Schlagwort-Archive: Ving Rhames

Surrogates – Mein zweites Ich

Sin City, 300 und Watchmen haben bewiesen, dass es möglich ist finanziell lukrative Comic-Verfilmungen zu drehen, die inhaltlich UND optisch erstaunlich nah bei ihrer gedruckten Vorlage bleiben. Surrogates hingegen ist in dieser Hinsicht ein Rückschritt, auch was den Erfolg an der Kinokasse betrifft, denn in den USA spielte der Film sehr viel weniger ein als die 80 Millionen Dollar, die er gekostet hatte

Surrogates - Mein zweites Ich

Die fünfteilige Comic-Miniserie The Surrogates vom Newcomer-Autoren Robert Vendetti und dem unkonventionellen Zeichner Brett Weldele erschien 2006 und verkaufte sich gut. Die spannende Science-Fiction-Geschichte ist zugleich modern wie auch klassisch (Blade Runner lässt grüßen). Es geht um eine Welt voller Stubenhocker, die künstlich erzeugte Doubles in die garstige Welt außerhalb ihrer vier Wände schicken. Vendetti erzählt einen spannenden Kriminalfall, der den Leser langsam mit den Zuständen im Jahre 2054 vertraut macht und Weldele setzt die Geschichte mit wenigen Strichen und sehr atmosphärischer digitaler Kolorierung in Szene.

Surrogates - Mein zweites Ich

Doch anstatt die bekannte Genre-Klischees clever umschiffende Comicgeschichte als Storyboard für den Film zu nutzen, durften jene Drehbuchautoren, die sich schon bei den Fortsetzungen von James Camerons Terminator-Filmen nicht sonderlich mit Ruhm bekleckerten, an der (Steil-) Vorlage allerlei völlig überflüssige Veränderungen bzw. Verschlimmerungen vornehmen bis hin zu einem komplett anderen erschreckend klischeehaften Ende.

Surrogates - Mein zweites Ich

Da kann auch der uninspirierte Inszenierungsstil von Jonathan Mostow (Terminator 3) nichts mehr retten. Selten wirkten spektakulär gemeinte Actionszenen so langweilig wie hier. Das Gleiche gilt für die Spezialeffekte. David Finchers ansonsten eher blödsinniger Der seltsame Fall des Benjamin Button hatte zuvor bewiesen, dass es mittlerweile möglich ist einen Darsteller wie Brad Pitt künstlich auf sehr jung zu trimmen. Doch die Versuche dieses in Surrogates auch mit Bruce Willis zu machen – wenn er zunächst als blondierter künstlicher Polizist ermittelt und später zum Glück durch seinen glatzköpfigen “Steuermann“ ersetzt wird – fallen eher albern aus.

Surrogates - Mein zweites Ich

Da es noch nicht möglich ist das Werk von seinem Surrogaten betrachten zu lassen, ist es ratsam sich vor dem Kinobesuch die hervorragende Comicvorlage zu Gemüte zu führen – bei Cross Cult gibt es eine wohlfeile Gesamtausgabe – um dann beurteilen zu können was für ein toller Film uns vorenthalten wurde.

Surrogates - Mein zweites Ich

Für einen halbwegs spannenden Abend daheim ist Surrogates – Mein zweites Ich jedoch durchaus brauchbare Munition für den DVD- oder Blu-ray-Player.

„Surrogates – Mein zweites Ich“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Surrogates – Mein zweites Ich“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Den Comic „The Surrogates“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Surrogates“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

Piranha 2

Ein Jahr nach dem blutrünstigen Piranha-Massaker am Lake Victoria will der skrupellose Chet den in der Nähe Unglücksort gelegenen Wasserpark Big Wet wiedereröffnen. Um das Geschäft anzukurbeln, ersetzt er kurzerhand die Bademeister durch sexy Bikini-Girls mit Körbchengröße Doppel-D und zur Eröffnungsparty wurde sogar David Hasselhoff verpflichtet. Doch Chet hat nicht mit den als ungeladenen Gästen auftauchenden noch aggressiveren Piranhas gerechnet…

Piranha 2

Nachdem Piranha 3D 2010 seine 24 Millionen Dollar Produktionskosten gleich dreifach wieder einspielte und sich auf DVD und Blu-ray sehr gut verkaufte, war ein Sequel beschlossene Sache. Doch in US-amerikanischen Kinos wurde die Fortsetzung 2012 gar nicht erst groß gestartet, sondern gleich an den Heimkinomarkt durchgereicht.

Piranha 2

Bei der ausgewogenen Mischung aus Ironie, Splatter und Voyeurismus (immer wieder gab es Unterwasseraufnahmen von knackigen Mädels in engen Bikinis zu bestaunen) seines Vorgängers kann Piranha 2 zwar überhaupt nicht mithalten, doch besser als die meisten direkt für die DVD-Vermarktung produzierten Horrorfilme ist das Werk allemal.

Piranha 2

Dies liegt ganz sicher auch an der interessanten Besetzung. Christopher Lloyd (Zurück in die Zukunft) rollt als verrückter Wissenschaftler schön irre mit den Augen, der vom bulligen Ving Rhames verkörperte Sheriff hat den ersten Teil wider Erwarten doch noch überlebt und versucht jetzt ohne Beine gegen Piranhas zu kämpfen.

Piranha 2

Die ganz große Show liefert David Hasselhoff, der sich selbst spielt (bzw. eine Klischee-Version davon) und zeigt, dass er ein noch schlechterer Bademeister als Sänger ist. Im sehr lustigen Nachspann kaspert Hasselhoff wie ein Weltmeister und wirbt auch noch für das  durchgeknallte Projekt Fishhunter. Wer nichts erwartet, bekommt also eine ganze Menge geboten.

Piranha 2

Bonusmaterial der Blu-ray: Audiokommentar der Filmemacher, wie alle Extras ohne deutsche Untertitel; B-Roll (9:42 min); The Hofftastic World of David Hasselhoff (2:11 min); The Story behind the DD (7:51 min); Deleted Scenes (2:34 min); Interviews (12:52 min); Busey´s Bloopers (2:06 min); Wet and Wild with David Koechner (1:38 min); A Lesson with John (3:56 min); Deutscher Trailer (2:10 min)

„Piranha 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 2“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Piranha“ von 1978 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 3D“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 3D“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 3D“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Piranha 3D

1978 drehte Joe Dante mit Piranhas weniger einen eigenständigen Film mit Killerfischen, sondern vielmehr versuchte er sich an den Erfolg von Steven Spielbergs Der weiße Hai zu hängen. Da Piranha – wie alle Filme von Dante – aber auch eine Revue von Gags und Zitaten für Insider war, ist es recht passend, dass das Quasi-Remake von 2010 mit einem Gastauftritt von Richard Dreyfuss beginnt. Dieser überlebte als Matt Hooper wider Erwarten das Finale von Der weiße Hai und ist jetzt – in ähnlicher Garderobe und mit dem selben Liedchen wie 1975 – das erste Opfer der in nun in drei Dimensionen attackierenden Piranhas.

Piranha 3D

Auch der von Roy Scheider so unvergesslich verkörperte Polizeichef und Familienmensch Martin Brody aus Der weiße Hai findet in Piranha 3D einen interessanten Gegenpart. Gleich in ihrer ersten Szene kann die für Leaving Las Vegas für den Oscar nominierte Ikone des 80er-Jahre-Teenie-Films Elisabeth Shue zeigen, dass sie auch als taffe Frau überzeugt. Mit Bravour stürzt sie sich als alleinerziehende Polizeichefin ins wirklich spannende Schlussgefecht. Doch bis es soweit ist, gibt Horror-Spezialist Alexandre Aja (The Hills have Eyes, Mirrors, High Tension) den Fans genau das, was sie erwarten: Plastische Brüste und reichlich Blut.

Piranha 3D
Die Haupthandlung erzählt von einem etwas schmierigen Produzenten (Jerry O´Connor dreht mächtig auf und sein bestes Stück hat einen grandiosen Abgang!), der großen Erfolge mit Billigfilmen hat, in denen nackte Girls in schöner Umgebungen herumhüpfen. Natürlich landet seine Jacht prompt genau dort wo sich eine Grotte voller prähistorischer und besonders gefräßiger Piranhas befindet und natürlich befindet sich auch der pubertierende Sohn besagter Polizeichefin als örtlicher Location Scout (sowie später auch noch dessen kleinen Geschwister) an Bord des Lotterkahns.

Piranha 3D

Hier kommt es zum besagten Finale, doch zuvor wirft Aja noch eine ganze Horde fröhlich feiernder Teenies genüsslich den Fischen zum Fraß vor. Dabei hat er fast so viele kranke blutige Einfälle wie Peter Jackson in seinen Splatter-Frühwerken.

Piranha 3D

Zwei Jahre später entstand eine ganz amüsante Fortsetzung, in der sich David Hasselhoff zum Affen machte.

„Piranha 3D“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 3D“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 3D“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Piranha“ von 1978 als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Piranha 2“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Mission: Impossible III

Nachdem Brian De Palma in Mission: Impossible und John Woo in M:I- 2 Tom Cruise als Ethan Hunt von Actionszene zu Actionszene hetzten, waren für den dritten Teil u. a. David Fincher und Oliver Stone im Gespräch. Das Rennen machte schließlich J. J. Abrams. Für den Drehbuchautor von Armageddon war dies die erste Kinoregie, doch er hat reichlich TV-Erfahrung und u. a. die Pilotfilme der von ihm kreierten Erfolgsserien Alias und Lost inszeniert.

Mission: Impossible III

Zwar gibt es auch wieder jenen Moment in dem Tom Cruise beim Abseilen gerade noch rechtzeitig bremst und – quasi in Missionarsstellung – wenige Millimeter über dem Erdboden baumelt, doch insgesamt ist Ethan Hunt diesmal sehr viel stärker als in den vorherigen Kinofilmen ein richtiger Mensch und sogar ein Teamspieler genau wie die Spezialagenten in der TV-Serie.

Mission: Impossible III

Selbst wenn Ethan Hunt etwas im Alleingang erledigen will, folgen ihm seine Kollegen, die eine Art Ersatzfamilie sind und sich umeinander sorgen. Passend zu diesem etwas realitätsnäheren Ansatz wird auch erstmals gezeigt wie diese perfekten Gesichtsmasken in Minutenschnelle angefertigt werden und wie der zugehörige Sprachchip ebenso schnell seinen Input erhält.

Mission: Impossible III
Die Besetzung der Schurkenrolle durch den Charakterdarsteller Philip Seymour Hoffman (Magnolia, Capote) ist ein großes Plus des Films. Gleich am Anfang wird gezeigt, wie der skrupellose Waffenhändler die Freundin von Ethan Hunt in seiner Gewalt hat und diesen brutal unter Druck setzt.

Mission: Impossible III

Danach erzählt Abrams wie es dazu kam und baut dadurch an Schauplätzen wie Shanghai oder dem Vatikan echte Spannung auf, ohne dass er es nötig hat beständig und immer materialintensiver an der Actionschraube zu drehen. Alles in allem wäre durchaus zu begrüßen, wenn diesmal nicht fünf Jahre auf die nächste unmögliche Mission gewartet werden müsste.

„Mission: Impossible III“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible III“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mission: Impossible V – Rogue Nation“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible V – Rogue Nation“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible VI – Fallout“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible VI – Fallout“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 1 – 5“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 1 – 5“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

M: I-2 – Mission: Impossible 2

Eigentlich ja eine verdammt gute Idee aus Brian de Palmas erfolgreichen Mission: Impossible-Film von 1996 eine Filmserie im Stile der Bond-Filme zu machen. Denn neben Tom Cruise, der sich nach seinem jahrelangen Kubrick-Dreh für Eyes Wide Shut sicherlich freut mal wieder die Action-Sau rauszulassen, gibt es auch noch ein markantes musikalisches Thema, welches der James Bond-Melodie durchaus ebenbürtig ist.

M: I-2 - Mission: Impossible 2

Das Grundkonzept der erfolgreichen TV-Serie „Spezialisten lösen in TEAMWORK eine unmögliche Aufgabe“ ging ohnehin schon im ersten Film in die Brüche. Genau da ist auch das Problem des zweiten Teils: Es handelt sich ebenfalls um eine reine Tom Cruise-Show. Die hübsche Thandie Newton wurde garantiert in erster Linie gecastet, weil sie einen Kopf kleiner als Cruise ist, Dougray Scott ist ein Schurke ohne Charisma und Anthony Hopkins wird schon wissen, warum er verhindert hat, dass mit seinem guten Namen Werbung gemacht wird.

M: I-2 - Mission: Impossible 2

Dabei ist gerade die kurze Szene, in der Tom Cruise von Hopkins erklärt wird, dass er es nicht mit einem schwierigen, sondern einem unmöglichen Auftrag zu tun hat (und Frauen keine Agentenausbildung benötigen, da sie ohnehin professionell lügen), der stärkste Moment des Films.

M: I-2 - Mission: Impossible 2

Ansonsten scheint Action-Icone John Woo nicht allzu motiviert gewesen zu sein. Einen Pseudo-Höhepunkt, wie das finale Gekicke zwischen Cruise und Scott, hat er in Face/Off mal eben zwischendrin serviert. Doch alles in allem gelang der Film dann doch noch so gut, dass sechs Jahre später Mission: Impossible III folgte.

„Mission: Impossible 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mission: Impossible VI – Fallout“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible VI – Fallout“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible V – Rogue Nation“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible V – Rogue Nation“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible III“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible III“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 1 – 5“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 1 – 5“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Mission: Impossible

Mission: Impossible scheint zunächst eine recht werkgetreue Kinobearbeitung jener TV-Serie zu sein, die bei uns den schönen Titel Kobra, übernehmen Sie! (die zugehörige Verarsche im Magazin MAD hieß Kobra, übertreiben Sie!). Ein Team von Experten erhält einen eigentlich unmöglichen Auftrag. Doch dank dem noch unmöglicheren Einsatz von Technologie, Maskerade und Bluff gelingt jede Mission.

Mission: Impossible

Die erste Kino-Mission in Prag misslingt jedoch und nahezu alle Teammitglieder, die teilweise von prominenten Darstellern wie Kristin Scott Thomas oder Emilio Estevez verkörpert werden, finden schon nach wenigen Minuten den Tod. Ethan Hunt (Tom Cruise) überlebt knapp und ist fortan Solist. Er kann auch seinem Mentor Jim Phelps (Jon Voight übernahm die TV-Rolle von Peter Graves) nicht mehr so recht trauen.

Mission: Impossible

Brian De Palma gelang ein rasanter Thriller, der geschickt mit den Erwartungen des Publikums spielt. Die Szene in der Tom Cruise sich von oben in einen Hochsicherheitsraum abseilt und nur wenige Millimeter über dem mit Alarmsystemen gespickten Boden schwebt, wurde in den Fortsetzungen variiert und sehr häufig in anderen Filmen parodiert. Rechtzeitig zum Start des dritten Teils (und zum 10ten Jubiläum) erscheint endlich eine angemessen ausgestattete DVD-Edition.

Mission: Impossible

Extras der Special-Edition-DVD:  Mission: Bemerkenswert – 40 Jahre der Erschaffung des Unmöglichen (11:27 min, wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), ein interessanter Bericht, der leider nur sehr knapp auf die TV-Serie eingeht; Mission: Jagd nach dem Zug (2:38 min); Mission: Explosive Taten (5:09 min); Das Internationale Spionage-Museum in Washington (6:32 min); Spione unter uns (8:40 min); Texttafeln mit Agenten-Dossiers; Eine sehr schöne Zusammenstellung mit Ausschnitten aus allenFilmen von Tom Cruise (9:12 min); BAFTA Awards-Rolle mit Ansprache von Tom Cruise (3:18 min); MTV Movie Awards-Rolle mit Ansprache von Tom Cruise, anmoderiert von Katie Holmes (3:40 min); Zwei US-Kinotrailer (1:05 min + 1:56 min); TV-Spots (3:57 min); M:i-3 Trailer (1:29 min); Galerie mit 40 Fotos

„Mission: Impossible“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mission: Impossible VI – Fallout“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible VI – Fallout“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible V – Rogue Nation“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible V – Rogue Nation“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible III“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible III“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 1 – 5“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 1 – 5“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Mission: Impossible V – Rogue Nation

So nach und nach näherte sich die Filmreihe Mission: Impossible der ihr zugrundeliegenden TV-Serie an, die bei uns unter dem Titel Kobra, übernehmen Sie! lief.

Mission: Impossible V – Rogue Nation

1996 machte Brian De Palma aus der auf Teamwork setzenden Agenten-Serie einen Solo-Actionfilm für Tom Cruise und die Hauptfigur Jim Phelps zum Schurken. Vier Jahre später wurde Mission: Impossible II zur etwas anstrengenden Leistungs-Show des asiatischen Action-Regisseurs John Woo (Face/Off).

Mission: Impossible V – Rogue Nation

Erst J. J. Abrams führte die Serie ab 2006 zurück zu ihren Wurzeln.
In Mission: Impossible III stellte Abrams, der hier als Regisseur fungierte, Tom Cruise alias Ethan Hunt als nahezu gleichberechtigte Partner neben dem bulligen Ving Rhames (der neben Cruise als Luther Stickell als einziger Darsteller in allen fünf Filmen dabei war) auch noch den ulkigen Simon Pegg an die Seite. In Mission: Impossible IV – Ghost Protocol wurde Jeremy Renner als William Brandt ins IMF-Agententeam aufgenommen und der mittlerweile auch für die Star Trek und Star Wars Filmreihen zuständige Abrams fungierte nur noch als Produzent.

Mission: Impossible V – Rogue Nation

Die weiblichen Hauptrollen wechselten beständig und in Mission: Impossible V – Rogue Nation wurde mit der Schwedin Rebecca Ferguson eine gute Wahl getroffen. Diese spielt mit großem Körpereinsatz die undurchsichtige Ilsa Faust, die Ethan Hunt ganz schön auf Trab hält. Der Film enthält großartige Action-Sequenzen, wie ausgedehnte Motorrad-Verfolgungsjagden oder ein – auch als Hommage an Alfred Hitchcocks Der Mann, der zu viel wusste zu verstehendes – ganz großes Attentats-Gerangel während einer Aufführung in der Wiener Staatsoper.

Mission: Impossible V – Rogue Nation

Als Gesamtkunstwerk kann Mission: Impossible V – Rogue Nation jedoch leider nicht voll überzeugen. Die etwas wirre Geschichte ist nur eine sehr schwache Begründung dafür, dass Hunt & Co. in dynamischen Einzel-Sequenzen so richtig Vollgas geben dürfen. Allzu deutlich ist zu spüren, dass hier ein etwas unausgereiftes Produkt vorschnell in die Kinos gebracht wurde, um bloß nicht in direkter Konkurrenz zum neuen James Bond Film zu stehen, der ebenfalls von einer weltweit operierenden Schurken-Organisation erzählt.

„Mission: Impossible V – Rogue Nation“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible V – Rogue Nation“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible III“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible III“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 2“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 2“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 1 – 5“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Mission: Impossible 1 – 5“ als DVD-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken