 überraschte er in The Sixth Sense mit einem knalligen Ende, das es den Zuschauern ermöglichte den Film beim zweiten Betrachten mit völlig anderen Augen zu sehen. Auch die nächsten Filme von Shyamalan Unbreakable, Signs, The Village, The Lady in the Water und The Happening verblüfften. Dies geschah vielleicht nicht immer durch originelle Geschichten, aber jedes Mal durch eine spannende oft unorthodoxe Erzählweise sowie eine ohne viel Dialog auskommende bildstarke Inszenierung.

The Visit

Wenn Shyamalan jedoch außerhalb des Mystery-Thrillers arbeitete und Fantasy (Die Legende von Aang) oder Science Fiction (After Earth) für junge Zuschauer fabrizierte, dann ging dies eher in die Hose. Mit The Visit jedoch versucht sich der Regisseur und Drehbuchautor wieder an einem Gruselfilm, den er jedoch mit reichlich Humor auflockert. Seine Kunst die Geschichte durch interessant komponierte Bilder voran zu treiben, kann Shyamalan diesmal leider nur bedingt einsetzen, da The Visit mit Wackel-Optik so gestaltet wurde, als hätte eine der Hauptfiguren den Film mit einer Video-Kamera gedreht. Dieser “Found Foundage“-Stil war nach The Blair Witch Project vor allem in Billig-Produktionen ziemlich angesagt, dass es auch anders ging, bewies J. J. Abrams mit Cloverfield.

The Visit

Gut zum Tragen kommt in The Visit Shyamalans Fähigkeit mit jungen Darstellern – wie einst Haley Joel Osment in Sixth Sense – zu arbeiten. Die beiden australischen Jungdarsteller Oliver Dejonge und Ed Oxenbould überzeugen als Geschwisterpaar Becca und Tyler, die ihre sich ziemlich seltsam aufführenden Großeltern besuchen. Dabei machen sie eine unheimliche Entdeckung. Der ganz große Wurf ist The Visit nicht geworden, doch Shyamalan gelang immerhin ein halbwegs spannender Thriller mit einer kleinen überraschenden Wendung am Ende.

The Visit

Die Blu-ray von Universal enthält neben dem 94-minütigen Film noch ein Making Of (9:56 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), unveröffentlichte Szenen (8:34 min), ein alternatives Ende (2:25 min) und eine Zusammenstellung von Fotos (1:13 min)

„The Visit“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Visit“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„The Visit“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Dylan Dog

Als die Horror-Mystik-Serie um den Londoner Privat-Detektiv Dylan Dog 1986 in Italien das erste Mal erschien, ahnte keiner im Verlagshaus Bonelli, welchen Erfolg diese schon recht bald haben sollte.

Dylan Dog 1

Eine bis dato beispiellose Erfolgsgeschichte mit über einer Million monatlich verkaufter Bände, Reprints und Spezialausgaben. Erfunden und getextet werden Dylan Dogs Abenteuer zwischen Fiktion und Realität von Tiziano Sclavi. Sclavi ist für italienische Verhältnisse ein ungewöhnlich menschenscheuer und exzentrischer Mann. Er lebt zurückgezogen, gibt nur selten Interviews und lässt sich ungern fotografieren. Auf Fotos deckt er dann gerne die eine Hälfte seines Gesichtes mit der Hand ab. Wie Woody Allen konsultiert er seit Jahrzehnten einen Psychiater. Die Zeichner, die Sclavis Dylan Dogs Stories in Bilder umsetzen, karikieren ihn als korpulenten, düster dreinblickenden Misanthropen. Auch Tiziano Sclavi ist ein extrem an der Welt zweifelnder Autor, aber er unterhält uns sehr gut dabei.

Dylan Dog 2

Pate für den melancholischen Ex-Scotland-Yard-Polizisten, der versucht als Privatdetektiv mysteriöse Fälle zu klären, stand der englische Schauspieler Rupert Everett. Dieser verkörperte 1994 eine ähnliche Figur in dem italienischen Film “DellaMorte DellaMore“,  der nach einer Geschichte von Tiziano Scalvi entstand. Mit “Dylan Dog: Dead of Night” folgte 2010 der erste richtige Kinofilm mit dem Jäger des Grauens. Dieser nimmt sich allerlei Freiheiten, denn der vom „Teenage Mutant Ninja Turtles“-Co-Schöpfer Kevin Munroe inszenierte Film amerikanisiert die Figur gnadenlos. Die Besetzung der Hauptrollen hingegen war ein echter Coup, denn Dylan Dog wurde vom Superman-Darsteller Brandon Routh verkörpert.

Dylan Dog 3

2001 versuchte der Carlsen Verlag die italienische Erfolgsserie im Monatstakt an die deutschen Kioske zu bringen, gab aber nach 20 Ausgaben auf. Der eigens dafür gegründete Verlag Schwarzer Klecks übernahm und brachte bis 2009 noch weitere 42 Dylan Dog Comic-Bände heraus. Doch das war zum Glück noch lange nicht das Ende, denn Libellus startet eine nahezu optimale neue Ausgabe. Diese präsentiert die auch in Italien in schwarzweiß veröffentlichten Geschichten in einer Kolorierung, die für die Tagezeitung Republica angefertigt wurde. Die Hardcover-Bände sind mit 26,6 x 17,6 cm etwas großformatiger als die vorherigen Ausgaben, es werden aber auch hier begleitende Texte veröffentlicht.

Dylan Dog 4

Enthalten sind jeweils drei Geschichten inklusive der zugehörigen Titelbilder und dies auch noch in chronologischer Reihenfolge. Der einzige Nachteil dabei ist, dass die ersten drei Geschichten „Morgendämmerung der Untoten“, „Jack the Ripper“ und „Vollmondnächte“ bereits zuvor auf Deutsch als Band 7, 52 und 56 erschienen sind. Doch, die nächsten Bände werden schon zwangsweise neues Material enthalten, denn viele der frühen von Scalvi getexteten Geschichten wurden bisher bei uns noch nicht veröffentlicht.
(Vielen Dank an G. N.)

„Dylan Dog – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Dylan Dog – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Dylan Dog: Dead of Night

Dylan Dog ist der Antiheld einer seit 1986 sehr erfolgreich laufenden italienischen Comic-Reihe, die auch bei uns ihre Fans gefunden hat. Pate für den melancholischen Ex-Scotland-Yard-Polizisten, der versucht als Privatdetektiv mysteriöse Fälle zu klären, stand der englische Schauspieler Rupert Everett. Dieser verkörperte 1991 eine ähnliche Figur in dem italienischen Film “DellaMorte DellaMore“, der nach einer Geschichte des Dylan Dog-Schöpfers Tiziano Scalvi entstand.

Dylan Dog

Mit “Dylan Dog: Dead of Night” von 2010 liegt der erste richtige Kinofilm mit dem Jäger des Grauens vor. Doch dieser nimmt sich allerlei Freiheiten. Der vom „Teenage Mutant Ninja Turtles“-Co-Schöpfer Kevin Munroe inszenierte Film amerikanisiert die Figur gnadenlos und verlegt ihren Wohnsitz ins zugegebenermaßen recht gespenstige New Orleans. Für Insider gibt es ein paar recht nette kleine Anspielungen (Stichwort: Craven Street und Groucho Marx), doch der eher parodistische statt gruselige Grundton des Films hat wenig mit Scalvis niemals albernen Comic-Geschichten gemein.

Dylan Dog: Dead of Night

Die Besetzung der Hauptrollen hingegen ist ein echter Coup. Dylan Dog wird vom Superman-Darsteller Brandon Routh verkörpert. Dieser macht seine Sache gar nicht so schlecht und outet sich im Making Of dieser DVD als großer Fan der italienischen Comicreihe. Werbewirksam betont er, dass die Verkörperung von Dylan Dog für ihn eine größere Herausforderung als die Hauptrolle in “Superman Returns“. Als Dylan Dogs tollpatschiger Sidekick Marcus Deckler, der zum Untoten wird, ist Sam Huntington zu sehen, der in “Superman Returns“ als Jimmy Olson, der beste Freund des Superhelden, zu sehen war.

Dylan Dog: Dead of Night

Die DVD enthält als Bonus: Making of (14:50 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Featurette „Sam Huntington als Marcus“ (3:37 min), Deutscher Trailer (2:15 min), US-Trailer (2:20 min)

„Dylan Dog: Dead of Night“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog: Dead of Night“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Dylan Dog – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dylan Dog – Band 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken