Schlagwort-Archive: Red Hood

Batman: A Death in the Family

Die Reihe der DC Animated Original Movies ist bereits auf knapp 40 sehr oft auf Comic-Vorlagen basierende Zeichentrickfilme angewachsen. Als Bonusmaterial für die DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen produziert Warner unter dem Label DC Showcase immer mal wieder animierte Kurzfilme mit weniger bekannten DC-Charakteren.

Batman: A Death in the Family

Die letzten Kurzfilme mit Sgt. Rock, Death, The Phantom Stranger und Adam Strange wurden auch gebündelt veröffentlicht. Die Hauptattraktion des nur auf Blu-ray erschienenen Samplers ist jedoch der “interaktive Kurzfilm“ Batman: Death in the Family. Dieser basiert auf der gleichnamigen 1989 erschienenen Comic-Reihe. Die Story endete damit, dass die Leser per Telefon-Abstimmung entscheiden konnten, ob Jason Todd alias Robin II einen mörderischen Angriff des Jokers überleben wird oder nicht. Nach einem knappen Votum von 5343 : 5271 verlor der etwas arrogant auftretende Wunderknabe sein Leben.

Batman: A Death in the Family

Der Betrachter der Filmadaption von Batman: Death in the Family kann sehr viel häufiger als lediglich einmal entscheiden, wie die Story weitergeht. Der Film wird mehrmals durch Zwischentitel unterbrochen und der Zuschauer hat die Möglichkeit per Fernbedienung in die Handlung eingreifen, die sich in sieben verschiedene Richtungen entwickeln kann. Dabei wird auch davon erzählt, dass im weiteren Verlauf der DC-Historie Jason Todd nicht “wirklich“ gestorben ist, sondern mit neuer Maskierung mal als Red Hood oder auch als Hush sein Unwesen treibt.

Batman: A Death in the Family

Das gut funktionierende interaktive Erlebnis Batman: Death in the Family konnte recht preiswert produziert werden. Bereits 2010 entstand der Zeichentrickfilm Batman: Under the Red Hood, der für die Handlungs-Varianten des Kurzfilms fast komplett recycelt wurde.

Batman: A Death in the Family

Nur sehr wenige neue Szenen – darunter ein knalliger Vorspann – mussten animiert werden. Diese wurden jedoch so geschickt realisiert, dass der Eindruck entsteht, mit dieser Ansammlung von alternativen Lebensläufen wäre etwas völlig Neues entstanden.

Batman: A Death in the Family

Die Blu-ray von Warner (eine DVD von „Batman: A Death in the Family“ ist nicht erschienen) enthält neben dem interaktiven Hauptfilm noch die Kurzfilme „Sgt. Rock“ (14:55 min, wie alle übrigen Extras ohne deutschen Ton, aber wahlweise mit Untertiteln ), „Death“ (19:08 min),The Phantom Stranger“ (15:07 min) und „Adam Strange“ (16:05 min). Als einziges weiteres Extra gibt es noch eine 31-minütige Version von „Batman: A Death in the Family“, die einem der zahlreichen alternativen Handlungsstränge folgt, wahlweise gibt es dazu einen Audiokommentar von Amy Dallen und Hector Navarro.

„Batman: Death in the Family“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: A Death in the Family“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Superman/Shazam!: The Return of Black Adam“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Shazam!: The Return of Black Adam“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League Dark: Apokolips War“ mit dem Kurzfilm „Adam Strange“ als französische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: Crisis on Two Earths“ mit dem Kurzfilm „The Spectre“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ mit dem Kurzfilm „Jonah Hex“ als Blu-ray  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Batman: Apocalypse“ mit dem Kurzfilm „Green Arrow“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Year One“ mit dem Kurzfilm „Catwoman“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Hush“ mit dem Kurzfilm „Sgt. Rock“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman: Bloodlines“ mit dem Kurzfilm „Death“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman: Red Son“ mit dem Kurzfilm „The Phantom Stranger“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„DC Showcase“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Batman: Red Hood

Zu den Meilensteinen des DC-Universums gehört zweifelsohne der Tod des zweiten Robins – Jason Todd – durch die Hand des Jokers. In der nunmehr über siebzig Jahre währenden Historie des Dunklen Ritters ist dieser Moment sicherlich einer der wichtigsten im Leben des Bruce Wayne. Dieses Ereignis liegt heuer dreiundzwanzig Jahre zurück – hat aber Auswirkungen bis heute. Geschrieben hat die Ereignisse von “Ein Tod in der Familie“ Jim Starlin und umgesetzt sind sie von Jim Aparo.

Batman: Red Hood

In der epochalen Geschichte “Hush“ (von Jeph Loeb und Jim Lee) sah es auf der letzten Seite von US-Batman #617 (September 2003) so aus, als ob er, Jason Todd tatsächlich von den Toten zurückgekommen war. Auch Batman schien das Unmögliche für einen Moment für möglich zu halten: Er und mit ihm die Fans hielten den Atem an und konnten es nicht glauben! Aber schon im nächsten Heft schien die Auflösung klar zu sein: Clayface hatte die Rolle des erwachsenen Jason Todd gemimt um Batman zu verwirren und Hush Vorteile zu verschaffen. Aber der Gedanke an eine Rückkehr von Jason Todd war nun in der Welt und schien ganz neue Möglichkeiten für die Autoren bereit zu halten.

Batman: Red Hood

Aber es dauerte noch bis 2005, als Autor Judd Winick mit der Story “Under the Hood” in US-Batman #638 die Rückkehr von Jason Todd offiziell in die DC-Kontinuität einführte und in US-Batman Annual 25 (2006) Näheres dazu erklärte. Mittlerweile wissen wir, dass Jason tatsächlich durch die Hand des Jokers gestorben ist, aber seine Rückkehr untrennbar mit den Vorkommnissen von “Infinite Crisis“ zusammenhängen. Superboy-Prime – der tragische Held aus “Crisis of Infinite Earths“ – war seit dieser Krise aus dem Jahr 1986 in der Paradies-Dimension gefangen. Bei seinem Ausbruch veränderte er die Realität und “nichts war mehr so wie vorher!“

Batman: Under the Red Hood

Zeitgleich mit dem Zeichentrickfilm “Batman: Under the Red Hood“ erschien nun im Amerika im Sommer letzten Jahres die nun vorliegende 6-teilige Miniserie “Red Hood: The Lost Days“. Hier erzählt der Autor Judd Winick was Jason Todd nach seinem Tod und seiner Wiederauferstehung alles erlebt hat, bevor er wieder nach Gotham City zurückkehrte.

Batman: Under the Red Hood

Ja, er war wirklich tot und nun lebt er wieder! Die erste, die davon erfährt ist Talia al Ghul. Sie nimmt sich seiner an – schon aus Liebe zu dem Meisterdetektiv. Jason ist ohne Gedächtnis und ohne Erinnerung – hat aber von seinen Kampfkünsten nichts eingebüßt. Nach Jahren ohne Rekonvaleszenz beschließt Talia, Jason in die Lazarus-Grube zu werfen. Die Kur hat die gewünschte Wirkung und er kann sich an sein altes Leben erinnern.

Batman: Red Hood

Böse über seinen alten Mentor, entscheidet er, nach Gotham zu gehen und Batman zu töten. Da er alle Geheimnisse Batmans kennt, fällt es ihm nicht schwer, ihm eine tödliche Falle zu stellen. Aber Sekunden, bevor Batman in sie hineintappt, beschließt Jason, es nicht so tun: Batman wäre tot, ohne zu wissen, durch wessen Hand! Er will Batman von Angesicht zu Angesicht töten mit seinen eigenen Händen. Talia wird ihm zur Mentorin und Geldgeberin für seine weiteren Ausbildungen.

Batman: Red Hood

Bei den besten Killern und Auftragsmördern geht er für Jahre in die Schule, um seine Fähigkeiten zu trainieren. Bereitwillig unterstützt Talia ihn, weil sie so hofft, Zeit zu gewinnen in der Jason eventuell es sich anders überlegen könnte, Batman zu töten. Und er lässt sich bereitwillig unterstützen, weil er so glaubt, seine Chancen zu erhöhen.

Batman: Red Hood

Auch kommt es zur Konfrontation mit seinem Mörder: Joker. Auch hier gelingt es Jason, sich in eine Situation zu bringen, in der er problemlos seinen verhassten Feind töten könnte, aber er lässt es, weil die Gesamtkonstellation ihm nicht genug war: “Er wäre tot gewesen. Ein schneller, qualvoller Tod. Und die Welt wäre jetzt ein sehr viel besserer Ort. Aber die Welt schert mich eigentlich ’nen Dreck. Und ich habe begriffen, dass es nicht um ihn geht. Nicht um Bruce oder mich. Es geht um uns drei.“

Batman: Red Hood

Auf seiner Reise und Ausbildung lernt er den Riddler und Hush kennen und geht mit ihnen einen Pakt ein. Diese Allianz gipfelte schließlich in den Ereignissen der Storyline “Hush“ und wir wissen auch, dass damals auf dem Friedhof er selbst tatsächlich den Batarang an Robins (Tim Drake) Kehle hielt (siehe oben) und es zum Zweikampf zwischen Batman und ihm kam. Aber während des Kampfes noch tauschte er mit Clayface die Rollen und so blieb Batman im Glauben, Jason wäre immer noch tot.

Batman: Red Hood

Wie es mit Jason weiterging, das wissen wir nur zur Genüge: Er ist ein neuer Gegenspieler von Batman und in dem Kampf um das Cape (“Battle fort he Cowl“) ist er ein für allemal und endgültig auf die dunkle Seite gewechselt….. Aber wir wissen ja, in Geschichten – und Comics sind ja nun mal solche – ist nichts unmöglich. Eine Hintertür lässt Winick ja offen: Die Lazarus Grube. Einmal in sie getaucht, wird man schuldlos wahnsinnig……..

Norbert Elbers


Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

BATMAN-Comics bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Batman: Under the Red Hood

1983 trat an der Seite von Batman ein gewisser Jason Todd die Nachfolge von Dick Grayson – der inzwischen als Nightwing flügge geworden ist – als Boy Wonder Robin an. Doch dieser Charakter war nicht allzu beliebt bei den Comicfans und daher startete DC 1989 als Abschluss der Storyline A Death in the Family einen großen Marketing-Coup. Die Leserschaft konnte per Telefon-Abstimmung entscheiden, ob Jason Todd alias Robin II einen mörderischen Angriff des Jokers überleben würde oder nicht. Dabei verlor der Wunderknabe 5343 : 5271 und somit sein Leben.

Batman: Under the Red Hood

Doch im Superhelden-Comic stirbt nur selten jemand endgültig und so lag der Verdacht nahe, dass es sich bei einem reichlich brutalen Rächer mit roter Gesichtshaube der Gotham unsicher machte möglicherweise um Jason Todd handeln könnte. Beim ersten Auftritt der Comic-Figur Red Hood im Jahre 1951 steckte übrigens der Joker unter der Maske.

Batman: Under the Red Hood

Judd Winick, der Autor, der sich ab Februar 2005 auf 13 Batman-Hefte verteilenden Storyline Under the Red Hood schrieb unter diesem Titel auch das Drehbuch zum achten DC Universe Animated Original Movie, das bei uns nicht völlig zu Unrecht eine FSK-16-Freigabe bekam.

Batman: Under the Red Hood

Die Geschichte, die der ebenso klassisch wie brillant animierte Film erzählt, ist in der Tat recht brutal und erwachsen. Einmal mehr wird die Frage aufgeworfen, warum Batman Kriminelle wie den Joker nicht einfach umbringt, sondern diese in Arkham Asylum abgibt, damit sie danach wieder ausbrechen und weitere unschuldige Bürger ermorden können. Doch gerade in den USA ist ein Held wie Batman mehr als wichtig, denn er verzichtet auf Schusswaffen und glaubt zwar daran Kriminelle in Angst und Schrecken zu versetzen, jedoch nicht an die Todesstrafe.

Batman: Under the Red Hood

Bei uns erscheint Batman: Under the Red Hood als spärlich ausgestattete Einzel-DVD und als “2-Disc Special Edition“ sowie als Blu-ray mit allerlei interessanten zusätzlichen Extras.

Batman: Under the Red Hood

Bonusmaterial: „Robin: Die Geschichte von Dick Grayson“ (24:13 min), wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; „Robins Requiem: Die Geschichte von Jason Todd“ (20:58 min); Kurzfilm: „Jonah Hex“ aud der Reihe DC Showcase (11:53 min); Bruce Timm präsentiert vier 22-minütige Episoden aus „Batman: The Animated Series“: „Robins Reckoning – Part 1 + 2“, „Mad Love“ und „The Laughing Fish“, ohne deutsche Tonspur; Vorschau auf den nächsten DC-Trickfilm „Superman / Batman: Apocalypse“ (12:12 min)

Batman: Death in the Family

Aktuell ist mit Batman: Death in the Family ein weiterer Beitrag zur Reihe DC Showcase erschienen. Dabei handelt sich um einen “interaktiven Kurzfilm“, der hauptsächlich aus Szenen aus Batman: Under the Red Hood besteht und bei dem der Zuschauer selbst entscheiden kann, ob Jason Todd alias Robin II den Angriff des Jokers überleben wird. Die Blu-ray-Edition enthält außerdem noch die bereits veröffentlichten Kurzfilme Sgt. Rock, Death, The Phantom Stranger und Adam Strange.

„Batman: Under the Red Hood“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman: Death in the Family“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„All-Star Superman“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„All-Star Superman“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Batman: Apocalypse“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Batman: Apocalypse“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Batman: Apocalypse“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Batman – Public Enemies“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Batman – Public Enemies“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Batman – Public Enemies“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Justice League: Crisis on Two Earths“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: Crisis on Two Earths“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: Crisis on Two Earths“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Green Lantern – First Flight“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Green Lantern – First Flight“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Green Lantern – First Flight“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Wonder Woman“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Gotham Knight“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Gotham Knight“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Gotham Knight“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Dark Knight Chronicles“ bei AMAZON als DVD-Box bestellen, hier anklicken

„Batman – Gotham Knight“ bei AMAZON als DVD-Box bestellen, hier anklicken

„Batman – Rätsel um Batwoman“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman of the Future – Staffel 1“ bei AMAZON als DVD bestellen, hier anklicken

„Batman of the Future – Der Joker kehrt zurück“ bei AMAZON als DVD bestellen, hier anklicken

„Superman – The Animated Series Vol. 2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman und das Phantom“ als Video bei AMAZON bestellen, hier anklicken