Schlagwort-Archive: Primo

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1937/1938

Seit dem 13. Februar 1937 erscheint allwöchentlich eine weitere Seite mit den Abenteuern von Prinz Eisenherz. Der Leser konnte miterleben, wie der junge Adlige aus Thule auszog und es schaffte Ritter der Tafelrunde zu werden, sowie seine geliebte Aleta zu erobern. Mittlerweile ist er mehrfacher Familienvater und oft steht sein Sohn Arne stärker im Zentrum des Geschehens als der Titelheld.

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1937/1938

Geschaffen wurde die Figur von Hal Foster, dessen unglaublich detailreichen Zeichnungen ebenso faszinieren, wie sein Talent die epische Saga mit humorvollen oder auch nachdenklich machenden Episoden auszuschmücken. Der vorliegende Band erzählt von der ersten tragischen Liebe des noch jungen Helden zur schönen Ilene und ist der Start einer optimal aufgemachten Gesamtausgabe.

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1937/1938
Bocola

In 17 Hardcover-Bänden werden alle 1788 Prinz Eisenherz-Seiten präsentiert, die Hal Foster bis 1971 gezeichnet hat. Auch der von Fosters noch selbst ausgewählte Nachfolger, der mittlerweile ebenfalls verstorbene John Cullen Murphy, sowie die danach von Gary Gianni und Thomas Yeates gestalteten Geschichten kommen in dieser optimalen Form zum Abdruck.

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1937/1938
Carlsen

Da die Kolorierung der Carlsen-Ausgabe (und schon gar nicht die entsetzlichen Rot- und Grüntöne der Pollischansky-Edition) nicht so recht überzeugen konnte, hielten viele Eisenherz-Fans die mit nur einer Schmuckfarbe kolorierte Version aus Primo oder die ganz auf Farbe verzichtende Edition des Melzer Verlags für die bestmögliche Veröffentlichungsform.

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1937/1938Das hat sicher seine Berechtigung, denn ein Abdruck in Schwarzweiß zeigt was für ein begnadeter Zeichner Hal Foster war. Doch auf den Sonntagseiten der US-Zeitungen wurde Prinz Eisenherz in Farbe abgedruckt und viele Details verschwinden, wenn auf die Kolorierung verzichtet wird.

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1937/1938
Pollischansky

Der Bocola Verlag hat den Comic digital restauriert, so “dass die Farben so aussehen, wie sie damals im Idealfall hätten aussehen können.“ Verwendung fanden hierzu sowohl sorgfältig ausgewählte US-Zeitungsseiten als auch auf das persönliche Archiv von Hal Foster.

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1937/1938
Bocola

Hal Foster hat zwar wenig Wert darauf gelegt, seine sehr großen Originalzeichnungen zu behalten, doch er bewahrte von fast allen Seiten Andruckexemplare auf. Diese Blätter dienen als Referenz dazu, sowohl die Zeichnung als auch die Farben optimal wiederzugeben und befinden sich heute im Besitz der Syracuse University.

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1937/1938
Das Abenteuer beginnt am 13. Februar 1937

Bocola hat auf der Grundlage von möglichst gut gedruckten Zeitungsseiten und Fosters gesammelten Andrucken das Erscheinungsbild des Comics so gut wie möglich rekonstruiert. Die Resultate dieser Fleißarbeit kamen teilweise sogar in der bei Fantagraphics Books erscheinenden US-Ausgabe von Prince Valiant zum Abdruck.

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1937/1938

Doch nachdem Hal Fosters Prinz Eisenherz komplett bei Bocola erschienen ist, war die Arbeit noch lange nicht beendet. Für Neuauflagen – Band 1 wurde bereits viermal nachgedruckt – wurde erneut restauriert, damit die Feinheiten von Hal Fosters Zeichenkunst noch besser zur Geltung kommen.

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1943/1944

Auch neue Erkenntnisse in der “Eisenherz-Forschung“ fließen in die Gesamtausgabe ein. Bemerkenswert war die Entdeckung einiger Eisenherz-Originalseiten von Hal Foster aus dem Jahre 1943, die mit einem Kopfbalken versehen waren, jedoch in den Zeitungen in anderer Form zum Abdruck kamen. Bocola-Herausgeber Achim Dressler war zuvor bereits aufgefallen, dass das Erscheinungsbild dieser Seiten “ziemlich unharmonisch, fast schon hölzern wirkt“.

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1943/1944
Sonntagsseite vom 20.6.1943 aus Bocolas 1. Auflage

Dies liegt daran, dass im oberen Seitenbereich “auf recht unbeholfene Art das Layout nachträglich verändert“ und “zahlreiche Panels einfach verlängert“ wurden. Daher hat Bocola in der dritten Auflage von Band 4 der Gesamtausgabe sechs Seiten (332 bis 337) “so restauriert, wie Hal Foster sie ursprünglich gezeichnet hat.“

Hal Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1943/1944
Sonntagsseite vom 20.6.1943 aus Bocolas 3. Auflage

Dieser Aufwand mag übertrieben erscheinen, doch wenn es eine Comicserie verdient hat, so optimal wie möglich präsentiert zu werden, dann ist dies zweifelsohne Prinz Eisenherz von Hal Foster!

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 1 – Jahrgang 1937 – 1938“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Prinz Eisenherz“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 2 – Jahrgang 1939 – 1940“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 3 – Jahrgang 1941 – 1942“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 4 – Jahrgang 1943 – 1944“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 5- Jahrgang 1945 – 1946“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 6- Jahrgang 1947 – 1948“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 7- Jahrgang 1949 – 1950“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 8- Jahrgang 1951 – 1952“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 9 – Jahrgang 1953 – 1954“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 10 – Jahrgang 1955 – 1956“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 11 – Jahrgang 1957 – 1958“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 12- Jahrgang 1959 – 1960“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 13 – Jahrgang 1961 – 1962“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 14 – Jahrgang 1963 – 1964“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 15 – Jahrgang 1965 – 1966“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 16 – Jahrgang 1967 – 1968“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz Gesamtausgabe # 17 – Jahrgang 1969 – 1971“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 01: Jahrgang 1971/1972“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 02: Jahrgang 1973/1974“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 03: Jahrgang 1975/1976“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 04: Jahrgang 1977/1978“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz, Foster & Murphy Jahre 05: Jahrgang 1979/1980“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 06. Jahrgang 1981/1982“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 07: Jahrgang 1983/1984“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 08: Jahrgang 1985/1986“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 09: Jahrgang 1987/1988“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 10: Jahrgang 1989/1990“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 11: Jahrgang 1991/1992“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 12: Jahrgang 1993/1994“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 13: Jahrgang 1995/1996“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 14: Jahrgang 1997/1998“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 15: Jahrgang 1999/2000“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy-Jahre 16: Jahrgang 2001/2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Murphy & Gianni # 17: Jahrgang 2003/2004“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 18: Jahrgang 2004/2005“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 19: Jahrgang 2007/2008“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni # 20: Jahrgang 2009/2010“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Gary Gianni / Thomas Yeates # 21: Jahrgang 2011/2012“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Thomas Yeates # 23: Jahrgang 2015/2016“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz. Thomas Yeates # 24: Jahrgang 2017/2018“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz – Ergänzungsband“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz – Ein Handbuch für Kenner und Liebhaber“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz – Die kompletten Dell-Hefte # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz – Die kompletten Dell-Hefte # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1954 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1954 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Prinz Eisenherz“ von 1997 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Jordi Bernet & Peter Wiechmann: Andrax

Michael Rush erregt die Aufmerksamkeit des zwielichtigen Professor Magor, als er 1976 bei den Olympischen Spielen in Montreal im Zehnkampf siegt. Rush wird ganz rasch gekidnappt und in einen 2.000 Jahre dauernden Tiefschlaf versetzt.

Jordi Bernet & Peter Wiechmann: Andrax

Dort findet er eine Nachricht des ziemlich wahnsinnigen Magors vor. Dieser nennt Rush jetzt Andrax und begrüßt ihn in einer “besseren Zukunft“. Doch da irrt der ungute Professor gewaltig, denn Andrax scheint eher weit in die Vergangenheit gereist zu sein und muss sich mit Barbaren und Sauriern herumschlagen…

Jordi Bernet & Peter Wiechmann: Andrax

Mit dem Comic-Magazin PRIMO versuchte der Fix & Foxi-Schöpfer Rolf Kauka (noch bevor der Springer Verlag sein ähnlich gelagertes ZACK startetet) eine etwas ältere Leserschaft zu erreichen. Lange vor YPS mit Gimmick gab es in PRIMO jene verkaufsfördernde Beilage, die heute Standart bei Kiosk-Comicheften ist und damals “Schnick-Schnack“ hieß. In PRIMO wurden neben Funny-Serien wie den Pichelsteinern oder Jojo (alias Gaston) auch realistisch gezeichnete Abenteuer-Comics wie etwa Prinz Eisenherz veröffentlicht.

Jordi Bernet & Peter Wiechmann: Andrax

Nachdem schlechte Erfahrungen mit einer in Spanien eingekauften Barbaren-Reihe namens Kronan gemacht wurden, entwickelte Peter Wiechmann für Kauka ein eigenes Konzept. In Zusammenarbeit mit dem spanischen Studio Bardon entstand die Serie Andrax, die ab 1973 in PRIMO (und später auch kurz in ZACK) erschien. Die Vorzeichnungen zur Serie stammen teilweise vom Kauka-Zeichner Ludwig Fischer.

Jordi Bernet & Peter Wiechmann: Andrax

Gezeichnet und co-konzipiert wurde Andrax vom heute recht prominenten Zeichner Jordi Bernet, dessen Serie Torpedo der Verlag Cross Cult in einer fünfbändigen Gesamtausgabe veröffentlicht. In der selben Aufmachung erscheint dort auch eine kleinformatige Hardcover-Ausgabe, die 90 % aller Andrax-Geschichten enthalten soll, darunter auch deutsche Erstveröffentlichungen.

0000

Die Geschichten wurden textlich von Peter Wiechmann überarbeitet und nicht wie in PRIMO koloriert veröffentlicht. Wiechmann schreibt dazu im Nachwort: “Mich stören die Farben. Sie nehmen viel von der genialen Harmonie der Komposition … erzeugen Schwere, verwischen die Klarheit.“ Dies trifft zwar auf die späteren – ziemlich offensichtlich unter Zeitdruck entstandenen – Andrax-Geschichten nicht immer zu. Doch vor allem die Origin, also die Entstehungsgeschichte von Andrax, überzeugt durch Bernets schwarzweißes Artwork, das in dieser Neuauflage bestens zur Geltung kommt.

Jordi Bernet & Peter Wiechmann: Andrax

2020 erschien bei Cross Cult eine auf 777 Exemplare limitierte 740-seitige Gesamtausgabe von Andrax.

„Andrax – Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Andrax“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Andrax – Band 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Andrax – Band 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Andrax – Band 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Andrax – Band 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Andrax – Band 5“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Jeff Jordan

Bei dieser Comicreihe besteht etwas Verwechslungsgefahr, zumindest wenn es nach den recht willkürlich gewählten deutschen Titeln geht. So heißt Jeff Jordan im französischen Original Gil Jourdon, während die Serie in Rolf Kaukas Comicmagazin Primo (das anfangs Prima hieß) als Harro und Platte (bzw. zunächst als Harro & Platte Agentur Argus) erschien. Dies inspirierte den Carlsen Verlag dazu der Serie Tif et Tondu (die zuvor bei Kauka Gin & Fizz hieß) den Namen Harry und Platte zu verpassen, während Gil Jourdon zu Jeff Jordan wurde.

Jeff Jordan

Genau wie die deutschen Titel dieser nicht unbedingt zur Topliga der frankobelgischen Comics zählenden Serien erscheinen auch die Geschichten und Figuren immer etwas austauschbar. Jeff Jordan ist jedenfalls ein etwas unscheinbarer Privatdetektiv, der gemeinsam mit dem ehemaligen Einbrecher Theodor Bär alias “Theodor der Trickser“ und oft gegen den etwas schusseligen Inspektor Stiesel halbwegs kniffelige Kriminalfälle löst.

Jeff Jordan

Über jeden Zweifel erhaben ist aber auf alle Fälle das elegante Semifunny-Artwork von Maurice Tillieux (Cäsar), eines der wichtigsten Vertreter der École Marcinelle, der auch André Franquin (Gaston) und Morris (Lucky Luke) angehören.

Jeff Jordan

Mögen die Geschichten auch etwas Patina angesetzt haben und aus heutiger Sicht ein wenig schwerfällig wirken, so ist die bei Egmont veröffentlichte Jeff Jordan Gesamtausgabe in vier Bänden dennoch eine feine Sache. Mit gleich vier Alben pro Band ist diese Reihe deutlich gehaltvoller als vergleichbare Gesamtausgaben des selben Verlages. Noch erfreulicher ist jedoch die opulent bebilderte dreißigseitige Einleitung mit hochinteressante Fakten zu und Skizzen von Tilleux.

„Jeff Jordan Gesamtausgabe 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jeff Jordan Gesamtausgabe 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jeff Jordan Gesamtausgabe 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jeff Jordan Gesamtausgabe 4“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Jeff Jordan“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Comics von Maurice Tillieux bei ebay kaufen, hier anklicken

„Cäsar Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken