Schlagwort-Archive: Twin Peaks

Twin Peaks. 100 Seiten

Mit gleich 10 Bänden startete der Reclam Verlag seine Reihe “100 Seiten“. Der Name ist natürlich Programm, denn diese Bücher hören tatsächlich mit Seite 100 auf (und – was ungewöhnlich ist – sie beginnen tatsächlich mit Seite 1). Unter den Motto “persönlich geschrieben“ und “modern gestaltet“ werden hier Themen wie Jane Austen, Ötzi, Menschenrechte, Ovid, JFK. aber auch Asterix oder Superhelden, “unterhaltsam präsentiert“. Weitere Bände sind angekündigt.

Twin Peaks. 100 Seiten

Wer erinnert sich nicht gerne an den tanzenden und rückwärtssprechenden Zwerg aus dem Traum des scheinbar unfehlbaren FBI-Agenten Dale B. Cooper, der ein inniges Verhältnis zu seinem Diktaphon Diane hat? Wer bekommt keine nostalgischen Gefühle, wenn Audrey Horne seltsam herumtanzt und mit ihrer Zunge Kirschstengel verknotet? Wer möchte nicht auch einmal den „verdammt guten Kaffee“ und den zugehörigen Kirschkuchen im „RR“-Diner kosten.

Twin Peaks. 100 Seiten

Gunther Reinhardt lässt die Kultserie “Twin Peaks“ noch einmal aufleben. Ebenso unterhaltsam wie faktenreich informiert der stellvertretender Leiter des Kulturressorts der Stuttgarter Zeitung über die Hintergründe der klassischen Serie, sowie über den merkwürdigen Kinofilm „Twin Peaks – Fire Walk with Me„. Er stellt die beiden höchst unterschiedlichen Schöpfer David Lynch und Mark Frost, sowie in Form von übersichtlichen Schautafeln auch das umfangreiche Ensemble der Serie vor. Das Buch ist die ideale Einstimmung auf die demnächst startende Neuauflage von “Twin Peaks“, die komplett von David Lynch in Szene gesetzt wird.

„Twin Peaks. 100 Seiten″ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Twin Peaks – The Entire Mystery“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Definitive Gold Box Edition“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Fire Walk with Me“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Fire Walk with Me“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Twin Peaks – Fire Walk with Me

Der Kinofilm ist eine Art Prequel zur TV-Kultserie „Twin Peaks„. FBI Special Agent Chester Desmond verschwindet auf mysteriöse Weise, als er den Tod der Kellnerin Teresa Banks untersucht. Im Jahr darauf verschwindet ein weiteres junges Mädchen – Ballkönigin Laura Palmer ist offensichtlich den gleichen bösartigen Kräften zum Opfer gefallen, die scheinbar die gesamte Gemeinde vergiften. An diesem Punkt übernimmt Special Agent Dale Cooper die Ermittlungen – fest entschlossen, mit seinen intuitiven Kräften das Geheimnis zu lüften…

Twin Peaks - Fire Walk with Me

Wer in den frühen 90er Jahren ins Kino ging um in “Twin Peaks – Der Film“ eine Wiederbegegnung mit dem schrulligen Personal aus der von David Lynch kreierten TV-Serie zu feiern, erlebte eine herbe Enttäuschung (und das nicht nur weil die aparte Lara Flynn Boyle durch die eher unscheinbare Moira Kelly ersetzt wurde). Während surreale Elemente in der Serie durchaus vorhanden waren, aber durch Soap, Crime und Comedy neutralisiert wurden, ließ es Lynch im Kino richtig krachen.

0000

Wenn mal gerade nicht das durch Kiefer Sutherland und David Bowie verstärkte FBI versucht völlig wirre Fälle mit noch wirreren Methoden zu klären, erzählte Lynch sehr drastisch und nachfühlbar die Geschichte eines Mädchens, das von ihrem Vater missbraucht wurde. Wer sich ein zweites Mal unvoreingenommen auf den Film einlässt, wird ihn mit anderen Augen sehen und verstehen warum Jürgen Müller ihn in sein Buch “Die besten Filme der 90er“ aufnahm.

„Twin Peaks – Fire Walk with Me“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Fire Walk with Me“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Twin Peaks – The Entire Mystery“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Definitive Gold Box Edition“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 2.1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 2.2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Twin Peaks

1990 schrieb der Avantgarde-Regisseur David Lynch (“Dune – Der Wüstenplanet“) ein Stück Fernsehgeschichte. In der von ihm gemeinsam mit Mark Frost kreierten Serie „Twin Peaks“ ging es nur scheinbar um die Aufklärung des Mordes an der Schülerin Laura Palmer, deren in Plastik gewickelte Leiche aus einem Fluss in der Nähe des kleinen Örtchens Twin Peaks gefischt wurde. Sehr viel stärker als an einer Krimi-Handlung waren Lynch und Frost daran interessiert den Zuschauer nach allen Regeln der Kunst zu verwirren und bekannte Film-Klischees in neue Zusammenhänge zu setzen.

Twin Peaks

Wer erinnert sich nicht gerne an den tanzenden und rückwärtssprechenden Zwerg aus dem Traum des scheinbar unfehlbaren FBI-Agenten Dale Cooper, der ein inniges Verhältnis zu seinem Diktaphon Diane hat? Wer bekommt keine nostalgischen Gefühle, wenn Audrey Horne seltsam herumtanzt und mit ihrer Zunge Kirschstengel verknotet? Wer möchte nicht auch einmal den „verdammt guten Kaffee“ und den zugehörigen Kirschkuchen im „RR“-Diner kosten. Obwohl alle diese Kleinigkeiten wichtiger waren als die Aufklärung des Mordfalles, sanken die Quoten bei „Twin Peaks“ als der Mörder von Laura Palmer gefunden wurde und die Serie fand ein viel zu frühes Ende.

Twin Peaks

Als DVD erschien zunächst – stilvoll in Plastik eingepackt- die erste „Twin Peaks“-Season. Die Box enthielt nicht nur (wie in den USA) die erste aus nur sieben Folgen bestehende Staffel, sondern auch noch den von Lynch inszenierten Pilotfilm. Die restlichen Folgen 8 bis 29 wurden (drei Jahre später) in zwei weiteren Boxen nachgereicht, wobei die zweite dieser Boxen immerhin etwas Bonusmaterial wie Interviews mit den Regisseuren Stephen Gyllenhaal und Tim Hunter sowie Einführungen durch die Log Lady enthält. Zeitgleich erschien auch der lange vergriffene Kinofilm „Twin Peaks – Fire Walk with Me“ auf DVD.

Twin Peaks

Danach folgte (natürlich) noch einmal eine Komplett-Box mit allen Episoden und reichlich  Bonusmaterial, die sich “Definitive Gold Box Edition“ nannte, anschließend folgte auf Blu-ray eine Edition namens „The Entire Mystery“, die auch den Kinofilm enthält und zeigt, dass die serie immer noch fasziniert!

0000

Extras der “Definitive Gold Box DVD Edition“: Einführung zu David Lynch“: Eine Ansammlung von Interviews mit allen möglichen Beteiligten (außer David Lynch), wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln; „In Plastikplane gewickelt“: Zwei “Twin Peaks“-Fans führen ein Telefon-Interview mit Mark Frost (14:37 min);  “17 Stück Kuchen“: Interview mit der damaligen Besitzerin über den Dreh im Mar-T-Diner, auch bekannt als „RR“ (9:48 min); Sprachunterricht für den Roten Raum mit dem “tanzenden Zwerg“ Michael J. Anderson (3:40 min);  “Postkarten“: Interviews mit Kyle MacLachlan, Piper Laurie, Mädchen Amick, Dana Ashbrook, Richard Beymer, Peggy Lipton, Everett McGill, Ray Wise, Michael Horse, Sheryl Lee, Michael J. Anderson, Kimmy Robertson, Wendy Robie, Grace Zabriskie, Miquel Ferrer, Don Davis und Al Strobel (insgesamt 58:59 min); Audio-Kommentare der Regisseure Duwayne Dunham, Leslie Linka Glatter, Tina Rathbone, Tim Hunter und Caleb Deschanel der Drehbuchautoren Robert Engels, und Harley Peyton, des leitenden Kameramanns Frank Byers und des Ausstatters Richard Hoover, wahlweise mit deutschen Untertiteln; Einführung der Log-Lady zu jeder Episode (insgesamt 7:26 min), wahlweise in deutscher oder englischer Sprache;  Hinweise auf Drehbuch-Anmerkungen als Texttafel zu jedem Episodenkapitel

„Twin Peaks – The Entire Mystery“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Definitive Gold Box Edition“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 2.1“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Season 2.2“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Fire Walk with Me“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Twin Peaks – Fire Walk with Me“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

1001 TV-Serien und Shows, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Von einem Buch, das sich mit TV-Serien beschäftigt und auf dessen Cover ein Foto aus “Game of Thrones“ (und auf der Rückseite davon eine Anzeige zur Heimkino-Veröffentlichung der 6. Staffel von HBOs Fantasy-Erfolgsserie) zu sehen ist, wird nicht unbedingt erwartet, dass es hier auch um Robert Lembkes heiteres Beruferaten “Was bin ich?“, „Zum Blauen Bock“ oder Rudi Carrells “Am laufenden Band“ geht. Doch wer das Kleingedruckte liest, wird feststellen, dass sich dieser Band der 1001er-Reihe nicht nur mit TV-Serien, sondern auch mit „Shows“ beschäftigt.

1001 TV-Serien und Shows, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Meiner Meinung nach, ist die Schnittmenge zwischen binge-watchenden Serien-Junkies und den Freunden von Quiz- oder Schunkel-Shows eher klein. Daher wäre es sinnvoller gewesen, sich auf TV-Sendungen mit Spielhandlung zu konzentrieren, und da hätte sich noch genügend finden lassen, um die magische Zahl “1001“ zu erreichen. So fehlen etwa Einträge zu durchaus einflussreichen TV-Serien wie “Der Feuersturm“, “Löwengrube“, “Batman – The Animated Series“, “Dead Zone“, “ Die Abenteuer des jungen Indiana Jones“, “SeaQuest DSV“ und “Star Trek: Enterprise“. Außerdem wurden Kinder-Serien wie “Lassie“, “Peanuts“, “Fury“, “Sesamstraße“ oder “Die dreibeinigen Herrscher“ ignoriert. Doch das ist (Geschmackssache und) auch schon alles, was ich zu meckern habe.

1001 TV-Serien und Shows, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Während das ebenfalls sehr empfehlenswerte Buch “Die besten TV-Serien“ des Taschen Verlags die kühne These aufstellt, dass das Qualitätsfernsehen erst 1989 mit den “Simpsons“ und (ein Jahr später mit) “Twin Peaks“ begonnen hat, beschäftigt sich “1001 Serien“ auch mit der Frühzeit ab 1948 (“The Ed Sullivan Show“, “Hopalong Cassidy“ oder “Die Texas Rangers“).

1001 TV-Serien und Shows, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Aufbau und Gliederung des Buchs sind sehr gelungen. Chronologisch angeordnet werden die ausgewählten Serien auf meist einer Seite vorgestellt, fast immer bebildert und oft mit dem Hinweis auf eine besonders empfehlenswerten Episode. Als “Suchfunktionen“ gibt es ein alphabethisch geordnetes Register, sowie einen “Index nach Genre“. Das Vorwort vom TV-Produzenten und Drehbuchautor Steven Moffat (“Doctor Who“, “Sherlock“) ist amüsant, launisch und recht persönlich gehalten.

1001 TV-Serien und Shows, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Erfreulich ist auch, dass es sich um die Übersetzung eines britischen Buchs handelt, das leicht distanziert mit US-Produktionen umgeht und auch recht viele englische TV-Serien berücksichtigt. Für die deutsche Ausgabe wurde das Werk noch um Besprechungen von einheimischen Erzeugnissen wie “Schwarzwaldklinik“, “Lindenstraße“ oder “Weissensee“ ergänzt.

1001 TV-Serien und Shows, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist

Da gerade in letzter Zeit extrem viele bemerkenswerte Serien gesendet oder auch online gestellt wurden (Netflix-Produkte sind unter den „1001 Serien“ noch Mangelware, abgesehen natürlich von „House of Cards“ ), dürfte es (ähnlich wie beim bereits in der 11. Auflage vorliegenden Buch “1001 Filme“) in absehbarer Zeit eine ergänzte (und vielleicht um die Quiz-Sendungen reduzierte) Neuauflage dieses extrem benutzerfreundlichen Nachschlagewerks geben.

“1001 TV-Serien” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“1001 TV-Serien” bei ebay kaufen, hier anklicken 

Die besten TV-Serien

Beim Betrachten dieses Buchs stellt sich die Frage, wie lange der Begriff „TV-Serie“ noch zutreffend ist. Fans von Serien lassen sich schon lange nicht mehr von TV-Sendern diktieren, wann sie sich “Die Simpsons“ oder “Game of Thrones“ ansehen sollen. Nur Amateure ärgern sich über Werbespots oder die noch ätzenderen Einblendungen mit Programmhinweisen.

Unbenannt
© Taschen

TV-Serien sind auch Jahrzehnte nach ihrer Erstausstrahlung immer noch verfügbar. Auf DVD, Blu-ray oder im Internet können die Episoden in der korrekten Reihenfolge, wahlweise in der Originalfassung und vor allem losgelöst von den chaotischen Programmplanungen der Sender jederzeit geguckt werden. Das sich durch DVD-Boxen oder Downloads von Serien gutes Geld verdienen lässt, hat zweifelsohne mit der gestiegenen Qualität zu tun. Während Fernsehen früher sehr viel billiger als Kino aussah, funktionieren die einzelnen Folgen von “Desperate Housewives“, “24“ oder “The Walking Dead“ auch bestens daheim auf den Riesenbildschirmen.

Unbenannt
© Taschen

Jürgen Müller, der für Taschen bereits die Dekaden-Filmbuchreihe zusammenstellte, verfolgt bei “Die besten TV-Serien“ ein ähnliches Konzept. In seinem Vorwort weist er auf einen herausragenden Moment der jüngeren TV-Geschichte hin. In den seltsam surreal anmutenden Eingangssequenzen in der zweiten Staffel von “Breaking Bad“ war immer wieder ein ramponierter rosa Plüschbär zu sehen. Des Rätsels Lösung liefert erst die letzte Folge von Season 2. Derart komplexe und rätselhafte Strukturen wären undenkbar gewesen, zu Zeiten als es den TV-Zuschauern jederzeit möglich sein sollte in eine Serie einzusteigen und als Fernsehen wenig mehr als lieblos bebildertes Radio war.

Unbenannt
BREAKING BAD © Sony Pictures Television / AMC

Für Jürgen Müller begann die Revolution 1989 mit dem Start der respektlosen Trickfilm-Serie “Die Simpsons“ und ein Jahr später mit David Lynchs wunderbar versponnener Mystery-Reihe “Twin Peaks“. Gemeinsam mit 29 weiteren Autoren hat Müller insgesamt 68 Serien der letzten 25 Jahre ausgewählt. Diese werden auf den knapp 750 Seiten des Breitwand-Buches durch – wie bei Taschen immer üblich – hervorragende oft großformatige Fotos vorgestellt.

Unbenannt
© Taschen

Die Texte sind weniger an Faktenhuberei oder Klatsch und Tratsch interessiert, sondern liefern interessante Analysen der einzelnen Serien-Konzepte. Bezüglich der Auswahl lässt sich natürlich streiten. Abgesehen von “The Office“ und “Downton Abbey“ wird das britische TV nicht weiter berücksichtigt. Dänemark ist immerhin mit Lars von Triers “Hospital der Geister“ und “Borgen“ vertreten, im Falle von “Die Brücke“ wurde das US-Remake bevorzugt und für besser befunden. Darüber lässt sich streiten und das soll es auch. Auf alle Fälle bietet das Buch reichlich Hinweise darauf, welche Serien vielleicht doch noch im Heimkino, am PC oder am Smartphone angetestet werden sollten.

“Die besten TV-Serien” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Die besten TV-Serien” bei ebay kaufen, hier anklicken