Schlagwort-Archive: Tatort

Filmjahr 2019/2020

Seit 2002 erscheint veröffentlicht der Schüren Verlag alljährlich seinen lexikalisch geordneten Rückblick zum vergangenen Filmjahr. Kernstück sind Kurzbesprechungen zu allen in deutschen Kinos gestarteten Filmen, hinzu kommen noch ausgewählte TV-Produktionen, wie etwa alle Beiträge zur Tatort-Reihe. Mittlerweile werden auch alle Einträge bewertet, von 5 Sternen für “herausragend, ein Meisterwerk“ bis hin zu “ärgerlich, anstößig eine Zumutung“.

Filmjahr 2019/2020

Eine ausführlichere Würdigung erfahren zudem noch die “20 besten Kinofilme des Jahres 2019“. Dies ist eine gute Möglichkeit sich über Filme zu informieren, die vielleicht übersehen wurden. So schaffte es Natalie Portman als schriller Popstar Celeste aus Brady Corbets im Kino kaum beachteten Pop-Drama Vox Lux auf das Titelbild des Buchs. An Wir von Jordan Peele (Get Out) scheiden sich die Geister. Der schräge Thriller zählte zwar einerseits zu den besten Filmen des Jahres, brachte es aber im lexikalischen Teil lediglich auf zwei Sterne (“wenig aufregend, Mittelmaß“). Es lebe der Pluralismus!

Filmjahr 2019/2020

Doch das Jahrbuch beschränkt sich nicht darauf Filme zu beurteilen. Aufnahme fand auch die Rubrik “15 bemerkenswerte Serien“ mit interessanten Texten zu TV-Produktionen wie Der Pass, Die Umbrella-Academy oder Die Morde des Herrn ABC. Hinzu kommen auf insgesamt 540 Seiten noch eine Übersicht über herausragende Heimkino-Veröffentlichungen die mit dem “Silberling“ ausgezeichnet wurden, ein monatlich gegliederter Rückblick auf das Filmjahr 2019, Nachrufe und Infos zum deutschen Film. Wollen wir hoffen, dass die nächsten Filmjahre ähnlich vielfältig ausfallen.

Das „Filmjahr 2019/2020“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2018“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2017“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2016“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2015“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2014“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2013“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2012“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2011“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2010“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2009“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2008“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2007“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2006“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2005“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2004“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2003“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Das „Filmjahr 2002“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lexikon des internationalen Films“ von Zweitausendeins bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Lexikon des internationalen Films“ bei ebay kaufen, hier anklicken

 

Der Tel Aviv Krimi

Eigentlich scheint es in der ARD keinen Mangel an Krimi-Formaten zu geben. Doch neben dem allwöchentlichen “Tatort“ am Sonntag wird dort fleißig an einer Krimi-Reihe mit „Traumschiff“-Appeal für den Donnerstag gebastelt. In „Der Athen Krimi“, „Der Urbino-Krimi“, „Der Kroatien-Krimi“ „Der Bozen-Krimi“ oder gar „Der Island-Krimi“ (mit Franka Potente) wird das Ermittlung bei Mordfällen mit Sightseeing kombiniert.

Der Tel Aviv Krimi

Für sich betrachtet ist der zweiteilige Auftakt von „Der Tel Aviv Krimi“ eine recht spannende Angelegenheit. Bevor es die Kommissarin Sara Stein in die israelische Hafenstadt verschlägt, hat sie noch ihre Koffer in Berlin. Der neunzigminütige Serienauftakt “Tod in Berlin“ zeigt wie gut die taffe Polizistin in der deutschen Multikuli-Metropole zurechtkommt. Ihre jüdischen Wurzel spielen bei dem Mord an einer israelischen DJane mit palästinensischem Freund natürlich eine gewisse Rolle. Doch die Auflösung des Falls (Vorsicht Spoiler!), zeigt, dass nicht alles gleich einen politischen Background hat.

Der Tel Aviv Krimi
Während der Ermittlung hat Sara Stein einen israelischen Musiker kennen und lieben gelernt, Daher ist sie nicht unglücklich als sie in dessen Heimatstadt Tel Aviv versetzt wird. Ihre neuen Kollegen freuen sich jedoch weniger über die neue Kollegin, die bei ihrer ersten Ermittlung nur scheinbar die falschen Fragen stellt. Das ganz große Plus dieses zweiteiligen Serien-Auftakts ist neben der oft etwas düsteren Optik die Hauptdarstellerin Katharina Lorenz. Die Burg-Schauspielerin hat keins dieser omnipräsenten TV-Gesichter (was sich natürlich ändern kann), sondern spielt unaufgeregt eine Frau, die ihren Mann steht, aber trotzdem verletzlich ist. Wenn die Serie das Niveau hält, bleibe ich dran.

Der Tel Aviv Krimi
Die ersten Folgen des “Tel Aviv Krimi“ erscheinen gleich nach der Ausstrahlung als Doppel-DVD.

„Der Tel Aviv Krimi“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Tel Aviv Krimi“ bei ebay kaufen, hier anklicken