Schlagwort-Archive: Walt Disney

Cyril Pedrosa: Auto-Bio

In stimmungsvollen Schwarzweiß-Bildern erzählte Cyril Pedrosa (“Ring Circus“) sein düster-bedrohliches Fantasy-Epos “Drei Schatten“, das 2008 auf dem Comicfestival in Angouleme als Bestes Album prämiert wurde. Doch der auch als Disney-Animator tätig gewordene Zeichner kann aber auch ganz anders, was er mit “Auto-Bio“ beweist.

Cyril Pedrosa: Auto-Bio

In einem ebenso lockeren wie eigenständigen Funny-Stil macht sich Pedrosa auf höchst amüsante Weise darüber lustig, dass es nicht immer einfach ist ein politisch-korrektes-ökologisch-linkes Leben zu führenden. Da das Werk den Titel “Auto-Bio“ trägt, wird der Versuch halbwegs unegoistisch und umweltschonend durchs Leben zu kommen nicht denunziert (aber auch nicht heroisiert).

Cyril Pedrosa: Auto-Bio

Im Zentrum des Geschehens steht der alltägliche Kampf eines ökologisch orientierten Familienvaters, der eine heimliche Schwäche für Cocktail-Würstchen aus der Dose hat. Ständigen Schwankungen unterworfen ist auch das Verhältnis der Hauptfigur zu den Deutschen. Zunächst sind diese schießwütige Fußball-Boches, dann sanftmütige Grüne und “eine Nation mit blühender Kultur“, was jedoch wieder in Frage gestellt wird nachdem der Sohn “Tokio Hotel“ entdeckt hat.


Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Cyril Pedrosa bei ebay kaufen, hier anklicken

Walt Disney: Atlantis – Das geheimnisvolle Buch

In den USA brachte der auf Filmadaptionen (u.a. zu Star Wars, Aliens, Predator und Buffy) spezialisierte Verlag Dark Horse zum Walt Disney Film „Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ lediglich ein Comic-Heftchen im Prestigeformat heraus. Doch das Werk ziert immerhin ein Cover und auch noch zehn Entwurfsseiten von Mike Mignola („Hellboy„), der den Look des Films gestaltete.

0000

Wir müssen nun leider ganz auf den Mignola-Anteil verzichten, bekommen dafür aber ansonsten bei Ehapa die volle „Atlantis“-Comic-Dröhnung.

Walt Disney: Atlantis - Das geheimnisvolle Buch

So enthalten die drei 68-seitigen Hardcoveralben mit durchgehenden Covermotiv nicht nur die 46-seitige Filmadaption der US-Ausgabe, sondern auch noch Vorgeschichte (der Vater des Filmhelden Milos auf der Suche nach Atlantis) und Fortsetzung (Milos weiteren Abenteuer in Atlantis) zum Animationsfilms in Form einiger kürzerer Stories.

Walt Disney: Atlantis - Das geheimnisvolle Buch

Insgesamt muss festgestellt werden, dass der Mittelteil mit der Filmadaption im zweiten Album „Die Expedition“ am gelungensten ist. Die Vorgeschichte im ersten Band „Das geheimnisvolle Buch“ ist auch noch recht gut umgesetzt und überzeugt durch den Versuch den stark aus Schwarzflächen bestehenden Stil Mignolas nachzueifern. Der Abschlussband „Der rote Kristall“ hingegen ist optisch und auch inhaltlich eine einzige Enttäuschung.


„Atlantis I – Das geheimnisvolle Buch“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Atlantis II – Die Expedition“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Atlantis III – Der rote Kristall“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Walt Disney: Atlantis“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Atlantis“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Atlantis“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313

Nach “Supergoof“, “Phantomias“, „Gundel Gaukeley“, „Gamma“, „Kater Karlo“, „Daisy Duck“ und „Gustav Gans“ bekommt jetzt – wie zuvor schon „Onkel Dagoberts Geldspeicher“ – ein Gegenstand den Status „Disney´s heimliche Helden“ verliehen. Jenes markante rotblaue fast schon wie ein Lebewesen anmutende Auto von Donald mit dem Kennzeichen “313“ steht im Zentrum des interessant und liebevoll zusammengestellten Hardcoverbuchs.

Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313

Am 22. Februar 1940 tauchte erstmals in einen von Al Taliaferro gezeichneten und von Bob Karp getexteten (und in diesem Band enthaltenen) Zeitungsstrip das Nummernschild „313“ auf, das möglicherweise für “dreimal Pech“ oder für die amerikanische Schreibweise von Donalds Geburtstag den 13.3 steht. Das zugehörige Auto war jedoch bereits zuvor zu sehen. In seinem Vorwort vermutet Wolfgang J. Fuchs gar, dass es sich um jenes Vehikel handelt dass Micky Maus bereits 1930 im schwarzweißen Zeichentrickfilm “The Picnic“ fuhr. Ziemlich sicher ist sich Fuchs jedoch, dass es sich um jenes Auto aus dem 1937er Cartoon “Don Donald“ (enthalten auf der DVD “Donald Duck im Wandel der Zeit # 1“) handelt, das im Austausch gegen einen störrischen Esel seinen Besitzer wechselt.

Doch derartige Spekulationen sind in Comic- (und speziell in Donaldisten-) Kreisen höchst umstritten, denn hier zählt als Referenz nur das gedruckte und nicht das gefilmte Werk. Etwas lockerer gehen es hingegen die Italiener an. Die in diesem Band enthaltene Geschichte “Das Geheimnis des 313“ geht sehr ausführlich auf die Geschehnisse im “Don Donald“-Cartoon ein. Recht witzig ist auch die Tatsache, dass in den italienischen “Phantomias“-Comics das Auto Farbe (von rotblau auf blaurot) und Kennzeichen (von “313“ auf “X“) wechselt, wenn sich Donald in einen Superhelden verwandelt. Als nächster “heimlicher Held“ ist übrigens Onkel Dagoberts Rivale “Klaas Klever“ angekündigt.


„Disney´s heimliche Helden # 9: Donalds 313“ bei AMAZON bestellen,  hier anklicken
„Disney´s heimliche Helden“ bei ebay kaufen, hier anklicken
„Disney´s heimliche Helden # 10: Klaas Klever“ bei AMAZON bestellen,  hier anklicken
„Disney´s heimliche Helden # 8: Gustav Gans“ bei AMAZON bestellen,  hier anklicken
„Disney´s heimliche Helden # 7: Daisy Duck“ bei AMAZON bestellen,  hier anklicken
„Disney´s heimliche Helden # 6: Kater Karlo“ bei AMAZON bestellen,  hier anklicken
„Disney´s heimliche Helden # 5: Onkel Dagoberts Geldspeicher“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken
„Disney´s heimliche Helden # 4: Gamma“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken
„Disney´s heimliche Helden # 3: Gundel Gaukeley“ bei AMAZON bestellen,  hier anklicken
„Disney´s heimliche Helden # 2 : Phantomias“ bei AMAZON bestellen,  hier anklicken
„Disney´s heimliche Helden # 1 : Supergoof“ bei AMAZON bestellen,  hier anklicken

Star Wars – Die Marvel Cover

Wer sich einen Überblick über die klassischen Titelbilder, der 1977 noch vor der Premiere von Star Wars gestarteten zugehörigen Comic-Serie von Marvel erhofft, dürfte von diesem Prachtband etwas enttäuscht. Denn in erster Linie feiert Marvel hier seinen am 14. Januar 2015 in den USA erfolgten Neustart von diversen Serien mit Star Wars Comics.

Star Wars – Die Marvel Cover
Alex Ross

Dass dieser zu einem Erfolg wurde, lag sicher auch daran, dass die ersten Ausgabe der von Jason Aaron geschriebenen und von John Cassaday gezeichneten Comicserie “Star Wars“, die direkt an Episode IV anschloss, mit 70 verschiedenen Covern herausgebracht wurde. Viele dieser Hefte mit exklusiven Titelbildern gab es nur in bestimmten Läden wie etwa bei Forbidden Planet in London.

Star Wars – Die Marvel Cover
John Cassaday

Hinzu kommen noch sechs Titelbilder die exklusiv für Panini Comics angefertigt wurden und ebenfalls in diesem Buch enthalten sind. Allein diese vielen Titelbilder, sowie einige zugehörige Skizzen und die Variant-Cover der folgenden fünf Ausgaben der neuen Comicserie “Star Wars“, füllen schon die Hälfte des Buchs.

Star Wars – Die Marvel Cover
Skottie Young

Das Betrachten dieser Titelbilder hat mir sehr viel mehr Spaß gemacht, als die Lektüre der zugehörigen Comics. Unter den beteiligten Künstlern befinden sich Meister ihres Fachs wie Alex Ross (von dem auch das Titelbild des Buchs stammt), Sergio Aragones, Joe Queada, J. Scott Campbell, Gabrielle Dell’Otto, Amanda Conner, Dale Keown, Mike Perkins, Stan Sakai, Skottie Young, Howard Chaykin, Humberto Ramos und Phil Noto.

Star Wars – Die Marvel Cover
John Tyler Christopher

Eine Klasse für sich sind jedoch die Titelbilder von John Tyler Christopher. Dieser hat nicht nur liebevolle Hommagen an die klassischen Star Wars Actionfiguren von Kenner angefertigt, sondern lässt auch den in den 70er Jahren in Marvels klassischer Serie eingeführten 1,80 m großen Hasen Jaxxon auftreten, obwohl George Lucas diese Figur angeblich gehasst hat.

Star Wars – Die Marvel Cover
John Tyler Christopher

Die zweite Hälfte des Buchs zeigt die teilweise mit ähnlichen Konzepten und Ideen arbeitenden, und von den selben Künstlern erstellten, Titelbilder zu den neuen Marvel-Reihen “Star Wars: Darth Vader“ von Kieron Gillen (“Über“) und “Star Wars: Princess Leia“ von Mark Waid (“Kingdom Come“). Zum Abschluss des Buchs wird dann doch noch ein kleines bisschen auf Marvels “vor sehr langer Zeit“ entstandene Star-Wars-Comics eingegangen, unter besonderer Berücksichtigung der extra für zahlreiche Neu-Editionen angefertigten Titelbilder.

Star Wars: The Original Marvel Years Omnibus
Howard Chaykin

Für das Buch sprechen nicht nur die tollen Abbildungen, sondern auch die interessanten begleitenden Texte, in denen viele der an den neuen Marvel Comics beteiligten Künstler von ihrem Besuch auf der legendären Skywalker Ranch schwärmten, der sie in die richtige Star Wars Stimmung versetzte.

„Star Wars – Die Marvel Cover“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 1: Acht gegen eine Welt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 2: Eine neue Hoffnung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 2: Das Imperium schlägt zurück“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 3: Der Schatten des dunklen Lords“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 4: Das Bauernopfer des dunklen Lords“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 5: Die Wiedergeburt des Bösen“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 6: Die Wiedergeburt des Bösen II“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 7: Schreie im Nichts – Teil I“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 8: Schreie im Nichts – Teil II“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 9: Kopfgeld – Teil I“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 10: Kopfgeld – Teil II“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 11: Die Rückkehr“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 12: Eine neue Ordnung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 13: Die Entscheidung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 14: Weit, weit weg“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Classics # 15: Weit, weit entfernt“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: The Original Marvel Years Omnibus – Volume 1“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: The Original Marvel Years Omnibus – Volume 2“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: The Complete Saga I-VI“ als Blu-ray-Box bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars – Trilogie: Der Anfang, Episode I-III“ auf 3 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars – Trilogie, Episode IV-VI“ auf 3 DVDs bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Asterix erobert Rom

Dieser Sonderband erscheint zum 40. Geburtstag des erfolgreichsten aller 13 Asterix-Kinofilme. Hierfür hat es sich Albert Uderzo nicht nehmen lassen ein Cover zu zeichnen.

Asterix erobert Rom
© 2016 LES ÉDITIONS ALBERT RENÉ

Gemeinsam mit Albert Uderzo hat Anne Goscinny das von ihrem Vater René verfasste Szenario zu “Asterix erobert Rom“ in einer neuen illustrierten und überarbeiteten Fassung herauszugeben.

Asterix erobert Rom
© 2016 LES ÉDITIONS ALBERT RENÉ

Die Neuausgabe enthält, ähnlich wie das Album Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank geplumpst ist, mehr als 40 ganzseitige, bisher unveröffentlichte Illustrationen, die mit Tusche gezeichnet und mit Aquarellfarben koloriert wurden.

Asterix erobert Rom
© 2016 LES ÉDITIONS ALBERT RENÉ

Grundlage waren mehr als 1.000 Originalskizzen und model sheets, die seinerzeit für die Produktion des Films anfertigt wurden. Diese wurden reatauriert, aber leider nicht im Band abgedruckt.

Asterix erobert Rom
© 2016 LES ÉDITIONS ALBERT RENÉ

1975 gründeten Goscinny und Uderzo gemeinsam mit Georges Dargaud die “Studios Idéfix“ und wollten dort ihrem großen Vorbild Walt Disney nacheifern. Sie starteten ihre Zeichentrick-Produktion mit “Asterix erobert Rom“.

Studios Idéfix

Dieser Film unterscheidet sich nicht nur durch einen sehr viel lockeren Zeichenstil von seinen beiden Vorgängern “Asterix, der Gallier“ und “Asterix und Kleopatra“, sondern vor allem dadurch , dass nicht auf ein bereits existierendes Comicalbum zurückgegriffen wurde.

Asterix im Kino
© 2016 LES ÉDITIONS ALBERT RENÉ

Die Story handelt von zwölf Aufgaben, die Asterix und Obelix von Julius Cäsar gestellt bekommen. Wenn sie diese, genau wie die großen Helden der Antike lösen, sollen sie die Herrschaft über Rom erhalten. Es versteht sich von selbst, dass es dabei nicht allzu heroisch zugeht, sondern reichlich Alltagssatire einfließt. Die beiden Helden müssen auch schon einmal gegen gnadenlose Bürokraten ankämpfen oder entscheiden welcher Wäschehaufen blütenweißer gewaschen wurde.

Asterix erobert Rom
Comic-Album zum Film © 2016 LES ÉDITIONS ALBERT RENÉ

René Goscinnys Geschichte wurde seinerzeit in Frankreich und den Niederlanden nicht nur – wie bei uns –  als Bildband, sondern auch als ein von Uderos Bruder Marcel (Mathias erzählt) gezeichnetes 27-seitiges Comic-Album adaptiert. Bei uns ist dieser Comic in schwarzweiß als Fortsetzung in den Ausgaben 24 bis 29 der Fachzeitschrift „Comixene“ erschienen.

Asterix erobert Rom
Comic zum Film © 2016 LES ÉDITIONS ALBERT RENÉ

Es ist sehr schade, dass zusätzlich zum Bildband nicht auch der auf dem zeichnerischen Niveau der übrigen Asterix-Geschichten stehende Comic zum Film endlich in einer schönen deutschen Edition herausgebracht wurde.

Das Album “Asterix erobert Rom” bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Asterix erobert Rom“ bei ebay kaufen, hier anklicken 

“Asterix erobert Rom” als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

“Asterix erobert Rom” als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

.

Little Nemo – Abenteuer im Schlummerland

Die Liste der Beteiligten ist mehr als erstaunlich. Am Konzept arbeiteten sowohl die Science-Fiction-Legende Ray Bradbury, wie auch der Comic Guru Jean Giraud alias Moebius, sowie die Disneys Animations-Meister Frank Thomas und Ollie Johnston mit. Auch der Name von Robert Towne, der Roman Polanskis “Chinatown“ schrieb, findet sich im Vorspann. Das endgültige Drehbuch schrieb dann Chris Columbus, der später die ersten beiden “Harry Potter“-Filme inszenieren sollte. Die Musik stammt aus der Feder der “Mary Poppins“-Komponisten Richard M. und Robert B. Sherman, um nur einige Namen zu nennen.

Little Nemo - Abenteuer im Schlummerland

Doch trotzdem gelang es nicht aus Winsor McCays Comic-Klassiker “Little Nemo“ einen wirklich guten oder zumindest einen kommerziell erfolgreichen Zeichentrickfilm zu machen. Das Hauptproblem war McCays einseitige Shortstories zu einer durchgehenden Geschichte zusammenzufügen. Die beste Lösung ist es sicherlich nicht der kindlichen Hauptfigur mit dem nicht im Comic vorkommenden Flughörnchen Icarus eine lustig gemeinte (und in der deutschen Fassung auch noch sprechende) Nervensäge an die Seite zu stellen.

Little Nemo - Abenteuer im Schlummerland

Die japanisch-amerikanische Produktion erlebte ihre Premiere 1989 in Tokio und kam erst drei Jahre später in einer um 11 Minuten gekürzten “jugendfreieren“ 84-minütigen Fassung in die US-Kinos. Insgesamt konnte nur ein Drittel des Budgets von 30 Millionen Dollar wieder eingespielt werden. Der Film ist leider längst nicht so gut, wie er als Summe seiner gar nicht so wenigen ansprechenden Sequenzen eigentlich hätte sein müssen. Doch wer die oft ziemlich kitschige erste Hälfte durchgehalten hat, wird mit einem knalligen Finale belohnt.

Little Nemo - Abenteuer im Schlummerland

Es ist sehr erfreulich, dass Koch Media den komplett von Hand gezeichneten Film als interessant zusammengestellte DVD- und Blu-ray-Edition herausbringt. Enthalten ist auch die längere, etwas gruseligere und erwachsenere japanische Version, die wahlweise in der Originalfassung oder auch mit der (wo vorhanden) deutschen Synchronisation (und wo nicht vorhanden, in japanischer Sprache mit deutschen Untertiteln) betrachtet werden kann. Zur deutschen Kinofassung hingegen fehlen alternative Sprachfassungen.

Little Nemo - Abenteuer im Schlummerland

Das Bonusmaterial ist beachtlich. Enthalten sind jene zwei Kurzfilme die 1984 und 1987 in Japan entstanden sind und helfen sollten einen geeigneten Look zu finden. Sowohl der 4-minütige Testkurzfilm von Yoshifumi Kondō („Stimme des Herzens – Whisper of the heart„) als auch der 10-minütige Trickfilm von Osamu Dezaki sehen interessanter aus, als das wie ein auf Sparflamme in Szene gesetzter Disney-Film wirkende Werk, das dann in die Kinos kam.

Little Nemo - Abenteuer im Schlummerland

Außerdem sind neben dem japanischen und dem US-Trailer noch zwei Making Ofs (21:47 min + 14:44 min) enthalten, die sich allerdings hauptsächlich mit den Sprechern der US-Fassung (darunter befindet sich immerhin Mickey Rooney) beschäftigen. Interessanter sind die von Winsor McCay selbst produzierten „Little-Nemo“-Kurzfilme von 1911 (11:36 min) und 1921 (6:40 min), sowie eine Galerie mit 413 Werbematerial und Originalzeichnungen.

„Little Nemo – Abenteuer im Schlummerland“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Little Nemo – Abenteuer im Schlummerland“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Little Nemo – Abenteuer im Schlummerland“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Winsor McCays Little Nemo – Gesamtausgabe“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics und sonstiges von Winsor McCay bei ebay kaufen, hier anklicken

„Winsor McCay – Comics, Filme, Träume“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Little Sammy Sneeze“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

.

 

Willi Blöß: Wilhelm-Busch-Künstlerbiografie

In seiner mittlerweile 27. Künstler Biographie in Comicform hat sich Willi Blöß mit Wilhelm Busch beschäftigt. Dabei zeigt er einmal mehr, wie viel Fakten und Details auf nur 24 Seiten vermittelt werden können.

Willi Blöß: Wilhelm-Busch-Künstlerbiografie

Gleich am Anfang des Comics stellt Willi Blöß klar, dass Wilhelm Busch keineswegs – wie gerne behauptet wird – der Vater des (deutschen) Comics ist. Vor ihm gab es den Engländer William Hogart, den Schweizer Rodolphe Töpffer und auch Heinrich Hoffmanns anti-antiautoritärer “Struwwelpeter“ war bereits erschienen, bevor Wilhelm Busch 1859 innerhalb der “Fliegenden Blätter“ erstmals als komischer Zeichner in Erscheinung trat.

Willi Blöß: Wilhelm-Busch-Künstlerbiografie

Nach Ansicht von Blöß hat Busch dennoch einen bedeutenden Beitrag innerhalb der Geschichte des Comics geleistet, denn seine “grafischen Effekte und die eskalierenden Abläufe“ werden “später sogar Walt Disney und dessen Trickfilme beeinflussen“.

Willi Blöß: Wilhelm-Busch-KünstlerbiografieDoch Willi Blöß beschäftigt sich in seinem Comic nicht nur mit dem Werk von Busch, sondern auch mit dem Menschen. Hierbei versucht er – so nah orientiert an den überlieferten Fakten wie möglich- nachzuweisen, dass dieser als ewiger und zumeist keuscher Junggeselle durch sein ein dreiviertel Jahrhundert andauerndes Leben gegangen ist. Sicher hat er daher in seinen Bildgeschichten Frauen immer wieder “übel malträtiert, aber nicht übler als die übrigen Protagonisten.“

Willi Blöß: Wilhelm-Busch-Künstlerbiografie

Nicht nur vom Inhalt her, sondern auch optisch gibt die Comic-Biografie allerlei her. Die Zeichnungen sind wieder klar, schlicht und karikierend (was in diesem Falle besonders gut zum Thema passt). Doch hinzu kommt noch eine auf den ersten Blick willkürlich und grell wirkende Kolorierung, die jedoch die interessant layouteten Seiten gut gliedert und die Lektüre zu einem großen Vergnügen macht. Den Comic gibt es als kleines postkarten-großes Heftchen für 3 Euro. Wer jedoch 2 Euro mehr investiert, kann sich davon überzeugen, dass die Zeichnungen von Willi Blöß noch gewinnen, wenn sie mehr als doppelt so groß reproduziert werden!

Die Comic-Biografien können hier direkt bei Willi Blöß bestellt werden.

Comics von Willi Blöß bei ebay kaufen, hier anklicken

Comic-Biografie „Vincent Van Gogh“ im Großformat bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comic-Biografie „Paula Modersohn-Becker“ im Großformat bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comic-Biografie „Edward Hopper“ im Großformat bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comic-Biografie „Peter Paul Rubens“ im Großformat bei AMAZON bestellen, hier anklicken

 

Star Wars Comic-Kollektion

Alle zwei Wochen bringt Panini Deutschland in Eigenregie einen Hardcover-Band mit einem Comic aus dem Star Wars Universum heraus. Geplant sind derzeit 26 Bände, die sowohl klassische als auch moderne Comics, sowie Adaptionen der Filme enthalten. Nebeneinander positioniert bildet sich auf den Buchrücken ein durchgehendes “galaktisches Panorama-Motiv“.

Star Wars Comic-Kollektion

Zum Auftakt erscheint eine Gesamtausgabe der sechsteiligen Serie “Im Schatten Yavins“, die 2013 bei Dark Horse veröffentlicht wurde und bei Panini in den Star Wars Heften 106, 107 und 108 als Fortsetzung zum Abdruck kam. Der einzige Makel dieser auch redaktionell vorbildlich betreuten Ausgabe der Star Wars Comic-Kollektion ist, das nicht alle sechs der plastisch kolorierten Titelbilder von „In the Shadow of Yavin“ enthalten sind, was sehr schade ist, denn diese stammen von der Comic-Legende Alex Ross (“Marvels“, “Kingdom Come“).

Star Wars Comic-Kollektion

Die Geschichte spielt kurz nach der legendären Schlacht von Yavin, also dem Finale des ersten Kinofilms “Star Wars – A New Hope“. Als Autor fungierte Brian Wood und die Zeichnungen des Comics stammen von Carlos D’Anda (“Batman – Arkham City“). Recht nah orientiert an den klassischen Kinofilmen, wird hier geschildert, wie es direkt nach der großen Raumschlacht mit Luke, Leia, Han, Chewbacca und Darth Vader weitergeht.

Star Wars Comic-Kollektion

Seit die Firma Disney die Leitung von George Lucas‘ Star Wars Universum übernommen hat, geht es dort geordneter zu. Comic– oder Roman-Reihen, die munter und eigenmächtig die in den Filmen erzählten Geschichten fortführen, oder gar eine Hauptfigur wie Chewbacca sterben lassen, sind seitdem mehr angesagt. Alles was vor dem Beginn der Disney-Ära veröffentlicht wurde, ist fortan Legende und gehört daher zum Bereich “Star Wars: Legends“. Genau diesen Geschichten widmet sich die Star Wars Comic-Kollektion.

Star Wars Comic-Kollektion

Doch auch die Comic-Adaptionen der ersten sechs Filme finden Aufnahme in die Edition. Beim zweiten Band der Star Wars Comic-Kollektion wurde das Cover geändert, das sich ursprünglich noch am klassischen Look von Marvels Comic-Adaption des ersten Kinofilms von 1977 orientierte und von der US-Omnibus-Ausgabe der klassischen Star Wars Comics aus dem Hause Marvel übernommen wurde.

Star Wars Comic-Kollektion

Jetzt ziert das Cover eine plastisch kolorierte Illustration von Adi Granov, die auch auf dem Titelbild der US-Ausgabe von der “remasterten“ Neuausgabe der klassischen Comic-Adaption von “Star Wars – Episode IV“ zu finden ist.

Star Wars Comic-Kollektion

1977 diente dem Autor Roy Thomas (75 Years of Marvel Comics) das Drehbuch von George Lucas als Vorlage, da der Film noch gar nicht in den Kinos lief, als er bereits an der Comic-Adaption arbeitete.

Star Wars Comic-Kollektion
Die Neu-Kolorierung (links)

Daher ließ Thomas den Zeichner Howard Chaykin Situationen in Szene setzen, die im Film gar nicht zu sehen sind (obwohl sie teilweise gedreht wurden).

Star wars Comic-Kollektion
Die Neu-Kolorierung (oben)

Im zweiten Band der Star Wars Comic-Kollektion ist eine von Chris Sotomayo neu kolorierte Version von Chaykins klassischem Comic enthalten.

Star Wars Comic-Kollektion

Innerhalb der Star Wars Comic-Kollektion werden auch neu bearbeitete Comic-Adaptionen von “Das Imperium schlägt zurück“ (als Band 7) und “Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ erscheinen.

Star Wars Comic-Kollektion

Somit ist eine interessante Mischung aus legendären Star Wars Comics zu erwarten.

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 1: Im Schatten Yavins“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 2: Eine neue Hoffnung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 3: Darth Vader und das Geistergefängnis“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 4: Luke Skywalker, der Rebell“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 5: Säuberung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 6: Dark Times“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 7: Das Imperium schlägt zurück“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 8: Obi-Wan & Anakin“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 9: Darth Vader und das verlorene Kommando“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 10: Dark Times: Blutige Erde“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 11: Darth Maul – Todesurteil“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 12: Boba Fett – Feind des Imperiums“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 13: Episode VI: Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 14: Chewbacca“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 15: Imperium: Darklighter“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 16: Imperium: Das Herz der Rebellion“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 17: The Star Wars – Die Urfassung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 18: Darth Maul: Sohn Dathomirs“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 19: Imperium: Im Schatten des Vaters“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Star Wars Comic-Kollektion: Bd. 20: Episode I: Die dunkle Bedrohung“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Richard Schickel: Steven Spielberg: Seine Filme, sein Leben

Richard Schickel hat als Filmkritiker und Autor einen eigenen Kopf, das zeigte sich wohl am stärksten bei seinem Klassiker “Disneys Welt – Zeit, Leben, Kunst & Kommerz des Walt Disney“ von 1968. In diesem Buch setzte er sich sehr kritisch (aber auch fair) mit der immer noch zunehmenden Disneysierung auseinander, was darin resultierte, dass zur Bebilderung nicht auf Filmfotos aus Disney-Filmen zurückgegriffen werden durfte.

Richard Schickel: Steven Spielberg: Seine Filme, sein Leben

“Steven Spielberg: Seine Filme, sein Leben“ ist mit zahlreichen gut ausgewählten Fotos und Plakatmotiven, sowie mit einem Vorwort des von Schickel porträtierten Star-Regisseurs versehen. Dennoch handelt es sich um keine Jubel-Biografie. Der Autor macht dem Leser schon durch die Kürze seiner sehr informativen Texte zu gewissen Spielberg-Filmen wie “A. I. – Künstliche Intelligenz“, “Minority Report“ oder “Die Abenteuer von Tim und Struppi“ klar, dass er diese nicht gerade für Meisterwerke hält, während er unauffälligere Werke wie “Terminal“ oder “München“ durchaus zu schätzen weiß und sich ausführlicher mit diesen beschäftigt.

Richard Schickel: Steven Spielberg: Seine Filme, sein Leben

Recht interessant ist auch der einleitende Teil des Buchs. Hier beschreibt Schickel wie der 18-jährige Spielberg die Universal Studios als Tourist besichtigte, was seinerzeit eine Tour mit dem Bus quer durch Drehorte und Produktionsbüro war. Er versteckte sich auf der Toilette, bis sein Bus weiter gefahren war und erkundete das Studiogelände auf eigene Faust. Von einem freundlichen Mitarbeiter erhielt Spielberg schließlich sogar einen Passierschein für die nächsten Tage. Fortan trieb sich regelmäßig bei Universal herum. Dadurch erhielt er erste kleine Jobs und der Rest ist (Film-) Geschichte.

Richard Schickel: Steven Spielberg: Seine Filme, sein Leben

Beim Lesen und Betrachten des Buches wird klar, dass Spielberg möglicherweise der vielfältigste Regisseur aller Zeiten ist. Er kann Tier-Horror, nostalgische Action, Kriegsfilm und großes Drama. Eins kann er jedoch nicht: Flop. Selbst seine schwergängigeren Filme wie das Sklaven-Drama “Amistad“ oder sein wohl schlechtestes Werk “Always“ schrieben schwarze Zahlen. Richard Schickel schließt sein Buch mit den schönen Sätzen: “Er muss niemand außer sich selbst noch etwas beweisen. Für ihn wird es immer einen Film geben, den er noch unbedingt machen will. Zumindest hoffen wir das.“

Dieses Buch bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Steven Spielberg“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Findet Dorie

Ab 18. Februar auf DVD und Blu-ray!

Mit “Toy Story 2“ und “Toy Story 3” bewies Pixar, dass Fortsetzungen durchaus an das Original heranreichen können. Mit “Cars 2“ und “Die Monster Uni“ trat das Animationsstudio danach allerdings den Gegenbeweis an. Daher erschien es etwas fraglich, ob sich ein weiterer Besuch in der Unterwasserwelt von “Findet Nemo“ lohnt. Doch “Findet Dorie“ ist nur bedingt eine Fortsetzung, sondern der Film steht auf eigenen Flossen.

Findet Dorie
© 2017 Disney / Pixar

Durch die Konzentration auf das Schicksal einer beliebten Nebenfigur bekommt der Film seinen ganz eigenen Drall. Die vergessliche blaue Paletten-Doktorfisch-Dame Dorie erinnert sich plötzlich daran, einmal Eltern gehabt zu haben. Sie bricht daher, begleitet von den Clownfischen Nemo und Marlin, zu einer abenteuerlichen Such-Expedition auf. Die Spur der vermissten Eltern führt in ein “Marine Life Institute“ und hier kommt es zur Begegnung mit einer der verrücktesten Figuren, die Pixar bisher auf die Zuschauer losgelassen hat.

Findet Dorie
© 2017 Disney / Pixar

Der Krake Hank hat zwar (hauptsächlich aus animations-technischen Gründen) nur sieben statt acht Tentakel, ist aber dennoch höchst leistungsfähig. So kann der Tintenfisch unsichtbar mit seiner Umgebung verschmelzen und (Achtung Spoiler!) sogar einen Lastwagen fahren.

Findet Dorie
© 2017 Disney / Pixar

Die Vorgeschichte, in der sich Dories Eltern immer um ihr an Gedächtnisschwund leidendes Kind sorgen mussten, wird sehr rührend (aber nie schmalzig) erzählt und setzt sich durchaus ernsthaft mit dem Thema “Behinderung“ auseinander. Dieses Grundmotiv klingt auch in der zunehmend turbulenter werdenden Handlung immer wieder an. Der Film überzeugt nicht nur durch seine brillante Tricktechnik, mit der zahlreiche neue maritime Charaktere zum Leben erweckt wurden, sondern erzählt auch eine Geschichte, die wirklich zu Herzen geht.

Findet Dorie
© 2017 Disney / Pixar

Die Blu-ray von Disney enthält neben dem 97-minütigen Hauptfilm noch einen Audiokommentar von den Regisseuren Andrew Stanton und Angus MacLane, sowie der Produzentin Lindsey Collins (wie alle Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln). Als Bonusmaterial gibt es noch den Kurzfilm “Piper“(6:05 min), animierte “Interviews im Meeresbiologischen Insitut“ (2:04 min, deutsch synchronisiert), die Berichte “Ein Oktopus mischt Pixar auf“ (9:05 min), “Dories Gedächtnislücken“ (4:31 min), “Fahrgemeinschaft“ (3:47 min), “Animation und Darstellung“ (6:57 min), “Im Monterey Bay Aquarium“ (3:20 min), sowie “Meeresbewohner und ihre Besonderheiten“ (3:02 min)

„Findet Dorie“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Findet Dorie“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Findet Dorie“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Findet Dorie“ bei ebay kaufen, hier anklicken

„Findet Dorie / Findet Nemo“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Findet Dorie / Findet Nemo“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Findet Nemo“ als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Findet Nemo“ als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Findet Nemo“ in 3D als Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Findet Nemo“ bei ebay kaufen, hier anklicken