Schlagwort-Archive: Oliver Hardy

Stan & Ollie

Nachdem Stan Laurel und Oliver Hardy Anfang der 50er-Jahre in Europa ihren letzten (katastrophal schlechten) letzten Film Atoll K drehten, war noch lange nicht Schluss mit der Karriere des begnadeten Comic-Duos. So traten sie 1953 in den Music Halls von englischen Kleinstädten vor teilweise nur sehr wenig Publikum auf. Diese eher unbekannte Phase im Leben von Stan und Ollie steht im Mittelpunkt einer faszinierenden Filmbiografie.

Stan & Ollie

Regisseur Jon S. Baird (Drecksau) zeigt am Anfang von Stan & Ollie kurz wie das Duo 1937 bei den Dreharbeiten von Zwei ritten nach Texas (Way Out West) auf dem Höhepunkt seines Ruhms stand. Es wird klar, dass Laurel sehr viel ehrgeiziger als Hardy ist und vom Produzenten Hal Roach verlangt, mehr Kontrolle über die Filme zu bekommen. Dies führte zeitweise zur Trennung und Laurel nahm es Hardy übel, dass dieser auch Filme ohne ihn drehte.

Stan & Ollie

Stan & Ollie erzählt auch davon, wie Laurel und Hardy während ihrer England-Tour alte Konflikte austragen, doch sich bei ihren Bühnenauftritten auch immer wieder zusammenreißen und feststellen, dass sie nur zusammen gut funktionieren. Der sorgfältig gestaltete und menschlich sehr anrührende Film hätte ohne seine großartige Besetzung nicht funktioniert.

Stan & Ollie

Der Brite Steve Coogan (Nachts im Museum, In 80 Tagen um die Welt) überzeugt dezent geschminkt als Stan Laurel, während John C. Reilly (Der Gott des Gemetzels) jedem Tag ein neuer Fatsuit zur Verfügung stand, der auch noch mit Gewichten versehen wurde, damit er ganz in der Rolle aufging. Dem Drehbuchautor Jeff Pope gelang es einige Glanznummern von Laurel & Hardy in die Handlung zu integrieren, die Coogan und C. Reilly brillant interpretiert haben.

Stan & Ollie

Die Blu-ray von Capelight Pictures enthält neben dem 98-minütigen Hauptfilm noch dieses Bonusmaterial: „Laurel und Hardy: Der zermürbende Klaviertransport“ (1932, 24:37 min) in Deutsch aus der Serie Dick und Doof“; Ausschnitt aus “Lachen Sie mit Stan und Ollie“ mit Theo Lingen (4:25 min), Interviews mit Regisseur Jon S. Baird (5:03 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); Shirley Henderson (5:56 min); Steve Coogan und John C. Reilly (5:49 min); Featurettes „Die Prothesen“ (3:06 min) und „Die Beziehung“ (3:21 min); Deutscher Kinotrailer (2:17 min)

Stan & Ollie

Außerdem gibt es “Stan & Ollie“ noch als 3-Disc Limited Collector’s Mediabook. Die schöne Buchedition mit 24 Seiten Infos enthält den Film auf DVD und Blu-ray mit den selben Extras wie bei den Einzel-Editionen. Hinzu kommt noch eine Blu-ray mit der hervorragenden Dokumentation “Laurel and Hardy: Die komische Lebensgeschichte von “Dick & Doof“ (Their Lives and Magic)“ von Andreas Baum. Dieser Film entstand 2011 für ZDF und Arte, die Blu-ray enthält den Director`s Cut (102:43 min)

„Stan & Ollie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stan & Ollie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Stan & Ollie“ als 3-Disc Limited Collector’s Mediabook bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Laurel und Hardy bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Dick und Doof – Die Fox-Studio-Gesamtedition

Diese Collection enthält auf 3 DVDs oder 3 Blu-rays die fünf letzten Spielfilme, die das Komiker-Duo Laurel & Hardy in den USA von 1942 bis 1945 drehte, bevor 1951 in Frankreich mit Atoll K (alias Dick und Doof erben eine Insel) ihr letztes Werk enstand.

Dick und Doof - Die Fox-Studio-Gesamtedition

Einen etwas traurigen Eindruck hinterlassen diese Fox-Produktionen schon dadurch, dass Laurel und Hardy eigentlich viel zu alt wirken für die Rollen, die sie hier spielen müssen.

Die Geheimagenten

Bei Die Geheimagenten (A-Haunting We Will Go, 1942) wurde Laurel und Hardy noch ein seinerzeit halbwegs bekannter Zauberer namens Dante the Magican zur Seite gestellt. Bei dessen Kunststücken handelt es sich jedoch meist nur um Filmtricks. Die Story um den Eisenbahn-Transport einer zunächst unechten und dann doch noch echten Leiche ist ein schwacher Aufhänger für ein paar ebenso schwache Sketche des Duos.

Dick und Doof - Die Fox-Studio-Gesamtedition

Die Wunderpille (Jitterbugs, 1943) wurde recht sorgfältig produziert und beginnt mit einem mitreißenden Auftritt des Komikerduos, bei dem sie als Musikclowns allerlei phantasievoll zusammen gebastelte Instrumente spielen. Auch der weitere Verlauf der Geschichte ist nicht ohne. Laurel und Hardy helfen hier einem kleinen Betrüger dabei zwei größere Betrüger um jenes Geld zu erleichtern, um das sie eine junge Dame betrogen haben. Während Stan hierzu als vornehme Dame auftritt, kann Ollie als pompöser Südstaaten-Gentleman überzeugen.

Dick und Doof - Die Fox-Studio-Gesamtedition

Auch Die Tanzmeister (The Dancing Masters. 1943) fängt recht vielversprechend an und zeigt Stan und Ollie als Tanzschulen-Besitzer in malerischen Kostümen. Während Mr. Hardy im Rüschenhemd mit sichtlichem Vergnügen zwischen allerlei jungen Schönheiten herumtanzt, legt Mr. Laurel im Tutu gar eine flotte Balletteinlage hin (hierzu hat man ihn offensichtlich mit ein paar Schnüren an die Studiodecke gehängt). Im weiteren Verlauf der Handlung treten Nebenfiguren in den Vordergrund und der Film jedoch zu einer konventionellen Lovestory mit leichtem Krimitouch. Doch die interessanten Nebendarsteller (darunter ein junger Robert Mitchum und die Marx Brothers-Nudel Margaret Dumont) sowie ein halbwegs lustiges Finale in dem ein Linienbus auf eine Achterbahn gerät, machen Die Tanzmeister zu einem interessanten Spätwerk des Duos.

Dick und Doof - Die Fox-Studio-Gesamtedition
Der große Knall (The Big Noise, 1944) spielt an der US-Heimatfront des Zweiten Weltkriegs und versucht eine Spionage-Geschichte um eine Superbombe mit etwas Laurel-und-Hardy-Humor zu garnieren. Doch leider sind alle Nebendarsteller entsetzlich uncharismatisch und ihre Erlebnisse langweilen noch mehr als Stan und Ollies Auftritte als trottelige Chaos-Detektive.

Dick und Doof - Die Fox-Studio-Gesamtedition

An Die Stierkämpfer (The Bullfighters, 1945) ist eigentlich nur die ernsthafte Souveränität bemerkenswert mit der Stan Laurel einen spanischen Meister-Torero spielt, der versehentlich mit einem trotteligen Amerikaner verwechselt wird, den es gemeinsam mit seinem nicht minder trotteligen Kumpel Mr. Hardy nach Mexiko verschlägt. Die daraus resultierenden mäßig komischen Verwicklungen münden nach zum Glück nicht einmal 60 Minuten Spieldauer in eine flaue Schlusspointe.

„Dick und Doof – Die Fox-Studio-Gesamtedition“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dick und Doof – Die Fox-Studio-Gesamtedition“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Laurel und Hardy bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Laurel & Hardy – Geheimagenten“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Die Wunderpille“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Die Tanzmeister“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Der große Knall“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Die Stierkämpfer“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 1“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 2“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 3“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Dick & Doof sprechen deutsch: Spuk um Mitternacht

Unter dem deutschen Titel Spuk um Mitternacht (und in Spanien als Noche de Duendes) wurden zwei Kurzfilme mit Stan Laurel und Oliver Hardy zusammengefügt. The Laurel-Hardy Murder Case / Ohne Furcht und Tadel von 1930 erzählte von einer Millionenerbschaft die Stan antreten könnten, was ihn und seinen Freund Ollie in einen Kriminalfall mit Mord und Todschlag verwickelte. Berth Marks / In einem Bett entstand ein Jahr zuvor und schilderte chaotische Verwicklungen während einer Schlafwagenfahrt.

Dick & Doof sprechen deutsch: Spuk um Mitternacht

Doch dieses recht gut funktionierende Zusammenbasteln zweier Kurzfilme wäre nicht weiter bemerkenswert, wenn Stan und Ollie in diesem Film nicht auch noch deutsch gesprochen hätten. Dabei handelt es sich nicht um eine Synchronisation, sondern in den Kindertagen des Tonfilms entstanden während der Dreharbeiten oft gleichzeitig fremdsprachige Versionen. So entstand 1931 in den selben Kulissen eine spanische Alternativversion von Dracula, in der Bela Lugosi durch Carlos Villarías ersetzt wurde. Doch Stan und Ollie sind natürlich nicht zu ersetzten. Daher sprachen sie in Spuk um Mitternacht ein phonetisch auswendig gelerntes Deutsch, was seinerzeit im Kino für zusätzliche Lacher sorgte.

Dick & Doof sprechen deutsch: Spuk um Mitternacht

Die deutschsprachigen Werke des Komikerduos, zu denen noch Glückliche Kindheit / Brats und der Langfilm Hinter Schloss und Riegel / Pardon us zählen galten als verschollen. Doch 2004 entdeckte das Münchner Filmmuseum im Moskauer Filmarchiv eine arg zerschundene und nicht ganz vollständige Kopie von Spuk um Mitternacht, die jetzt auch per DVD allen Freunden von Stan & Ollie (und wer ist das nicht!) zugänglich gemacht wird.

Dick & Doof sprechen deutsch: Spuk um Mitternacht

Extras der DVD: Restaurierte Langfassung „Pardon Us“ (68 min) in Originalfassung, wahlweise mit deutschen Untertiteln; Anmoderation mit Theo Lingen (4:21 min); Alternatives Ende – aus der spanischen Version entnommen (8:12 min), ohne Untertitel;  Galerie mit 18 Fotos; Stummfilmkomödien: „The Second Hundred Years“ (Regie: Fred L. Guiol, USA 1927, 21 min) und „Eve’s Love Letters“ (Regie Leo McCarey, USA 1929, Solofilm mit Stan Laurel, 21 min); Wiederentdeckter Trailer zu “Pardon Us“ in dem Laurel & Hardy selbst deutsch sprechen (4:21 min); Infos als Textdateien u. a. über die deutschen Synchronfassungen von Norbert Aping (Die Dick und Doof Filme) können über den PC aufgerufen werden.

Diese DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 1“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 2“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 3“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Laurel und Hardy bei ebay kaufen, hier anklicken

Laurel & Hardy: Pardon us

Stan Laurel und Oliver Hardy versuchen sich während der Prohibitionszeit als Bierbrauer und landen sofort im Knast. Mit schwarz gefärbten Gesichtern gelingt es ihnen sich eine Weile unter den Baumwollpflückern zu verstecken. Dies ist auch für Ollie ein willkommener Anlass eine Probe seines bemerkenswerten Gesangstalents abzuliefern, während Stan ein Tänzchen riskiert. Doch schon recht bald werden unsere Freunde enttarnt und landen mitten in eine Gefängnisrevolte.

Laurel & Hardy: Pardon us

Bei Pardon us handelt es sich um den ersten abendfüllenden Spielfilm mit Laurel und Hardy von 1931. Bemerkenswerterweise enthält diese DVD, die in bildtechnisch verbesserter Neuauflage vorliegt, auch noch eine längere Fassung des Langfilms. Produzent Hal Roach ließ hieraus jedoch genau, genau wie bei den meisten Kurzfilmen mit Laurel und Hardy, nach einigen Testvorführungen, etliche Szenen entfernen, weil sie nicht funktionierten. Tatsächlich ist hier die kürzere Kinofassung auch tatsächlich die deutlich bessere Version des Film.

Laurel & Hardy: Pardon us

Weiterhin ist noch bemerkenswert, dass Anfang der dreißiger Jahre Kinofilme nicht synchronisiert wurden, sondern in den selben Kulissen entstanden gleichzeitig fremdsprachige Versionen. Hierbei wurde entweder wie bei Dracula eine komplett andere Besetzung verwendet, oder die Darsteller wurden dazu verdonnert ihre Dialoge phonetisch zu lernen oder von entsprechenden Tafeln abzulesen. Dies war bei Laurel & Hardy beim Langfilm Pardon us und 10 Kurzfilmen der Fall. In Dänemark wurde immerhin ein Trailer zu Pardon us gefunden, der als unschätzbares Schätzchen auf dieser DVD enthalten ist. Mittlerweile ist auch ein fast kompletter Kurzfilm (Spuk um Mitternacht / The Laurel and Hardy Murder Case & Berth Marks) aufgetaucht in dem Stan & Ollie unsynchronisiert deutsch reden.

Laurel & Hardy: Pardon us

Extras der DVD: Restaurierte Langfassung „Pardon Us“ (68 min) in Originalfassung, wahlweise mit deutschen Untertiteln; Anmoderation mit Theo Lingen (4:21 min); Alternatives Ende – aus der spanischen Version entnommen (8:12 min), ohne Untertitel;  Galerie mit 18 Fotos; Stummfilmkomödien: „The Second Hundred Years“ (Regie: Fred L. Guiol, USA 1927, 21 min) und „Eve’s Love Letters“ (Regie Leo McCarey, USA 1929, Solofilm mit Stan Laurel, 21 min); Wiederentdeckter Trailer zu “Pardon Us“ in dem Laurel & Hardy selbst deutsch sprechen (4:21 min); Infos als Textdateien u. a. über die deutschen Synchronfassungen von Norbert Aping (Die Dick und Doof Filme) können über den PC aufgerufen werden.

Diese DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dick & Doof sprechen deutsch: Spuk um Mitternacht“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 1“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 2“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 3“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Laurel und Hardy bei ebay kaufen, hier anklicken

Laurel & Hardy: Swiss Miss

Stan Laurel und Oliver Hardy versuchen sich in der Schweiz als Vertreter für Mausefallen, da dort ja der Käse voller Löcher ist. Ein Kunde dreht ihnen Falschgeld an, sie prassen damit in einem luxuriösen Berghotel und müssen dann in der Küche arbeiten. Dort geraten sie mitten in die amourösen Verwicklungen eines singenden Pärchens.

Laurel & Hardy: Swiss Miss

Dieses „Spätwerk“ beendete nach Fra Diavolo, Babes in Toyland und The Bohemian Girl die Reihe von Laurel & Hardys Operettenfilmen. Swiss Miss ist ganz gewiss nicht der beste Film des Duos, er enthält aber zwei geniale Szenen: Einen alpinen Klaviertransport mit Gorilla-Attacke und einen „Schneesturm“, den Stan mit Hilfe eines Federkissens inszeniert um einen Bernhardiner der Bergwacht das Rumfässchen leer zu trinken.

Laurel & Hardy: Swiss Miss

Bemerkenswert ist auch die deutsche Bearbeitung, die in der Titelgebung völlig versagte. Obwohl der Film eindeutig in der Schweiz spielt, hieß er bei uns Dick und Doof als Salontiroler und in Österreich Die lustigen Tiroler, nur die Schweizer betiteln den Film ordnungsgemäß mit Dick und Doof im Berner Oberland.

Laurel & Hardy: Swiss Miss

Ferner wurde dem Film bei der Synchronisation eine völlig neue Musik-Bearbeitung verpasst, da 1952 keine isolierte Tonspur mit dem Soundtrack aufzufinden war. So wurden völlig neue Lieder komponiert, die teilweise (wie etwa „Hollodrio, warum ist es in der Schweiz so schön?„) sehr viel gelungener sind, als die Songs der Originalfassung. Dank dieser DVD kann jetzt jeder die Tonfassungen vergleichen, bei der Neuauflage der DVD wurde sogar noch eine zweite deutsche Synchronisation ergänzt.

Laurel & Hardy: Swiss Miss

Extras der DVD: Anmoderation mit Theo Lingen (3:46 min); Galerie mit 20 Fotos; Kurzfilm „The Chimp / Dick und Doof in der Manege“ (Regie: James Parrot, USA 1932, 24 min); Stummfilmkomödien: „You´re Darn Tootin´“ (Regie: Leo McCarey, USA 1928, 21 min) und „Short Kilts“ (Regie: George Jeske, USA 1924, Solofilm mit Stan Laurel, 19 min); Trailer zu “Die Doppelgänger„; Infos als Textdateien u. a. über die deutschen Synchronfassungen von Norbert Aping (Die Dick und Doof Filme) können über den PC aufgerufen werden.

Diese DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Laurel und Hardy bei ebay kaufen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 1“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 2“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 3“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Laurel & Hardy: Bonnie Scotland

Mr. MacLaurel und sein Gefährte Mr. Hardy reisen nach Schottland, um das gewaltige MacLaurel-Erbe anzutreten. Doch das erhoffte Vermögen entpuppt sich als eine Tabakdose und ein Dudelsack. Plötzlich stehen die beiden ohne einen Cent da. Sie mustern als Rekruten in der Armee an und werden in Indien stationiert. Sie bringen das gesamte Marschregiment aus dem Tritt, verwandeln ihre Putzkolonne in einen charmanten Stepptanz, überwältigen die Palastwache eines blutrünstigen Regenten mit äußerst ungewöhnlichen Waffen und sorgen nebenbei dafür, dass eine holde Maid die Liebe ihres Lebens findet.

Laurel & Hardy: Bonnie Scotland

Mit diesem Film begann 1935 für Stan Laurel und Oliver Hardy der Anfang vom Ende. Sie drehten künftig keine Kurzfilme mehr, sondern nur noch Spielfilme, die meist durch überflüssige Nebenhandlungen wie langweilige Liebesgeschichten auf die entsprechende Spieldauer gestreckt wurden. Wir sind vom schottischen Infanterieregiment beginnt in Schottland noch recht vielversprechend mit einigen hübschen Laurel & Hardy-Momente. Nachdem die Handlung (und unsere beiden Helden) dann jedoch nach Indien verlegt wurden, geht es eher vorhersehbar weiter. Unter den Filmen, die das Duo für den Produzenten Hal Roach drehte, ist Wir sind vom schottischen Infanterieregiment ganz gewiss nicht das Highlight, sondern eher solides Mittelfeld.

Laurel & Hardy: Bonnie Scotland

Nachdem zuvor schon etliche Laurel & Hardy – Filme bei Kinowelt auf DVD erschienen sind, legt Warner den Film (gemeinsam mit Fra Diavolo) in sehr guter Bildqualität nach. Bei der deutschen Synchronisation wurde auf eine Fassung von 1966 zurückgegriffen, die insgesamt recht gelungen ist. Erstmals wird Ollie hier recht ansprechend von Gerd Duwner (Ernie aus der Sesamstraße) synchronisiert. Als Stan Laurel ist anstelle des unvergleichlichen Walter Blums lediglich Jürgen Thormann zu hören ist, der ansonsten die deutsche Stimme von Jerry Lewis ist. Leider wurde es versäumt alternativ die etwas sterile Tonfassung aus der Theo Lingen-TV-Serie Lachen Sie mit Stan & Ollie (in der Blum zu hören ist) mit auf die DVD zu packen. Dafür gibt als Bonus einige rare Filmschnipsel mit Laurel und Hardy zu sehen.

Laurel & Hardy: Bonnie Scotland

Extras der DVD: Audiokommentar von Laurel & Hardy Experten Richard W. Bann und Leonard Maltin, ohne Untertitel; Ein Ausschnitt aus „The Hollywood Revue of 1929“ (6:23 min), Zwei Ausschnitte aus „Hollywood Party“ von 1934 (4:12 min + 4:43 min), US-Kinotrailer (2:23 min)

Diese DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Laurel und Hardy bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Laurel & Hardy – Collection 1“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 2“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 3“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Laurel & Hardy: Fra Diavolo

In diesem Kostümfilm bewegen sich Laurel und Hardy als tumbe Möchtegern-Räuber Stanlio und Ollio völlig selbstverständlich durch eine Mischung aus komischer Oper (frei nach Fra Diavolo von Daniel-François-Esprit Auber) und Mantel & Degen-Film. Sie werden im Italien des 18. Jahrhunderts gezwungen sich dem singenden Räuberhauptmann Fra Diavolo anzuschließen und diesen als Diener bei einem Raubzug zu begleiten. Natürlich geht dabei schief was schief gehen kann.

Laurel & Hardy: Fra Diavolo

Von allen Langfilmen mit Laurel und Hardy ist dieses Werk insgesamt am gelungensten. Auch die Szenen in denen die beiden Komiker nicht dabei sind machen Spaß, die Ausstattung ist großartig und etliche der Melodien und Lieder sind echte Ohrwürmer. Inmitten der Operettenhandlung konnten Laurel und Hardy aber auch einige ihrer schönsten Gags platzieren. Unvergessen ist das “Kniechen, Näschen, Öhrchen“-Spiel und auch bei den betrunkenen Lachanfälle des Duos bleibt kein Auge trocken.

Laurel & Hardy: Fra Diavolo

Nachdem zuvor schon etliche Laurel & Hardy – Filme bei Kinowelt auf DVD erschienen sind, legt Warner jetzt (gemeinsam mit Wir sind vom schottischen Infanterieregiment) endlich dieses Meisterwerk in sehr guter Bildqualität nach. Leider wurde auf eine etwas sterile deutsche Synchronisation von 1969 zurückgegriffen und daher trägt die DVD auch den völlig unpassenden deutschen Titel Die Sittenstrolche. Der Film lief unter einer sehr viel besseren (aber wohl leider nicht mehr komplett vorhandenen) Synchronfassung 1957 als Hände hoch – Oder nicht! in den deutschen Kinos.

Laurel & Hardy: Fra Diavolo

Doch immerhin blieb (im Gegensatz zur Theo Lingen-TV-Fassung) der originale musikalische Soundtrack im Hintergrund bei dieser deutschen Fassung weitestgehend intakt. Noch wichtiger ist jedoch, dass auch die Möglichkeit besteht Stan und Ollie im Original zu hören.

Laurel & Hardy: Fra Diavolo

Extras der DVD: Audiokommentar von Laurel & Hardy Experten Richard W. Bann und Leonard Maltin, ohne Untertitel; Drei Ausschnitte aus dem Film „Pick a Star“ von 1937 (insgesamt 8:68 min); Ein farbiger (!) Ausschnitt aus dem verschollenen Film „The Rogue Song“ (1:40 min); US-Kinotrailer (2:38 min)

Diese DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Laurel und Hardy bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Laurel & Hardy – Collection 1“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 2“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 3“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

2011 hatte Prinz Eisenherz innerhalb seiner Traditionsserie eine bemerkenswerte Begegnung, die eigentlich den vom Gründervater Hal Foster abgesteckten Rahmen des Möglichen sprengte. Gemeint ist nicht der kurze Gastauftritt von zwei Rattenfängern, die wie Stan Laurel und Oliver Hardy aussehen.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Viel ausführlich zelebrieren Zeichner Gary Gianni und Texter Mark Schultz das Aufeinandertreffen von zwei legendären Comic-Helden. Nach einem Unwetter wurde in der mittelalterlichen Welt von Prinz Eisenherz urplötzlich ein blonder Recke aufgefunden. Dieser ist dem Prinzen ein Dorn im Auge, da der Schönling eine gemeinsame Vergangenheit mit seiner Gattin Aleta hatte.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Mark Schultz hat der Königin der Nebelinsel Hexenkräfte angedichtet, die in den Geschichten von Hal Foster niemals thematisiert wurden. Bei einer Zauberei landete Aletas Bewusstsein plötzlich “an einem anderen Ort, einer Art Unterwelt verlorener Seelen“. Dort wurde sie von einer “bösartigen Wesenheit der äußersten jenseitigen Bezirke“ attackiert und von jenem mysteriösen blonden Fremdling gerettet.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Seitdem hat Aleta dem guten Mann den Namen St. Georg der Drachentöter verpasst. Comic-Freunden dürfte doch schon recht bald klar werden, wer dieser Fremde ist. Sein Aussehen lässt gelegentlich an den Schauspieler Buster Crabbe denken, der Alex Raymonds legendären Comic-Helden Flash Gordon in den 30er Jahren in einer Filmreihe verkörperte. Auch dass der junge Mann gerne einen Stern auf der Brust trägt und auftauchte, nachdem ein Blitz einschlug, sind Indizien dafür, dass es sich um jenen Raumfahrer handelt, der anfangs in Deutschland seine galaktischen Abenteuer korrekt übersetzt als “Blitz Gordon“ erlebte.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Der Fremdling verschwindet aus dem Comic nachdem erneut ein Blitz eingeschlagen war. Zwei Comicseiten später ist noch jemand verschwunden, denn Gary Gianni verabschiedet sich auf Seite 3920 als Zeichner von Prinz Eisenherz. Insgesamt brachte Gianni in 8 Jahren etwas mehr als 400 Seiten mit ritterlichen Abenteuern zu Papier, während es seine Vorgänger Hal Foster und John Cullen Murphy jeweils mehr als 1.700 Seiten zeichneten. Gianni überraschte immer wieder durch den Einsatz von aufwändigen Schraffuren, die mal mehr und mal weniger zur Traditionsserie passten.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Giannis amtierender Nachfolger wurde am 1. April 2012 Thomas Yeates, der etwas konventioneller zeichnet. Texter ist Mark Schultz geblieben, der den Fantasy-Anteil etwas zurückfuhr. Yeates eröffnet seinen Eisenherz-Run mit einer recht lebendig in Szene gesetzten Nacherzählung der ersten Begegnung von Eisenherz und Aleta.

Prinz Eisenherz, Jahrgang 2011/2012

Es ist zu begrüßen, dass auch diese interessanten Comic-Momente in Bocolas optimal präsentierten Werkausgabe von Prinz Eisenherz miterlebt werden können.

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni / Thomas Yeates # 21: Jahrgang 2011/2012“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Prinz Eisenherz“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy & Gianni # 17: Jahrgang 2003/2004“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 18: Jahrgang 2004/2005“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 19: Jahrgang 2007/2008“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 20: Jahrgang 2009/2010“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni / Thomas Yeates # 21: Jahrgang 2011/2012“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni / Thomas Yeates # 22: Jahrgang 2013/2014“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni / Thomas Yeates # 23: Jahrgang 2015/2016“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni / Thomas Yeates # 24: Jahrgang 2017/2018“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 01: Jahrgang 1971/1972“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 02: Jahrgang 1973/1974“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 03: Jahrgang 1975/1976“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 04: Jahrgang 1977/1978“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 05: Jahrgang 1979/1980“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 06. Jahrgang 1981/1982“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 07: Jahrgang 1983/1984“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 08: Jahrgang 1985/1986“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 09: Jahrgang 1987/1988“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 10: Jahrgang 1989/1990“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 11: Jahrgang 1991/1992“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 12: Jahrgang 1993/1994“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 13: Jahrgang 1995/1996“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 14: Jahrgang 1997/1998“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 15: Jahrgang 1999/2000“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 16: Jahrgang 2001/2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 6“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 7“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 8“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 9“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 10“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 11“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 12“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 13“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 14“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 15“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 16“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz – Ergänzungsband“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz – Ein Handbuch für Kenner und Liebhaber“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1954 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1954 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1997 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Laurel & Hardy auf dem Atoll

Unter dem für alle Freunde von Laurel und Hardy sehr provokanten Titel Das Dick und Doof Buch schrieb Norbert Aping (Charlie Chaplin in Deutschland) ein sehr gut recherchiertes voluminöses Werk über die höchst unterschiedlichen Versionen in denen die Filme des begnadeten Komiker-Duos in Deutschland gezeigt wurden. Jetzt folgt ein ebenso interessantes Buch über Atoll K (alias Dick und Doof erben eine Insel), den 1950/1951 in Frankreich gedrehten und höchst umstrittenen letzten Spielfilm des Duos.

Laurel & Hardy auf dem Atoll
Durch Gespräche mit Zeitzeugen (darunter auch die damals sehr prominente Hauptdarstellerin Suzy Delair) und intensivstes Studium von Zeitungen und zahlreichen sehr unterschiedlichen Drehbuchentwürfen konnte Aping ungeheuer detailliert rekonstruieren, was damals alles schief ging. Als englisch-amerikanisch-französisch-italienische Koproduktion wurde bei Atoll K versucht es möglichst allen Beteiligten recht zu machen. Daher mussten sich Laurel und Hardy, die zudem gesundheitlich nicht auf der Höhe waren, ihre Pointen mit zwei überhaupt nicht komischen Darstellern aus Frankreich und Italien teilen. Ferner versucht Atoll K auch noch eine politische Satire zu sein, was voll in die Hose ging.

Laurel & Hardy auf dem Atoll
Sehr intensiv beschäftigt sich Aspin auch mit den zahlreichen sehr unterschiedlichen internationalen Fassungen in denen der Film weltweit erschien. Atoll K ist ganz sicher kein guter Film (sehr viel interessanter als die letzten acht Filme die Laurel und Hardy zwischen 1942 und 1945 für MGM und FOX drehten ist er aber allemal!), doch Aspins Buch belegt immerhin, dass das Werk alles andere als ein Flop war und – vor allem in Deutschland – im Laufe der Jahre immer wieder erfolgreich in die Kinos kam. Selten wurde die Entstehungsgeschichte eines Filmes so faktenreich und spannend dokumentiert wie in diesem Buch.

Laurel & Hardy auf dem Atoll
Mittlerweile zwei Bücher über die Chaplin-Filme in Deutschland und brachte 10 Jahre nach Veröffentlichung seines Dick & Doof Buches eine preiswerte Neuausgabe heraus. Das Paperback schreibt die Vermarktung von Laurel & Hardy auf den Stand von Juli 2014 fort und bietet zudem noch einen umfangreichen digitalen Anhang.

„Laurel & Hardy auf dem Atoll“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Atoll K“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das kleine Dick und Doof Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Dick und Doof Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Laurel und Hardy bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Charlie Chaplin in Deutschland: 1915-1924: Der Tramp kommt ins Kino“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Liberty – Shtunk! Die Freiheit wird abgeschafft – Charlie Chaplin und die Nationalsozialisten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Laurel & Hardy: Abenteuer im Spielzeugland

Dieser Film mit Stan Laurel und Oliver Hardy ist etwas ganz besonderes, denn sie sind diesmal Bewohner eines Spielzeuglandes. Stannie Dunn und Ollie Dee versuchen zu verhindern, dass der hinterhältige Barnaby die schöne Schäferin Bo-Peep heiratet. Außerdem kämpfen sie noch gegen eine düsteren Horde von „Boogiemen“, doch zum Glück haben sie eine ganze Armee viel zu großer Spielzeugsoldaten produziert.

Laurel und Hardy im Spielzeugland

Babes in Toyland war bei uns bisher nur sehr selten und dann auch noch gnadenlos gekürzt zu sehen. Klar, viele Sequenzen wirken etwas kitschig und manche der Lieder sind nicht gerade die absoluten Gassenhauer, aber dennoch integraler Bestandteil des Films, genau wie die optimal in die Handlung eingebauten wirklich sehr komischen Szenen mit Laurel und Hardy.

Laurel & Hardy: Abenteuer im SpielzeuglandLaurel & Hardy: Abenteuer

Bemerkenswert an diesem Fantasy-Film ist ferner, dass in dieser MGM-Produktion ganz ungeniert Disneys drei kleinen Schweinchen (inklusive dem zugehörigen Lied) und sogar die Micky Maus (verkörpert von einem verkleideten Äffchen) eingebaut wurden. Dafür hat Disney dann 1961 ein Remake produziert, das allerdings ohne Laurel und Hardy kein Mensch sehen wollte. 1986 entstand in den Münchener Bavaria Filmstudios unter dem Titel Abenteuer im Spielzeugland mit Drew Barrymore und Keanu Reeves eine weitere fürs TV gedrehte Version von Babes in Toyland.

Laurel & Hardy: Abenteuer im Spielzeugland

Mittlerweile liegt der Laurel & Hardy Klassiker unter dem Titel Abenteuer im Spielzeugland auch als Blu-ray vor, wahlweise auch in 3D. Nachteil ist, dass nur die gar nicht einmal so schlecht neu kolorierte und nicht die schwarzweiße Original-Version enthalten ist. Noch schlimmer ist jedoch, dass ziemlich schlecht neu synchronisiert wurde (ohne Stans markante Stimme von Walter Blum), doch zum Glück ist auch die Originalfassung enthalten.

„Laurel und Hardy Rache ist süß“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Abenteuer im Spielzeugland“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Abenteuer im Spielzeugland“ als 3D-Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme von Laurel und Hardy bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Laurel & Hardy – Collection 1“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 2“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Laurel & Hardy – Collection 3“ als Box mit 10 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken