Schlagwort-Archive: Robin

Darwyn Cooke: DC New Frontier

“Je nachdem, wie man die Story sieht, könnte es ein Liebesbrief an eine vergangene Zeit sein oder eine allegorische Betrachtung zeitgenössischer Probleme oder einfach eine große Keilerei oder ein historisches Melodram mit detailliert geschilderten Charakteren. Die Wahl sollte wie immer beim Leser liegen.“

Darwyn Cooke: DC New Frontier

Mit diesen treffenden Worten beschreibt Darwyn Cooke (Batman: Ego, Before Watchmen: Minutemen, The Spirit, Parker) im Nachwort der jetzt auch bei uns vorliegenden Prachtausgabe seines 2004 erschienenen Meisterwerks DC New Frontier, das bei uns zwei Jahre später unter dem Titel Neue Horizonte in zwei Teilen bei Panini veröffentlicht wurde.

Darwyn Cooke: DC New Frontier

Da Cooke in seine Geschichte tatsächliche historische Ereignisse, sowie wie fingierte Zeitungsartikel einarbeitet und davon erzählt, wie unsere Welt aussehen würde, wenn es tatsächlich Superhelden gäbe, drängt sich ein Vergleich mit Watchmen, dem ähnlich konzipierten Comic-Meilenstein von Alan Moore und Dave Gibbons, geradezu auf. Doch bei Cooke werden die DC-Superhelden durchweg positiv dargestellt, denn sie kämpfen optimistisch für eine bessere Zukunft. Daher haben sie kein Interesse daran, nach Ende des Zweiten Weltkriegs im Dienst der US-Regierung zu stehen.

Darwyn Cooke: DC New Frontier

Die einzige Ausnahme – und da ähnelt DC New Frontier Frank Millers Batman: The Dark Knight Returns – ist Superman. Einer der Höhepunkte in Cookes 400-seitigen Epos zeigt, wie  der Stählerne inmitten des Indochina-Kriegs versucht Wonder Woman zur Rede zu stellen, weil diese einige gefangene und misshandelte Frauen befreite, diese aber nicht davon abhielt, sich an ihren Peinigern zu rächen.

Darwyn Cooke: DC New Frontier

Doch die Amazonen-Kriegerin, die Cooke einen halben Kopf größer als Superman zeichnet, denkt im Gegensatz zu diesem, nicht daran sich an Vorschriften zu halten, die sie davon abhalten sollen sich einzumischen, “außer es handelt sich um einen dreckigen Sabotageakt, den unsere Regierung billigt.“ Sie beendet das Streitgespräch mit den Worten; “Da ist die Tür, Außerirdischer!“

Darwyn Cooke: DC New Frontier

Doch auch wenn Superman, Wonder Woman und natürlich Batman großartige Auftritte haben, so stehen sie doch nicht im Zentrum von Cookes Geschichte. Sehr viel stärker interessiert ihn der kritische Blick, mit dem der auf der Erde gestrandete J’onn J’onzz alias Martian Manhunter sein neues Umfeld beäugt, das Kriegstrauma vom im Laufe der Geschichte zur Green Lantern werdenden Hal Jordan, sowie Barry Allen, der sein Flash-Kostüm an den Nagel hängen will, weil seine Heldendienste in der McCarthy-Ära anscheinend nicht mehr erwünscht sind.

Darwyn Cooke: DC New Frontier

Hinzu kommen noch jede Menge DC-Charaktere, wie der Regierungsdagent King Faraday, Colonel Rick Flag, Ace Morgan und die Challengers from Beyond oder Cooke Lieblingsfigur, der hartgesotenen Detektiv Slam Bradley. Alle diese nur DC-Insidern bekannten Figuren haben ihre großen Momente in einer Geschichte, deren wirklich großes Finale an Roland Emmerichs Independence Day denken lässt. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass Darwyn Cookes ungebremste Fabulierfreude noch von seiner Zeichenkunst übertroffen wird.

Darwyn Cooke: DC New Frontier

New Frontier, der Titel des Comics, bezieht sich auf eine Rede von John F. Kennedy, deren Text Cooke im letzten Kapitel mit seinen Zeichnungen illustriert hat. Thematisch zum Comic passen sprach der US-Präsident 1960 von “einer neuen  Grenze unbekannter Möglichkeiten und Gefahren“. Kennedy sah jenseits dieser Grenze “unbekannte Bereiche der Wissenschaft und des Weltraums, ungelöste Probleme von Frieden und Krieg“.

Darwyn Cooke: DC New Frontier

Paninis im Überformat von 22 x 33 cm erschienene Absolute Edition trägt diese Bezeichnung völlig zu Recht. Neben dem noch um einige zuvor nicht veröffentlichte Seiten ergänzten Comic gibt es noch einen Anhang. Dieser enthält auf über 100 Seiten zahlreiche Skizzen und Comics, wie ein auf Kuba spielendes Solo-Abenteuer von King Faraday.  In einem reich bebilderten Text benennt Cooke seine Inspirationsquellen und weist auf versteckte Anspielungen hin.

Darwyn Cooke: DC New Frontier

Hinzu kommt noch der Comic Justice League: The New Frontier Special. Dieser entstand 2008 um eine im Rahmen der Reihe DC Universe Animated Original Movies entstandene Verfilmung zu promoten, der es in 75 Minuten recht gut gelingt, einige der schönsten Momente des Comics in bewegte Bilder umzusetzen.

Justice League: The New Frontier

Cooke war aktiv an der Verfilmung beteiligt und nutze das Promoheft, um eine große Auseinandersetzung zwischen Batman und Superman in Szene zu setzten, von der in DC New Frontier nur erzählt wird. Hinzu kommen noch zwei von Cooke geschriebene Stories mit Robin und  Wonder Woman, die von J. Bone und David Bullock, dem Regisseur des Animationsfilms, in Szene gesetzt wurden. Schöner kann ein Meisterwerk nicht abgefeiert werden!

„DC New Frontier – Absolute Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„DC New Frontier“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Justice League: The New Frontier“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: The New Frontier“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Neue Horizonte # 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Neue Horizonte # 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman: A Death in the Family

Die Reihe der DC Animated Original Movies ist bereits auf knapp 40 sehr oft auf Comic-Vorlagen basierende Zeichentrickfilme angewachsen. Als Bonusmaterial für die DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen produziert Warner unter dem Label DC Showcase immer mal wieder animierte Kurzfilme mit weniger bekannten DC-Charakteren.

Batman: A Death in the Family

Die letzten Kurzfilme mit Sgt. Rock, Death, The Phantom Stranger und Adam Strange wurden auch gebündelt veröffentlicht. Die Hauptattraktion des nur auf Blu-ray erschienenen Samplers ist jedoch der “interaktive Kurzfilm“ Batman: Death in the Family. Dieser basiert auf der gleichnamigen 1989 erschienenen Comic-Reihe. Die Story endete damit, dass die Leser per Telefon-Abstimmung entscheiden konnten, ob Jason Todd alias Robin II einen mörderischen Angriff des Jokers überleben wird oder nicht. Nach einem knappen Votum von 5343 : 5271 verlor der etwas arrogant auftretende Wunderknabe sein Leben.

Batman: A Death in the Family

Der Betrachter der Filmadaption von Batman: Death in the Family kann sehr viel häufiger als lediglich einmal entscheiden, wie die Story weitergeht. Der Film wird mehrmals durch Zwischentitel unterbrochen und der Zuschauer hat die Möglichkeit per Fernbedienung in die Handlung eingreifen, die sich in sieben verschiedene Richtungen entwickeln kann. Dabei wird auch davon erzählt, dass im weiteren Verlauf der DC-Historie Jason Todd nicht “wirklich“ gestorben ist, sondern mit neuer Maskierung mal als Red Hood oder auch als Hush sein Unwesen treibt.

Batman: A Death in the Family

Das gut funktionierende interaktive Erlebnis Batman: Death in the Family konnte recht preiswert produziert werden. Bereits 2010 entstand der Zeichentrickfilm Batman: Under the Red Hood, der für die Handlungs-Varianten des Kurzfilms fast komplett recycelt wurde.

Batman: A Death in the Family

Nur sehr wenige neue Szenen – darunter ein knalliger Vorspann – mussten animiert werden. Diese wurden jedoch so geschickt realisiert, dass der Eindruck entsteht, mit dieser Ansammlung von alternativen Lebensläufen wäre etwas völlig Neues entstanden.

Batman: A Death in the Family

Die Blu-ray von Warner (eine DVD von „Batman: A Death in the Family“ ist nicht erschienen) enthält neben dem interaktiven Hauptfilm noch die Kurzfilme „Sgt. Rock“ (14:55 min, wie alle übrigen Extras ohne deutschen Ton, aber wahlweise mit Untertiteln ), „Death“ (19:08 min),The Phantom Stranger“ (15:07 min) und „Adam Strange“ (16:05 min). Als einziges weiteres Extra gibt es noch eine 31-minütige Version von „Batman: A Death in the Family“, die einem der zahlreichen alternativen Handlungsstränge folgt, wahlweise gibt es dazu einen Audiokommentar von Amy Dallen und Hector Navarro.

„Batman: Death in the Family“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: A Death in the Family“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Superman/Shazam!: The Return of Black Adam“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Shazam!: The Return of Black Adam“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League Dark: Apokolips War“ mit dem Kurzfilm „Adam Strange“ als französische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: Crisis on Two Earths“ mit dem Kurzfilm „The Spectre“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ mit dem Kurzfilm „Jonah Hex“ als Blu-ray  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Batman: Apocalypse“ mit dem Kurzfilm „Green Arrow“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Year One“ mit dem Kurzfilm „Catwoman“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Hush“ mit dem Kurzfilm „Sgt. Rock“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman: Bloodlines“ mit dem Kurzfilm „Death“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman: Red Son“ mit dem Kurzfilm „The Phantom Stranger“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„DC Showcase“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Batman: Das Goldene Kind

Batman, wie wir ihn heute kennen wurde maßgeblich von Frank Miller geprägt. Dies begann 1986 mit der Neu-Interpretation der Figur in Millers bahnbrechenden Werk The Dark Knight Returns. In derselben Storyline führte er das junge Mädchen Carrie Kelley ein und machte sie gleich zum ersten weiblichen Robin. Seitdem sind viele Jahre ins Land gegangen. Es folgten DK2 und in DKIII führte Miller dann gleich noch Lara als Tochter von Superman und Wonder Woman, sowie Jon als Sohn der beiden ein.

Batman: Das Goldene Kind

Nachkommen von Kryptoniern haben nicht unbedingt dieselben Kräfte wie ihre Eltern. So ist es auch bei Lara und Jon, wodurch Tür und Tor geöffnet sind für neue Entwicklungen. Jon ist ein  „Golden Child“, also etwas ganz Besonderes. Ohne allzu viel zu spoilern: Er verfügt über Hyperintelligenz und einen Blick, der es mit Darkseids Omega-Strahlen aufnehmen kann.

Batman: Das Goldene Kind

Und wie von Miller zu erwarten, präsentiert dieser wieder einen Comic, der an tagesaktuelle Ereignisse anknüpft und versucht politisch sehr ambitioniert zu sein. Dieses Mal schickt Miller Kinder in die Revolution. Batman und Superman sind irgendwo in der Ferne beschäftigt, also liegt es an deren Nachfahren bzw. Nachfolgern die Welt zu retten. Carrie Kelley ist Millers eigene Schöpfung und so spielt er mit der Figur, wie es ihm beliebt. Er macht aus ihr einen Batman, der noch härter und brutaler ist als ihr Mentor. Sie erinnert dabei ein wenig an den Fixer aus Millers Machwerk Holy Terror.

Batman: Das Goldene Kind

Die drei Kinder müssen gegen drei Gegner kämpfen. Darkseid – das ultimativ Böse – wird als seelenloser Geschäftsmann dargestellt, der alles kaufen kann (wer wollte letztens nochmal Grönland kaufen?). So ist Trump nur eine Marionette von ihm und dem wieder aufgetauchten Joker. Der Plan: Die Kinder Lara und Jon für Darkseid gewinnen und Amerika ins Chaos zu stürzen. Als ob man dafür zwei Superverbrechen und(!) Trump bräuchte. Das schafft er schon alleine – so sad!

Batman: Das Goldene Kind

Das Präsidenten-Motiv, das Miller ganz gerne benutzt, wird auch hier wieder bemüht In DKR war es Ronald Reagan in DK2 der beliebte Rick „Prez“ Rickard, der eine Computersimulation von Brainiac und Lex Luthor war. Noch nie war es so leicht, Meinungen zu manipulieren. Die Welt wird beherrscht von Social Networks und Tweets. In einer Welt, in der die Öffentlichkeit den Journalisten nicht mehr vertraut und die Reichen die Technologie kontrollieren, die wir täglich benutzen, ist es nur selbstverständlich, wenn Autoren sich zu Wort melden wollen.

Batman: Das Goldene Kind

Politische Kommentare in Comics sind ein Thema, bei dem viele Fans zögern. Das ganz große Comeback gelingt Miller hier nicht – aber immer wieder (auch in der Zukunft) ist man gerne bereit, ihm eine weitere Chance zu geben. Das außerordentliche Artwork vom Brasilianer Rafael Grampá rettet dann doch die Geschichte. Leider bleiben zu viele Fragen offen … , vielleicht werden sie  in DK4 beantwortet.

Norbert Elbers

„Batman: Das Goldene Kind“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Batman: Das Goldene Kind″ bei ebay kaufen, hier anklicken

Ultimative Abenteuer

Das nicht mehr ganz junge Waisenkind Hank Kipple ist ziemlich hartgesotten und hat nicht allzu viel Illusionen bezüglich seiner Zukunft. Doch dann wird er völlig überraschend vom wohlhabenden Jack Danner adoptiert. Recht schnell findet Hank heraus, dass sein neuer Stiefvater nachts kostümiert als Hawk-Owl auf den Straßen von Chicago für Recht und Ordnung sorgt. Nach einigen Irrungen und Wirrungen wird Hank zu Hawk-Owls Assistent Woody.

Ultimative Abenteuer

Wer das Titelbild und die weiteren ebenso gelungenen Cover dieser Miniserie betrachtet, denkt unweigerlich ein weiteres Abenteuer mit Batman und Robin vor sich zu haben. Doch es handelt sich um einen Beitrag aus Marvels wildwuchernden “Ultimativen Universum“. Hier startete Brian Michael Bendis im Oktober 2000 mit so großem Erfolg eine neue zeitgemäßer Version von Spider-Man, dass schon recht bald Die Utimativen X-Men, Die ultimativen Fantastischen Vier und dann auch noch The Avengers als Die Ultimativen folgten.

Ultimative Abenteuer

Dem TV-Autor und Comic-Fan Ron Zimmerman und dem britischen Zeichner Duncan Fegredo (MPH – Schnelle Pillen, Hellboy) gelang eine erfrischende Superhelden-Geschichte, deren ersten sechs Hefte dieser Sammelband enthält. Schon recht bald hat der Leser den kratzbürstigen Hank und die zahlreichen skurrilen Nebenfiguren wie den glücklosen Rektor Jones oder Danners Faktotum Daniel Tolivier (der nach der Ultimate-Version von Nick Fury ebenfalls sehr an Samuel L. Jackson erinnert) ins Herz geschlossen.

Ultimative Abenteuer

Doch nach drei vielversprechenden Heften passiert dann das wohl Unvermeidliche und das Marvel-Universum hat unsere Helden wieder: Hawk-Owl und Woody treffen auf Die Ultimativen, und von da an ist die Serie nur noch bedingt ultimativ.

„Ultimative Abenteuer“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ultimative Abenteuer“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

DC Showcase

Quasi als Ergänzung zu den DC Universe Animated Original Movies sind in loser Folge eine Reihe von kurzen Animations-Filmen entstanden, in deren Zentrum mehr oder oft auch weniger bekannte DC-Charaktere stehen.

DC Showcase

Die Reihe wurde 2010 mit gleich vier Kurzfilmen eröffnet. Der 13-minütige Cartoon über den Racheengel The Spectre ist (ohne deutsche Tonspur) erzählt eine im Hollywood-Milieu spielende Kriminalgeschichte und ist im Bonusmaterial der Blu-ray von Justice League: Crisis on Two Earths zu finden.

DC Showcase

Im selben Jahr entstand neben einem Kinofilm Jonah Hex auch ein animierter Kurzfilm über den Südstaaten-Cowboy mit der ungewöhnlichen Kauleiste. Während auf der großen Leinwand Josh Brolin als Jonah Hex zu sehen war, war im Trickfilm die Stimme des ebenfalls für die Hauptrolle vorgesehenen  Thomas Jane (The Punisher) zu hören.  Der 13-minütige Cartoon ist (ohne deutsche Tonspur) auf der Blu-ray von  Batman: Under the Red Hood zu finden.

DC Showcase

Der mittlerweile auch im Zentrum einer erfolgreichen TV-Serie stehende Bogenschütze Green Arrow trat auch in einem Cartoon auf, der ihn als Leibwächter einer jugendlichen Königin und an der Seite von Black Canary zeigt. Der 12-minütigen Kurzfilm ist (ohne deutsche Tonspur) im Bonusmaterial der Blu-ray von Superman/Batman: Apocalypse zu finden.

DC Showcase

Der mit 22 Minuten etwas längere DC-Showcase-Film Superman/Shazam!: The Return of Black Adam erlebte seine Premiere auf DVD und Blu-ray. Erzählt wird von einer Begegnung zwischen Superman und dem mittlerweile auch aus dem Kino bekannten  Helden Shazam!, der im wirklichen Leben ein kleiner Junge ist.

DC Showcase

Diese leider nicht bei uns erschienene Heimkino-Edition enthält deutsche Tonspuren, auch zu den ebenfalls enthaltenen DC Showcase Animated Shorts mit The Spectre, Jonah Hex und Green Arrow.

DC Showcase

2011 folgte ein 15-minütiger, nur bedingt jugendreier Kurzfilm mit einer im Rotlich-Milieu ermittelnden Catwoman, der thematisch passend im Bonusmaterial des Animationsfilms Batman: Year One enthalten ist.

Batman: Hush

Danach pausierte die Reihe und erst 2019 gab es Nachschub. Im Bonusmaterial der Blu-ray zu Batman: Hush befindet sich ein 15-minütiger Films in dessen Zentrum Sgt. Rock steht. DCs Super-Soldat tritt hier mit einer an die Universal Monsters erinnernden Spezialeinheit gegen Nazi-Zombies an.

Death

Das Bonusmaterial von Wonder Woman: Bloodlines enthält einen knapp 20-minütigen Animationsfilms mit der von Neil Gaiman geschaffenen ebenso mystischen wie attraktiven Figur Death, die den an sich zweifelnden Künstler Vincent sehr mitfühlend ins Reich ins Reich der Toten begleitet.

The Phantom Stranger

Auch der Blu-ray von Superman: Red Son enthält einen Kurzfilm, der diesmal von Bruce Timm, dem Mastermind von Batman: The Animated Series, höchstpersönlich in Szene gesetzt wurde. Angesiedelt in den 70er-Jahren treffen hier einige abenteuerlustige Kids auf den gefährlichen Sektenführer Seth. Mit dieser Mischung aus Scooby-Doo und Texas Chainsaw Massacre verbeugt sich dieser sehr stylische Kurzfilm vor dem DC-Heroen The Phantom Stranger.

Adam Strange

Das Bonusmaterial der bisher nur in den USA und GBR erschienenen Blu-ray von Justice League Dark: Apokolips War enthält einen weiteren Animationsfilm. Im Zentrum steht diesmal der Science-Fiction-Haudegen Adam Strange, der auf einem unwirtlichen Planeten gestrandet ist und dort ein Abenteuer erlebt, dessen Atmosphäre an James Camerons Aliens und dessen Monster an Paul Verhoevens Starship Troopers erinnert.

Batman: Death in the Family

Aktuell ist mit Batman: Death in the Family ein weiterer Beitrag zur Reihe DC Showcase erschienen. Dabei handelt sich um einen “interaktiven Kurzfilm“, der hauptsächlich aus Szenen aus Batman: Under the Red Hood besteht und bei dem der Zuschauer selbst entscheiden kann, ob Jason Todd alias Robin II einen mörderischen Angriff des Jokers überleben wird oder nicht. Die Blu-ray-Edition enthält außerdem noch die bereits veröffentlichten Kurzfilme Sgt. Rock, Death, The Phantom Stranger und Adam Strange.

„Batman: Death in the Family“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Shazam!: The Return of Black Adam“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Shazam!: The Return of Black Adam“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League Dark: Apokolips War“ mit dem Kurzfilm „Adam Strange“ als französische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Justice League: Crisis on Two Earths“ mit dem Kurzfilm „The Spectre“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Under the Red Hood“ mit dem Kurzfilm „Jonah Hex“ als Blu-ray  bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman/Batman: Apocalypse“ mit dem Kurzfilm „Green Arrow“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Year One“ mit dem Kurzfilm „Catwoman“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Hush“ mit dem Kurzfilm „Sgt. Rock“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wonder Woman: Bloodlines“ mit dem Kurzfilm „Death“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superman: Red Son“ mit dem Kurzfilm „The Phantom Stranger“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„DC Showcase“ bei ebay kaufen, hier anklicken

DC Animated Movie Universe

Bei der 2007 mit Superman: Doomsday gestarteten Reihe der DC Universe Animated Original Movies handelt es sich um Zeichentrickfilme, die ihre Premiere auf DVD und Blu-ray erleben und sich näher an den Comic-Vorlagen orientieren als die meisten Realfilme mit Superhelden.  2013 wurde mit Justice League: The Flashpoint Paradox die Serie DC Animated Movie Universe (DCAMU) gestartet. In dieser „Reihe innerhalb der Reihe“ werden  – ähnlich wie im Marvel Cinematic Universe – aufeinander aufbauende Geschichte in einem sich logisch entwickelnden DC-Universum erzählt.

1. Justice League: The Flashpoint Paradox (2013, wurde bisher nicht bei uns veröffentlicht)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Justice League: The Flashpoint Paradox

Der Trickfilm basiert auf dem sich 2011 durch alle DC-Serien ziehenden Mega-Event Flashpoint, wobei die Hauptstory von Geoff Johns geschrieben und von Andy Kubert gezeichnet wurde. Einmal mehr geht es um ein alternatives Universum.

2.  Justice League: War (2014, wurde bisher nicht bei uns veröffentlicht)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Justice League: War

Der Film basiert auf der The-New-52-Serie Justice League: Origin von Geoff Johns und Jim Lee. Erzählt wird, wie sich die Heldentruppe um Batman, Superman, Wonder Woman, Green Latern, Flash, Cyborg und Shazam erstmals formiert.

3. Son of Batman (2014)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Son of Batman

Basierend auf einer von Grant Morrison getexteten und von Andy Kubert gezeichneten Storyline von 2006 wird erzählt, wie Batman erfährt, dass er einen Sohn hat. Daher muss er sich plötzlich mit seinen Pflichten als Vater und Vorbild auseinander setzen.

4. Justice League: Throne of Atlantis (2014, wurde bisher nicht bei uns veröffentlicht)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Justice League: Throne of Atlantis

Der Film ist eine direkte Fortsetzung zu Justice League: War und basiert auf der gleichnamigen Storyline von 2012. Im Zentrum der von Geoff Johns geschriebenen und von Ivan Reis gezeichneten Geschichte steht Aquaman.

5. Batman vs. Robin (2014)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman vs. Robin

Als Vorlage diente die hauptsächlich von Scott Snyder geschriebene und von Greg Capullo gezeichnete Storyline Batman: The Court of Owls (Die Nacht der Eulen). Batman bekommt es hier mit einer seine Heimatstadt Gotham schon seit Jahrhunderten dominierenden Verschwörer-Bande zu tun, deren wohlhabende Mitglieder sich hinter Eulen-Masken verstecken.

6. Batman: Bad Blood (2016)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman: Bad Blood

Auch bei dieser nicht auf einem Comic basierenden Fortsetzung von Son of Batman und Batman vs. Robin steckt Damian, der Sohn von Bruce Wayne und Ra‘s al Ghuls Tochter Talia, im Kostüm von Robin. Er wird mit dem Verschwinden seines Vaters konfrontiert und hat große Schwierigkeiten zu akzeptieren, dass jetzt sein Robin-Vorgänger Dick Grayson alias Nightwing das Batman-Kostüm trägt.

7.  Justice League vs. Teen Titans (2016)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Justice League vs. Teen Titans

Nachdem Damian Wayne alias Robin bei einem Einsatz der Justice League eigenmächtig gehandelt hat, wird er zu den Teen Titans geschickt, um Teamwork zu lernen. Es fällt ihm nicht leicht mit Individuen wie Beast Boy, Blue Beetle und Starfire klar zu kommen. Doch nachdem er sich mit dem Team-Mitglied Raven anfreundet, deren Vater Trigon die Erde zerstören will, erscheinen Damian seine Probleme mit Batman doch nicht mehr ganz so unüberwindbar.

8.  Justice League Dark (2017)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Justice League Dark

Batman, Superman und Wonder Woman sehen sich mit einer Reihe von grauenvollen Verbrechen konfrontiert, die anscheinend einen übernatürlichen Hintergrund haben. Daher benötigen sie ganz spezielle Hilfe: John Constantine, Swamp Thing, Zantana, Deadman, Etrigan und Black Orchid!

9.  Teen Titans:  Der Judas-Auftrag (2017)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Teen Titans: The Judas Conflict

Diese Fortsetzung von Justice League vs. Teen Titans ist zugleich auch eine Adaption der Comic-Storyline The Judas Conflict von Marv Wolfman und George Pérez aus dem Jahre 1984. Der Animationsfilm lässt neben Nightwing auch wieder den von Batmans Sohn Damian verkörperten Robin mitspielen. Zu den Teen Titans gehören hier neben den beiden Robins noch Raven, Beast Boy, Blue Beetle, Starfire und die etwas undurchsichtige Terra. Da das Team aus fast ebenso viel weiblichen wie männlichen Mitgliedern besteht, menschelt es gewaltig.

10. Suicide Squad: Hell To Pay (2018)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Suicide Squad: Hell To Pay

Hell To Pay ist nach Assault on Arkham der zweite Animationsfilm über die Schurken-Spezialeinheit. Publikumsliebling Harley Quinn ist wieder dabei, der Joker nicht. Im Zentrum steht Deadshot als skrupelloser Killer mit Familiensinn und Führungsqualitäten.

11. The Death of Superman (2018)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

The Death of Superman

Zwanzig Jahre nach Superman: Doomsday entstand eine weitere recht freie Zeichentrick-Verfilmung des Todes von DCs Galionsfigur, der 1992 im Comic stattfand.

12. Reign of the Supermen (2019)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Reign of the Supermen

Diese Fortsetzung von The Death of Superman erzählt, wie der Stählerne – nachdem er im Zweikampf gegen Doomsday gestorben ist – gleich vierfach wiederaufersteht.

The Death and Return of Superman

Unter dem Titel The Death and Return of Superman ist mittlerweile auch ein knapp dreistündiger Zusammenschnitt beider Filme mit “nahtlosem Übergang“ erhältlich.

13. Batman: Hush (2019)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

35. Batman: Hush (2019)

In dieser Verfilmung des modernen Comic-Klassikers von Jeph Loeb und Jim Lee jagt der Dunkle Ritter den maskierten Mörder Hush. Dabei kommen sich Batman und Catwoman, immer näher, wobei es  – genau wie schon eine ganze Weile im Comic – nicht nur platonisch zugeht. Im Bonusmaterial der Blu-ray ist ein Kurzfilm aus der Reihe DC Showcase mit Sgt Rock enthalten.

14. Wonder Woman: Bloodlines (2019)

Als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Wonder Woman: Bloodlines

15.  Justice League Dark: Apokolips War (2020, wurde bisher nicht bei uns veröffentlicht)

Als französische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Justice League Dark: Apokolips War

Darkseid hat die komplette Erde in Schutt und Asche zerlegt. Die Zukunft der Menschheit ruht auf den Schultern von John Constantine, der an der Seite von Batman, Superman und Wonder Woman kämpfen muß.  Als Bonus gibt es einen 16-minütigen Animationsfilm mit dem Science-Fiction-Haudegen Adam Strange aus der Reihe DC Showcase. Der letzte Film des DCAMU zeigt wie ein DC-Gegenstück zum großen Marvel-Finale Avengers: Endgame hätte aussehen können.

„DC Animated Movie Universe“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Batman vs. Teenage Mutant Ninja Turtles

Basierend auf einer 2015 erschienenen Miniserie von James Tynion IV und Freddie Williams II trifft jetzt auch im Animationsfilm Batman auf die beliebte Gang von mutierten Schildkröten. Erzählt wird, wie es Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo nach Gotham City verschlägt. Die Teenager-Schildkröten verhalten sich zunächst wie verrückte Fanboys, die ganz fasziniert von Batmans Ausrüstung und Gegnern sind.

Batman vs. Teenage Mutant Ninja Turtles

Doch wie es in Crossovern so üblich ist kämpfen die aus verschiedenen Comic-Universen stammenden Charaktere – trotz des “vs.“ im Titel – nicht wirklich dauerhaft gegeneinander, sondern müssen in Anbetracht einer Bedrohung zusammenhalten, auch wenn es schwerfällt. In diesem Fall hat sich der TMNT-Oberschurke Shredder mit dem ähnlich arroganten Batman-Gegner Ra’s al Ghul verbündet. Letzterer ist scharf auf die Substanz Ooze, die für die Mutation der Turtles sorgte und alle Bewohner von Gotham verwandeln soll.

Batman vs. Teenage Mutant Ninja Turtles

Dies klappt zumindest bei den Insassen von Arkam Asylum, die sich dank Ooze in herrlich durchgeknallt aussehende Tier-Monster verwandeln. Insgesamt erzählt der Trickfilm wie die Turtles und Batman, dem Robin und Batgirl alias Damian Wayne und Barbara Gordon zur Seite stehen, feststellen, dass sie doch mehr gemeinsam haben, als sie eigentlich vermutet hatten.

Batman vs. Teenage Mutant Ninja Turtles

Die Blu-ray von “Batman vs. Teenage Mutant Ninja Turtles“ enthält neben dem 87-minütigen Hauptfilm noch die Dokumentationen “Cowabunga, Batman! Kollidierende Comic-Welten“ (12:31 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertitel), “Fight Night in Gotham“ (18:06 min) Vorschau auf den nächsten Batman-Animationsfilm “Hush“ (9:06 min)

“Batman vs. Teenage Mutant Ninja Turtles” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Batman vs. Teenage Mutant Ninja Turtles” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Batman vs. Teenage Mutant Ninja Turtles” bei ebay kaufen, hier anklicken

Den Comic nach dem dieser Film entstand bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Batman Dark Knight III: Die Übermenschen

Im Jahr 1986 setzten Frank Miller und Klaus Janson mit The Dark Knight Returns einen Meilenstein in der grafischen Erzählweise von Superhelden-Comics und machten sich damit zu Weltstars. Fünfzehn Jahre (2001/2002) später lieferte Miller im Alleingang die erste Fortsetzung, die aber seine Leserschaft spaltete: DK2; gleichermaßen geliebt wie gehasst. Nun kommt DKIII und dieses Mal hat er künstlerische Unterstützung von Brian Azzarello (Autor) und Andy Kubert (Zeichner) und noch einmal Klaus Janson (Inker) erhalten.

Batman Dark Knight III: Die Übermenschen

Die Story spielt drei Jahre nach DK2: Lex Luthor ist tot und Batman wurde seitdem nicht mehr gesehen. Doch nun wurde er wieder gesichtet, wie er ein Polizeiauto angreift. Das Ganze wurde von einem Jugendlichen gefilmt und ins Netzt gestellt. Ein junger Schwarzer wird von der Polizei verfolgt; kurz bevor ihn die Polizisten rücklings niederschießen, greift Batman ein. Viel von der Stimmung, die DKR ausmachte, wird hier übernommen: Aktuelle politische Themen, die Allgegenwart von Nachrichten, neue Medien und virale Videos.

Batman Dark Knight III: Die Übermenschen

Wonder Woman hat einen epischen Auftritt bei den Amazonen; in einem Tragekorb einen Säugling auf ihrem Rücken: Jonathan. Nachdem sie einen gigantischen Minotaurus erschlagen hat, gibt sie ihrem Sohn die Brust. Ihre (und Supermans) Tochter Lara hat die Amazonen verlassen und ist derweil auf der Suche nach ihrem Vater in der Festung der Einsamkeit. Dort findet sie ihn auch – eingefroren in Eis.

Batman Dark Knight III: Die Übermenschen

Commissioner Ellen Yindel gelingt es inzwischen, Batman eine Falle zu stellen und ihn zu demaskieren. Aber unter der Maske ist Carrie Kelly – Robin aus DKR, bzw. Catgirl aus DK2,  die sagt, dass Bruce Wayne tot sei. Mit der Flaschenstadt Kandor unter dem Arm verlässt Lara die Festung und fragt Ray Palmer/Atom, ob er die Bewohner wieder auf die alte Größe bringen könnte.

Batman Dark Knight III: Die Übermenschen

Was wohl als Freundschaftsdienst gedacht war, entpuppt sich als fürchterlicher Irrtum: Die aus der Flasche befreiten Kandorianer erweisen sich als eine Gruppe von religiösen Fanatikern. Alle Kandorianer, die nicht ihrem geistigen Führer Quar folgen, werden ermordet und den Rest von Kandor verdampft Quar mit seinem neu gewonnenen Hitzeblick. Er will die Menschheit unterdrücken: Bei seinen Fähigkeiten wohl ein leichtes Spiel. Wenn da nicht Batman wäre. Der echte, der einzig wahre Batman: Bruce Wayne. Es gilt also, eine Legion von Supermännern zu besiegen. Unterstützung findet er bei Flash/Barry Allen, Green Lantern/Hal Jordan und Aquaman. Seine größe Hilfe aber ist Carrie.

Batman Dark Knight III: Die Übermenschen

Der heranwachsende Teenager Lara sucht indessen ihren Platz in der Welt. Sie fühlt sich zu den Kandorianern hingezogen, sieht sich aber auch als Amazone. Sie ist verführt von der Stärke ihres Heimatplaneten Krypton, doch als Quar ihren kleinen Bruder Jonathan bedroht, bezieht sie klar Stellung.

Batman Dark Knight III: Die Übermenschen

Andy Kubert zaubert in allerbestem Millerismus-Stil eigene Bilder aufs Papier. Keine Kopien, sondern grandiose Kompositionen, die Millers Design aufnehmen und interpretieren. Janson gibt den Zeichnungen Schärfe und Tiefe. Der Kolorist Brad Anderson taucht alles in eine grandiose Ästhetik. Alle beteiligten Kreativen beweisen, dass sie echte Meister in ihrem jeweiligen Metier sind und zweifelsohne die richtige Wahl für die Fortsetzung: Ausnahmekünstler Eduardo Risso.

Batman Dark Knight III: Die Übermenschen

Die Story ist spannend und liefert neue Facetten für alte Charaktere. Batman ist – wie immer – kompromisslos und allen anderen in der Planung voraus.

Norbert Elbers

Batman Dark Knight III: Die Übermenschen

Der Band enthält: The Dark Knight III: The Master Race  #1 – #9, November 2015 bis Juni 2017; Text: Brian Azzarello, Frank Miller; Zeichnungen: Andy Kubert, Frank Miller, Eduardo Risso (nur Minicomic #2); Tusche: Klaus Janson, Eduardo Risso (nur Minicomic #2); Kolorierung: Brad Anderson; aus dem Amerikanischen von Bernd Kronsbein; Prestige; Softcover: € 34,00; lim Hardcover: € 39,00; 380 Seiten; farbig; Panini/DC Comics; Cover von Andy Kubert und Frank Miller (HC und SC)

„Batman – Dark Knight III – Softcover Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Dark Knight III – Hardcover Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Dark Knight“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman – Dark Knight III # 1 von 8“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: Dark Knight – Absolute Edition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Die Rückkehr des dunklen Ritters“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman – Der dunkle Ritter schlägt zurück“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman vs. Two-Face

Außerhalb der mittlerweile auf knapp 30 Zeichentrickfilme angewachsenen Reihe DC Universe Animated Movies entstand 2016 mit Batman: The Return of the Caped Crusaders ein Animationsfilm, der auf der klassischen TV-Serie aus den 60er Jahren basiert. Als Synchronsprecher standen die Original-Darsteller Adam West, Burt Ward und Julie Newmar als Batman, Robin und Catwoman zur Verfügung.

Batman vs. Two-Face

Mit Batman vs. Two-Face folgte ein Jahr später ein weiterer Trickfilm, in dem zusätzlich noch William Shatner als Two-Face zu hören ist. Adam West konnte hierfür seine Texte als Batman noch einsprechen, bevor er am 9. Juni 2017 verstarb. Das Resultat ist eine tricktechnisch recht ansprechende und sehr unterhaltsame Hommage an die legendäre TV-Serie, die Freunde des Dunklen Ritters durch allerlei Gastauftritte etwa von Dr. Harleen Quinzel alias Harley Quinn , erfreuen dürfte. Witzig ist auch der Nachspann, in dem die Hauptfiguren völlig entfesselt herumtanzen.

Batman vs. Two-Face

Fast noch gelungener als der Hauptfilm ist das (leider nur auf der US-Veröffentlichung enthaltene) Bonusmaterial. Geboten wird ein Bericht über eine Gesprächsrunde zum Gedenken an Adam West, die 2017 auf dem San Diego Comic Con stattfand. Teilgenommen hat neben Kevin Smith noch Lee Meriwether, die als Catwoman im Kinofilm Batman hält die Welt in Atem zu sehen Atem. Interessant ist auch ein Bericht über den Robin-Darsteller Burt Ward, der allen Ernstes sein spezielles Hundefutter entwickelt hat, durch das die Vierbeiner zwei- bis dreimal so lange leben. Heilger Fressnapf!

Batman vs. Two-Face

Die amerikanische und britische Blu-ray von Warner enthält neben dem 82-minütigen Animationsfilm (zu dem es leider keine deutsche Tonspur gibt) noch die Specials “Adam West Tribute Panel auf dem San Diego Comic Con“ (39:27 min), “The Wonderful World of Burt Ward“(14:34 min) sowie kurze Statements von Burt Ward und Lee Meriwether. Außerdem liegen noch drei witzige Postkarten bei. In Deutschland ist der Film unter dem Originaltitel lediglich als DVD erschienen, hier fehlt leider das Bonusmaterial .

„Batman vs. Two-Face“ als deutsche DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman vs. Two-Face“ als britische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman vs. Two-Face“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Batman: The Return of the Caped Crusaders“ als deutsche DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Batman: The Return of the Caped Crusaders“ als britische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Batman: The Return of the Caped Crusaders“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Teen Titans: Der Judas-Auftrag

Der 28. Film der Reihe DC Universe Animated Original Movie ist eine Fortsetzung von Justice League vs. Teen Titans zugleich aber auch eine Adaption der Comic-Storyline The Judas Conflict von Marv Wolfman und George Pérez aus dem Jahre 1984. Innerhalb dieses Comics hatte nicht nur der Schurke Deathstroke seinen ersten Auftritt, sondern Dick Grayson legte hier auch sein Robin-Kostüm ab und wurde zu Nightwing.

Teen Titans: Der Judas-Auftrag

Der Animationsfilm lässt neben Nightwing auch wieder den von Batmans Sohn Damian verkörperten Robin mitspielen, orientiert sich ansonsten jedoch stark an der Comic-Vorlage. Zu den Teen Titans gehören hier neben den beiden Robins noch Raven, Beast Boy, Blue Beetle, Starfire und die etwas undurchsichtige Terra. Da das Team aus fast ebenso viel weiblichen wie männlichen Mitgliedern besteht, menschelt es gewaltig.

Teen Titans: Der Judas-Auftrag
Die Animation der Action-Sequenzen ist ebenso gut gelungen, wie die Inszenierung der ruhigeren Szenen. Trotz der Hauptfiguren im Teenie-Alter ist die Erzählweise auch in diesem Animationsfilm sehr viel erwachsener ausgefallen als in den meisten Realfilmen des DC Extended Universe.

Teen Titans: Der Judas-AuftragDie Blu-ray von “Teen Titans: Der Judas-Auftrag“ wird von Amazon auch mit einer exklusiven Blue-Beetle-Figur angeboten. Die Blu-ray von Warner enthält neben dem 85-minütigen Hauptfilm noch die Dokumentationen “Titanic Minds: Marv Wolfman and George Pérez“ (27:36 min, wie alle übrigen Extras wahlweise mit deutschen Untertitel); “Deathstroke“ (9:00 min); “Aus dem DC-Comics-Archiv“: Zwei thematisch passende Cartoons: “Teen Titans: Terra“ und “Teen Titans: Titan Rising“; sowie eine Vorschau auf den nächsten Animationsfilm aus dem DC-Universum: “Batman und Harley Quinn“ (9:08 min)

“Teen Titans: Der Judas-Auftrag” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Teen Titans: Der Judas-Auftrag” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Teen Titans: Der Judas-Auftrag” als Blu-ray mit Blue-Beetle-Figur bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Teen Titans: Der Judas-Auftrag” bei ebay kaufen, hier anklicken