Schlagwort-Archive: Russland

Wächter der Nacht

Vor Jahrhunderten stoppten die Mächte des Lichts und der Finsternis ihren ewig währenden Kampf und vereinbarten einen Waffenstillstand. Im heutigen Moskau wacht tagsüber die “Day Watch“ über die Mächte des Lichts. Nachts hingegen hat die “Night Watch“ Dienst und ärgert sich u. a. mit Vampiren herum. Doch durch einen Auserwählten ist dies Gleichgewicht gefährdet. Anton, der einst das ungeborene und angeblich nicht von ihm stammende Kind seiner Ehefrau durch eine Hexe ermorden lassen wollte, gerät zwischen die Fronten …

Wächter der Nacht

Wächter der Nacht ist der Auftakt der Verfilmung einer vierteiligen Romanreihe von Sergey Lukyanenko und viele Charaktere, die im weiteren Verlauf der Handlung noch wichtig werden, haben nur sehr kurze Auftritte. Doch wer sich auf den Film einlässt, wird belohnt mit einer interessanten Optik, seltsamen Charakteren und einer abgefahrenen Geschichte, deren Richtung noch nicht völlig klar wird, die dabei allerdings niemals verleugnet im gegenwärtigen Moskau zu spielen.

Wächter der Nacht

Wächter der Nacht entstand 2004 in Russland und räumte dort gehörig in den Kinos ab. Dieser Erfolg wiederholte sich nirgendwo auf der Welt, denn der Film ist trotz seiner Fantasy-Thematik meilenweit entfernt von der glatten Machart einer Hollywood-Produktion und die Faszination, die der Film auf das russische Publikum ausübt erschließt sich nicht völlig.

Wächter der Nacht

Für den Regisseur Timur Bekmambetov, der zwei Jahre später noch die Fortsetzung Wächter des Tages realisierte, war dies der Start einer Weltkarriere. Er veredelte die Hollywood-Produktionen Wanted, Abraham Lincoln: Vampirjäger und Ben Hur mit seiner wuchtigen Inszenierungskunst.

„Wächter der Nacht“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wächter der Nacht“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 „Wächter der Nacht“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Wächter des Tages“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wächter des Tages“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wächter der Nacht / Wächter des Tages“ als Doppel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Wächter der Nacht / Wächter des Tages“ als Doppel-Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Roman „Wächter der Nacht“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Roman „Wächter des Tages“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Roman „Wächter des Zwielichts“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Roman „Wächter der Ewigkeit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Coma

Gleich zu beginn des Films befindet sich der Zuschauer mitten in einem wahnwitzigen Bildersturm. Viktor (Rinal Mukhametov), ein junger Mann, wacht in seinem kleinen Einzimmer-Apartment auf, das er fast komplett mit dem Architekturmodell einer futuristischen Stadt vollgepackt hat. Als er seine Wohnung verlässt, befindet er sich in einer Welt, die sich in ihre Bestandteile auflöst und zu verfaulen scheint.

Coma

Am Himmel befinden sich jedoch – in irren Perspektiven angeordnet – Baudenkmäler wie Big Ben oder der Petersdom. Als sich Viktor einigen Partisanen anschließt, wird die Gruppe von bedrohlichen düsteren Kreaturen verfolgt. Es sind jedoch nur ein paar wahnwitzige Sprünge nach unten oder oben erforderlich, um irgendwo in Asien, in Venedig oder in einer verrotteten Industrielandschaft voller Widerstandkämpfer zu landen…

Coma

Angefangen mit Timur Bekmambetovs Wächter der Nacht hat das russische Kino in den letzten Jahrzehnten Filme wie Gagarin – Wettlauf ins All, Apocalypse Code, Guardians oder Attraction produziert, die sich zumindest optisch nicht hinter vergleichbaren westlichen Produktionen verstecken müssen. Inhaltlich lieferten die meisten dieser russischen Filme nur schwache Vorwände für ihre tollen Bilder.

Coma
Dies ist bei Coma nicht der Fall. Die Geschichte ist ähnlich pfiffig wie Christopher Nolans Drehbuch zu Inception. Wie der Titel bereits verrät befindet sich Viktor im Koma. Dies bedeutet in der Welt des zuvor als Spezialeffekt-Künstler tätigen Regisseurs Nikita Argunov, dass der erfolglose aber phantasiebegabte Architekt sein Gedächtnis nahezu komplett verloren hat.

Coma

Viktor trifft jedoch auf andere Menschen, die sich ebenfalls im Zustand tiefster Bewusstlosigkeit befinden. Die rudimentären Erinnerungen der Koma-Patienten haben sich zu einer aus Bruchstücken unserer Realität bestehenden irren Traumwelt formiert. Dies schlägt sich in faszinierende Bilder nieder, die sich am Ende zu einer ebenso spannenden wie schlüssigen Geschichte zusammenfügen.

„Coma“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Coma“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Coma“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Attraction

Ein außerirdisches Raumschiff nähert sich Moskau und wird von russischen Militärmaschinen abgeschossen. Es stürzt mitten im bevölkerungsreichen Stadtteil Tschertanowo ab und hunderte Bewohner kommen dabei zu Tode. Das Militär verhängt eine Ausgangssperre, doch Julia, die Tochter des kommandierenden Offiziers und ihre Freunde halten sich nicht daran. Das führt zu einer Begegnung der Dritten Art…

Attraction

Attraction beginnt wie eine Leistungsschau des russischen Kinos. Das ungewöhnliche Design des kugelförmigen Raumschiffs und die spektakulären Bilder von dessen Absturz haben Roland-Emmerich-Qualität. Doch dann geht der Film ungewöhnliche Wege und verweigert dem Zuschauen eine ganze Weile jene Action, die im Trailer von Attraction so groß herausgestellt wurde.

Attraction

Die Begegnung von Julia , der Tochter von Oberst Lebedew (Oleg Menschikow), mit dem Alien Hakon wird zu einem Beziehungs- und Familien-Drama. Doch wer sich darauf einlässt, erlebt einen Film, der auf eine andere Art spannend ist als erwartet. Die Erzählstruktur wirkt dabei zwar manchmal etwas lückenhaft, doch dies wird ausgeglichen durch eine gewisse russische Exotik, die Attraction erfrischend anders macht als vergleichbare US-Filme. Außerdem gibt es ein knalliges Finale, das in ein originelles Ende mündet und die mindestens gleichwertige Fortsetzung Attraction 2: Invasion ermöglichte.

Attraction

Die Blu-ray von Capelight enthält neben dem 132-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: “Die Neuen im Team“ (2:11 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); “Der Top-Cast“ (2:02 min), Promo-Reel (3:00 min), Bericht über die Spezial-Effekte (9:15 min) sowie den deutschen Trailer (2:06 min)

„Attraction“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Attraction 2: Invasion“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Attraction 2: Invasion“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Guardians

Superhelden-Filme müssen nicht immer aus den USA kommen. Auf DVD und Blu-ray ist mit Guardians (der Originaltitel Защитники heißt übersetzt “Verteidiger“) für umgerechnet 5 Millionen Euro entstandene russische Produktion, die sich optisch nicht vor den aktuellen Filmen aus dem Hause DC oder dem Marvel Cinematic Universe verstecken muss.

Guardians

Im Zentrum steht eine Superhelden-Gruppe die entstanden ist, als zu Zeiten des Kalten Krieges “auf Stalin komm raus geforscht wurde“ (so ist es in der launigen deutschen Synchro zu hören). Doch zu Zeiten des Tauwetters wurden die Guardians erst einmal eingemottet. Als dann jedoch ein gewisser Kuratow Moskau in Schutt und Asche legt, müssen die alten Helden wieder ran.

Guardians

Dabei handelt es sich um den Ler, der Boden und Gestein manipulieren kann, den blitzschnellen Schwertkämpfer Khan, die Akrobatin Kseniya, die unsichtbar wird, wenn sich ihr Körper in Wasser verwandelt, sowie (als russische Komponente) Arsus, der sich in einen riesigen Werbären verwandeln kann. Dies alles lässt an die Fantastic Four denken, ist jedoch sehr viel rasanter und amüsanter als der letzte Kino-Auftritt von Marvels Superhelden-Quartett!

Guardians

Die DVD von Capelight enthält neben dem 85-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: “Die Idee zum Film“ (2:11 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln); “Die Erschaffung der Guardians“ (2:42 min), Stunts & Visuelle Effekte (2:19 min) sowie den deutschen Trailer (2:04 min)

„Guardians“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Guardians“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Guardians“ bei ebay kaufen, hier anklicken