Schlagwort-Archive: The New Yorker

Peter Lindbergh: Untold Stories

Der 1944 im polnischen Lissa geborene Peter Lindberg war einer der bekanntesten Fotografen. Auf seinen in Vogue, Vanity Fair oder The New Yorker veröffentlichten Bildern tummelten sich Stars. Ihm gelangen es Topmodels wie Linda Evangelista, Naomi Campbell und Cindy Crawford gemeinsam zu fotografieren, wodurch er deren Popularität noch befeuerte. Doch seine Bilder waren keine glamourösen, gestochen scharf aufgenommene Hochglanz-Produkte, sondern er bevorzugte Schwarzweiß und einen rauen, körnigen Look.

Peter Lindbergh: Untold Stories

Die Eröffnung der ersten von ihm selbst kuratierten Ausstellung im Kunstpalast Düsseldorf erlebte der im September 2019 verstorbene Lindberg noch selber. Untold Stories, der Titel dieser Werkschau, unterstreicht, dass es dem Fotografen nicht darum ging schöne Menschen in ebensolchen Klamotten zu zeigen, sondern vielmehr um fast schon intime Momentaufnahmen, die etwas erzählen und zu eigenen Interpretationen einladen.

Peter Lindbergh: Untold Stories

Der Katalog zur Ausstellung ist beim Taschen Verlag im angemessenen Großformat von 27 x 36 cm erschienen. Auch hier war Lindbergh direkt beteiligt: “Das vom Fotografen ausgewählte Naturpapier – ein spezielles, dünnes Blatt mit weicher, offener Oberfläche – ist ein bewusstes ästhetisches Statement Lindberghs für die Wiedergabe seiner Fotos“.

Peter Lindbergh: Untold Stories

Zum Abdruck kommen Bilder von erstaunlich menschlich wirkenden Promis wie Nicole Kidman, Uma Thurman, Robin Wright, Jessica Chastain oder Jeanne Moreau. Neben einem Gespräch mit Lindbergh enthält das Buch noch eine Art ungereimtes Gedicht vom Filmemacher Wim Wenders, der den Fotografen feiert, weil dieser “die Gegenwart beschworen und geformt hat“.

40 Jahre Taschen

Unter dem Motto, halb so groß und halb so teuer ist zum 40. Geburtstag von Taschen eine Neuauflage des Buchs Peter Lindbergh: On Fashion zum Preis von 20 Euro erschienen. Dank eines neuen Layouts kommen die Abbildungen trotz des kleineren Formats von 16 x 22 cm sehr gut zur Geltung.

“Peter Lindbergh: Untold Stories“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Peter Lindbergh: Untold Stories” bei ebay kaufen, hier anklicken

„Peter Lindbergh: On Fashion“ als preiswerte Jubiläums-Ausgabe bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

The Addams Family

Das Magazin The New Yorker veröffentlichte seit den 30er Jahren regelmäßig Cartoons von Charles Addams. Dieser verfügte über einen ansprechenden morbiden Humor und hatte seit seiner Jugend eine Schwäche für Friedhöfe und viktorianische Spukhäuser.

The Addams Family

1964 beschloss die Fernsehgesellschaft ABC einige von Addams Figuren für eine TV-Serie zu verwenden. Der Zeichner war interessiert und er gab den zuvor nicht familiär verbandelten Mitgliedern seines Grusel-Kabinetts erstmals Namen. Die Spukhaus-Familie lebt Westfield, New Jersey in der 0001 Cemetery Lane. Neben dem unermesslich reichen Papa Gomez, der immer in schwarz gekleideten Mamma Morticia, sowie den Kindern Pugsley und Wednesday, gehört auch der energiegeladene Onkel Fester, der riesige Butler Lurch und das eiskalten Händchen zum Clan.

The Addams Family

Am 18. September 1964 (sechs Tage bevor die ähnlich gelagerte TV-Serie The Munsters startete) erklang erstmals Vic Mizzys markante Titelmelodie mit dem “Schnipp, Schnipp“-Refrain. Die Serie brachte es auf 2 Seasons mit 64 Episoden, blieb jedoch (ähnlich wie Star Trek) in den nächsten Jahrzehnten ungebrochen populär. Neben weiteren TV-Aufgüssen (u. a. zweimal als Zeichentrickserie) drehte Regisseur Barry Sonnenfeld (Men in Black) Anfang der 90er-Jahre mit Star-Besetzung (u. a. Anjelica Huston, Raul Julia, Christopher Lloyd und die blutjunge Christina Ricci) zwei aufwändige Kinofilme mit der Addams Family. 2019 folgte ein Animationsfilm.

The Addams Family

Doch besser, liebenswerter und zeitloser ist die in Schwarzweiß gedrehte Original-Serie, die in sehr guter Bildqualität auf DVD in drei Editionen veröffentlicht wurde. Wahlweise können die Episoden in gelungener deutscher Synchronisation ohne Konservenlacher oder in der Originalfassung mit Lachern vom Band genossen werden. Die Botschaft “Wir sind zwar verrückt aber halten zusammen und haben uns alle lieb“ kommt immer noch bestens rüber. Mitreißend ist die ungebremste Leidenschaft, die Morticia und Gomez füreinander empfinden. Hübsch ist auch, dass es nicht nur morbide, sondern auch ganz schön subversiv zugeht, denn oft benehmen sich die Grusel-Addams sehr viel menschlicher als ihre ach so normalen Zeitgenossen.

The Addams Family

Extras der DVD-Box mit den ersten 22 Episoden: Audiokommentare zu drei Episoden (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), „You Rang Mr. Addams“ (12:05 min), sehr interessantes Porträt des Cartoonisten Charles Addams, „Snap, Snap“ (5:40 min), der Komponist Vic Mizzy erzählt, „Die Addams Family Portrait“ (14:26 min), die Darsteller erinnern sich an die Dreharbeiten, Theme Song Karaoke (1:02 min), Galerie mit 17 Cartoons und 14 Fotos von Charles Addams

„Die Addams Family – Volume 1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Addams Family“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Die Addams Family – Volume 2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Addams Family – Volume 3“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Addams Family“ von 1991 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Addams Family in verrückter Tradition“ von 1993 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Addams Family in verrückter Tradition“ von 1993 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der Animationsfilm „Die Addams Family“ von 2019 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Der Animationsfilm „Die Addams Family“ von 2019 als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die erste Staffel von „Die Munsters“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die zweite Staffel von „Die Munsters“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken