Schlagwort-Archive: Spanien

Batman: The World

Große Beachtung fand bereits  einige Monate vor dem Erscheinen dieser Anthologie die Meldung, dass einer der darin enthaltenen Batman-Comics von einem deutschen Team stammt.

Batman: The World
Thomas von Kummant

Thomas von Kummant und Benjamin von Eckartsberg sind hierzulande wahrscheinlich die “internationalsten“ Comickünstler, denn ihre Serien Die Chronik der Unsterblichen und Gung Ho erlebten ihre Premieren in Frankreich.

Batman: The World
Thomas von Kummant

Ihr Batman-Comic A Better Tomorrow trägt den Untertitel Rauhnacht. Dieses um den Jahreswechsel herum von als Hexen und gehörnten Perchen verkleideten Alpenbewohnern gefeierte Brauchtum bildet den Hintergrund einer auch von Ökologie handelnden Geschichte. Ein reicher Umweltsünder hat sich ausgerechnet in einem verschneiten Naturschutzgebiet niedergelassen. Er bekommt es nicht nur mit radikalen Klimaschützern, sondern auch noch mit dem Joker zu tun…

Batman: The World
Dieser signierte Druck liegt der auf 666 Exemplare limitierten Premium Edition bei.

Auf nur zwölf Seiten gelingt von Kummant und von Eckartsberg atmosphärisch und inhaltlich ein großartiges Minidrama, in dessen Finale natürlich auch noch Batman auftaucht. Panini feiert diese Episode mit zwei gebundenen und auf 666 bzw. 999 Exemplaren limitierten Sonderausgaben der Anthologie, für die von Kummant exklusive Cover gestaltet hat.

Batman: The World
Lee Bermejo

Die Softcover-Ausgabe von Batman: The World ziert jedoch ein Titelbild vom US-Zeichner Lee Bermejo. Dieser eröffnet den internationalen Anthologie-Reigen mit der von seinem Landsmann Brian Azzarello geschriebenen Story Global City, die eher optisch als inhaltlich überzeugt. Einmal mehr wird hier versucht, möglichst viele opulent in Szene gesetzte Key Moments aus der Mytholgie des Dunklen Ritters in eine Story zu quetschen.

Batman: The World
Paco Roca

Unter den dann folgenden 13 Stories ist so manche Perle zu finden. Der Spanier Paco Roca (Rückkehr nach Eden, Der Winter des Zeichners) etwa versucht in Wegen Urlaubs geschlossen herauszufinden, wie lange es Bruce Wayne unkostümiert in angenehmer mediterraner Umgebung aushält.

Batman: The World
Natalia Zaidova

Interessant sind auch die Beiträge aus Polen, Tschechien und Russland, die sich mehr oder weniger deutlich mit den politischen Veränderungen in den jeweiligen Ländern beschäftigen. Ziemlich unverblümt hingegen prangern Carlos Estefan und Pedro Mauro im Gewand der Batman-Story Wo sind die Helden? die tödliche Mischung aus Kriminalität in ihrem Heimatland Brasilien an.

Batman: The World
Junggi Kim

Zum Abschluss enthält der Band mit Beiträgen aus Südkorea, China und Japan noch eine optisch sehr vielfältige Asien-Trilogie. Zwar ist Okadaya Yuichis schwarzweißer, anscheinend im japanischen Mittelalter spielender, Manga Batman Unchained ansprechend skurril, doch der vielleicht interessanteste Comic des gesamten Buchs stammt aus dem Reich der Mitte.

Batman: The World
Qiu Kun

In Batman und Panda Girl entfesseln die Autoren Xu Xiaodong und Lu Xiaotong sowie der Zeichner Qiu Kun auf nur zehn Seiten einen ziemlichen Wahnsinn. Mit optischer Wucht wird hier nicht nur eine chinesische Robin-Variante mit Micky-Maus-Ohren vorgestellt und Appetit auf höllisch scharfen Feuertopf gemacht, sondern in die Story floss auch noch eine etwas seltsame Art von Kapitalismus-Kritik ein.

Batman: The World

Es ist ausgerechnet die böse US-Firma des gerade in China weilenden Bruce Wayne, die jenes Viertel gentrifizieren will, in dem sich das Restaurant des Opas der kleinen Kiki alias Panda Girl befindet. Doch Bruce Wayne schlüpft in die „Terrakotta-Krieger-Variante“ seines Batman-Kostüms und prügelt die für ihn arbeitenden Spekulanten windelweich. Schöne neue globale Welt!

„Batman: The World“ bei Amazon bestellen, hier anklicken

„Batman: The World“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Garth Ennis: War Stories

In seiner Jugend faszinierten den Iren Garth Ennis (Preacher, Hellblazer) britische Kriegs-Comics sehr viel stärker als die US-Hefte von Marvel oder DC. Als Autor feierte Ennis in den letzten Jahrzehnten zwar große Erfolge im Superhelden-Genre, doch verstanden hat er nie, warum selbst erwachsene Menschen so begeistert von kostümierten Rächern sind.

Garth Ennis: War Stories

Ganz gegen den Comic-Trend erzählte Ennis zwischendrin auch immer wieder Kriegsgeschichten, in denen seine drastische Darstellung von Gewalt sehr viel weniger ein Fremdkörper war, als in der ziemlich sterilen Welt der Superhelden. Dies geschah sowohl im Rahmen der Serien The Boys oder Punisher als auch in eigenständigen Comics wie Sara – Tod aus dem Hinterhalt.

Garth Ennis: War Stories

Wann immer Ennis ein Angebot in Richtung “Luftkrieg im Zweiten Weltkrieg“ erhält, dann lässt er “alles stehen und liegen und unterschreibt sofort“. Ganz im Gegensatz zu kontinentaleuropäischen Serien wie Buck Danny, Dan Cooper oder Tanguy & Laverdure ist Ennis in seinen Geschichten nicht nur daran interessiert, Kampfflugzeuge so imposant  wie möglich zu präsentieren, sondern er versucht auch zu vermitteln, dass es kein Spaß ist, in den Krieg zu ziehen.

Enemy Ace: War in Heaven

Ennis ließ klassische britische Comic-Soldaten wie Battler Britton, Johnny “Red” Redburn oder Colonel Dan Dare von der Interplanet Space Fleet auf die Comic-Bühne zurückkehren. DCs im Ersten Weltkrieg kämpfenden deutschen Jagdflieger Hans von Hammer konfrontierte Ennis in Enemy Ace: War in Heaven mit der Schlacht um Stalingrad und dem Grauen im Konzentrationslager Dachau.

Garth Ennis: War Stories

Von 2001 bis 2017 schrieb Ennis die Serie War Stories und erzählte auf jeweils circa 50 Seiten in sich abgeschlossene an realen Ereignissen orientierte Geschichten, die teilweise recht blutrünstig, aber auch sehr sorgfältig recherchiert sind. Im Zentrum stehen meist britische Frontsoldaten, die versuchen auf den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs halbwegs anständig und vor allem am Leben zu bleiben. Die zugehörigen Zeichnungen stammen von einigen der hochkarätigsten britischen Zeichnern.

Johann’s Tiger

Der Auftakts von War Story (unter diesem Titel veröffentlichte Speed Comics bei uns alle acht bei DC Vertigo erschienenen Geschichten der Serie) handelt von der Besatzung eines deutschen Wehrmacht-Panzers vom Typ Tiger.

Garth Ennis: War Stories

Hauptfigur ist der Kommandant Johann Kleist, der alles dransetzt, damit seine Männer in amerikanische Kriegsgefangenschaft geraten und nicht den Russen in die Hände fallen.

Garth Ennis: War Stories

Ein verantwortungsbewusst handelnder Soldat ist Kleist aber dennoch nicht, denn er hat zahllose Untaten an der Ostfront begangen, die ihn bis in den Schlaf verfolgen. Für sich selbst sieht Kleist keine Zukunft mehr.

Garth Ennis: War Stories

Diese Geschichte vom nahezu unbesiegbaren, doch menschlich verrohten, deutschen Soldaten und seinem den feindlichen Panzern überlegenen Kriegsgerät (eins der Leitmotive in War Stories) setzte Chris Weston (Fantastic Four: First Family) zusammen mit Gary Erskine (Garth Ennis‘ Dan Dare) mitreißend in Szene.

D-Day Dodgers

Die zweite War Story ist ein Highlight der Serie. Erzählt wird von einer irischen Einheit, die 1943 von Reggio di Calabria in Richtung Norden aufbrach und immer wieder von Einheiten der Wehrmacht angegriffen wurde.

Garth Ennis: War Stories

Die Männer kämpften auf verloren Posten, denn als 1944 am D-Day alliierte Truppen in der Normandie landeten, bekamen diese nicht nur die volle Aufmerksamkeit der Presse und Öffentlichkeit, sondern auch ein Großteil des Nachschubs landete jetzt in Frankreich.

Garth Ennis: War Stories

Für die angeblich im sonnigen Italien faulenzenden D-Day-Drückeberger, von denen über 100.000 verwundet oder getötet wurden, blieb nur noch Spott übrig, dem diese durch Sarkasmus begegneten. Aus Trotz sangen die Männer nach der Melodie von Lili Marleen die Ballade der D-Day Dogers und beschrieben ihre ach so tolle Zeit mit Freibier, Vino und Mädels in Neapel, Florenz oder Rimini.

Garth Ennis: War Stories

Ennis lässt seinen Comic mit dem satirischen Liedtext enden und John Higgins – vor allem bekannt als Kolorist des Comic-Meilensteins Watchmen – zeichnet dazu ganzseitige Bilder von gefallenen alliierten Soldaten. Doch auch die zuvor erzählte Story vom unerfahrenen britischen Second Lieutnant Ross, der sich – nachdem er seinen Dienst in Italien angetreten hat – über den kernigen irischen Sergenat Major Dunn, aber vor allem über seinen Vorgesetzten Captain Lovatt wundert.

Garth Ennis: War Stories

Letzterer verbringt als “ganz beträchtlich enttäuschter Katholik“ einen Großteil seiner Zeit in einer Dorfkirche und schießt betrunken auf  den hölzernen Jesus am Kreuz. Solche Geschichten schreibt nur das Leben (oder Garth Ennis)!

Screaming Eagles

Die dritte War Story zeichnete Dave Gibbons in jenen ausgereiften Stil, der dazu beitrug, dass Watchmen durch Nachdrucke oder eine gelungene TV-Serie immer noch sehr präsent ist.

Garth Ennis: War Stories

Ennis wählte Gibbons für die Visualisierung einer Geschichte aus, in deren Zentrum US-Sergeant Brewer und drei seiner Kameraden stehen. Diese sind die einzigen Überlebenden einer Kompanie, die am D-Day in der Normandie landete und sich bis ins KZ Dachau durchkämpfte.

Garth Ennis: War Stories

Die kleine Truppe erhält den Auftrag ein Landhaus in Süddeutschland in Augenschein zu nehmen, um zu prüfen, ob es sich als Hauptquartier für General Bledding eignet. Neben geraubten Kunstschätzen finden Brewer und seine Männer im feudalen Anwesen gut gefüllte Speisekammern, sowie einen Weinkeller mit edelsten Tropfen vor.

Garth Ennis: War Stories

Auch bei der weiblichen Bevölkerung findet die kleine Truppe Anklang und lässt es sich einige Tage gut gehen, bevor sie schließlich einen Anschiss von der Generalität bekommen. Doch das letzte Wort hat Brewer…

Garth Ennis: War Stories

Ähnlich wie John Higgins bei D-Day Dogers setzt auch Gibbons die besonders schrecklichen Kriegs-Erlebnisse der vorrückenden US-Soldaten in ganzseitigen Bildern um. Dabei handelt es sich um Rückblenden, die die ansonsten eher feucht-fröhlich verlaufende Geschichte kontrastieren. Auch hier erzählt Ennis von tapferen Soldaten, die für arrogante Offiziere “den Arsch hinhalten“ müssen. Im Gegensatz zu General Bledding wird wohl jeder Leser Brewer und seinen Männern einige unbeschwerte Tage voller Suff und Vandalismus gönnen…

Nightingale

Erzähler bei der vierten War Story ist der Erste Offizier des Zerstörers HMS Nightingale. Das britische Kriegsschiff gehört zu einer kleinen Flotte, die im Rahmen der Nordmeergeleitzüge einen in Richtung Russland fahrenden Versorgungkonvoi beschützen soll.

Garth Ennis: War Stories

Nachdem die Nightingale ein deutsches U-Boot zerstört hat, erhält die Besatzung einen Funkruf. Angeblich ist das deutsche Schlachtschiff Tirpitz auf Angriffskurs und daher wird dem Konvoi befohlen sich aufzulösen. Dies hat zur Folge, dass die jetzt ungeschützten Frachtschiffe von der deutschen Marine versenkt werden. Bei der Meldung mit der Tirpitz handelte es sich jedoch um eine Fehleinschätzung der Admiralität.

Garth Ennis: War Stories

Garth Ennis gelingt es, sowohl den Alltag an Bord der Nightingale zu schildern, als auch den Frust der Mannschaft nach dem Scheitern der Mission. Obwohl die Seeleute nicht für die Zerstörung der Frachtschiffe verantwortlich waren, verfolgt die Katastrophe den Ersten Offizier bis in den Schlaf, einen jungen Matrosen treibt sie sogar in den Selbstmord. Bei einer weiteren Schutzmission im Mittelmeer erhält die Mannschaft der Nightingale schließlich eine Chance, die Scharte auszuwetzen…

Garth Ennis: War Stories

Die Bilder der rauen See und der dort stattfindenden Gefechte steuerte David Lloyd bei, der mit J for Jenny noch eine weitere War Story illustrieren sollte. Lloyd hat mit Alan Moores V for Vendetta einen der ganz großen Comic-Klassiker illustriert. Wenn es darum geht, wiedererkennbare Charaktere zu zeichnen, ist Lloyd ganz gewiss nicht die erste Wahl, doch seine selbstkolorierten, impressionistisch anmutenden Bilder vermitteln genau die richtige Atmosphäre.

Garth Ennis: War Stories

Auf 56 Seiten erzählt Ennis nicht viel weniger als Wolfgang Petersen in seinem mehr als seinem 140-minütigen Film Das Boot. Für Ennis ist Nightingale eins der Highlights seiner Karriere: “Wenn ein Comic zeigen soll, was ich kann, dann ist es dieser.“

The Reivers

Eine besonders wilde in Afrika spielende Geschichte eröffnet die zweite Staffel von War Stories. Diese und die folgenden drei Geschichten sind die letzten, die bei DC Vertigo erschien sind und bei uns von Speed veröffentlicht wurden. Für diese vier Comics hat Terry Marks extrem hässliche Titelbilder angefertigt,

Garth Ennis: War Stories

Das ist ziemlich schade, denn das Artwork von The Reivers zählt zu den Höhepunkten der Serie. Die Zeichnungen stammen von Cam Kennedy, der für Dark Horse seinerzeit auch etliche Star-Wars-Comics anfertigte.

Garth Ennis: War Stories

Genau wie Cam Kennedy ist auch die Hauptfigur von The Reivers Schotte. Lieutnant Nixon führt beim Special Air Service einen wilden Haufen an, der mit Geländewagen durch die Wüste braust. Die Einheit ist darauf spezialisiert das Afrikakorps aufzumischen, deutsche Flugzeuge am Boden zu zerstören und dabei eine versaute Version von Lili Marleen zu schmettern.

Garth Ennis: War Stories

Nixon ist in den Krieg gezogen, um die Tradition seiner die Highlands plündernden schottischen Vorfahren fortzuführen. Doch als er einen deutschen General durch ein quer über die Straße gespanntes Stahlseil köpfen will, geht das total in die Hose…

Garth Ennis: War Stories

The Reivers überzeugt weniger durch eine ausgefeilte Story, sondern vor allem durch die Rasanz und die Ironie, mit der Kennedy die Action in Szene setzt.

J for Jenny

Der Titel deutet es schon an, denn genau wie zuvor schon die War Story Nightingale setzte David Lloyd auch die sechste Kriegsgeschichte in Szene, während Terry Marks wieder ein äußerst hässliches Cover zum Comic beisteuerte

Garth Ennis: War Stories

David Lloyd, der Zeichner des Comic-Klassikers V for Vendetta , bereichert erneut eine der besten Geschichten von Ennis durch den wilden Stil seines selbstkolorierten Artworks. Die Story spielt diesmal nicht auf hoher See, sondern hoch oben im Himmel.

Garth Ennis: War Stories

Hauptfigur ist Flight Lieutnant Ronald Page, der Ehefrau und Kinder bei einem Bombenangriff der Luftwaffe verloren hat. Daher hat er als Pilot eines britischen Bombers keine Probleme damit, wenn zivile Ziele zerstört werden.

Garth Ennis: War Stories

Page geht sogar so weit, darauf zu hoffen, dass seine Bomben ein Waisenhaus zerstören und er teilt dies per Funk auch seiner Mannschaft mit. Dies führt zu Problemen mit dem eher pazifistisch gesinnten Co-Piloten Stark…

Garth Ennis: War Stories

Neben V for Vendetta sind seine beiden Beiträge zu War Stories der Höhepunkt im Comic-Schaffen von David Lloyd. Durch den von Ennis sehr sauber herausgearbeiteten moralischen Konflikt, das realistisch geschilderte militärische Umfeld und die bis hin zum überraschenden Ende sehr spannende Geschichte, ist J for Jenny ein Höhepunkt der Serie.

Condors

Die siebte War Story spielt 1939 im letzten Jahr des Spanischen Bürgerkriegs. Vier Soldaten haben sich in einen Bombenkrater geflüchtet. Obwohl sie Gegner sind, gönnen sich die Männer etwas Ruhe und tauschen Erfahrungen aus.

Garth Ennis: War Stories
Über Terry Marks hässliches Cover schweigen wir diesmal

Joachim Reinert ist Pilot der Luftwaffe und kämpft mit der Legion Condor auf der Seite Francos, genau wie der in der IRA aktive Ire Thomas Kilpatrick. Der britische Sozialist Billy Gardner hingegen, ist bei den Internationalen Brigaden aktiv, die versuchen zu verhindern, dass Spanien faschistisch wird.

Garth Ennis: War Stories

Doch die teilweise erschütternden Kriegs-Erlebnisse der drei Soldaten verblassen gegen die erschütternde Schilderung des Spaniers Juan-Miguel Martinez. Dieser musste miterleben, wie 1937 die Stadt Guernica von der Legion Condor ohne Rücksicht auf Verluste gnadenlos plattgemacht wurde. Als der Morgen anbricht, ziehen die Männer in vier verschiedene Richtungen ab, und der Krieg geht weiter…

Garth Ennis: War Stories

Durch die vier verschiedenen Erlebnisse seiner Protagonisten, die in Rückblenden geschildert werden, beschreibt Ennis die Motivationen der am Spanischen Bürgerkrieg beteiligten Seiten sehr plastisch. Zugleich wird klar, dass dieser schreckliche und äußerst blutig ausgetragene Konflikt nur das Vorspiel zu einem noch sehr viel schlimmeren Krieg ist.

Garth Ennis: War Stories

Einmal mehr hat Ennis Glück mit seinem Zeichner, der eine verwandte Seele ist. Der gebürtige Spanier Carlos Ezquerra ist Co-Schöpfer der britischen Comic-Ikone Judge Dredd und hat dadurch reichlich Erfahrung mit der Inszenierung von Gewalttaten. Ezquerra sollte noch weitere Kriegsgeschichten von Ennis in Szene setzten, etwa bei dessen Game-Adaption World of Tanks oder innerhalb der Reihe Battlegrounds.

Archangel

Bei der achten War Story handelt es sich um die am konventionellsten erzählte Geschichte der Reihe. Der Comic handelt von einem unerfahrenen jungen Mann, der sich einer großen Herausforderung stellen muss, dabei über sich hinauswächst und – nachdem er dem Tod ins Auge blickte – beschließt sein Privatleben zu überdenken…

Garth Ennis: War Stories

Doch immerhin benutzte Ennis ein interessantes Kapitel des Zweiten Weltkriegs als Grundlage für seine klischeehafte Story. Jamie McKenzie (bei Speed „Jamie MacKenzie“) von der Royale Air Force ist bei seinem Vorgesetzten in Ungnade gefallen und wird zu einem Himmelfahrtskommando verdonnert.

Garth Ennis: War Stories

Er wird auf ein sogenanntes CAM ship (catapult aircraft merchant ship) versetzt und soll von dort aus mit einem per Katapult gestarteten Marine-Jagdflugzeug Versorgungsfrachter beschützen, die in Richtung Russland unterwegs sind. McKenzie kann seine Maschine nicht wieder auf einem Schiff landen, die einzige Möglichkeit zu überleben, besteht darin, die nordrussische Hafenstadt Archangelsk zu erreichen.

Garth Ennis: War Stories

Recht gut zur Geschichte, die einem mittelprächtigen Kriegsfilm als Vorlage dienen könnte, passt das grundsolide Artwork von Gary Erskine (Garth Ennis‘ Dan Dare), der bereits gemeinsam mit Chris Weston die War Story Johann’s Tiger in Szene setzte.

Garth Ennis: War Stories

2020 kehrte Jamie McKenzie in Out of the Blue zurück. Garth Ennis erzählte ein weiteres Abenteuer des mittlerweile verheirateten Piloten. Als Zeichner fungierte diesmal Keith Burns, mit dem Ennis auch den klassischen britischen Comic-Piloten Johnny “Red” Redburn wiederbelebte.

War Stories bei Avatar Press

Die ersten Kriegsgeschichten von Garth Ennis erschienen zwischen 2001 und 2003 bei DC Vertigo unter dem Titel War Story. Erst 2014 ging es bei Avatar Press weiter. Für diesen Verlag hatte Ennis zuvor die Erfolgsserie Crossed gestartet,  Kieron Gillen veröffentlicht bei Avatar die umstrittene Reihe Über und Alan Moore ist dort mit seinen Reihen Cinema Purgatorio oder Neonomicon vertreten.

War Stories bei Avatar Press

Das Problem bei Avatar Press sind jedoch die dort tätigen Zeichner, die es nicht mit der britischen Elite aufnehmen konnte, die zuvor für War Story tätig waren. Der von Matt Martin und Keith Burns in Szene gesetzte Auftakt Castles in the Sky kann dabei noch am ehesten bei den Vertigo-Ausgaben mithalten. Das liegt aber auch daran, dass die Geschichte eines jungen US-Soldaten, der 1943 nach England abkommandiert wird, von Ennis recht sensibel mit einer Love Story verknüpft wird.

War Stories bei Avatar Press

Der 19-jährige College-Boy Leonard Wesmore verlässt sein Provinzstädtchen um von Großbritannien aus mit einem Bomber nach Deutschland zu fliegen. Er lernt die Witwe Paula kennen, doch deren Sohn versucht zu verhindern, dass seine Mutter eine Beziehung zu einem US-Soldaten eingeht. Der Junge fragt sich, wo die amerikanischen Truppen waren, als sein Vater gefallen ist.

War Stories bei Avatar Press

Wenig hilfreich bei den Balzversuchen sind zunächst die offiziellen “Instructions for American Servicemen in Britain“, die Leonard mit auf den Weg gegeben wurden. Doch zum Eisbrecher taugt die Broschüre schließlich doch noch.

Garth Ennis War Stories
60 Jahre später wurde diese Broschüre zum Bestseller

Als Paula in jenem Leitfaden schmökert, findet sie es ziemlich amüsant, dass die US-Truppen darauf eingestimmt werden, dass die Briten sich “little about size“ kümmern und es in ganz London keinen einzigen Wolkenkratzer gibt.

War Stories bei Avatar Press

Wie sich Leonard und die 10 Jahre ältere Paula langsam aber sicher näherkommen, ist ein guter – aber auch nötiger – Kontrast zu den Luftkämpfen, die mit sehr viel weniger Kunstfertigkeit in Szene gesetzt wurden, als dies zuvor David Lloyd in der War Story J for Jenny gelang.

War Stories bei Avatar Press

Die restlichen sieben War Stories illustrierte alle Tomas Aira in einem sehr sterilen Stil, der oft an Amateur-Zeichnungen denken lässt und durch die halbwegs stimmige Computer-Kolorierung auch nicht wirklich gerettet wird. Children of Israel spielt 1973 in Israelin den umkämpften die Golanhöhen.

War Stories bei Avatar Press

The Last German Winter beschreibt das Schicksal einer deutschen Mutter, die mit ihren beiden Kindern aus den Ostgebieten vor der anrückenden Roten Armee flüchtet und nicht sicher ist, ob sie einer kleinen Gruppe von Wehrmachtssoldaten trauen kann. Ennis gelang hier eine durchaus spannende Geschichte, die von Aira jedoch leider sehr unzureichend bebildert wurde.

War Stories bei Avatar Press

Das trifft auch auf die restlichen War Stories Our Wild Geese Go, Tokyo Club, Send a Gunboat, Vampire Squadron und Flower of My Heart zu. Avatar Press veröffentlichte die War Stories jeweils als aus drei Heften bestehende Miniserien. Die ersten fünf War Stories sind anschließend auch noch in Form von zwei Sammelbänden erschienen.

War Stories bei Avatar Press

Besonders albern sind die zugehörigen Good Girl Nose Art & Battle Damage Variant-Cover von Matt Martin, die selbst die schlimmsten Vertigo-Titelbilder von Terry Marks noch kunstvoll erscheinen lassen.

„War Story 1: Johanns Tiger“ als deutschen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„War Story 2: D-Day Dodgers“ als deutschen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„War Story 3: Screaming Eagles“ als deutschen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„War Story 4: Nightingale“ als deutschen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„War Story 5: The Reivers“ als deutschen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„War Story 6: J for Jenny“ als deutschen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„War Story 7: Condors“ als deutschen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„War Story 8: Archangel“ als deutschen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Garth Ennis: War Stories“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„War Stories Collection 3: mit Band 9 bis 11“ als US- Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„War Stories Collection 4: mit Band 12 und 13“ als US- Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Out of the Blues: The Complete Series“ als britischer Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

 

Dani Futuro

Der All Verlag hat mit Bruno Brazil und Luc Orient bereits klassische Serien neu veröffentlicht, die deutsche Leser in den 70er-Jahren durch die Veröffentlichung im Comic-Magazin erstmals kennenlernten. Die Neu-Ausgabe erfolgt – wie in Frankreich und Belgien üblich – in Hardcover-Alben. Hinzu kommen jeweils noch umfassende Einleitungen, wobei die Editions-Geschichten oft noch spannender sind, als die Comic-Abenteuer, die manchmal etwas Patina angesetzt haben.

Dani Futuro

Bei der Serie Dani Futuro, dem neusten Coup des All Verlags, hingegen haben die Erlebnisse des in die Zukunft katapultierten jugendlichen Helden nichts von ihrem utopischen Charme eingebüßt. Passend hierzu laden auch die redaktionellen Beiträge zu einer Zeitreise ein.

Dani Futuro

Die Science-Fiction-Geschichten entstanden ab 1970 im noch unter der diktatorischen Fuchtel von Francisco Franco stehenden Spanien. Daher findet der Leser bei Dani Futoro keine politische Satire, wie in der als Vorbild dienenden französischen Serie mit den Weltraum-Abenteuern von Valerian & Veronique, deren Raumschiff sogar einen Gastauftritt absolviert. Dani Futuro ist eskapistische Unterhaltung mit ungebremster Fabulierfreude, dargeboten in einer farbenfroh-poppigen Optik.

Dani Futuro

Auf nur 8 Seiten erzählt Víctor Mora (Gigantik) davon, wie der junge Daniel Blancor 1969 seinen auf einer Polarstation arbeitenden Vater besuchen will, doch auf dem Weg bei einem Flugzeugabsturz verunglückt. Eingefroren im ewigen Eis erwacht er 135 Jahre später in einer tropischen Zukunftswelt. Dort erlebt er als Dani Futuro zusammen mit der der gleichaltrigen Iris Abenteuer mit sprechenden Delfinen, Robotern und Außerirdischen.

Dani Futuro

Gezeichnet wurde die Serie von Carlos Giménez, von dem auch das Design und das erste Heft der für den deutschen Markt konzipierten Western-Serie Tom Berry stammt. Die ersten beiden Bände des All Verlags dokumentieren, wie Mora und Giménez sich die Welt von Dani Futuro zunächst in Kurzgeschichten erschlossen haben.

Dani Futuro

Fundierte Texte von Dr. Anselm Blocher, der den Comic auch übersetzt hat, erzählen von der alles andere als reibungslos verlaufenden Veröffentlichungs-Geschichte. Diese endete leider bereits 1975. Doch dank der aus acht Bänden bestehenden Gesamtausgabe des All Verlags, die zahlreiche erstmals auf Deutsch veröffentlichte Comics enthält, hat Dani Futuro jetzt doch eine Zukunft.

„Dani Futuro # 1: Das verschollene Raumschiff“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dani Futuro # 2: Planet der Vergangenheit“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Dani Futuro“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Clever und Smart: Das Große Buch der kurzen Geschichten

Dass Clever & Smart (Mortadelo y Filemon) zu den anerkannten Meisterwerken der Comic-Geschichte zählt, ist mittlerweile klar. Doch das war nicht immer so. Erst ab 2018 kam es hierzulande zu päten Würdigung der Serie durch die Neuauflage beim renommierten Carlsen Verlag. Ein Ritterschlag, den das bis dato zwar als Kult- aber auch als Kiosk-Trash-Comic angesehene Lebenswerk des spanischen Meister-Zeichners Francisco Ibáñez endlich verdient hat.

Clever und Smart: Das Große Buch der kurzen Geschichten

Konzentrierte sich Carlsen bisher auf die albenlangen Geschichten, liegt dort jetzt auch ein über 200-seitiger, gebundener Sonderband vor, der ein Best Of der Kurzgeschichten mit den beiden tollpatschigen Geheimagenten enthält.

Dabei lässt sich sehr schön von Anfang an die Entwicklung des 1958 gestarteten Comics verfolgen. Die frühen Comics kommen auf 70 Seiten wechselweise im simplem Schwarzweiß oder rot- bzw. grünstichig hinterlegt und schließlich auch in allen Farben leuchtend zum Abdruck. Hier kann miterlebt werden, wie aus dem ursprünglichen Onepager (und Aufmacher) der Kinderzeitung Pulgarcito (Däumling) ein auch bei uns erfolgreiche Kiosk-Renner wurde.

Clever und Smart: Das Große Buch der kurzen Geschichten

Bemerkenswert ist dabei, dass Fred Clever und Jeff Smart anfangs selbstständig in ihrer eigenen Privatdetektei, der sogenannten „Agentur für Informationen“ arbeiteten, ein Mr. L als Vorgesetzter war da noch lange nicht in Sicht.

Clever und Smart: Das Große Buch der kurzen Geschichten

Smart (ursprünglich der Chef des Duos) wurde zuerst tatsächlich wie Sherlock Holmes mit Karomantel, Schlapphut und Pfeife im Mund dargestellt, während Clever- bis auf eine schwarz-glänzende Melone auf dem Kopf – schon so aussah wie heute. Fred Clever hatte von Anfang an einen ausgeprägten Hang zum Verkleiden.

Clever und Smart: Das Große Buch der kurzen Geschichten

Die Gags der Comics drehten sich meist um Verwechslungen oder Missverständnisse bei der Annahme und Ausführung von Aufträgen. Auch finden sich in dieser Zeit bereits die typischen Nachrichten-Meldungen am Ende der Geschichten, gefolgt von den Vergeltungs-Maßnahmen der Opfer, bzw. der Flucht der vermeintlichen Täter in exotische Gegenden wie z.B. den Nordpol oder die Wüste. Erstaunlich ist, dass in der Frühphase oft Fred Clever den rächenden und Jeff Smart den flüchtenden Part übernahm. Später wurde dieses Konzept weitestgehend umgekehrt.

Clever und Smart: Das Große Buch der kurzen Geschichten

Ähnlich wie bei den genialen Gaston-Onepagern von André Franquin mündete jede Geschichte zielstrebig und zwangsläufig in einen Schlussgag. Bei den späteren, mehrseitigen und albenlangen Geschichten wurde die Gag-Dichte dann auf zwei Lacher pro Seite erhöht und somit das Tempo quasi verdoppelt.

Clever und Smart: Das Große Buch der kurzen Geschichten

Alle im Band abgedruckten Seiten hatten laut Verlag Digitalisierungen der Originalpublikationen als Vorlage. Selten hat das Artwork von Ibáñez so gut ausgesehen. Außerdem wurden die Frühwerke mit Datumsangabe am oberen Rand versehen. Was die grafische Entwicklung anbelangt, so gestaltete sich diese anfangs noch sehr viel experimenteller, stilisierter- und dadurch auch irgendwie interessanter.

Clever und Smart: Das Große Buch der kurzen Geschichten

Nach und nach wurde schließlich aus dem ursprünglich sechszeiligen Onepagern durch einen kantigen Strich ein vierzeiliger, abgerundeter Mainstream-Comic, der dank seiner herrlichen Details und Nebenfiguren wie Mr. L., Dr. Bakterius oder Miss Ophelia mehr als nur eine Massenproduktion war. Vielen Dank an den Carlsen Verlag, dass wir diese Entwicklung jetzt nachverfolgen können.

Clever und Smart: Das Große Buch der kurzen Geschichten

Einziges Manko: Das Sekundär-Material ist dünn gesät und enthält nur wenige kommentierende Texteinschübe von Steffen Haubner. Dabei hätten die Fans doch gerne die ersten Entwurfsskizzen zu den Agenten ihrer Majestät gesehen. Vielleicht gibt es ja irgendwann ein Making-Of- Band für echte Hardcore-Fans (wie mich). Bis dahin lassen wir die Comics selbst sprechen, denn das tun sie immer noch!

Matthias Schäfer

„Clever & Smart: Das Große Buch der kurzen Geschichten“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Clever & Smart # 1 – Keine Angst, wir retten die Welt!“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 2 – Wir bringen Nachschub für den Knast“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 3 – Die Asphalt Safari“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 4 – Immer Ärger mit den Bullen“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 5 – Hilfe, wir verdursten!“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 6 – Wir haben immer Konjunktur“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 7 – Immer rein in die Maschine!“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 8 – Verdammt, wer macht die Kiste auf?“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 9 – Fauler Zauber mit den Augen“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 10 – Sag mir, wo die Bilder sind“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 11 – Die Erfindungen des Dr. Bakterius“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 12 – Eine Bombe für den Boss“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 13 – Die Diamanten der Großherzogin“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart # 14 – Wir sind die Retter der Nation“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ibáñez präsentiert 1: Tom Tiger“ als Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Tom Tiger“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Clever & Smart – In geheimer Mission“ von 2014 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Clever & Smart – In geheimer Mission“ von 2014 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Realfilm „Clever & Smart“ von 2003 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Eine DVD mit „Clever & Smart“-Trickfilmen bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Gibrat: Mattéo # 5

Das sind schon dramatische Jahrzehnte, die der Leser in fünf Comic-Alben mit Mattéo, dem “Helden“ der Serie von Jean-Pierre Gibrat (Der Aufschub, Von Dieben und Denunzianten) durchlebt. Mattéo hätte als gebürtiger Spanier nicht gemeinsam mit den jungen Franzosen in den Ersten Weltkrieg ziehen müssen, doch er setzte alles dran, um an die Front zu kommen.

Gibrat: Mattéo # 5

Das bereute er zwar bitter, dennoch zog er es ihn weiter dorthin, wo gekämpft wurde. So stürzt er sich anschließend in St. Peterburg mitten hinein in die Russische Revolution, um über einige Umwege schließlich im Spanischen Bürgerkrieg auf der Seite der Republik gegen die Truppen Francos zu kämpfen.

Gibrat: Mattéo # 5

An Mattéos Seite steht Amélie, die den verletzten Frontkämpfer einst als Krankenschwester aufopfernd pflegte. Beide pflegen eine Freundschaft, die jedoch durch ihre versteckten Gefühle füreinander sehr fragil ist. Deutlich unkomplizierter ist die ebenfalls zur Truppe von Mattéo gehörende polnische Sportlerin Anechka, die bestrebt ist, ihre Leidenschaft auch auf dem Schlachtfeld auszuleben.

Gibrat: Mattéo # 5

Mit Amélie und Anechka gelangen Jean-Pierre Gibrat zwei sehr unterschiedliche Protagonistinnen, die er höchst attraktiv aufs Papier zaubert. Auch im fünften Band gelang es dem Künstler, seine Fähigkeit “schöne Bilder“ zu schaffen, in den Dienst einer anspruchsvollen Geschichte zu stellen. Gibrat bringt dabei immer wieder zum Ausdruck, dass bewaffnete Konflikte keine heroische oder gar romantische Angelegenheit sind.

„Mattéo: Erster Teil: 1914 – 1915“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mattéo: Zweiter Teil: 1917 – 1918“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mattéo – Dritter Teil: August 1936“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mattéo – Vierter Teil: August – September 1936“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mattéo – Fünfter Teil: September 1936 – Januar 1939“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Gibrat bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der Aufschub: Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Von Dieben und Denunzianten – Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Gibrat Artbook: Cécile und Jeanne“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Zelba: Im selben Boot

Ende 1989, als die DDR langsam aber sicher zusammenbrach und die Mauer durchlässig wurde, ging zugleich das ganz normale Leben in Westdeutschland weiter. Die 16-jährige Wiebke Petersen bekam die dramatische politische Entwicklung in Ostdeutschland zwar am Rande mit, doch im Zentrum ihres Lebens stand der Rudersport.

Zelba: Im selben Boot

Direkt konfrontiert mit den Folgen der deutschen Einheit wurde Petersen erst, als sich in einem Trainingslager im Ratzeburg, unweit von der ehemaligen Zonengrenze, ein gesamtdeutsches Team formieren musste, um gemeinsam bei der Weltmeisterschaft in Spanien anzutreten. Die jungen Sportler überwanden ihre jeweiligen Vorurteile und gewannen Medaillen.

Zelba: Im selben Boot

Nach diesem für sie unvergesslichen Erlebnis zog sich Wiebke Petersen vom Rudersport zurück und verwirklichte ihren Traum Grafikerin zu werden. Heute lebt sie in Frankreich und zeichnet unter dem Pseudonym Zelba Comics. Für ihren autobiografische Geschichte über Rudern vor dem Hintergrund des Mauerfalls konnte sie den renommierten Verlag Futuropolis gewinnen.

Zelba: Im selben Boot

Dans le même bateau erschien in Frankreich pünktlich zum 30. Jubiläum des Mauerfalls und die deutsche Ausgabe Im selben Boot veröffentlichte Schreiber & Leser rechtzeitig zur Feier “30 Jahre deutsche Einheit“. Zelba hat ihren Comic in einer interessanten Mischung persönlichen Erinnerungen und ansprechend dargestellten Hintergrundinfos in Szene gesetzt.

Zelba: Im selben Boot

Ihre teilweise sehr persönlichen Erlebnisse setze sie in einem skizzenhaften kaum kolorierten Stil um, zwischendrin platziert sie aber auch immer wieder doppelseitige, sehr bunte Schautafeln zu Themen wie “Die Regatten“, “Der Sport in der DDR“ oder auch zur “großen Reise des François Mitterrand“, der kurz nach dem Mauerfall noch einen Staatsbesuch in der DDR absolvierte.

Zelba: Im selben Boot

Zelba gelang es ein Stück gelebte Geschichte mitreißend zu vermitteln.

„Im selben Boot“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Im selben Boot“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Superlópez

Mit 1,5 Millionen Besuchern lag 2018 in Spanien ein Film namens Superlópez ganz vorne in den Charts. Hierbei handelt es sich um eine Verfilmung einer erfolgreichen Comic-Serie. Bei uns veröffentlichte der Condor-Verlag, hier erschien auch die ungleich erfolgreichere spanischen Klamauk-Serie Clever & Smart, 12 Bände der Superhelden-Parodie unter dem Titel Super-Meier.

Superlópez

Juan López Fernández zeichnete die ersten Superlópez-Comics 1973 als einseitige schwarzweiße Geschichten, die ohne Worte auskamen. Erst fünf Jahre später folgten albenlange komplexere Geschichten, die zuerst Francisco Perez Navarro alias Effepe getextet und anschließend – bis heute liegen in Spanien über 70 Superlópez-Alben vor von Jan im Alleingang realisiert wurden.

Superlópez

Ab 1980 wurde das Kostüm von Superlópez ein wenig geändert, um Plagiats-Klagen  vom Superman-Verleger DC aus dem Weg zu gehen. Künftig war das gelbe S auf der Brust des tollpatschigen Helden nicht mehr rot unterlegt, sondern direkt auf dem blauen Kostüm angebracht.

Superlópez

Der Kinofilm hingegen nähert sich stärker der Superman-Legende an. Zu hören ist Musik, die an den Soundtrack von John Williams aus den klassischen Superman-Filmen der 70er-Jahre erinnert. Auch die Origin von Superlópez mit dem Raketen-Flug vom fremden Planeten Chitón (in der deutschen Comicfassung: Krückton)  ist erstaunlich nahe an der parodierten Vorlage.

Superlópez

Obwohl der schnauzbärtige Hauptdarsteller Dani Rovira recht sympathisch, die Spezialeffekte passabel und der Humor einigermaßen nachvollziehbar sind, konnte sich der Film bei uns weder für die Leinwand noch fürs Heimkino qualifizieren. Doch Netflix erbarmte sich, verzichtete bei Superlópez zwar auf eine Synchronisation, spendierte aber immerhin deutsche Untertitel.

„Superlópez“ als spanische DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Superlópez“ als spanische Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Super-Meier“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Super-Meier # 11″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der Fluch von Siniestro

Unheimliche Vorkommnisse terrorisieren und ängstigen eine spanische Kleinstadt im 18. Jahrhundert. Ein Werwolf – halb Mensch, halb Bestie und als Produkt tragischer Lebensumstände am Weihnachtsabend geboren – treibt in Vollmondnächten sein Unwesen. Nur eine Silberkugel, angefertigt aus einem geweihten Kruzifix, kann den Fluch von Siniestro brechen.

Der Fluch von Siniestro

Der Fluch von Siniestro entstand 1961 und ist seltsamerweise der einzige Film der legendären Hammer Film Productions (Dracula mit Christopher Lee) der sich mit dem Werwolfs-Mythos beschäftigt. Auch der zur Abwechslung einmal nicht im viktorianischen England angesiedelte Schauplatz ist ungewöhnlich.

Der Fluch von Siniestro

Die wild-romantische Geschichte spielt im Spanien des 18. Jahrhunderts, weil bereits die Kulissen für ein Filmprojekt namens The Inquisitor errichtet waren, das dann doch nicht zustande kam. Ursprünglich sollte Frankreich der Handlungsort des Filmes sein, denn die Vorlage war der Roman The Werewolf of Paris von Guy Endore.

Der Fluch von Siniestro

Auch die Besetzung der Hauptrolle überrascht. Der 22-jährige Oliver Reed spielte zuvor bereits Nebenrollen in zwei Hammer-Produktionen und überzeugt als sowohl als feuriger Liebhaber wie auch als entfesselter Werwolf.

Der Fluch von Siniestro

Zwar sind die Verwandlungsszenen längst nicht so ausgereift wie in den später entstandenen Werwolf-Meisterwerken Das Tier und American Werewolf,  aber Reeds wirklich wölfisches Makeup bleibt dennoch unvergesslich.

Der Fluch von Siniestro

Das Bonusmaterial der DVD und Blu-rax enthält als PDF-Dateil den von John Bolton (Sandman) gezeichneten Comic zum Film.

„Der Fluch von Siniestro“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Fluch von Siniestro“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Fluch von Siniestro“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Hammer-Edition – Alle 20 DVDs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Dracula” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Dracula” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Dracula” mit Christopher Lee bei ebay kaufen, hier anklicken

“The Curse of Frankenstein” als Blu-ray aus England bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Frankensteins Fluch” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Frankenstein” mit Christopher Lee bei ebay kaufen, hier anklicken

„Dracula und seine Bräute“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dracula und seine Bräute“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Dracula und seine Bräute“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Der gebrochene Flügel

Unter dem Titel Die Kunst zu fliegen erzählte Antonio Altarriba (Ich, der Mörder) in einem fast schon epischen Comic das Leben seines Vaters. Als Rahmenhandlung fungierte dessen Selbstmord. “Obwohl es nur wenige Sekunden zu dauern schien“ brauchte sein Vater für den “Sturz aus dem vierten Stock neunzig Jahre.“ Als Altarriba seinen Comic vorstellte, der auch neun Jahrzehnte spanische Geschichte erzählte, fragte eine Zuhörerin: “Und ihre Mutter?“

Der gebrochene Flügel

Die Frage war berechtigt, denn Petra Altarriba taucht erst auf Seite 136 des 200-seitigen Comics auf und spielt für die Handlung keine große Rolle. Es erscheint sogar fast so, als wenn ihre frömmelnde Art der Selbstverwirklichung des Freigeistes Antonio Altarriba Senior im Wege steht. Dass dies keineswegs so war, zeigt jetzt Petras Biografie Der gebrochene Flügel, die genau wie Die Kunst zu fliegen vom spanischen Zeichner Kim in beeindruckenden schwarzweißen Bildern in Szene gesetzt wurde.

Der gebrochene Flügel

Kurz nach der Geburt von Petra Altrarriba starb deren Mutter. Dies machte ihren Vater so wütend, dass er sie fast umgebracht hatte. Ihre Schwester Florentina rettete ihr das Leben, doch dabei wurde sie so stark verletzt, dass sie zeitlebens ihren linken Arm nicht bewegen konnte. Sie tarnte dies jedoch so gut, dass weder ihr Ehemann oder ihr Sohn es bemerkten.

Der gebrochene Flügel

Ihr starker Glaube ermöglichte es Petra ihren oft ungerechten Vater zu ertragen und später auch zu pflegen. Bei allen Schwächen muss Altarribas Großvater ein interessanter Mann gewesen sein, der wann immer es möglich war, seinen Tabakladen zusperrte und mit einer Wanderbühne meist erfolglos durch die Nachbardörfer zog. Als willensstarke Frau überstand Petra zunächst als Dienstmädchen und dann als Gouvernante die Franco-Diktatur im Hause eines Generals, dem sein Traum die Monarchie wieder einzuführen zum Verhängnis wurde.

Die Kunst zu fliegen

Genau wie Die Kunst zu fliegen erzählt auch Der gebrochene Flügel Geschichte im Großen wie im Kleinen so souverän und mitreißend wie kaum ein Werk der Weltliteratur!

„Der gebrochene Flügel“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der gebrochene Flügel“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Kunst zu fliegen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Kunst zu fliegen“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Miguelanxo Prado: Leichte Beute

Bereits dem Vorwort ist anzumerken, dass hier jemand große Wut hat. Miguelanxo Prado (Ardalén, Der tägliche Wahn) wirft dem Bankwesen vor, sich durch geschickte Manöver “eine große Scheibe von den – noch so geringen – Einkünften der Gehaltsempfänger und von den appetitlichen Ersparnissen dieser Menschen abzuschneiden, die nie beim Glücksspiel der Spekulationswirtschaft mitgemacht hatten.“

Miguelanxo Prado: Leichte Beute

Prado geht es primär um ältere Menschen, die von ihren Banken bewusst falsch beraten wurden. Dadurch verloren sie ihre Ersparnisse und ihre unter großen finanziellen Opfern abbezahlten Eigentumswohnungen. Prados auf tatsächlichen Ereignissen basierender Comic Leichte Beute zeigt, dass Bertolt Brecht immer noch richtig liegt, als er Mackie Messer 1928 sagen ließ: “Was ist der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?“

Miguelanxo Prado: Leichte Beute

Die Kunstform des Krimis ist auch in diesem Fall die optimale Methode, um im Rahmen einer spannenden Geschichte gesellschaftliche Missstände aufzuzeigen. Prado lässt ein interessant charakterisiertes Kriminalisten-Duo (weiblicher Vorgesetzter, männlicher Assistent) in einer Reihe von Morden ermitteln. Alle Opfer waren bei verschiedenen Banken tätig und hatten keine Bedenken ihre Kundschaft in den Ruin zu treiben.

Miguelanxo Prado: Leichte Beute

Ansonsten bringt Miguelanxo Prados seine häufig auch gesellschaftskritischen Comics aufwändig koloriert zu Papier. Doch bei Leichte Beute scheint dem spanischen Comic-Meister die Farbe im Pinsel steckengeblieben zu sein. Prados zwar plastische doch ausschließlich schwarzweiße Farbgebung ist dem traurigen Thema angemessen. Dass der Carlsen Verlag bei der deutschen Ausgabe – anders als im spanischen Original – auch noch die Sprechblasen mit kalten Maschinensatz statt mit gefälligen Handlettering befüllte, ging Prado etwas zu weit.

Miguelanxo Prado: Leichte Beute

Doch auf alle Fälle ist es sehr erfreulich, dass dieser zunächst bei Egmont angekündigte Comic endlich auch bei uns erschienen ist. Es ist zu hoffen, dass Prado bei Carlsen eine verlegerische Heimat gefunden hat. Nicht wenige seiner Werke liegen noch nicht auf Deutsch vor und eine Neuauflage von Prados Meisterwerks Kreidestriche ist mehr als überfällig.

„Leichte Beute“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Miguelanxo Prado bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der tägliche Wahn – Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Ardalén“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Prados „De Profundis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken