Schlagwort-Archive: Telly Savalas

BUD & TERENCE Monster-Box Extended

Die Popularität des Duos Bud Spencer & Terence Hill ist ungebrochen, obwohl ihre großen Kinoerfolge schon einige Jahrzehnte zurückliegen. 3L Film präsentiert eine Neuauflage seiner Monster Box mit diesmal 22 statt 20 DVDs. Doch insgesamt sind  nur 19 verschiedene Filme enthalten, da drei der Filme in jeweils zwei verschiedenen Versionen vorliegen.

BUD & TERENCE Monster-Box Extended

Im Falle von Vier Fäuste für ein Halleluja ist einmal die “Deutsche Original Kino-Fassung“ und einmal die “Alternative Comedy-Fassung“. Vom Terence Hill Solofilm Preparati La Baba von 1967 gibt es einmal unter dem Titel Django und die Bande der Gehenkten eine ab 12 Jahren freigegebene 82.minütige Version und zum anderen noch als Joe, der Galgenvogel eine 89-minütige Fassung mit FSK-16-Freigabe und breiterem Bildformat.

BUD & TERENCE Monster-Box Extended

Ein interessanter Neuzugang im Rahmen der Monster-Box ist Una ragione per vivere e una per morire von 1972. In diesem Italo-Western agiert Bud Spencer an der Seite der US-Stars James Coburn und Telly Savalas. Die Box enthält eine DVD mit der originalgetreuen deutschen Fassung, die als  Sie verkaufen den Tod (113 Minuten) in die Kinos kam. Zusätzlich ist noch in sehr viel besserer Bildqualität die klamaukig synchronisierte Kurzfassung Der Dicke und das Warzenschwein (80 Minuten) enthalten. Eine sehr schöne Ergänzung hierzu ist ein 30-minütiges Interview mit Wolfgang Hess, dem besten Synchronsprecher von Bud Spencer.

BUD & TERENCE Monster-Box Extended

Die Box enthält 10 gemeinsame Filme von Spencer & Hill: Die rechte und die linke Hand des Teufels, Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle, Zwei außer Rand und Band, Das Krokodil und sein Nilpferd, Die Miami Cops, Vier Fäuste gegen Rio, Zwei Asse trumpfen auf, Zwei bärenstarke Typen, Zwei sind nicht zu bremsen. Es ist schade, dass nicht auch noch Zwei wie Pech und Schwefel dabei ist, zumal 3L Film diesen Titel im Programm hat.

BUD & TERENCE Monster-Box Extended

Als weiterer Solofilm von Terence Hill ist außerdem noch Der Supercop in der Monster-Box enthalten. Deutlich zahlreicher vertreten sind Werke, die Bud Spencer ohne Hill drehte: Banana Joe, Bud, der Ganovenschreck, Der Bomber, Auch die Engel essen Bohnen, Der Dicke ist nicht zu bremsen, Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen.

BUD & TERENCE Monster-Box Extended

Die Filme stecken willkürlich durchnummeriert in einer Box, enthalten ist jeweils nur die deutsche Fassung vor. Die Bildqualität schwankt von Film zu Film zwischen gut und mäßig. Dank des günstigen Preises von nur wenigen Euro pro Film lohnt sich für Spencer&Hill-Neueinsteiger ein Kauf der neuen Monster-Box .

Die Monster-Box mit 22 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die Monster-Box mit 20 Blu-rays bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Filme mit Bud Spencer und Terence Hill bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Vier Fäuste für ein Halleluja“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Vier Fäuste für ein Halleluja“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Vier Fäuste für ein Halleluja“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Die rechte und die linke Hand des Teufels“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die rechte und die linke Hand des Teufels“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die rechte und die linke Hand des Teufels“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Zwei außer Rand und Band“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zwei außer Rand und Band“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Zwei außer Rand und Band“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Im Geheimdienst ihrer Majestät

Nach fünf Bondfilmen hatte Sean Connery zunächst einmal die Nase voll und ein Nachfolger musste her. Obwohl „Im Geheimdienst ihrer Majestät“ an den Hauptdarsteller höhere schauspielerische Anforderungen als die vorherigen Filme stellte, wurde der bisher nur in Werbefilmen aufgetretene Australier George Lazenby verpflichtet. Diesem wurden mit „Emma Peel“ Diana Rigg und „Kojak“ Telly Savalas jedoch zwei versierte Darsteller zur Seite gestellt, die gemeinsam mit Regisseur Peter Hunt recht gute Leistungen aus Lazenby herausholten.

Im Geheimdienst ihrer Majestät
© United Artists / Twentieth Century Fox

„Im Geheimdienst ihrer Majestät“ sollte eigentlich schon direkt nach “Goldfinger“ gedreht werden. Doch aufgrund der in Ian Flemings Roman beschriebenen schwierigen Ski-Aufnahmen wurde das Projekt immer wieder aufgeschoben. Schließlich wurde in den Schweizer Alpen mit der noch im Bau befindlichen Bergstation „Piz Gloria“ ein idealer Drehort und mit Willy Bogner ein optimaler Koordinator und Kameramann für die Skiszenen gefunden. Bogner sollte auch in weiteren Bondfilmen noch einiges zu tun bekommen.

Im Geheimdienst ihrer Majestät
© United Artists / Twentieth Century Fox

Dass sich George Lazenby als offizieller Nachfolger von Sean Connery in der Rolle des James Bond nicht durchsetzten konnte, lag ganz gewiss nicht am Soundtrack. Selbst das nur im Film nur kurz zu hörende Weihnachtslied “Do You Know How Christmas Trees Are Grown?“ ist so schön, dass es für die deutsche Version von Katja Epstein als “Wovon träumt ein Weihnachtsbaum im Mai“ neu eingesungen wurde. John Barrys im Vorspann verwendetes instrumentales Titelthema hat Drive und der von Louis Armstrong interpretierte Lovesong “We have all the Time in the World“ ist höchstwahrscheinlich das allerschönste Musikstück aus einem James Bondfilm ever!

Im Geheimdienst ihrer Majestät
© United Artists / Twentieth Century Fox

„Im Geheimdienst ihrer Majestät“ überzeugt nicht nur durch ein gutes Ensemble und ungewöhnliche Schauplätze. Aus heutiger Sicht fällt es sehr schwer sich den damals recht machohaft auftretenden Connery in diesem Film als verletzlichen und sogar verheirateten Bond vorzustellen. Dies spricht eher für als gegen Lazenby. Bezeichnenderweise hat Pierce Brosnan, der ebenfalls einen softeren Bond verkörpert, schon mehrmals Interesse an einer Neuverfilmung von „Im Geheimdienst ihrer Majestät“ geäußert.

Im Geheimdienst ihrer Majestät
© United Artists / Twentieth Century Fox

Extras der DVD-Edition: Extratonspur mit Kommentaren von allen möglichen an der Herstellung des Filmes beteiligten Personen, wie alle Extras wahlweise mit deutschen und englischen Untertiteln; Inside „On her Majesty´s Secret Service „, ein umfassender 42-minütiger Einblick in die Entstehung des Filmes; „Above it all“, ein Bericht über die Dreharbeiten in den Schweizer Alpen (5:28 min); Aufnahmen von der ersten Präsentation der Hauptdarsteller (1:30 min); Diverse Interviews mit George Lazenby (9:24 min); Pressetag in Portugal (1:29 min); Bericht über die Autoverfolgungsjagd auf Eis (9:18 min); Bericht über die Dreharbeiten in der Schweiz (7:14 min); Special Inside „Qs Labor: Tricks und Wunderwaffen für 007“ ein sehr schön zusammengestellter 10-minütiger Bericht über Desmond Llewelyn, den nach den Dreharbeiten zu „Die Welt ist nicht genug“ verstorbenen Darsteller von Major Boothroyd alias Q.; Galerie mit 132 thematisch geordneten Fotos und Plakaten aus aller Welt; „Missionskontrolle“: Thematisch gegliederte Zusammenstellung einiger besonders markanter Szenen, hervorzuheben ist die Möglichkeit die Titelsequenz ohne den Text bzw. die Credits zu betrachten; Fünf TV-Spots (insgesamt 3:01 min, Vollbild, Mono); drei Radio-Spots (insgesamt 2:32 min, Mono); Radiointerviews mit George Lazenby (7:10 min), Diana Rigg (6:18 min), Telly Savalas (7:08 min) und Peter Hunt (6:55 min); 8-seitiges farbiges Booklet

Diese DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Im Geheimdienst ihrer Majestät“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Im Geheimdienst ihrer Majestät“ als Einzel-DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Im Geheimdienst ihrer Majestät“ als Roman bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Im Geheimdienst ihrer Majestät“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Bei ebay James Bond DVDs kaufen

„James Bond“ bei ebay kaufen

Die “James Bond Jubiläums Collection” mit 23 Blu-rays bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die “James Bond Edition” mit 23 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken