Schlagwort-Archive: Sherlock Holmes

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Mit Eins, Zwei, Drei und Küss mich, Dummkopf drehte Billy Wilder in den letzten Jahren seiner bemerkenswerten Karriere Filme, über die er danach ungern in Interviews sprach, weil sie keine großen Erfolge waren. Doch sie sind durchaus der Rede wert, und das trifft auch auf Das Privatleben des Sherlock Holmes zu.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

1970 kam ein zweistündiger Film in die Kinos, der mit einem überlangen Prolog begann. Hierin geht es eigentlich nur darum, dass sich Doktor Watson fragt, was für ein Verhältnis sein Freund Sherlock Holmes zum anderen Geschlecht hat. Der restliche Film schildert einen verzwickten Kriminalfall, bei dem Holmes auf Königin Victoria, das Ungeheuer von Loch Ness und eine Frau, die ihm ebenbürtig ist, trifft.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Das Privatleben des Sherlock Holmes ist humorvoll erzählt, hat eine wunderschöne Ausstattung, Miklós Rózsa komponierte dazu einen unvergesslichen Soundtrack und das Drehbuch wirft einen interessanten Blick auf den Meisterdetektiv. Die Kritiken waren gut, doch das Publikum blieb aus.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Billy Wilder drehte zunächst einen Film, der aus drei separaten Kriminalfällen und noch einen weiteren Prolog (eine Geschichte aus Holmes‘ Studienzeit) bestehen sollte. Die Produktionsfirma MGM war damit nicht einverstanden und bestand auf einer radikalen Kürzung.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Die Blu-ray von Koch Media enthält als Bonus ein 50-minütiges Special zu den nicht verwendeten Szenen. Zumeist sind nur abgefilmte Drehbuchseiten zu sehen. Wo noch vorhanden, werden Fotos und kurze Szenen eingefügt, wobei es zur längsten Sequenz keinen Ton mehr gibt. Das ist eine anstrengende aber auch interessante Art einen Film zu betrachten.

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Die Blu-ray von Koch Media enthält neben dem 125-minütigen Hauptfilm noch diese Extras: Interview mit Christopher Lee (15:09 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Interview mit dem Cutter Ernest Walter (28:42 min, wahlweise mit deutschen Untertiteln), Entfernte Szenen (50:05 min, ohne Untertitel) und Epilog (6:23 min, nur Ton, ohne Untertitel), sowie den englischsprachigen Trailer (3:02 min) und eine Galerie mit 75 Plakaten und Aushangfotos.

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Privatleben des Sherlock Holmes“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Charité

Ab 21. April auf DVD und Blu-ray

Der ARD-Serie gelang das Kunststück Herz und Hirn anzusprechen. Fürs Herz ist die arme Waise Ida Lenze (Alicia von Rittberg) zuständig. Dieser wird 1888 im Berliner Krankenhaus Charité vom Doktor Emil Behring und vom Medizin-Studenten Georg Tischendorf das Leben gerettet. Da sie noch eine Weile bettlägerig ist, verliert sie ihre Anstellung als Kindermädchen und mustert im Charité als Hilfswärterin (also Krankenschwester) an. Im Laufe ihrer Tätigkeit fühlt sie sich abwechselnd zu Georg und zu Doktor Behring, aber zwischendrin auch zu einer Kollegin, hingezogen.

Charité
© Universum Film GmbH

Fürs Hirn gibt es eine sorgfältige Rekonstruktion der sozialen und politischen Lebensumstände im Deutschen Reich zum Ende des vorletzten Jahrhunderts. Eine zentrale Figur ist der Mediziner Robert Koch (Justus von Dohnányi), der versucht ein Heilmittel gegen Tuberkulose zu finden, aber auch bestrebt ist, sich wegen einer Schauspielerin von der ungeliebten Gattin zu trennen. In den Episoden gastieren neben zwei deutschen Kaisern auch der Arzt und Sherlock-Holmes-Schöpfer Conan Doyle, sowie Carl Hagenbeck mit seiner Völkerschau.

Charité
© Universum Film GmbH

Alle sechs Episoden der Miniserie hat Sönke Wortmann (Der bewegte Mann, Das Wunder von Bern, Frau Müller muss weg) inszeniert. Ihm gelang das Kunststück, trotz des Drehorts Prag, dem Zuschauer nie daran zweifeln zu lassen, sich im Berlin der Kaiserzeit zu befinden. Auch die Balance zwischen den sich konventionell entwickelnden, doch teilweise auf Tatsachen beruhenden, Beziehungsdramen und dem nie belehrend wirkenden Vermitteln von historischen Fakten hält die Serie perfekt.

Charité
© Universum Film GmbH

Da es so gut mit Herz und Schmerz klappte, verwundert es nicht, dass Charité fortgeführt und demnächst wohl Professor Sauerbruch zur besten Sendezeit operieren wird. Die Blu-ray von Universum Film enthält alle sechs Folgen der Miniserie aber leider nicht die hochinteressante Dokumentation über die Geschichte der Charité, die die ARD im Anschluss an die ersten beiden Folgen ausstrahlte.

“Charité“  als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Charité” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Charité“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Sherlock Holmes: Eine Studie in Scharlachrot

1887 erschien im „Beeton’s Christmas Annual“ die erste Geschichte mit Sherlock Holmes. Erzählt wird, wie er erstmals auf Dr. Watson trifft und beide die legendäre Wohngemeinschaft in der Baker Street 221B gründen. Doch “Eine Studie in Scharlachrot“ ist kein reiner Sherlock-Holmes-Roman, denn der zweite Teil erzählt als Rückblende von einem Mord inmitten einer Mormonengemeinde in Utah.

0000

Der 27-jährige Arthur Conan Doyle baute die Geschichte mit den Mormonen aus wirtschaftlichem Kalkül mit in die Handlung ein. Er spekulierte darauf, dass das viktorianische Publikum sich für eine Geschichte in der die Polygamie der religiösen Gemeinde eine wichtige Rolle spielt, erwärmen würde. Die Rechnung ging auf, und Conan Doyle verfasste drei weitere Romane sowie 56 Kurzgeschichten mit Sherlock Holmes.

Sherlock Holmes: Eine Studie in Scharlachrot

Der britische Autor Ian Edginton, der bereits H. G. Wells‘ “Krieg der Welten“ als Comic adaptiert hatte, verarbeitete “Eine Studie in Scharlachrot“ 2009 zu einer Bildgeschichte, die sein Landsmann I. N. J. Culbard illustrierte. Angesichts der sehr viel aufwändiger illustrierten Comics mit Sherlock Holmes, die in letzter Zeit beim Splitter Verlag erschienen sind, passt es recht gut, wenn der Piredda Verlag “Eine Studie in Scharlachrot“ als “Eine Sherlock Holmes Graphic Novel“ veröffentlicht.

0001

Das eher schlichte Artwork von Culbard bringt den von Edginton sehr werkgetreu adaptierten ersten Auftritt von Sherlock Holmes sehr gut rüber. Die Ausgabe des Piredda Verlags wurde noch ergänzt um einen Blick in Culbards Sketchbook sowie einen interessanten Bericht über den ersten Holmes-Roman. Alternativ erscheint auch noch eine auf 200 Exemplare limitierte Hardcoverausgabe mit signiertem Druck.

Sherlock Holmes: Eine Studie in Scharlachrot

In der selben Form werden auch Edgintons und Culbards Comic-Adaptionen der drei weiteren Holmes-Romane “Im Zeichen der Vier“, “Der Hund der Baskervilles“ sowie “Das Tal der Angst“ folgen.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sherlock Holmes“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Versunkene Welt – The Lost World

Einmal mehr ist es sehr erfreulich, dass uns Koch Media einen kleinen Klassiker des phantastischen Films in sehr guter Bildqualität auf DVD und Blu-ray zugänglich macht. Diesmal handelt es sich um Irwin Allens Verfilmung von Sir Arthur Conan Doyles Roman “The Lost World“. Der Schöpfer von Sherlock Holmes erzählt hierin von einer Expedition, die das Team des zu Wutausbrüchen neigenden Professor Challenger in ein abgelegenes von Dinosauriern bevölkertes Tal führt.

Versunkene Welt – The Lost World

Der Film von 1960 lief bei uns unter den Titeln “Versunkene Welt“ und “Urupara – Die versnkene Welt“ in den Kinos. Claude Rains (“Casablanca“) als Challenger, sowie Michael Rennie (“Der Tag, an dem die Erde still stand“) und Jill St. John (“Diamantenfieber“) sind eine gute Besetzung.

Versunkene Welt – The Lost World

Doch was dem Film fehlt, sind glaubhafte Dinosaurier. Genau wie im 20 Jahre zuvor entstandenen Steinzeitmenschen-Klamauk “Tumak, der Herr des Urwalds“ kommen hier ins Riesenhafte vergrößerte Eidechsen zum Einsatz. Diese wurden mit Hörnern und Knochenkämmen beklebt, in eine Felsschlucht geworfen, ertränkt und (höchstwahrscheinlich mit Hilfe von Elektroschocks) aufeinander losgelassen.

Versunkene Welt – The Lost World

Das es auch sehr viel stilvoller geht, beweist eine Verfilmung des selben Stoffs, die 1925 entstand und dankenswerterweise der Edition von Koch Media als Bonusmaterial beigelegt wurde. Der Stummfilm ist sehr viel atmosphärischer, da die Geschichte, genau wie die Romanvorlage und im Gegensatz zur in der damaligen Gegenwart angesiedelten Verfilmung von 1960, im viktorianischen Zeitalter angesiedelt ist. Wallace Beery ist ein wilderer und charismatischerer Professor Challenger als Claude Rains. Am wichtigsten sind jedoch die liebevoll per Stop-Motion-Technik animierten sehr viel glaubhafteren Dinosaurier.

Versunkene Welt – The Lost World

Hierfür war der Spezialeffekt-Experte Willis O’Brien verantwortlich, dem 1933 mit “King Kong und die weiße Frau“ sein Meisterwerk gelingen sollte. Für das große Finale dieses Klassikers, in dem ein Monster eine moderne Großstadt terrorisiert, konnte Willis O’Brien in “The Lost World“ bereits üben. Der Film von 1925 endet damit, dass ein von der Expedition mitgebrachter Brontosaurier in London Amok lief. Der geizige Irwin Allen verkniff sich dieses große Finale in seiner etwas sensationsarmen 1960er Farbfilmversion von “The Lost World“.

Versunkene Welt – The Lost World

Die Edition von Koch Media enthält den 92-minütigen Farbfilm von 1960 im 1:2,35-Breitwandformat. Als Specials gibt es noch eine kurze Doku (3:03 min), einen Bericht von der Premiere (1:07 min), zwei deutsche Trailer (3:03 min + 2:42 min), einen US-Trailer (3:03 min) sowie eine Galerie mit 92 Bildern und Werbematerialien. Eine zweite Scheibe enthält “The Lost World“ von 1925 in einer restaurierten 97-minütigen eingefärbten Version mit Musikuntermalung. Hinzu kommt noch eine stumme “Kodakscope Version“ des selben Fioms, die nur 64 Minuten lang ist, sowie ein stummer Trailer (1:15 min) und Spezialeffekt-Outtakes (9:11 min).

„Versunkene Welt – The Lost World“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Versunkene Welt – The Lost World“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Versunkene Welt – The Lost World“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Walt Disney: Basil – Der große Mäusedetektiv

Nachdem das etwas zu rabiate Fantasy-Werk „Taran und der Zauberkessel“ zwar tricktechnisch überzeugte, aber ansonsten keineswegs die Erwartungen an einen Disney-Zeichentrickfilm erfüllte, besann sich die nach dem Tode ihres Gründers etwas unentschlossene Company auf ihre besten Tugenden.

Walt Disney: Basil - Der große Mäusedetektiv

„Basil – Der große Mäusedetektiv“ wurde zu einem großen Vergnügen. Der Film hat anfangs noch die liebenswerte Behäbigkeit der alten Meisterwerke und nimmt sich die Zeit seine Figuren vorzustellen. Doch das Tempo zieht dann immer mehr an und mündet in ein computeranimiertes Finale, das auch heute noch überzeugen kann.

Walt Disney: Basil - Der große Mäusedetektiv
Held ist mal wieder eine Maus. Diese wohnt in der Baker Street 221 und trägt nicht ohne Grund den Namen Basil, denn Basil Rathborne war der bekannteste Sherlock Holmes-Darsteller. (In der Originalfassung ist Rathbornes Stimme auch kurz zu hören, wenn der Schatten des Meisterdetektivs zu sehen ist.) Besagte Maus lebt also im Jahre 1897 in Sherlock Holmes Wohnung und ist ebenfalls ein brillanter Detektiv. Im Laufe des Filmes muss Basil ein Komplott des verruchten Professor Rattenzahns vereiteln. Auch hier lohnt es sich in die Originalfassung reinzuhören, denn Rattenzahn bzw. Ratigan wird von der Horrorlegende Vincent Price gesprochen.

Walt Disney: Basil - Der große Mäusedetektiv
Ein weiterer Pluspunkt ist der lässige Soundtrack von Henri Mancini. Für den „Pink Panther“-Komponisten war dies der erste Zeichentrickfilm, den er komplett vertonte. Trotzdem ist „Basil“ kein Musical. Es sind lediglich drei sinnvoll eingesetzte (und sehr schwungvolle) Lieder zu hören, ansonsten konzentriert sich der Film auf seine temporeiche Detektivgeschichte. Zwar war der Film seinerzeit kein gewaltiger Erfolg an der Kinokasse, doch trotzdem handelt es sich um ein zeitloses Trickfilm-Juwel.

Walt Disney: Basil - Der große Mäusedetektiv
Extras der DVD (bisher gibt es noch keine deutsche Blu-ray): Ein kurzes aber informatives 8-minütiges Making Of, wahlweise mit deutscher Untertiteln; Kurzfilm “Donalds Verbrechen“ (“Donald´s Crime“, 1945, 7:41 min, wahlweise in deutscher oder in englischer Sprache); Kurzfilm “Die Uhrenreiniger“ (“Clock Cleaners“, 1937, 8:10 min, wahlweise in deutscher oder in englischer Sprache); Sing mit uns: “Oh Rattenzahn“: Lied in englischer Sprache mit Untertiteln zum Mitsingen; Interaktives Album mit 47 Skizzen, Entwürfen und Fotos

„Basil – Der große Mäusedetektiv“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Basil“ als DVD bei ebay kaufen, hier anklicken

„Basil – Der große Mäusedetektiv“ als englische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Mr. Holmes

Zwar scheint Sherlock Holmes in Kino, TV und Literatur auch 85 Jahre nach dem Tode seines Schöpfers Arthur Conan Doyle unsterblich zu sein, doch dieser Film versucht zu zeigen wie das Leben des Meisterdetektivs zu Ende gegangen sein könnte.

Mr. Holmes

Wie bereits bei Conan Doyle hat sich der 93-jährige Mr. Holmes 1947 auf einem Landsitz in Sussex zurückgezogen um Bienen zu züchten. Zugleich denkt er aber auch über seine letzten Fälle nach. Er sinniert über einen von ihm zwar gelösten aber tragisch ausgehenden Fall, den er 1919 bearbeitete, nachdem Dr. Watson ihn verlassen hatte. Seine Gedanken kehren aber auch immer wieder zu einer Angelegenheit zurück, für die er kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs nach Japan reiste.

Mr. Holmes

Holmes versucht seinen letzten Fall – ganz im Gegensatz zu den von Dr. Watson verfassten Phantastereien – so wahrheitsgemäß wie möglich zu Papier zu bringen. Dies will ihm nicht so recht gelingen, doch das Interesse dass Roger, der Sohn seiner Haushälterin, an seinem Text vitalisiert ihn.

Mr. Holmes

Regisseur Bill Condon hatte bereits 1998 in “Gods and Monsters“ mit Ian McKellen zusammengearbeitet. Damals spielte dieser den alternden an seinem Leben zweifelnden Regisseur James Whale, dem es nicht gelang an dem Erfolg seines legendären „“Frankenstein“-Films mit Boris Karloff anknüpfen zu können. Als “Mr. Holmes“ spielt McKellen ebenfalls einen einst sehr erfolgreichen Menschen, der sich zurückgezogen hat. Doch zusätzlich wird ihm noch die Möglichkeit gegeben verschiedene Lebensphasen von Sherlock Holmes darzustellen und zu vermitteln warum er sich nicht mehr dem Lösen von Kriminalfällen widmen mochte.

Mr. Holmes
Nicholas Rowe

Dabei kommt es zu einem köstlichen Moment, der allen Freunden des Meisterdetektivs viel Freude bereiten dürfte. Es wird gezeigt, wie sich McKellen als Mr. Holmes im Kino mit einer Mischung aus Amüsement und Ekel die nicht an der “Wirklichkeit“ orientierte Verfilmung eines seiner Fälle ansieht In diesen schwarzweißen Film im Film ist als Sherlock Holmes Nicholas Rowe zu sehen, der diese Rolle bereits 1985 in der Spielberg-Produktion “Das Geheimnis des verborgenen Tempels“ spielte. Auch ansonsten gibt es allerlei kleine Anspielungen auf den Holmes-Mythos. In erster Linie jedoch handelt der Film von einem Menschen, der an seinem Lebensende über sein Tun aber auch sein Lassen nachdenkt und daraus ein paar durchaus logische Schlussfolgerungen zieht.

„Mr. Holmes“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mr. Holmes“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mr. Holmes“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Gods and Monsters“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gods and Monsters“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Young Sherlock Holmes – Das Geheimnis des verborgenen Tempels

Eigentlich lernten sich Sherlock Holmes und Dr. John Watson erst 1881 kennen und bezogen als erwachsene Männer eine WG in der Baker Street 221 B. Obwohl der Holmes-Schöpfer Sir Arthur Conan Doyle okkulten Dingen keineswegs abgeneigt war, findet sein Meisterdetektiv in allen Romanen und Kurzgeschichten immer eine natürliche und „logische“ Erklärung für scheinbar übernatürliche Sachverhalte.

Young Sherlock Holmes - Das Geheimnis des verborgenen Tempels

Eine Flugmaschine lange vor den Gebrüdern Wright, eine riesige versteckte Pyramide mitten in London und Drogen, die tödliche Illusionen erzeugen hätte es bei ihm nicht gegeben. Doch abgesehen von diesen spannungserzeugenden Kleinigkeiten und davon, dass dieser Film unterstellt Holmes und Watson hätten sich bereits als Jugendliche in einem Elite-Internat mitten in London kennen gelernt, dürfte dieser vergnüglich spannende Film auch Holmes-Puristen großen Spaß machen.

Young Sherlock Holmes - Das Geheimnis des verborgenen Tempels

Genau wie für die zeitgleich entstandene Spielberg-Produktion „Die Goonies“ stammt auch hier das Drehbuch von Chris Columbus. Dieser sollte später ins englische Internats-Milieu zurückkehren und als Regisseur der beiden ersten „Harry Potter“-Filme ähnliche Geschichten erzählen. Regisseur Barry Levinson hingegen wurde nach „Das Geheimnis des verborgenen Tempels“ leider erwachsen und drehte fortan gehobene, gepflegte und meist etwas langweilige oscar-kompatible Kost wie „Rain Man“. Hauptdarsteller Nicholas Rowe sollte in “Mr. Holmes“ noch einmal kurz als Meisterdetektiv zu sehen sein.

„Das Geheimnis des verborgenen Tempels“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Das Geheimnis des verborgenen Tempels“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Sherlock – Staffel 3

Auch in der dritten Staffel der BBC-Serie “Sherlock“ sind noch keinerlei Abnutzungserscheinungen festzustellen. Die beiden mittlerweile auch im Kino viel beschäftigen Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch und Martin Freeman kehren mit spürbarem Vergnügen zurück auf den Bildschirm. In drei spielfilmlangen Episoden lösen Holmes und Watson knifflige Fälle, finden dabei aber auch Zeit am eigentlich vertrauten Partner ungeahnte Charakterzüge zu entdecken.

Sherlock Staffel 3

Die dritte Staffel wurde eingeleitet durch eine 7-minütige Mini-Episode namens “Many Happy Returns“, die es nicht auf die DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung geschafft hat, doch problemlos auf YouTube zu finden ist. Die erste reguläre Folge “Der leere Sarg“ erzählt wie der zwei Jahre lang todgeglaubte Sherlock Holmes plötzlich wieder im heutigen London auftaucht. Innerhalb der Geschichte werden gleich mehrere Erklärungen dafür geliefert, wie Holmes den Sturz von einem hohen Haus überlebt haben könnte, eine abstruser als die andere. Doch Holmes kann nicht so einfach in sein altes Leben zurückkehren, denn Watson hat jetzt nicht nur einen Schnurrbart, sondern zudem auch noch eine zukünftige Gattin.

SHERLOCK - Staffel 3

Die zweite Episode “Im Zeichen der Drei“ schildert dann jene Hochzeit, auf der Holmes als Trauzeuge fungieren und eine Rede halten muss. Dabei läuft er zu Hochtouren auf und ist anschließend auch noch gezwungen einen unaufgeklärten Fall in Sekundenschnelle zu lösen. Entwaffnend ist hier die raffiniert in Szene gesetzte Mischung aus Humor, Krimispannung und Menschlichkeit, die diese Episode zu einem Höhepunkt der Serie macht. Die Abschlussfolge “Sein letzter Schwur“ ist eine fast permanente Aneinanderreihung von überraschenden Momenten und zeigt einen Holmes, der menschlich sehr gereift ist, aber trotzdem seine Arroganz nicht völlig abgelegt hat. Es ist sicher nicht gespoilert wenn verraten wird, dass die dritte Staffel mit einem Cliffhanger endet, der Hoffnung macht auf weitere Einsätze des kultigen Duos.

SHERLOCK - Staffel 3

Bonusmaterial: „The Fall“ (13:23 min), wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln, „Fans, Villains, and Speculation: The Legacy of Sherlock Holmes“ (15;52 min), „Shooting Sherlock“ (13:30 min), 16-seitiges Booklet mit Infos

„Sherlock – Season 3“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sherlock – Season 3“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sherlock Holmes“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Sherlock – Season 1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sherlock – Season 1“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sherlock – Season 2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sherlock – Season 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sherlock – Die Braut des Grauens“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sherlock – Die Braut des Grauens“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken