Schlagwort-Archive: Peyo

Die Schlümpfe – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 14

Zeitgleich mit dem sechsten Band der Bild-Comic-Bibliothek zu Detektiv Conan startet am 5. September 2005  die Reihe Klassiker der Comic-Literatur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Die einzelnen Bände waren für 4,90 Euro erhältlich, etwas kleinformatiger und nicht gebunden, enthielten dafür aber sehr ausführliche Vorworte. Das Lettering wurde dem kleinen Format von 14 x 21 cm angepasst. Die Serie bietet eine wirklich anregende Auseinandersetzung mit dem Medium Comic.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-LiteraturWer von einem Band über Die Schlümpfe ebenfalls einige Informationen über deren Schöpfer Peyo alias Pierre Culliford erwartet, wird in Band 14 der FAZ-Reihe enttäuscht, da sich Dietmar Dath an diesem Thema versucht. Dieser reitet ausgiebig darauf herum, dass die Smurfs (wie die Schlümpfe) in den USA heißen und in der “letzten reichlich apokalyptischen Staffel“ (in Wirklichkeit ist es die vorletzte) der TV-Serie Angel Erwähnung fanden. Darth schafft es auch ansonsten 10 Seiten vollmundig am Thema vorbei zu schreiben.

Die Schlümpfe – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 14

Dafür aber stimmt die Zusammenstellung des Bandes. Angefangen mit dem ersten Auftritt der blauen Wichte in Die Schlümpfe und die Zauberflöte (1958) über die möglicherweise beste Geschichte Der Schwarzschlumpf, die dank fünf Panelreihen pro Seite in diesem Kleinformat schon fast zur Lupe greifen lässt, bis hin zum Auftritt von Schlumpfine und zum Comeback Der Finanzschlumpf von 1992, sind zahlreiche Highlights der Serie enthalten. Wer wirklich etwas über die Schlümpfe erfahren möchte, sollte sich das Vorwort schenken und ganz einfach die Comics lesen!

„Band 14: Die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„FAZ-Klassiker der Comic-Literatur. Band 1 – 20, komplett“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur

Zeitgleich mit dem sechsten Band der Bild-Comic-Bibliothek zu Detektiv Conan startet am 5. September 2005 die Reihe Klassiker der Comic-Literatur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Die einzelnen Bände waren für 4,90 Euro erhältlich, etwas kleinformatiger und nicht gebunden, enthielten dafür aber sehr ausführliche Vorworte. Das Lettering wurde dem kleinen Format von 14 x 21 cm angepasst. Die Serie bietet eine wirklich anregende Auseinandersetzung mit dem Medium Comic.

F.A.Z.-Comic Bibliothek

Den Auftakt bildete ein Band über Superman. Andreas Platthaus meint in seiner sehr interessanten achtseitigen Einführung hierzu, dass eine Comic-Klassiker-Reihe gut daran tut “ihr erstes Heft jener Figur zu widmen, die überhaupt erst Hefte populär gemacht hat. Zuvor waren Comics in Amerika weitestgehend auf die Zeitungen und deren Fortsetzungsserien beschränkt.“ Auch Superman wurde in seinen ersten Comicheften anfangs noch in das starre Streifenlayout der Zeitungsstrips gezwängt, denn ursprünglich planten seine Schöpfer Jerry Siegel und Joe Shuster die Figur auch für dieses Format.

SUPERMAN Was wurde aus dem Mann von Morgen

Obwohl das FAZ-Buch Geschichten von zahlreichen Textern und Zeichnern enthält sind auf dem Cover nur Siegel und Shuster als Autoren genannt. Dies darf auch als Ausgleich dafür verstanden werden, dass den beiden Erfindern von Superman 1938 die Rechte an der Figur für 130 Dollar abgekauft wurden und erst seit Ende der Siebziger Jahre in den Credits der Comics zu lesen ist, dass die Figur von Siegel und Shuster geschaffen wurde. Der FAZ-Band enthält insgesamt neun Geschichten die zwischen 1938 und 2001 entstanden. Neben zwei Stories von Siegel und Shuster (mit den ersten Auftritten von Superman und Lex Luthor) sind vier von Curt Swan gezeichnete und zwei von Alan Moore (Watchmen) getextete Comics enthalten, darunter Was wurde aus dem Mann von Morgen? Insgesamt bietet der Band einen spannenden Exkurs durch die wechselhafte Geschichte der Figur.

„Band 1: Superman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Im Vergleich zum Superman-Buch ist Band 2 über die Peanuts von Charles M. Schulz eine kleine Enttäuschung. Die Einleitung von Patrick Bahners geht diesmal sogar über zehn Seiten, ist jedoch recht chaotisch aufgebaut.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-LiteraturBahners hat die Fakten über Schöpfer und Figuren gut versteckt zwischen Sätzen wie “Die Formelhaftigkeit der wiederkehrenden Figuren wird nicht langweilig, da sie von vornherein am Tag liegt“ oder “Der Gott der Philosophen ist Individuum in dem Sinne, wie auch das Schicksal unteilbar ist, der Regen, der auf Gerechte und Ungerechte niedergeht.“

Peanuts – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 2

Auch die Auswahl der Geschichten kann nicht voll überzeugen und nimmt keine Rücksicht auf die langsame Veränderung der Serie während ihrer knapp 50-jährigen Laufzeit. Enthalten sind ausschließlich farbige in sich abgeschlossene Sonntagsseiten, die aus den Jahren 1970 bis 1974 und 1997 bis 1999 stammen. Doch die Tagesstrips von Schultz wären sehr viel spannender gewesen, denn sie bieten nicht nur Gags sondern sind zugleich auch kleine Miniatur-Epen. Doch andererseits haben alle Geschichten von Charles M. Schulz ein derart hohes Niveau, dass keine Peanuts-Zusammenstellung wirklich enttäuschen kann.

„Band 2: Peanuts“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der dritte Band der Reihe zu Prinz Eisenherz leidet nicht unerheblich unter dem kleinen Format. Hal Fosters sorgfältig gestalten Serie entfalten ihre volle Pracht erst wenn sie jeweils eine ganze Zeitungsseite einnehmen. Die FAZ hat in ihrer Samstagsausgabe vier (!) “Eisenherz“-Seiten auf einer Zeitungsseite veröffentlicht und sogar dort kamen die Zeichnungen noch größer zum Abdruck als dann im Buch (!!).

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Doch ansonsten gibt es wirklich nichts zu meckern. Die Kolorierung wurde von der Carlsen-Ausgabe übernommen, die Auswahl ist optimal und enthält die ersten Abenteuer von Eisenherz aus den Jahren 1937 bis 1939 sowie die wohl besten Seiten die zwischen 1944 und 1946 entstanden sind und erzählen wie der junge Prinz seine geliebte Aleta erobert.

Prinz Eisenherz - F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur 3

Dadurch sind ebenfalls noch die kompletten Abenteuer zweier Ritterknaben enthalten, die Foster während des Krieges als seitenfüllende Zweitserie gestaltete, da Prinz Eisenherz aus Gründen der Papierrationierung keine volle Seite zugestanden wurde. Das Vorwort von Andreas Platthaus ist wieder höchst interessant und verweist auf Besonderheiten, die dann auf den zugehörigen Comicseiten sofort nachgeschlagen werden können.

„Band 3: Prinz Eisenherz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die vierte Band der Reihe gehört dann nicht ganz unpassend den Fantastischen Vier, was sicher auch im Hinblick auf die damals gerade gestartete Verfilmung geschah. Enthalten ist zur Hälfte klassisches Material aus der Zeichenfeder des legendären Jack Kirby, das auch im kleinen Format noch gut wirkt. Begonnen wird mit der Origin der Fantastic Four von 1961, die schildert wie Reed Richards, Ben Grimm, Susan Storm und ihr Bruder Johnny nach einer missglückten Raummission zu Superhelden wurden.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Wie groß der tatsächliche Beitrag der Marvel-Legende Stan Lee zu dieser Geschichte und den ebenfalls enthaltenden Stories um Galactus und den Silver Surver ist, wird sich wohl nicht mehr klären lassen. Das Vorwort von Patrick Bahners bietet hierzu und überhaupt wenig Erhellendes und ist mehr an wohlformulierten Sätzen als an der Vermittlung von Fakten interessiert.

Fantastic Four 1

Die zweite Hälfte des Buches enthält drei Geschichten von John Byrne aus den 80er-Jahren und zwei Storys von 2002, denen das kleine Format nicht besonders bekommt. Insgesamt ist der Band somit eine recht lebendige und abwechslungsreiche Auseinandersetzung mit Marvels wohl populärsten Superhelden-Team.

„Band 4: Die Fantastischen Vier“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Genau wie bei der Bild-Comic-Bibliothek gibt es auch in der FAZ-Reihe einen Band zu Donald Duck. Das verwundert nicht weiter, denn in der Redaktion gibt es einige Donaldisten, die sich einen Sport daraus machten möglichst viele Carl-Barks- bzw. Erika-Fuchs-Zitate in die Zeitung zu schmuggeln.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Im Vorwort geht es daher auch ganz schön ans Eingemachte und sehr ausgiebig wird die Geschichte Donald und der Goldene Helm gelobt. Patrick Bahners einführende Worte wuchern mal wieder etwas wild, doch er outet sich immerhin als toleranter Donaldist und gesteht ein, dass die ebenfalls im Band enthaltene Geschichte vom Italiener Romano Scarpa um den “Fliegenden Schotten“ deutlich lebendiger ist als eine ähnliche Story vom allmächtigen Carl Barks.

Romano Scarpa - Disneys Hall of Fame # 3

Ansonsten bietet das Buch zweidrittel allerbestes Barks-Material mit 10-Seitern, Onepagern und viereckigen Eiern. Zum Abschluss gibt es neben Scarpa noch etwas Don Rosa und bei dieser wohlfeilen Mischung kann der FAZ-Band trotz des kleineren Formates dann doch noch etwas stärker überzeugen als das gar nicht so schlechte Donald-Duck-Buch der Bild-Comic-Bibliothek.

„Band 5: Donald Duck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Zwar ist Volker Reiches Strizz (noch) nicht wirklich ein Klassiker der Comic-Literatur, doch wenn sich die FAZ als weltweit einzige Zeitung exklusiv einen tagesaktuellen Comicstrip leistet, ist es verständlich und laut Andreas Platthaus “nur bedingt Eigenlob“ wenn dies auch mit einem Sonderband gefeiert wird, denn „Wer diese Folgen einmal liest, kann an ihrer Meisterschaft keinen Zweifel hegen.“

F. A. Z. - Klassiker der Comic-LiteraturAuch für die Strizz-Kundigen und die Besitzer der Sammelbände hat dieses Büchlein einiges zu bieten. So hat Volker Reiche zu den thematisch gegliederten Kapiteln („Strizz und sein Chef“, „Strizz und seine Feldsteine“, „Strizz und Irmi“, „Rafael und seine Philosophen“) neue farbige Einführungsbilder gezeichnet. Außerdem hat er über 70 Seiten extra für den Sammelband erstmals koloriert.

Volker Reiche: Strizz

Das Buch bietet somit einen guten Einstieg in das Strizz-Universum, kann aber die ganz spezielle Faszination an der sich behutsam am Rande des Tagesgeschehens vorwärts entwickelnden Serie nur bedingt nachvollziehbar machen.

„Band 6: Strizz“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Zu Band 7 über Batman hat Norbert Elbers für die Highlightzone eine ausführliche Besprechung geschrieben, die hier zu finden ist.

Batman- F. A. Z. Klassiker der Comic-Literatur # 7

Hier ein Auszug: “Anders als bei der Reihe von BILD/Weltbild kommen bei der Zusammenarbeit von FAZ und Panini Geschichten zum Abdruck, die wichtig waren für den jeweiligen Charakter, und nicht nur Seiten, die man lizenzrechtlich kostengünstig reproduzieren kann. Hier müssen extra Druckvorlagen besorgt werden und das US-Original übersetzt werden.

Batman- F. A. Z. Klassiker der Comic-Literatur # 7

Ein weiterer großer Unterschied ist die sehr viel aufwendigere redaktionelle Betreuung der Serie. Das überaus lesenswerte Vorwort von Dietmar Dath – ebenso sein Beitrag im Feuilleton der FAZ vom 15. Oktober – runden die Präsentation dieses Charakters wohltuend ab. Klar wird herausgestellt, dass die Figur des Batman ein milliardenschweres Kulturgut ist, über den wachsame Augen von Editoren schauen und immer den Batman den Lesern präsentieren, der sich am besten vermarkten und verkaufen lässt. Hier gelingt Dath eine kritische Metasicht.“

„Band 7: Batman“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der 8. Band ist schließlich Tarzan gewidmet. Die Zusammenstellung der Comics ist hier zwar interessant, aber nicht optimal. Ohne die   von Burne Hogarth meisterlich zu Papier gebrachten Sonntagsseiten aus den 40er-Jahren hätte Edgar Rice Burroughs Dschungelheld sicher keine Aufnahme in diese Reihe gefunden.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Doch leider ist nichts aus dieser Phase zu finden, sondern stattdessen die sehr späte ausführliche und textlastige Nacherzählung von Tarzans Jugend, die Hogarth im Jahre 1972 noch einmal nachschob. Auch dies ist erstklassiges Material, doch die überladene und detailfreudige Grafik hat nicht mehr die Dynamik von Hogarths besten Arbeiten.

Tarzan – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 8

Recht interessant ist allerdings Joe Kuberts deutlich schlichtere aber mindestens genauso gut funktionierende Version der selben Ursprungsgeschichte, die ebenfalls zum Abdruck kommt.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Was dann noch die seltsame 22-seitige Geschichte Das Land der Riesen ohne Zusammenhang am Ende des Buches soll, die teilweise aus schlecht kopierten Hogarth-Zeichnungen besteht, wissen die FAZ-Götter. Da hätte sehr viel besser noch Hal Fosters Comic mit Tarzans Origin in den Band gepasst.

„Band 8: Tarzan“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Beim neunten Band zum Westernklassiker Blueberry hatten die Herausgeber bezüglich der Auswahl eine sehr glückliche Hand. In seinem lesenswerten (aber mal wieder sehr willkürlich bebilderten) Vorwort zeigt Andreas Platthaus auf, wie sich Jean Giraud alias Moebius während seiner Arbeit an der Serie vom austauschbaren Jijé-Klon zum genialen Zeichner entwickelte und auch zunehmend eigene Idee in die zuvor von Jean-Michel Charlier im Alleingang geschriebene Geschichten einbrachte.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Mit den aus den fünf Bänden bestehenden Südstaatenschatz-Zyklus (Chihuahua Pearl, Der Mann, der 500.000 Dollar wert war, Ballade für einen Sarg, Vogelfrei und Angel Face) aus den frühen Siebziger Jahren enthält das Buch die wohl besten Blueberry-Geschichten überhaupt.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Doch der wahrhaft günstige Preis (nur ein Bruchteil dessen was für die Comicalben fällig wäre) hat seinen Preis. Die nicht einmal halb so groß reproduzierten und etwas steril neu geletterten Seiten sind nicht sehr lesefreundlich und die ganz besondere Faszination der Serie kann sich nur bedingt entfalten.

„Band 9: Blueberry“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der 10. Band zum gar nicht so schrecklichen Wikinger Hägar hat die selben Schwächen wie die FAZ-Zusammenstellung zu den Peanuts: Eine schwafelige Einleitung von Patrick Bahners und dann auch noch ausschließlich Sonntagsseiten. Im Vorwort drohen die spärlich verteilten Fakten zur Serie im allgemeinen Wortmüll zu ertrinken, während die Sonntagsseiten zwar den Vorteil der Farbigkeit haben, dafür im Gegensatz zu den kurzen Strips oft etwas schwerfälligere Pointen bieten.

FAZ-Klassiker der Comic-LiteraturErschwerend kommt diesmal jedoch noch hinzu, dass im Buch kein einziger Comic vom Hägar-Schöpfer Dik Browne enthalten ist. Dieser zeichnete die Serie seit 1973 und als er 1989 starb, übernahm sein Sohn Chris. Dies führte nicht zu einem messbaren Qualitätsabfall, da zuvor bereits die gesamte Familie Browne an der Gag-Produktion mitwirkte.

FAZ-Klassiker der Comic-Literatur

Das Buch enthält ausschließlich Material aus den Jahren 2002 und 2003, das zwar recht amüsant ist, aber ganz sicher nicht die optimale Auswahl darstellt.

„Band 10: Hägar“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs entstand eine ganz eigenständige italienische Comic-Kultur, die zunächst allerdings noch etwas auf den Spuren der US-Zeitungscomics wandelte. Im Magazin Asso di Picce schuf Hugo Pratt von 1945 – 48 die titelgebende Serie um einen maskierten Helden. Nach der Einstellung des Magazins ging Pratt nach Argentinien und arbeitete dort an weiteren Comicserien. Nachdem er in London noch einige Kriegscomics gezeichnet hatte, kehrte Pratt schließlich ins geliebte Venedig zurück. Dort setzte er zunächst bekannte Romane wie Die Schatzinsel in Comicform um, bevor er in dem Magazin Sgt. Kirk ein optimales Forum gefunden hatte.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Der Immobilienspekulant und Comicfan Florenzo Ivaldi finanzierte aus privaten Mitteln eine Publikation, die ausschließlich Arbeiten seines Lieblingszeichners Hugo Pratt enthalten sollte. Neben älterem Material präsentierte Pratt 1967 gleich in der ersten Ausgabe von Sgt. Kirk seine neue Hauptfigur Corto Maltese. Die Südseeballade, das erste Abenteuer des Seemannes, sollte auch durch den Umfang von 165 Seiten Comicgeschichte schreiben.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Der 11. SZ-Band enthält die komplette Südseeballade neu koloriert und ummontiert in für die Größe des Buches sehr lesefreundliches Format. Ergänzt kommen noch ein höchst informatives Vorwort von Andreas Platthaus und einige Aquarelle von Hugo Pratt hinzu, die diesen Band zum Schmuckstück der Reihe machen.

„Band 11: Corto Maltese“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Immer dann, wenn stumpfe Lebenswirklichkeit und verfeinerte Popkultur einander glückhaft, stimmig und mit erfreulichen Folgen begegnen, feiern zwei Sorten von Dingen miteinander Hochzeit: Allgemeingültiges und Superbesonderes – einerseits also …“

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Viel schwafeliger kann ein Artikel zu Matt Groenings Simpsons nicht eingeleitet werden und Dietmar Dath schreibt auf 10 vollen Seiten so bandwurmsatzartig am Thema vorbei, dass sich die Frage aufdrängt, ob die ahnungslosen (aber immerhin sehr kurzen!) Vorworte der Bild-Comic-Bibliothek vielleicht doch gar nicht so schlecht waren.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Dath erklärt nicht, was die bestenfalls recht bemühten und einigermaßen werkgetreuen Comics zur Simpsons-Trickfilmserie in einer Comic-Klassiker-Reihe zu suchen haben. Er schreibt nichts über die Tatsache, dass sich die Hefte bei uns deutlich besser (und häufiger!) als in den USA verkauften (und ohne die deutschen Verkaufszahlen vielleicht schon früher eingestellt worden wäre). Auch auf die im Band enthaltenen Comics, die teilweise recht amüsant Superhelden verulken, wird erst recht mit keinem Wort eingegangen.

„Band 12: The Simpsons“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der 13. Band ist als einziger Beitrag der Reihe nicht einer Comicfigur, sondern einem Comickünstler und zwar Will Eisner gewidmet. Dies ist sinnvoll, denn eine Sammlung mit den besten Geschichten über The Spirit wäre zwar auch ein einziges Vergnügen, würde aber Eisner nur bedingt gerecht werden.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Nachdem dieser sich in den 50er-Jahren aus der Comicszene verabschiedet hatte und Instruktionshefte für die Army zeichnete, feierte er in den Siebziger Jahren ein glanzvolles Comeback mit so genannten Graphic Novels wie Ein Vertrag mit Gott oder Das Komplott.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Von diesen oft autobiografischen Geschichten ist die im Band enthaltene 200-seitige Geschichte Zum Herzen des Sturms, die sich vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs mit dem Antisemitismus auseinandersetzt, sicher eine der besten Arbeiten Eisners.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Zusätzlich gibt es noch vier gut ausgewählte Spirit-Geschichten (Die Geburt des Spirit von 1966, Die letzte Straßenbahn von 1946, Lorelei Rox von 1948 und Eisners letzte Spirit-Geschichte, die zusammen mit Michael Chabon (Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier & Clay) entstand, sowie eine sehr lesenswerte Einführung in Eisners Lebenswerk von Andreas Platthaus.

„Band 13: Will Eisner“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Wer von einem Band über Die Schlümpfe ebenfalls einige Informationen über deren Schöpfer Peyo alias Pierre Culliford erwartet, wird erwartungsgemäß enttäuscht, da sich Dietmar Dath an diesem Thema versucht.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-LiteraturDarth reitet ausgiebig darauf herum, dass die Smurfs (wie die Schlümpfe) in den USA heißen und in der “letzten reichlich apokalyptischen Staffel“ (in Wirklichkeit ist es die vorletzte) der TV-Serie Angel Erwähnung fanden. Darth schafft es auch ansonsten 10 Seiten vollmundig am Thema vorbei zu schreiben.

Die Schlümpfe – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 14

Dafür aber stimmt die Zusammenstellung des Bandes. Angefangen mit dem ersten Auftritt der blauen Wichte in Die Schlümpfe und die Zauberflöte (1958) über die möglicherweise beste Geschichte Der Schwarzschlumpf, die dank fünf Panelreihen pro Seite in diesem Kleinformat schon fast zur Lupe greifen lässt, bis hin zum Auftritt von Schlumpfine und zum Comeback Der Finanzschlumpf von 1992, sind zahlreiche Highlights der Serie enthalten. Wer wirklich etwas über die Schlümpfe erfahren möchte, sollte sich das Vorwort schenken und ganz einfach die Comics lesen!

„Band 14: Die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Band 15 zu Spider-Man“ kann voll überzeugen. Das Vorwort von Claudius Seidl ist ein interessanter Exkurs durch die Welt des Netzschwingers und das enthaltene Comic-Material könnte kaum besser ausgewählt sein.

Spider-Man – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 15

Nach der Origin und zwei weiteren von Steve Ditko gezeichneten Stories folgen sieben von John Romita Sr. gestaltete Hefte, die zwischen 1966 und 1973 entstanden. Dieses Material enthält auch die Geschichte über den Tod von Gwen Stacy und zählt zweifelsohne zu den besten jemals produzierten Superhelden-Comics.

Comics zum 11. September

Doch in letzter Zeit punktete Spider-Man nicht nur im Kino. Babylon 5-Schöpfer J. Michael Straczynski konnte der Serie als Autor, unterstützt vom Zeichner John Romita Jr., einige interessante neue Aspekte hinzufügen. Seine ebenfalls in diesem Buch enthaltene Geschichte, welche die Ereignisse um den 11. September reflektiert und den Superschurken Dr. Doom ein paar Tränen hinter seiner eisernen Maske vergießen lässt, ist bestenfalls Geschmackssache.

Das lange Gespräch

Straczynskis ebenfalls enthaltene Geschichte Das lange Gespräch hingegen zeigt, dass Spider-Man nicht nur durch Kostüm und Kräfte so interessant ist, sondern auch weil er immer wieder die Emotionen der Leser erreicht.

„Band 15: Spider-Man“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Für Walt Disney waren Comics zwar immer nur Nebensache, doch an seiner Micky Maus haben sich zahlreiche gute Zeichner und Autoren versucht und die im Kino zunehmend langweiliger werdende Figur zielstrebig weiterentwickelt.

Micky Maus – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 16

Dies dokumentiert Andreas Platthaus fundiert und ausführlich im Vorwort des 16. Comic-Klassiker-Bands. Den Auftakt bildet danach (und das wäre kaum anders denkbar) eine Abenteuergeschichte (Das Gespensterhaus) von Al Taliaferro, der von 1930 bis 1975 zahllose Geschichten mit der Maus zeichnete.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Die drei restlichen Stories des Buches hingegen stammen aus der italienischen Comicproduktion und sind zweifelsohne allerbestes Comicmaterial von Zeichnern wie Romano Scarpa oder G. B. Carpi,  dessen geniale Geschichte um Die Rebellion der Schatten leider nur in ziemlich mäßiger Druckqualität präsentiert wird.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Doch so lobenswert es auch ist, die von Comic-Puristen immer noch gerne geschmähten Italiener zu würdigen, sinnvoller wäre es gewesen mindestens eine Geschichte von Paul Murry auszuwählen, denn dessen Micky-Maus-Storys bieten zeitlos spannende Abenteuer, die sich auch vor den Enten-Geschichten von Carl Barks nicht verstecken müssen.

„Band 16: Micky Maus“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Frage warum eine Figur wie Dilbert in eine Reihe namens Klassiker der Comic-Literatur gehört, beantwortet das Vorwort zu Band 17 natürlich nicht, denn schließlich stammt es von Patrick Bahners. Dieser hat anscheinend reichlich Schwierigkeiten zehn Seiten über den von Scott Adams sehr schlicht gezeichneten Büroalltagshelden zu füllen.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Bahners überstrapaziert einen eigentlich nicht wirklich einleuchtenden Vergleich mit den Peanuts. Dass Scott Adams immer wieder tatsächliche Fälle von Bürowahnsinn per Email geschildert wurden und er diese in auch seine Comics einbaute und dass Dilbert der erste Zeitungsstrip war, der auch online erschien, verschweigt der Autor.

F. A. Z. - Klassiker der Comic-Literatur

Die Comic-Auswahl des Bands geht in Ordnung und besteht zur Hälfte aus farbigen Sonntagsseiten (8 Bilder) und zur Hälfte aus schwarzweißen Strips (3 Bilder), die oft als Fortsetzung längere Geschichten erzählen. Der schlichte Zeichenstil von Adams funktioniert auch im kleinen Format ohne Abstriche und somit kann dieser Band (abgesehen vom Vorwort) als gelungen angesehen werden.

„Band 17: Dilbert“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den 18. Band zu Gaston leitet zum Glück wieder Andreas Platthaus ein. Dieser schildert ebenso kompakt wie umfassend die Entwicklung von André Franquins Chaoten.

Gaston – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 18

Dieser war zunächst nur als namenslose Figur auf Illustrationen im Magazin Spirou zu sehen und wechselte schließlich als Bürobote in die Redaktion des Blattes. Gastons zahlreiche Versuche die Arbeit zu erleichtern oder zu vermeiden erzählte Franquin in über 900 Comics, die zunächst jeweils eine halbe Seite und später eine ganze Seite in Spirou füllten.

Gaston – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 18

Der FAZ-Band enthält nahezu ausschließlich die frühen Gaston-Comics. Franquins detailverliebter Zeichenstil wäre deutlich besser zur Geltung gekommen, wenn die Seiten größer und im Querformat erschienen wäre. Doch ansonsten bietet das Buch eine gute Übersicht über die Entwicklung der Figur und enthält als Zugabe auch noch Cartoons und Werbe-Comics mit Gaston.

„Band 18: Gaston“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der Fritz the Cat gewidmete 19. Band hätte (genau wie zuvor schon Band 13 zu Will Eisner) durchaus auch den Namen des Zeichners Robert Crumb tragen können, denn das Comic-Material zum stets notgeilen Kater füllt nicht einmal die Hälfte des Buchs.

Fritz the Cat – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 19

Nach dem recht erfolgreichen Zeichentrickfilm von Ralph Bakshi (Der Herr der Ringe) konnte sich Crumb mit seiner wohl bekanntesten Figur überhaupt nicht mehr identifizieren und ließ die Katze einfach von einer enttäuschten Freundin ermorden um sich anderen Comic-Aufgaben zu widmen.

Robert Crumb: Fritz the Cat

Andreas Platthaus erzählt in seinem sehr lesenswerten Vorwort vom Werdegang des Zeichners, den er inhaltlich als progressiv aber zeichentechnisch als durchaus (und im besten Sinne) konservativ einordnet. Dies belegen dann auch die höchst abwechslungsreichen im Buch veröffentlichten Geschichten, in denen Figuren wie Mr. Natural oder Crumb himself die Hauptrolle spielen und die neugierig auf weitere Werke des mittlerweile in Frankreich ansässigen Comickünstlers machen.

„Band 19: Fritz The Cat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Beim Abschlussband zu Lucky Luke ist dann wieder Patrick Bahners am Werkeln und es droht noch einmal mehr als schlimm zu werden.

Lucky Luke – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 20

Wir erfahren, dass der Comic “die Hörwerkzeuge schont“, weil “die Tonspur mitten im Bild verläuft“. Außerdem verkörpert Lucky Luke laut Bahners einen “archimedischen Optimismus“ und überhaupt macht “die Spezzatura den Virtuosen“. Nach einigen Seiten fängt sich Bahners etwas und geht doch noch auf einige Comics von Morris und René Goscinny ein, auch wenn diese meist gar nicht im FAZ-Band enthalten sind.

Lucky Luke – F. A. Z. – Klassiker der Comic-Literatur 20

Doch ansonsten ist Band 20 ein durchaus krönender Abschluss und enthält neben drei Lucky Luke-Alben (Die Erbschaft von Rantanplan, Der weiße Kavalier und Der Apachen-Canyon) noch zahlreiche Kurzgeschichten und Frühwerke rund um den Cowboy der schneller als sein Schatten zieht.

„Band 20: Lucky Luke“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Alles in allem präsentiert die Reihe eine interessante Auswahl an bedeutenden Comic-Klassikern. Nicht wirklich nötig wäre der Band über die Simpsons gewesen, doch ganz hervorragend sind die Zusammenstellungen mit Comics von Will Eisner und Robert Crumb, sowie die Kollektionen zu Donald Duck, Batman , Corto Maltese und Lucky Luke.

„FAZ-Klassiker der Comic-Literatur. Band 1 – 20, komplett“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe 3

Der dritte Band von Splitters Kompaktausgabe beschäftigt sich mit den zwischen 1970 und 1974 entstandenen Schlumpf-Comics. Pierre Culliford alias Peyo, der Schöpfer der blauen Wichte, hatte sich zu diesem Zeitpunkt schweren Herzens von der Zeichenarbeit verabschiedet. Durch die Popularität der Schlümpfe wurde Peyo als Organisator bebötigt, denn zahlreiche lukrative Werbeaufträge mussten bearbeitete werden.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe 3

So ist Der Zauberschlumpf, die erste in diesem Buch enthaltene Geschichte, zunächst in Form eines Reklame-Sammelbild-Albums für die Schokoladenfirma Kwatta erschienen. Auf Sprechblasen wurde verzichtet und die Texte waren unter den Bildern platziert. Dieses Album hatte der Schweizer Derib (Yakari, Buddy Longway) während seiner Tätigkeiten in Peyos Atelier gezeichnet. Marc Wasterlain (Monika Morell, Doctor Poche) machte aus dieser an die Micky-Maus-Episode aus dem Disney-Film Fantasia erinnernde Geschichte einen 32-seitigen Comic.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe 3

Interessant ist auch der Comic Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen, die den Abschluss des Bandes bildet. Peyo ließ sich zu diesem Comic durch die in seiner belgischen Heimat herrschenden Feindseligkeiten zwischen Flamen und Wallonen anregen. Auch das eigentlich idyllische Schlumpfdorf gerät in einen Konflikt über die Landessprache. So ist es unklar, ob es Korkenschlumpf oder Schlumpfzieher heißt. Obwohl das eigentlich “Schlumpf wie Hose bzw. Jacke wie Schlumpf“ ist, eskaliert der Konflikt so stark, dass der große Schlumpf sich gezwungen sieht zum feindlichen Zauberer Gargamel aufzubrechen…

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe 3

Ebenfalls im dritten Band der Kompaktausgabe enthalten sind über 80 Onepager mit den Schlümpfen, die ihre Premiere in einem niederländischen Frauen-Magazin erlebten und teilweise im Album Schlumpfige Geschichten zum Abdruck kamen. Anfangs hat Roger Leloup an diesen Geschichten mitgewirkt, doch dann machte sich dieser daran mit Yoko Tsuno eine eigene Serie zu zeichnen. Die Kurzgeschichten sind zwar meist recht witzig, passen aber manchmal nicht so recht zum übrigen Schlumpf-Universum, etwa wenn ein Fotoapparat oder ein Fitnessstudio eine Rolle spielen. Peyo selbst mochte diese Onepager nicht besonders und erzählte lieber längere Geschichten mit den Schlümpfen. Der Zauberschlumpf und Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen sind zwei sehr gute Beispiele dafür.

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die schwarzen Schlümpfe“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der gefangene Schlumpf“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Zauberei und die Schlümpfe“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der falsche Schlumpf“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe in Not“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der hunderste Schlumpf“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Schlümpfe Mini

Der 1928 in Brüssel geborene Pierre Culliford alias Peyo erzählte ab 1946 die mittelalterlichen Abenteuer vom jungen Draufgänger Johan und seinem tollpatschigen Knappen Pirlouit, die sich zu einem der beliebtesten Comic im belgischen Wochenmagazin Spirou entwickelten. In der bei uns zumeist Johann und Pfiffikus genannten Serie  erlebte auch die neunte Geschichte der Serie La Flûte à 6 trous (Die Flöte mit den sechs Löchern) ihre Premiere als Fortsetzung mit ein bis zwei Seiten pro Woche.

Die Schlümpfe Mini

Nach dem Start der Story sollte fast ein halbes Jahr vergehen, bis schließlich am 23. Oktober 1958 die Schlümpfe die Comic-Bühne betraten. Der gewaltige Erfolg, den die blauen Wichte gleich von Anfang an verbuchen konnten, schlug sich auch darin nieder, dass Peyos Comic-Geschichte umbenannt wurde, als sie 1960 in einem Comic-Album abgedruckt wurde. Ab jetzt hieß der Comic La Flûte à 6 schtroumpfs (Die Flöte mit den sechs Schlümpfen) und bei uns Die Schlümpfe und die Zauberflöte. Fortan dominierten die Schlümpfe das Wirken Peyos, was diesen nicht nur freute, denn er fand nur noch selten Zeit sich seiner Lieblingsserie Johan et Pirlouit zu widmen.

Johann & Pfiffikus 4: Die Schlumpfjahre

Ihr zweites Abenteuer erlebten die Schlümpfe im Alleingang, ganz ohne den Ritter und seinen Knappen, in den Mini-récits, bzw. in eigenen Comic-Heften. Diese waren jedoch winzig und mussten von den Spirou-Lesern zuerst zusammengebastelt werden. Dem Comic-Magazin lag hierzu ein Bogen im Überformat bei, der sich durch ein paar Faltungen, einigen Scherenschnitten und zwei Heftklammern in ein 48-seitiges Heftchen im Format von 7 x 10 cm verwandeln ließ. Die Idee hierfür hatte der äußerst kreative Spirou-Chefredakteur Yvan Delporte, der gemeinsam mit Peyo auch einige der schönsten Schlumpf-Comics verfasste.

Peyo: Die Schlümpfe KompaktausgabeDie kleinen Schlümpfe, die so groß wie drei Äpfel sind, eigneten sich ideal für die Mini-Comics. Peyo startete die Solo-Serie der Schlümpfe zunächst mit sechs dieser Heftchen. Sein erster Mini-Comic erzählte die Geschichte Les Schtroumpfs noirs (Die schwarzen Schlümpfe) über eine von der Mücke BZZ übertragene Infektion, die das Dorf der Schlümpfe bedrohte. Es ist ganz schön gruselig mitzuerleben, wie ein gefährlich aussehendes Insekt einen Schlumpf stach und dieser sich anschließend zu einem in ein furchterregendes Wesen verwandelte. In Windeseile steckten sich die friedlich-freundlichen Wichte gegenseitig an und wurden zu bösen schwarzen Schlümpfen. Schließlich blieb nur noch der Große Schlumpf übrig, der von einer Übermacht finsterer Zipfelmännchen umzingelt war, die unaufhörlich “Gnak!“ brüllten.

Die Schlümpfe Mini

1981 wurde dieser Comic für die von den Hanna-Barbera-Studios (Familie Feuerstein) produzierte US-Trickfilm-Serie The Smurfs adaptiert. Dabei kam es zu einem besonders blödsinnigen Anfall von politischer Korrektheit. Um gegen etwaige Rassismus-Vorwürfe gewappnet zu sein, verwandelten sich die Schlümpfe im Trickfilm nicht in schwarze Unholde. Stattdessen bekamen sie eine purpurne Hautfarbe und wurden zu Purple Smurfs. Noch blödsinniger wurde es, als für die deutsche Ausstrahlung dieser Episode der Titel Die Schlümpfe sehen rot gewählt wurde.

Die Schlümpfe Mini

Besonders ärgerlich ist, dass sich bei der 2010 erschienenen englischsprachigen Veröffentlichung von Peyos Comic mit den schwarzen Schlümpfen auch an der Trickfilm-Serie orientiert wurde. Hierzu wurde an den Zeichnungen herumgefuscht und schwarze Hautfarbe durch Purpur ersetzt. Doch immerhin blieben die Hauptfiguren (sofern sie nicht von der gefährlichen Mücke BZZ ins Schwänzchen gestochen wurden) himmelblau.

Die Schlümpfe Mini

Doch in dem ersten Band von Splitters Edition der Mini-Comics mit den sechs ersten Schlumpf-Geschichten, die zwischen 1959 und 1961 erschienen und jetzt erstmals in deutscher Sprache vorliegen, sind die die schwarzen Schlümpfe wieder wirklich schwarz!

Die Schlümpfe Mini

Im zweiten Büchlein Der gefangene Schlumpf trat erstmals der böse Zauberer Gargamel (alias Gurgelhals) auf, der als Zutat für eine Formel zum Erzeugen des Steins der Weisen, der jedes Metall in Gold verwandeln kann, noch unbedingt einen Schlumpf benötigt. In einer ebenso spannenden wie lustigen 46-seitigen Geschichte gelingt es den kleinen Schlümpfen durch Cleverness und Zusammenhalt den Zauberer auszutricksen.

Die Schlümpfe Mini

Das dritte Mini-Büchlein Das Zauberei und die Schlümpfe ist eins der Höhepunkte der Serie. Für den Comic spricht auch, dass einige von Peyos ersten (und besten) Schlumpf-Geschichten scheinbar ganz nebenbei auch trefflich als Gleichnisse auf das Wesen der Menschheit funktionieren. Ähnlich wie Agatha Christies Hobby-Detektivin Miss Marple Kriminalfälle lösen kann, indem sie Parallelen zwischen den mörderischen Taten und dem Verhalten der Bewohner ihres Heimatörtchens St. Mary Mead sieht, nutzt Peyo die Gelegenheit seinen Mitmenschen durch die Geschehnisse im Schlumpfdorf einen Spiegel vorzuhalten.

Die Schlümpfe Mini

So dient ein plötzlich in ihrem Umfeld auftauchendes magisches Zauberei den Schlümpfen nicht etwa dazu, sich gegenseitig etwas Gutes oder Schönes zu wünschen, sondern sie nutzen das Utensil um ihre Mitschlümpfe durch noch größere Nasen, riesige Ohren, Pferdezähne oder einen stacheligen Schwanz hässlich zu machen.

Die Schlümpfe Mini

Im Zentrum von Band 4 Der falsche Schlumpf steht erneut Gargamel. Diesmal verwandelt er sich in einen Schlumpf und will sich an dem kleinen Volk rächen. Doch der tollpatschige Magier fällt immer wieder seinen eigenen Fallen zum Opfer und auch eine Rückverwandlung am Ende der Geschichte hilft ihm nicht weiter…

Die Schlümpfe Mini

Hochdramatisch geht es auch im fünften Büchlein zu, denn hier sind Die Schlümpfe in Not. Detailliert schildert Peyo hier, wie der Große Schlumpf (alias Papa Schlumpf) die Dorfbewohner dazu anleitet Nahrungsmittel einzulagern, um durch den Winter zu kommen. Doch ein Brand vernichtet die Vorräte und die Schlümpfe sind gezwungen, mitten im Winter ihr Dorf zu verlassen.

Die Schlümpfe Mini

In Der hunderste Schlumpf, der sechsten und letzten Geschichte, die zunächst kleinformatig erschienen ist, steht das nur alle 664 Jahre stattfindende Mondfest an. Hierzu muss um Mitternacht von exakt 100 Schlümpfen der Mondtanz aufgeführt werden. Da zur Zeit jedoch nur 99 Schlümpfe im Dorf leben ist das Ritual gefährdet. Doch durch einen Blitzschlag wird das Spiegelbild eines Schlumpfes plötzlich lebendig. Damit wären es wieder 100 Schlümpfe, doch leider benimmt sich der neue Mitbewohner sehr seltsam und spricht in Spiegelschrift…

Die Schlümpfe Mini

Später wurden diese sechs Geschichten im größeren Format veröffentlicht und Peyo ließ sie dafür noch einmal komplett neuzeichnen. Auch bei den neuen Versionen arbeitete Peyo sehr viel kleinteiliger als seine Kollegen. Er zeichnete pro Seite fünf Reihen von Panels, üblich waren vier Bilder-Zeilen. Durch die Bildchen wurde noch deutlicher, dass es sich bei den Schlümpfen um sehr kleine Comic-Helden handelt. Splitters sehr schön aufgemachten Hardcover-Büchlein mit den Ur-Schlümpfe sind mit 12 x 17 cm etwas größer als die ursprüngliche Veröffentlichung in Spirou, doch es ist sehr erfreulich, dass diese Comic-Klassiker adäquat veröffentlicht wurden.

„Die schwarzen Schlümpfe“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der gefangene Schlumpf“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Zauberei und die Schlümpfe“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der falsche Schlumpf“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe in Not“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der hunderste Schlumpf“ als Mini-Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe 2

Es ist sehr erfreulich, dass es mit der deutschen Edition der auf vier Bände angelegten Kompaktausgabe von Peyos Die Schlümpfe weitergeht. In chronologischer Reihenfolge – also so, wie sie in Belgien ihre Premiere erlebten – kommen hierin die ersten (und besten!) Abenteuer der blauen Wichte zum Abdruck.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe 2

Die “Klassiker-Dichte“ ist vielleicht nicht mehr ganz so hoch wie im ersten Band, der mit unvergesslichen Geschichten wie Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe, Schlumpfissimus, König der Schlümpfe, Das Zauberei und die Schlümpfe und Schlumpfine punkten konnte. Doch auch die im zweiten Band enthaltenen Stories Die Schlümpfe und der Monstervogel (auch bekannt als Die Schlümpfe und der Krakakas) sowie Der Astronautenschlumpf sind ganz gewiss absolute Höhepunkte der belgischen Comic-Kultur.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe 2

Äußerst informativ ausgefallen sind auch wieder die Seiten mit den reichbebilderten Hintergrund-Informationen. So ist zu erfahren, dass der Comic-Meister André Franquin (Gaston) einen nicht unerheblichen Input bei den Schlumpf-Comics hatte. So stammt von ihm das Aussehen des grässlichen Monstervogels Cracoucass, da der auf kinderfreundliche Comics fixierte Peyo nicht in der Lage war ein angemessen schreckliches Ungetüm zu zeichnen.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe 2

François Walthéry (Natascha) hingegen hatte die Idee, die sich in einem Vulkan befindlichen Landschaft, die dem Astronautenschlumpf vorgaukeln sollte, dass er sich auf dem Mond befindet, wie Hundehäufchen aussehen zu lassen. Peyo ließ sich sehr gerne von seinen Assistenten zuarbeiten, reagierte jedoch unwirsch, wenn diese dafür auch die Nennung ihres Namens auf der Titelseite des Comics forderten.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe 2

So gelang es Roland Goossens nur nach langen Diskussion sich gegen Peyo durchzusetzen. Nachdem er erreicht hatte, dass auf dem Cover von Die Schlümpfe und der Monstervogel wahrheitsgemäß zu lesen war, dass das Album von “Peyo und Gos“ stammte, kühlte das vormals gute Verhältnis zwischen den beiden Zeichnern ab, woraufhin Goossens das Studio von Peyo verließ.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe 2

Doch den zeitlosen Comic-Geschichten ist nicht anzumerken, dass der kreative Prozess nicht immer reibungslos verlief. Band 2 der Kompaktausgabe enthält außerdem noch diese kürzeren allesamt sehr lesenswerten Comic-Geschichten: Der falsche Schlumpf, Der hundertste Schlumpf, Schlumpfige Ostern, Schlumpffallen, Kein Schlumpf wie die anderen und Die Schlümpfe und die Wettermaschine.

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

André Franquin: Mausi und Paul

Obwohl er aus der Traditionsserie Spirou einen echten Comic-Klassiker machte, fühlte sich André Franquin Mitte der 50er Jahre nicht mehr wohl im nur scheinbar familiären Umfeld des Verlegers Charles Dupuis. Da ihm der Nachdruck eines Spirou-Albums verschwiegen und Tantiemen vorenthalten wurden, sprach er bei der Konkurrenz vor. Raymond Leblanc, der das Magazin tintin herausbrachte, war mehr als glücklich einen der Star-Zeichner des Konkurenz-Blattes Spirou verpflichten zu können.

André Franquin: Mausi und Paul

Für tintin kreierte Franquin die Serie Modeste et Pompon, die bei uns als Mausi und Paul (aber zuvor auch unter den Titeln Pit und Petra sowie Pitter und Petra) veröffentlicht wurden. Erzählt werden kurze Episoden aus dem Leben zweier junger Menschen, die anscheinend noch kein Paar geworden sind. Dies liegt jedoch weniger daran, dass die adrette Mausi den immer wieder in Missgeschicke geratenden Paul für zu chaotisch hält, sondern an der prüden Moral des belgischen Comics, dem in den 50er Jahren alles Zwischenmenschliche fremd zu sein schien.

André Franquin: Mausi und Paul

Stattdessen gibt es in Mausi und Paul allerlei mehr oder weniger amüsanten Ärger mit den lieben Nachbarn, Maulwürfen, Pauls Vetter Felix und dessen drei Neffen. Die Ideen zu den Gags stammten teilweise von den späteren Star-Autoren Peyo (Die Schlümpfe), Greg (Andy Morgan) und René Goscinny (Asterix). Letzterer arbeitete seinerzeit gleichzeitig an seinem ersten Szenario zu Lucky Luke und er lieferte einige wirklich köstliche Beiträge zu Mausi und Paul.

André Franquin: Mausi und Paul

Da Franquin sich wieder mit Dupuis versöhnte, war er er nicht allzu glücklich darüber neben seiner Arbeit für das Magazin Spirou noch zusätzlich wöchentlich eine Seite für tintin zeichnen zu müssen. Zwischen 1955 und 1959 entstanden insgesamt 183 Seiten mit Mausi und Paul, die alle in diesem Sammelband enthalten sind. Im Anschluss setzte Dino Attanasio die Serie bis 1968 fort, weitere Zeichner hielten Mausi und Paul noch bis 1988 am Leben.

André Franquin: Mausi und Paul

Die Serie ist in der Tat arg spießig geraten, gewinnt aber durch Franquins flotten Strich. Möglicherweise wäre ohne Mausi und Paul Franquin bei längeren Comic-Geschichten geblieben und hätte nicht die ebenfalls oftmals von nicht funktionierenden Erfindungen handelnden Kurzgeschichten mit Gaston gestartet. Mögen auch manche der Gags in Mausi und Paul nicht mehr so richtig zünden, so überzeugt Carlsens gebundener Sammelband dennoch durch die umfangreichen opulent bebilderten einleitenden Texte.

„André Franquin: Mausi und Paul“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von André Franquin bei ebay kaufen, hier anklicken 

„André Franquin: Der ganze Gaston“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 1: Die Anfänge eines Zeichners” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 2: Von Rummelsdorf zum Marsupilami” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 3: Einmal um die Welt” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 4: Moderne Abenteuer” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 5: Fabelhafte Wesen” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 6: Gefährliche Erfindungen” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 7: Mythos Zyklotrop” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio Gesamtausgabe, Band 8: Humoristische Abenteuer” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Spirou & Fantasio”-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken 

Die Schlümpfe und die Zauberflöte

Pfiffikus, der Freund und Knappe von Prinz Johann, hat eine magische Flöte gefunden, bei deren Klang alle zu tanzen beginnen. Aber die Flöte wird von Bruno Böse mit dunklen Absichten geraubt. Prinz Johann und Pfiffikus entdecken mit Hilfe des alten Zauberers Omnibus das Volk der kleinen blauen Schlümpfe. Gemeinsam wollen sie die Zauberflöte zurückerobern…

Die Schlümpfe und die Zauberflöte

Am 23. Oktober 1958 bereicherte der belgische Comiczeichner Pierre Culliford alias Peyo die Comicwelt, indem er in einem Album um seinen mittelalterlichen Helden Johann und Pfiffikus erstmals die Schlümpfe auftreten ließ. Die kleinen blauen Wichte wurden ungemein populär und bekamen schon recht bald ihre eigene Serie und der Rest ist Comicgeschichte.

Die Schlümpfe und die Zauberflöte

1975 entstand die französisch-belgische Koproduktion Die Schlümpfe und die Zauberflöte. Unter der Leitung von Peyo wurde dessen erste Schlumpf-Geschichte sehr sorgfältig adaptiert und animiert. Peyo schrieb nicht nur gemeinsam mit Spirou-Chefredakteur Yvan Delporte das Drehbuchb, sondern steuerte auch Zeichnungen und Animationen zum Film bei.

Die Schlümpfe und die Zauberflöte

Bei der deutschen Synchronisation fällt auf, dass Pfiffikus, der in der im belgischen Original den Namen Pirlouit trägt, gelegentlich auch Kukuruz genannt wird. Diesen Namen trug die Comic-Figur bei ihren ersten deutschen Auftritt in Rolf Kaukas Fix & Foxi-Heften. Der „Große Schlumpf“ hingegen wird hier noch nicht – wie später üblich – „Papa Schlumpf“ genannt.

Die Schlümpfe und die Zauberflöte

Die DVD-Veröffentlichung von Sony erschien parallel zum ersten computeranimierten Kinofilm, gemeinsam mit Hanna Barberas eher plump als Cartoons für das US-Fernsehen adaptierten Schlumpf-Geschichten (aus den bösen Schwarzen Schlümpfen wurden hier die Purple Smurfs). Die Bildqualität ist okay, aber leider liegt der 16:9-Film nur im Vollbild-Format vor.

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Ich hatte mich riesig gefreut, als das Splitter-Label toonfish 2011 eine Hardcover-Gesamtausgabe mit den Abenteuern der Schlümpfe startete. Etwas bedauerlich fand ich, dass hier – ganz im Gegenteil zur ebenfalls bei toonfish veröffentlichten Gesamtausgabe von Peyos Serie Johann und Pfiffikus, in der die Schlümpfe 1958 erstmals auftraten, auf Hintergrundinformationen verzichtet wurde. Doch jetzt erscheint die Kompaktausgabe mit Peyos ersten Schlumpfgeschichten und alles ist gut!

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Der belgischen Comiczeichner Pierre Culliford alias Peyo ließ das Zwergenvolk erstmals in einem im Magazin Spirou als Fortsetzung veröffentlichten Abenteuer seiner mittelalterlichen Helden Johann und Pfiffikus auftreten. Aus dieser Geschichte Die Schlümpfe und die Zauberflöte entstand 1975 auch ein recht werkgetreuer Zeichentrickfilm.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Obwohl von Peyo nur als Nebenfiguren konzipiert, erfreuten sich die Schlümpfe sofort so großer Beliebtheit, dass sie eine eigene Serie bekamen. Diese wurde zunächst ab 1959 in Spirou in Form von Mini-Alben veröffentlicht, die der Leser vor der Lektüre noch aus dem Magazin heraustrennen und zusammenbasteln musste.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Die erste dieser Geschichten war Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe. Dieser Comic um eine Epidemie, die aus den fröhlichen blauen Wichten kleine schwarze Monster machte (die in den USA aus Gründen der politischen Korrektheit lila eingefärbt wurden), kommt in der Kompaktausgabe komplett als 42-seitiges Mini-Buch zum Abdruck. Enthalten ist aber auch die neu gezeichnete 1963 in Albumform veröffentlichte Version der Geschichte.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Das Buch enthält mit Der fliegende Schlumpf, Der gefangene Schlumpf, Schlumpfonie in C, Schlumpfissimus, König der Schlümpfe, Das Zauberei und die Schlümpfe sowie Schlümpfe in Not, einige Comic-Meisterwerke, die Peyo meist gemeinsam mit Spirou-Chefredakteur Yvan Delporte konzipiert hatte. Für die ebenfalls in diesem Band enthaltene Geschichte Schlumpfine wollte Delporte jedoch keinerlei Verantwortung übernehmen.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Die Story handelte von einem weiblichen Schlumpf, den der böse Magier Gargamel aus Zutaten wie “eine Handvoll Bösartigkeit“, “eine Prise Hochmut“ sowie “Dummheit und List zu gleichen Teilen“ zusammengebaut hatte, um Zwietracht unter den Schlümpfen zu säen. Die Geschichte löste 1966 wegen angeblicher Frauenfeindlichkeit nicht nur eine Kontroverse unter den Spirou-Leserinnen aus, sondern führte auch dazu, dass Peyos Gattin Nine einige Wochen nicht mit ihrem Mann sprach.

Peyo: Die Schlümpfe Kompaktausgabe

Hintergrundinformationen wie diese sind in der ausführlichen Einleitung der Schlumpf-Kompaktausgabe enthalten. Es ist erfreulich, dass dieser Comic-Klassiker endlich in einer so schönen Edition vorliegt.

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Schlümpfe # 28: Schlumpfine greift ein

Als Papa Schlumpf für eine Weile verreisen muss, ernennt er ausgerechnet Schlumpfine zu seiner Nachfolgerin. Der einzige weibliche Schlumpf wird von der blauen Dorfgemeinschaftz zwar angehimmelt, aber nicht für voll genommen. Doch nach anfänglichen Schwierigkeiten wächst Schlumpfine über sich hinaus und kann sogar dem bösen Zauberer Gargamel ein Schnippchen schlagen.

Die Schlümpfe # 28: Schlumpfine greift ein

2011 startete der Label toonfish des Splitter Verlags seine Schlumpf-Reihe zugleich mit dem brandaktuellen 28. Band “Schlumpfine greift ein“ von 2010 und dem Klassiker “Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“, die 1959 erstmals als Mini-Album im Magazin Spirou veröffentlicht wurde.

Die Schlümpfe # 28: Schlumpfine greift ein

Die Namen der Schlümpfe wurden bei der Neuübersetzung teilweise der eher unsäglichen amerikanischen Hanna-Barbera-TV-Trickfilmserie angepasst. Der große Schlumpf heißt jetzt Papa Schlumpf, der Brillenschlumpf Schlaubi und der Miesepeterschlumpf Muffi.

Die Schlümpfe # 28: Schlumpfine greift ein
Aus diesen Zutaten bastelte der böse Magier Gargamel 1966 Schlumpfine zusammen.

Während manches der neueren Schlumpf-Alben nicht mehr so recht überzeugen konnte, macht die ebenso lustige wie spannende mit sanften emanzipatorischen Untertönen versehene neue Geschichte “Die große Schlumpfine“ viel Spaß. Bemerkenswert ist, dass die bei ihrem ersten Auftritt 1966 von Peyo noch als recht dumme Figur charakterisierte Schlumpfine spätestens hier rehabilitiert wird.

Die Schlümpfe # 28: Schlumpfine greift ein

Es ist sehr erfreulich, dass dieser äußerst lebendige Klassiker als schön aufgemachte Hardcover-Edition weiterlebt. Mittlerweile liegt mit der Kompaktausgabe auch  eine Edition vor, die die ersten Geschichten mit den Schlümpfen chronologisch und fachkundig kommentiert präsentiert.

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Peyo: Benni Bärenstark

Nachdem bereits Die Schlümpfe sowie Johann und Pfiffikus bei Splitter / toonfish in einer mustergültig aufgemachten Hardcover-Edition erschienen, hat hier auch die dritte Erfolgsserie des belgischen Comiczeichners Pierre Culliford alias Peyo ihre verlegerische Heimat gefunden. Benni Bärenstark (im Original Benoît Brisefer) ist eigentlich ein ganz normaler Schuljunge, doch er verfügt über Superkräfte, wenn er nicht gerade Schnupfen hat…

Peyo: Benni Bärenstark

Schon durch sein rot-gelb-blaues Erscheinungsbild erinnert Benni an den DC-Heroen Superman. Genau wie dieser engagiert er sich in seinem ersten Abenteuer auch sehr stark sozial. Die 64-seitige Comicgeschichte Die roten Taxis erschien 1960 als Fortsetzungsserie im französischen Magazin Spirou und zehn Jahre später bei uns in Fix & Foxi (dort hieß die Hauptfigur Der kleine Winni).

Peyo: Benni Bärenstark

In dieser ebenso spannenden wie amüsanten Story steht Benni dem Oldtimer-Taxifahrer Herrn Piepke gegen übermächtige Konkurrenten mit voller Kraft bei. Doch der Konzern der “roten Taxis“ will nicht nur mit rüden Methoden das Individualverkehrsmittel-Monopol im Städtchen Freudenberg übernehmen, sondern verfolgt darüber hinaus noch weitere äußerst kriminelle Absichten. Die Abenteuer vom kleinen Benni, dem niemand glaubt, dass er Superkräfte hat, haben nichts von ihrem Charme verloren.

Peyo: Benni Bärenstark

Wie schon bei Die Schlümpfe veröffentlicht Splitter / toonfish abwechselnd klassische und neue Abenteuer mit Benni Bärenstark. Parallel zu Die roten Taxis erscheint auch das 13. bisher bei uns noch nicht veröffentlichte Album John-John aus dem Jahre 2004, das Benni in einer behutsam modernisierten Umgebung agieren lässt.


„Benni Bärenstark – Band 1: Die roten Taxis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 2: Madame Albertine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 3: Bennis zwölf große Taten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 4: Abenteuer mit Onkel Hubert“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 5: Circus Bodoni“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 6: Lady Alberta“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 7: Der Fetisch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 8: Bennis großer Auftritt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 9: Auf Benni kommt es an“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 10: Benni macht das Rennen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 11: Susis Geheimnis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 12: Schokolade und Knallbonbons“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 13: John-John“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Benni Bärenstark – Band 14: Auf denSpuren des weißen Gorillas“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe Kompaktausgabe – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 1: Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 2: Schlumpfissimus, König der Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 3: Schlumpfine“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 4: Das Zauberei und die Schlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 5: Die Schlümpfe und der Monstervogel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 6: Der Astronautenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 7: Der Zauberschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 8: Schlumpfige Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 9: Rotschlümpfchen und Schlumpfkäppchen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 10: Die Schlumpfsuppe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 11: Die Schlumpf-Olympia“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 12: Das Schlumpfbaby“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 13: Die Minischlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 14: Der Fliegerschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 15: Der Siebenschläferschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 16: Der Finanzschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 17: Der Juwelenschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 18: Doktor Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 19: Der wilde Schlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 20: Die Schlümpfe in Gefahr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 21: Niemand schlumpft den Fortschritt auf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 22: Der Reporterschlumpf“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 23: Pokerschlümpfe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 24: Schlumpfsalat“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 25: Der Schlumpfschreck“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 26: Die Schlümpfe und das allwissende Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 27: Die Schlümpfe machen Urlaub“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 28: Schlumpfine greift ein“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 29: Die Schlümpfe und der goldene Baum“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 30: Dein Schlumpf und Helfer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 31: Die Schlümpfe in Piluit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 32: Die Schlümpfe und der verliebte Zauberer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 33: Heldenschlump“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe – Band 34: Die Schlümpfe und der Flaschengeist“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 1: Der Page des Königs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 2: Hexerei und Zaubersprüche“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd. 3: Räuber und Plünderer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Johann und Pfiffikus Bd.4: Die Schlumpfjahre“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Schlümpfe und die Zauberflöte“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken