Schlagwort-Archive: Reeperbahn

Udo Lindenberg: MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic

Der Titel dieser Scheibe verwundert etwas. Erstens nahm Udo Lindenberg diese CD nicht etwa – wie die Worte und das Lindenberg Gemälde auf dem Klappcover vermuten lassen – in seinem Domizil dem Hamburger Hotel Atlantic auf, sondern auf dem Kampnagelgelände. Zweitens täuscht auch das Label MTV Unplugged, denn “Live aus dem Hotel Atlantic“ ist kein auf Effekte verzichtendes zurückgenommenes intimes (Hand-)Werk, sondern wurde mit großen Aufwand an (natürlich nicht elektrischen) Instrumenten und mit Beteiligung zahlreicher Gaststars eingespielt.

Udo Lindenberg: MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic

Doch Lindenberg, der drei Jahre zuvor mit “Stark wie Zwei“ und in Berlin mit der Premiere des lange laufenden Musicals “Hinterm Horizont“ große Erfolge feierte, legte dennoch ein ziemlich entspanntes Werk hin. Er präsentiert eine interessante Best-Of-Auswahl (wobei die Neuinstrumentierungen natürlich Geschmackssache sind), aber auch die schöne neue Eröffnungsnummer “Die Bühne ist angerichtet“.

Udo Lindenberg: MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic

Benjamin von Stuckrad-Barre hat in seinem etwas zu jubelnden Booklet-Text “Udo zieht den Stecker“ nicht völlig unrecht, wenn er ausführt, dass Lindenbergs Stimme “jetzt viel weniger will und viel mehr kann als früher“. Sein Gesang klingt entspannt und nicht mehr wie eine Selbstparodie. Dies kommt besonders gut zur Geltung wenn er sich zurücknimmt in den Duetten mit Inga Humpe (“Ein Herz kann man nicht reparieren“), Clueso (“Cello“), dem ausnahmsweise sehr unauffälligen Stefan Raab (“Johnny Controlletti“) oder Jan Delay (“Reeperbahn“), der sich freut, einmal mehr mit seinem “musikalischen Papa“ singen zu dürfen.

Udo Lindenberg: MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic

“Live aus dem Hotel Atlantic“ gibt es als Einzel-CD bzw. Einzelzimmer Edition und Doppel-Album. Wir empfehlen die Doppelzimmer Edition, denn keines der 24 Stücke ist entbehrlich.

„MTV Unplugged – Live Aus Dem Hotel Atlantic (Doppelzimmer Edition)“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„MTV Unplugged – Live Aus Dem Hotel Atlantic (Einzelzimmer Edition)“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

CDs von Udo Lindenberg bei ebay kaufen, hier anklicken

„MTV Unplugged – Live Aus Dem Hotel Atlantic“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„MTV Unplugged – Live Aus Dem Hotel Atlantic“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Die Engel von St. Pauli

Der Kiez ließ Jürgen Roland bei seinen Kinofilmen nicht los. 1964 schilderte er im halbdokumentarischen Stil in Polizeirevier Davidswache den oftmals kriminellen Alltag auf der Reeperbahn. Neun Jahre später orientierte er sich bei Zinksärge für die Goldjungen stärker an US-amerikanischen und französischen Gangsterfilmen als an der bundesdeutschen Realität. Hier erzählt er von einem großen Bandenkrieg zwischen deutschen und US-Ganoven um die Herrschaft auf St. Pauli.

Die Engel von St. Pauli1969 gelang Jürgen Roland mit Die Engel von St. Pauli ein sehr viel besser austarierter Milieu-Krimi. Basierend auf tatsächlichen Ereignissen wird hier gezeigt, wie sich die Hamburger Unterwelt einen Kleinkrieg mit einer Bande von Wiener Zuhältern liefert. Ohne dass die Polizei eingreift, gelang es den fest im Reeperbahn-Milieu verwachsenen Kriminellen die Eindringlinge aus Österreich zu vertreiben.

Die Engel von St. Pauli
Horst Frank und Herbert Fux

In der Rolle der Hamburger Unterweltgröße Jule Nickels, für den “die Latte bei Mord“ liegt, brilliert einmal mehr Horst Frank, Mit dessen diabolischer Energie kann Herbert Fux als Wiener Lude Holleck kaum mithalten. Dafür überzeugt das restliche Ensemble, das durch populäre Darsteller aus dem Ohnsorg-Theater (wie Heidi Mahler, die eine stumme Prostituierte spielt) und markante Typen aus dem Milieu angereichert wurde. Einen zusätzlichen Reiz gewinnt der Film durch stimmungsvolle Aufnahmen von Hamburger Originalschauplätzen.

Die Engel von St. Pauli

Media Taget hat “Die Engel von St. Pauli“ sehr gut restauriert auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Die Blu-ray enthält neben dem 101-minütigen Film in deutscher, englischer und französischer Sprache, noch einen Audiokommentar von Oliver Nöding und Pelle Felsch, sowie einen Audiointerview mit Jürgen Roland (29:09 min); “Die Bengel von St. Pauli“: Hochinteressante Interviews in mäßiger Bild- und Tonqualität mit Horst Frank (15:50 min) und Herbert Fux (13:20 min); Locationtour durch St. Pauli (16:28 min); Restaurationsvergleich (3:25 min); Englischsprachiger Vorspann von “The Angels oft the Street“ (2:17 min); Französischsprachiger Vorspann von “Les Anges de Saint-Pauli“ (1:46 min); Französischsprachiger Eröffnungsszene (2:49 min); Deutscher Trailer (4:27 min); Englischer Trailer (4:27 min); Deutscher Trailer (4:27 min); Galerie mit 28 Bildern

„Die Engel von St. Pauli“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Engel von St. Pauli“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Engel von St. Pauli“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Polizeirevier Davidswache“ als DVD von e-m-s bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Polizeirevier Davidswache“ als DVD von Polarfilm bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Polizeirevier Davidswache“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Isabel Kreitz: Rohrkrepierer – Eine Jugend auf St. Pauli

In seinem autobiographischen – mittlerweile bereits in der vierten Auflage vorliegenden – Roman “Rohrkrepierer – Eine Jugend auf St. Pauli“ erzählt Konrad Lorenz (nicht der Zoologe mit den Graugänsen) davon, wie es war in der Nachkriegszeit mitten auf dem Kiez aufzuwachsen. Isabel Kreiz, deren Atelier sich ebenfalls in dieser Gegend befindet, hat in Comics wie “Die Entdeckung der Currywurst“ immer wieder gerne Geschichten aus der Hansestadt erzählt und ihr gelang eine sehr lebendige Adaption von Lorenz‘ Roman.

Isabel Kreitz: Rohrkrepierer – Eine Jugend auf St. Pauli

Zentrale Figur von “Rohrkrepierer“ ist Kalle, der mit seinen Freunden die Nachkriegszeit zwischen Reeperbahn, Großer Freiheit und Herbertstraße als oft nicht ganz ungefährliches Abenteuer erlebt. Der erste Teil der Erzählung beschäftigt sich damit, wie der zunächst von der Mutter und vor allem von seiner Oma großgezogene Kalle plötzlich mit seinem körperlich zwar unversehrten aber durch den Krieg traumatisierten heimkehrenden Vater klar kommen muss.

Isabel Kreitz: Rohrkrepierer – Eine Jugend auf St. Pauli
© Isabel Kreitz / Carlsen

Dies gelingt Kalle besser als seiner Mutter, die erfolgreich auf dem Schwarzmarkt handelt und große Schwierigkeiten hat, in ihre Rolle als treusorgende Ehefrau zurückzukehren. Im Anfang der Sechziger Jahre angesiedelten zweiten Teil erzählt “Rohrkrepierer“ u. a. davon, wie es Kalle gelingt seine Unschuld zu verlieren, ohne dafür die Dienste der ihm oftmals gut bekannten Damen aus dem horizontalen Gewerbe in Anspruch nehmen zu müssen.

Isabel Kreitz: Rohrkrepierer – Eine Jugend auf St. Pauli

Isabel Kreiz machte aus Lorenz‘ Roman eine fast 300-seitige  Comicerzählung, deren nur sehr spärlich kolorierten Bilder wirken, als wenn sie Standbilder eines Schwarzweißfilms aus den Fünfziger Jahren wären.

Isabel Kreitz: Rohrkrepierer – Eine Jugend auf St. Pauli
Isabel Kreitz

Einmal mehr beweist die auch hier wieder sehr detailreich arbeitende Zeichnerin ihre Meisterschaft im ohne viele Worte auskommenden Comic-Erzählen, in der Rekonstruktion vergangener Zeitepochen und natürlich auch wieder bei der Wahl einer sehr gut zur Adaption geeigneten Vorlage.

„Rohrkrepierer“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Isabel Kreitz bei ebay kaufen, hier anklicken

„Rohrkrepierer“ als Roman bei AMAZON bestellen, hier anklicken