Schlagwort-Archive: Sideways

Sideways

Jack (Thomas Haden Church aus Spider-Man 3) wird in einer Woche heiraten, während sein Freund Miles (Paul Giamatti aus American Splendor) immer noch an seiner Scheidung zu knabbern hat. Gemeinsam brechen sie zu einer Tour durch das kalifornische Wine Country auf. Während der erfolglose Schriftsteller Miles vor allem Spaß an Weinproben hat, will es der auch nicht gerade vollbeschäftigte Schauspieler Jack vor seiner Ehe noch einmal richtig krachen lassen.

Sideways

Das ungleiche Duo lernt die lebensfrohe Stephanie (Sandra Oh) und die geschiedene Weinliebhaberin Maya (Virginia Madsen) kennen. Während Jack sofort bei Stephanie landet, kommen sich Miles und Maya sehr behutsam näher. Doch dann verplappert sich Miles und erzählt davon, dass Jacks in wenigen Tagen heiraten wird. Die Damen sind alles andere als erfreut…

Sideways

Der Regisseur Alexander Payne (Election, Downsizing) schickte bereits Jack Nicholson in About Schmidt auf einen Selbstfindungs-Roadtrip. Sideways hat den großen Vorteil, dass der Film über keinen Star sondern über gute Schauspieler verfügt. Paul Giamatti  überzeugt als sympathischer Loser, der – vor allem durch seinen gänzlich gegenteilig gepolten Kumpel Jack – nach und nach seine (auch moralische) Stabilität wiederfindet.

Sideways
Für den Film spricht zudem der jazzige Soundtrack von Rolfe Kent, sowie sein bedächtiges Tempo, das gegen Ende zwar etwas zunimmt, aber nie den genauen Blick auf die Hauptfiguren und die meist etwas arg künstlich auf europäisch getrimmten realen kalifornischen Schauplätze verliert.

Sideways
Die Blu-ray-Edition von Filmconfect präsentiert als Limited Mediabook interessantes Bonusmaterial. Zum 127-minütigen Hauptfilm gibt es einen sehr amüsanten Audiokommentar mit den beiden Hauptdarstellern Paul Giamatti und Thomas Haden Church (wie alle übrigen Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), sowie ein Making Of von 2004 (6:34 min), Deleted Scenes (17:14 min) und 19-seitiges Booklet mit Texten von Kai Naumann (Dario Argento: Anatomie der Angst).

Diesen Film als Limited-Mediabook-Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Diesen Film als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sideways“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Das Buch, nach dem dieser Film entstand, bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die CD mit Rolfe Kents Musik zu „Sideways“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

American Splendor

Harvey Pekar („Ein anderes Israel„) arbeitete als Archivar in einem Krankenhaus in Cleveland. Er sammelte Comics und Jazz-Platten. Auf einem Flohmarkt lernte er Robert Crumb kennen. Die Begeisterung über dessen autobiographische Comics brachte ihn auf die Idee, es ebenfalls in diesem Metier zu versuchen. Doch leider konnte Pekar nicht zeichnen. Daher sprang Crumb ein und später folgten weitere Zeichner. Unter dem Titel “American Splendor“ veröffentlichte Pekar Situationen aus seinem Alltag und fand in der begeisterten Leserin Joyce Brabner sogar die Frau fürs Leben.

American Splendor

Das Dokumentarfilmer-Ehepaar Robert Pulcini und Shari Springer Berman („Nanny Diaries“) machte aus Pekars Comicgeschichten einen sehr ungewöhnlichen Film. Pekar wird zwar von Paul Giamatti (“Sideways“) verkörpert, zwischendrin aber auch immer wieder von sich selbst. Mal tritt Pekar als nörgelnder Kommentartor des Geschehens auf und manchmal sind Aufzeichnungen seiner Auftritte in der Letterman-Show zu sehen. Gelegentlich ist Pekar auf der Leinwand, gelegentlich aber auch eine von Robert Crumb gezeichnete animierte Comicfigur.

UnbenanntDurch diese verschiedenen Ebenen bietet der Film einen deutlich vielschichtigeren Einblick in Pekars Leben und Werk, als dies bei einem herkömmlichen Spielfilm möglich gewesen wäre.

American Splendor

Für die deutsche DVD-Veröffentlichung hat sich die Firma Sunfilm etwas ganz besonderes ausgedacht. Der Silberling erscheint in einer außergewöhnlichen schönen exklusiven Sonderverpackung und es liegt ein 24-seitiges Comicheft bei. Hierin hat nach Texten von Helmut Kronthaler der Münchner Zeichner Gerhard Schlegel (“Laska“ ) die interessantesten Aspekte von Pekars Leben und Werk, sowie einige Infos zum Film, in einen sehr gekonnt bei Robert Crumb angelehnten Zeichenstil realisiert. Diese sehr gelungene und ungewöhnliche Sonderbehandlung hat der sehr gelungene und ungewöhnliche Film verdient.

Diesen Film als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„American Splendor“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Bücher von Harvey Pekar bei ebay kaufen, hier anklicken