Schlagwort-Archive: TV-Serie

Der unglaubliche Hulk – Die Serie

Während 1977 nahezu zeitgleich eine Spider-Man-TV-Serie nach nur 13 Episoden eingestellt wurde, gelang es dem Produzenten und Regisseur Kenneth Johnson (V – Die Außerirdischen kommen, Alien Nation) die Marvel-Comicfigur Hulk in den Mittelpunkt einer 82-teiligen Erfolgsserie zu stellen.

MARVEL CLASSICS Hulk

Johnson war, obwohl er 1997 auch einen Film mit dem DC-Superhelden Steel drehte, kein Comicfan. Er hätte dem Hulk am liebsten eine rote Hautfarbe verpaßt, konnte sich jedoch gehen Stan Lee nicht durchsetzten. Dennoch nahm er einige Veränderungen bzw. Vereinfachungen an der Figur vor, wozu auch das Umtaufen von Hulks menschlichem Alter Ego Bruce Banner in David Banner gehörte. Wichtiger war jedoch noch, dass die TV-Serie nicht im von Superhelden bevölkerten Marvel-Universum spielte, sondern fest in der Realität verankert war (erst in einigen später entstandenen Hulk-Specials gab es Gastauftritte von Daredevil, Kingpin und Thor).

Der unglaubliche Hulk - Die Serie

Der Pilotfilm erzählt, wie Dr. David Banner durch ein wissenschaftliches Experiment (im Comic war es eine Atombombe) radioaktiv verstrahlt wird. Dadurch verwandelt er sich immer, wenn er wütend wird in ein grünes Monster. Die Rolle von David Banner übernahm der sympathische Bill Bixby (Mein Onkel vom Mars, Der Magier) und der Bodybuilder Lou Ferrigno bekam den Part des Hulks, für den auch Arnold Schwarzenegger (zu klein) und James-Bond-Beißer Richard Kiel (nicht muskulös genug) in Erwägung gezogen wurden.

Der unglaubliche Hulk - Die Serie

Nachdem Koch Media die fünf Staffeln der Serie in Form von schönen DVD-Boxen herausgebracht hatte, präsentiert Studio Hamburg eine “Monsterbox“ mit der kompletten Serie auf 16 Blu-rays. Das Format ist weiterhin 4:3, doch die Bildqualität kann jetzt durchaus mit aktuellen Serien mithalten. Das Erzähltempo ist bedächtiger, die Tricks sind durchschaubar, doch charmant sind die in sich abgeschlossenen Episoden schon. Das liegt auch an der melancholischen Grundstimmung, die musikalisch unterstrichen wird durch das traurige Leitmotiv “The Loneley Man“ von Joseph Harnell.

Der unglaubliche Hulk - Die Serie

Interessant ist, dass dieser TV-Klassiker auch Einfluss auf das Marvel Cinematic Universe hatte, denn als zweiter Beitrag der Reihe entstand mit Der unglaubliche Hulk ein Kinofilm mit Edward Norton, wobei sich nicht nur im Titel und beim Vorspann an der Serie orientiert wurde.

Der unglaubliche Hulk - Die Serie

Die “Monsterbox“ enthält auf 16 Blu-rays alle 82 Episoden der Serie noch umfangreiches Bonusmaterial: Eine Einführung von Lou Ferrigno (3:55 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), Eine Einführung von Kenneth Johnson (7:47 min), eine Super-8-Fassung des Pilotfilms (31:55 min), einen Trailer für die deutsche Kinoauswertung des Pilotfilms (2:36 min), Zwei sehr interessante und witzige Berichte über die deutsche Synchronisation mit Ekkehardt Belle und Hartmut Neugebauer (24:00 min + 27:41 min), Fotogalerie zu Episode Prometheus (2:01 min), „Creating an Iconic Character: The Hulk“ (9:51 min), Remembering The Incredible Hulk – An American Classic“ (17:34 min), „Behind the Success“ (18:20 min), Gag Reel (6:05 min), Audiokommentare von Regisseur und Produzent Kenneth Johnson

„Der unglaubliche Hulk – Die komplette Serie“ als Blu-ray-Monsterbox bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der unglaubliche Hulk“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Der unglaubliche Hulk – Staffel 1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der unglaubliche Hulk – Staffel 2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der unglaubliche Hulk – Staffel 3“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der unglaubliche Hulk – Staffel 4“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der unglaubliche Hulk – Staffel 5“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der unglaubliche Hulk vor Gericht“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Die Rückkehr des unglaublichen Hulk“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Der Tod des unglaublichen Hulk“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Hopfen und Malz

1980 plante der belgische TV-Sender TF1 eine Serie über die Geschichte des Bierbrauens. Der seit Ende der 60er Jahre auch als Comic-Autor tätige Finanzwissenschaftler Jean Van Hamme („Thorgal„, “Die große Macht des kleinen Schninkel“, „Das Teleskop„) konnte mit seinem Konzept “Les maitres de l’orge“ (“Die Herren des Biers“) überzeugen. Beginnend im Jahr 1854 bis hinein in die Gegenwart erzählte er die Geschichte einer weit verzweigten Sippschaft von Bierbrauern namens Steenfort.

Hopfen und MalzDie Jahre zogen ins Land und als Van Hamme 1990 nichts mehr von der TV-Leuten gehört hatte, beschloss er sein Skript zu einem Comic zu verarbeiten, was darin gipfelte, dass schließlich ab 1996 der Sender France 2 doch noch eine sechsteilige TV-Serie namens “Les Steenfort, maîtres de l’orge“ produzierte.

Hopfen und Malz

Die aus sieben Bänden bestehende Comic-Serie zeichnete der Belgier Francis Vallés, der einen ähnlich realistisch-detaillierten Stil pflegt wie Philippe Francq, der Van Hammes Erfolgsreihe “Largo Winch“ in Szene setzt. In Deutschland wurde die Serie ab 1994 unter dem eingängigen Titel “Hopfen und Malz“ bei comicplus+ veröffentlicht.

Hopfen und Malz

Dort erscheint jetzt auch eine schön aufgemachte gebundene dreibändige Gesamtausgabe. Band 1 enthält nicht nur die beiden ersten Alben “Charles, 1854“ und “Magrid, 1886“, sondern – neben informativen Textbeiträgen – auch noch – chronologisch in die Erzählung eingefügt – drei Kurzgeschichten, die Van Hamme und Vallés 1999 im Sonderband “Die Steenforts“ nachlieferten.

Hopfen und Malz

Van Hamme liefert in „Hopfen und Malz“ zwar auch allerlei gut recherchierte Fakten über die Kunst und Geschichte des Brauens. Doch in erster Linie erzählt der Comic eine deftige Familiensaga voller Intrigen und Verführungen. Zentrale Figur der beiden ersten Bände ist Charles Steenfort, der im Laufe seines erstaunlichen Lebens vom Klosterbruder zum rücksichtslosen Brauereibesitzer wird und seiner von ihm verstoßenen großen Liebe Adrienne nachtrauert.

Hopfen und Malz

Dank der vielen überraschenden Wendungen des versierten Erzählers Van Hamme und dem von Vallés sehr lebendig zu Papier gebrachten großen Ensemble faszinierender Charaktere, hat die Serie “Hopfen und Malz“ nicht von ihrer Faszination eingebüßt. Es ist ein großes Vergnügen einen derart mitreißenden Comic in einer so schönen Edition zu lesen.

„Hopfen und Malz -Gesamtausgabe 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hopfen und Malz -Gesamtausgabe 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hopfen und Malz -Gesamtausgabe 3“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Hopfen und Malz“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Comics von Jean Van Hamme bei ebay kaufen, hier anklicken 

Brennen muss Salem

Stephen Kings zweiter Roman Brennen muss Salem erzählt von einer Kleinstadt in Neuengland, die langsam aber sicher von einem Vampir vereinnahmt wird. Das Buch entstand noch vor Kings Erstlingswerk Carrie und wurde bereits 1979 – vier Jahre nach seinem Erscheinen – als dreistündige TV-Miniserie verfilmt.

Brennen muss Salem

Als Regisseur fungierte Tobe Hooper, der sich durch seinen mittlerweile als Kultfilm geltendes Werk The Texas Chain Saw Massacre für diesen Job qualifizierte. 1982 sollte Hooper Poltergeist inszenieren, wobei angeblich Produzent Steven Spielberg recht häufig selbst auf dem Regiestuhl saß.

Brennen muss Salem

Brennen muss Salem überzeugt durch einige für TV-Verhältnisse recht drastische Szenen und die sehr gute Besetzung mit David Soul (Starsky & Hutch), Bonnie Bedelia (Stirb Langsam) und James Mason als Helfer des an Nosferatu erinnernden Vampirs Barlow (Reggie Nalder).

Brennen muss Salem

Genau wie Kings Roman, lässt sich auch Serie angemessen viel Zeit, um Spannung aufzubauen und die Charaktere vorzustellen. Hiervon ist in der auf DVD veröffentlichten Fassung leider kaum etwas zu spüren. Während die Serie 1985 auf SAT. 1 fast ungekürzt unter dem Titel Der Schrecken im Marsten-Haus lief, hat die deutsche DVD lediglich eine Länge von 104 Minuten.

Brennen muss Salem

Doch damit ist zum Glück jetzt Schluss. Auf Blu-ray veröffentlicht Warner eine 183-minütige Fassung der TV-Serie, wobei es zu einigen kurzen Szenen keine deutsche Synchro (und daher englische Untertitel) gibt, da diese anscheinend von SAT. 1 nicht ausgestrahlt wurden. Das Bildformat ist mit 1,5:1 etwas breiter als “Vollbild“ (4:3). Als Bonus gibt es einen leider nicht deutsch untertitelten Audiokommentar von Tobe Hooper, sowie einen englischsprachigen Trailer (3:23 min).

Brennen muss Salem
Rudger Hauer war 2004 der Vampir Barlow

2004 entstand übrigens unter dem Titel „Salem’s Lot – Brennen muss Salem“ eine weitere TV-Adaption von Kings Roman.

„Brennen muss Salem“ von 1979 in der Langfassung als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Brennen muss Salem“ von 1979 in der Kurzfassung als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Brennen muss Salem“ als Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Brennen muss Salem“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

„Salem’s Lot – Brennen muss Salem“ von 2004 als  DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Salem’s Lot“ bei ebay kaufen, hier anklicken