Schlagwort-Archive: Wein

Sideways

Jack (Thomas Haden Church) wird in einer Woche heiraten, während sein Freund Miles (Paul Giamatti) immer noch an seiner Scheidung zu knabbern hat. Gemeinsam brechen sie zu einer Tour durch das kalifornische Wine Country auf. Während der erfolglose Schriftsteller Miles vor allem Spaß an Weinproben hat, will es der auch nicht gerade vollbeschäftigte Schauspieler Jack vor seiner Ehe noch einmal richtig krachen lassen.

Sideways

Das ungleiche Duo lernt die lebensfrohe Stephanie (Sandra Oh) und die geschiedene Weinliebhaberin Maya (Virginia Madsen) kennen. Während Jack sofort bei Stephanie landet, kommen sich Miles und Maya sehr behutsam näher. Doch dann verplappert sich Miles und erzählt davon, dass Jacks in wenigen Tagen heiraten wird. Die Damen sind alles andere als erfreut…

Sideways

Der Regisseur Alexander Payne (Election, Downsizing) schickte bereits Jack Nicholson in About Schmidt auf einen Selbstfindungs-Roadtrip. Sideways hat den großen Vorteil, dass der Film über keinen Star sondern über gute Schauspieler verfügt. Paul Giamatti (American Splendor) überzeugt als sympathischer Loser, der – vor allem durch seinen gänzlich gegenteilig gepolten Kumpel Jack – nach und nach seine (auch moralische) Stabilität wiederfindet.

Sideways
Für den Film spricht zudem der jazzige Soundtrack von Rolfe Kent, sowie sein bedächtiges Tempo, das gegen Ende zwar etwas zunimmt, aber nie den genauen Blick auf die Hauptfiguren und die meist etwas arg künstlich auf europäisch getrimmten realen kalifornischen Schauplätze verliert.

Sideways
Die Blu-ray-Edition von Filmconfect präsentiert als Limited Mediabook interessantes Bonusmaterial. Zum 127-minütigen Hauptfilm gibt es einen sehr amüsanten Audiokommentar mit den beiden Hauptdarstellern Paul Giamatti und Thomas Haden Church (wie alle übrigen Extras wahlweise mit deutschen Untertiteln), sowie ein Making Of von 2004 (6:34 min), Deleted Scenes (17:14 min) und 19-seitiges Booklet mit Texten von Kai Naumann (Dario Argento: Anatomie der Angst).

Diesen Film als Limited-Mediabook-Blu-ray bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Diesen Film als DVD bei AMAZON bestellen, hier anklicken

„Sideways“ bei ebay kaufen, hier anklicken

Das Buch, nach dem dieser Film entstand, bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Die CD mit Rolfe Kents Musik zu „Sideways“ bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Étienne Davodeau: Die Ignoranten – Wenn Wein und Comic sich begegnen

Sicher ist jeder auf irgendeinem Gebiet ein absoluter Ignorant. Während der Comic-Zeichner Étienne Davodeau (Lulu – Die nackte Frau, Der schielende Hund) kaum etwas über die Wein-Produktion weiß, kennt sich der Winzer Richard Leroy überhaupt nicht mit Comics aus. Das Konzept diese beiden „Ignoranten“ zusammenzubringen, sich über ihre Arbeitsmethoden austauschen zu lassen und dies zu einem von Davodeau gezeichneten Comicalbum zu verarbeiten, klingt nur bedingt prickelnd. Doch das Resultat kann sich wahrhaft lesen lassen.

Étienne Davodeau: Die Ignoranten - Wenn Wein und Comic sich begegnen

Das liegt sicher auch daran, dass Richard Leroy kein typischer Weinbauer ist. Der ehemalige Bankangestellte produziert in seinen Weinbergen einen fast schon legendären trockenen Weiswein in sehr viel kleineren Mengen als er verkaufen könnte. Seine Produkte sind bei den französischen aber auch internationalen Gastronomen und in amerikanischen Weinführern schon mehr als ein Geheimtipp. Es hat schon fast etwas Mystisches wenn Leroy seine Reben beschneidet, seinen Weinberg frühmorgens mit seltsamen Substanzen dünkt, versucht genau die richtigen Holzfässer auszuwählen und bei der Gärung darauf verzichtet Schwefel oder ähnliches zu verwenden, sondern den “Traubensaft sich selbst überlässt“.

Étienne Davodeau: Die Ignoranten - Wenn Wein und Comic sich begegnen

Doch auch über Comics erfährt der Leser so einiges. Während Davodeau nicht immer erfolgreich versucht Leroy beim Winzern zu helfen, empfiehlt er seinem Freund auch einige Comics zur Bettlektüre. Während dieser bei Watchmen von Alan Moore und Dave Gibbons recht bald eingenickt ist, haben ihm Comics wie Art Spiegelmans Maus oder Der Fotograf von Emmanuel Guibert und Frederic Lemercier schlaflose Nächte bereitet. Da Davodeau gut in der französischen Comic-Szene verdrahtet ist, besucht er gemeinsam mit Leroy neben den Festivals in Saint Melo oder in Bastia auf Korsika auch Zeichner-Kumpels wie Jean-Pierre Gibrat (Der Aufschub) oder Marc-Antoine Mathieu (Gott höchstselbst). Die daraus resultierenden Gespräche hat Davodeau äußerst lebendig in lässigen schwarzweißen Zeichnungen zu Papier gebracht.

Étienne Davodeau: Die Ignoranten - Wenn Wein und Comic sich begegnen
Eine Rolle spielen auch die Produktionsmethoden in der französischen Comic-Industrie. Davodeau besucht gemeinsam mit Leroy seine Druckerei in Belgien um zu überprüfen wie seine Farben auf dem ausgewählten Papier zur Geltung kommen oder seinen Verlag Futuropolis in Paris. Hier bekommt der Leser einen Eindruck in die Sorgfalt mit der in Frankreich nicht nur Weine produziert sondern auch Comicprojekte angeschoben und begleitet werden, was Früchte trägt in originellen Werken wie Die Ignoranten.

Diesen Comic bei AMAZON bestellen, hier anklicken

Comics von Étienne Davodeau bei ebay kaufen, hier anklicken